Patratskaya Natalia: другие произведения.

Diamant Dame

Журнал "Самиздат": [Регистрация] [Найти] [Рейтинги] [Обсуждения] [Новинки] [Обзоры] [Помощь]
Peклaмa:

Конкурсы: Киберпанк Попаданцы. 10000р участнику!

Конкурсы романов на Author.Today
Женские Истории на ПродаМан
Рeклaмa
 Ваша оценка:
  • Аннотация:
    ISBN: 9785449372116

  

Natalia Patratskaya

  
  

Diamant Dame

  
  
   Kapitel 1
   Weiß Cabrio langsam vorbeifahren schwarzen Autos. Am Steuer des weißen Autos saß eine elegante Frau, Sie sah diskret auf die Männer, die in schwarzen Autos sitzen, in der Hoffnung, Ihr Idol zu treffen. Die schwarz-weiße Lederjacke betonte Ihre Zweideutigkeit. Die schwarze und weiße Tasche betonte die Jacke. Der weiße Teil der Jacke hat Ihren Pferdeschwanz vorteilhaft schattiert. Der schwarze Teil der Jacke traf sich mit schwarzen Lederhosen.
   Der Duft der Geister brach aus Ihrem Auto in die Benzin-Paare der Autobahn. In einem der Staus neben dem weißen Auto stoppte ein Schwarzes Auto mit einem Jungen Mann am Steuer. Die Blicke der beiden Jäger trafen sich und Sie erkannten, dass Sie sich in diesem Frühling fanden. Zwei Autos fuhren weiter zusammen. Autos wie zusammengeklebt, stellte sich heraus, ein Katamaran-Auto auf der Straße. Der junge Mann und das Mädchen waren an den Händen. Ein Auto war mit dem rechten lenkrad und das zweite mit dem linken. Sie hielten Ihre Lenkräder und Sprachen gleichzeitig.
   Der Mann hieß Apollo, er öffnete seine Frühlings-abenteuerjagd in einer kirschlederjacke und schwarzen Lederhosen. Unglückliche Autos haben Sie von der Seite umgezogen. Trafen sich zwei Jäger auf der Autobahn, und wo ist das Spiel? Zwei Autos sind zusammen auf einem Autoparkplatz Gefahren, als ob Sie geklebt wurden. Agnessa und Apollo sind einander begegnet. Er war halb so groß wie Sie, die Größe seines Rumpfes von Taille zu Kopf war so groß wie Sie, aber seine Beine waren viel länger.
   Sie setzten sich in Ihre Cabriolets, aber Ihre Autos gingen nicht. Sie fuhren mit einer Geschwindigkeit, und es ist sehr schwierig in der geschäftigen Frühlingsstadt, als nach dem Winterschlaf alle Autos herauskamen. Sie haben auf dem folgenden Parkplatz angehalten, wo zwei Autos gleichzeitig kommen konnten, als ob es nicht zwei Autos, und das Cabriolet-Katamaran ist.
   Apollo wusste bereits klar, dass er die Jagd auf eine Frau aus einem weißen Auto nicht fortsetzen wollte, dachte aber, er wollte es. Ich kannte eine Sache und dachte eine andere. Agnessa dachte, dass dieser junge Mann Ihr nicht passt, wusste aber fest, dass er passt. Sie kamen wieder aus Ihren Maschinen heraus, da Sie wussten, dass Sie sich gegenseitig absolut Fit für das Wachstum waren.
   - Was machen wir? - fragte Apollo spielen einen Fingerring vor den Augen eines Jungen Mädchens.
   - Lassen Sie die Autos und fahren Sie mit dem Taxi, - ruhig antwortete Agnessa, zeigt eine große Diamantbrosche auf dem Revers der Jacke.
   - Gehen wir anders? - sagte Apollo, ohne das Auge von der Diamantbrosche zu brechen.
   "Nach Ihren Häusern", antwortete das Mädchen plötzlich wütend, riechend die Jacke, um den Charme der offenen Brust zu bedecken.
   Apollo blies einen Finger mit einem Diamanten und lieferte ein Handy. Und hier ist das Spiel! Sie änderten wieder die Meinung von einander und entschieden, dass es möglich ist, auf solche glänzenden Steine weiter zu jagen. Apollo hat zwei Taxis gerufen. Aber zwei Taxi verfilzt... Fahrer anderer Autos sind in völliger Verwirrung gekommen, und Apollo hat nervös gelacht. Fahrer anderer Autos standen an vier Autos und wussten nicht, was zu tun ist. Apollo hat ein notfahrzeug verursacht, aber zwei Autos sind angekommen und sind zusammengeklebt.
   Agnessa aus dem Kofferraum Ihres Autos nahm die Schuhe in den Fersen, und noch mit der Plattform auf der Sohle. Sein Wachstum hat sich deutlich erhöht. Sie gingen und lachten. Sie sah in der Nähe des Diamanten, aber er war falsch. Er schaute auf die Brosche und dachte, es wäre Schmuck.
   Aber das Wild war Ihnen nicht mehr wichtig! Die Sonne glänzte in die Augen, und Ihr Wachstum war gleich. Sie lächelten sich gegenseitig und steckten in einem Kuss zusammen. Haben Sie lange gestanden, die mit einem langen Kuss verbunden sind? Überhaupt nicht. Die Autos standen auf dem Parkplatz gepaart, und niemand konnte Sie trennen und evakuieren. Niemand konnte die Autos auf Ersatzteile zerlegen, weil derjenige, der zu Ihnen kam, sich geklebt und eingeschlafen hat.
   Der schreckliche Anblick war in der Stadt. Die Behörden der Stadt haben beschlossen, ein Dach über Autos zu machen und diesen unverständlichen Ort vor Menschen, Vögeln und Tieren zu schützen.
  
   Detective mousin sah unwissentlich aus dem Fenster: es gab Schnee auf der Straße. Der Schnee flog und wirbelte. Die eleganten Schneeflocken, die in der Luft tanzen, klammerten ruhig an langen Kiefernnadeln. Manchmal halten die Nadeln die Schneeflocken nicht, und Sie flogen, wenn Sie von den Nadeln reißen, zum Boden. Der junge Mann sah aus dem Hausfenster neben dem Juweliergeschäft. Durch die schneewindel war der Eingang zum laden sichtbar, den er unwissentlich beobachtete. Die Leute kamen und gingen aus dem laden, ohne seine Aufmerksamkeit zu erregen.
   Plötzlich spürte er einen Hauch von Aufmerksamkeit auf einen Jungen Mann in einem weißen Pelzmantel mit einem roten langen Schal, der unter dem Kragen geknotet wurde. Die enden des Schals spielten mit der Länge des Schaftes. Auf den Händen hatte Sie rote Handschuhe, und auf dem Kopf-nimmt mit einem roten pompon. So ein helles Mädchen ließ ihn von Ort zu Ort steigen und nach draußen gehen.
   In einem Ziegelturm, neben dem Kiefernwald gelegen, befindet sich das Geschäft "Silver COPIT". Er ging in den laden. Das Licht der Leuchtstofflampen beleuchtete kleine glänzende Steine auf Ringen und Ohrringen. Das Mädchen Stand am Schaufenster mit Goldenen Dekorationen. Es wurde unaufhaltsam von transparenten Steinen in der Goldenen Dekoration angezogen. Sie bat den Verkäufer, die Ohrringe mit Diamanten zu zeigen. Die kristallflächen funkelten auf Ihrer Handfläche so nah und gespenstisch, dass Sie Sie an Ihrem Ohrläppchen anhielt und in den Spiegel schaute.
   Die klaren Facetten, die in den Lichtstrahlen der Lampen schimmerten, verursachten Ihr ein seltsames Gefühl, dass Sie weiß, wie Diamanten in dieser Welt zu finden sind. Es gab nie Diamanten in Ihrem Haus. Aber als Sie in Büchern über Sie Las oder Filme mit einer Verfolgungsjagd sah, schien Sie immer, dass Sie vor jedem Helden wusste Antwort auf die Frage: "wo finde ich Diamanten?"Sie liebte Detektive mit Diamanten.
   Das Mädchen dachte für eine Sekunde und brachte Ohrringe mit kleinen Diamanten an den Verkäufer zurück. Sie hatte genug Geld für Nelken-Ohrringe mit Turmalin, die Sie an die Beeren der Eberesche erinnerten.
   Mousin hatte keinen Zweifel, dass das Mädchen rote Steine unter der Farbe des Schals und Pompons kaufen würde. Bald sah er wieder eine charmante Kreation. Er hatte einen brennenden Wunsch, Sie noch einmal näher kennenzulernen.
   Leichter Schnee funkelte in den Strahlen der Straßenlaterne. Das Mädchen drehte sich auf einem Bein zusammen mit den Schneeflocken, wie das Bein des Fadens in Ihrem Ohr, als Sie überprüfte, ob Sie an Ort und Stelle war. Ihr heller Pelzmantel in Schneeflocken verwandelte sich in ein glitzerndes Wunder. Er machte einen Schritt zur Seite des Mädchens. Sie sah ihn überrascht an. Er war in einem dunklen kurzen Mantel mit einem flauschigen karierten Schal am Hals.
   "Hallo", sagte das Mädchen peinlich. -Ich habe Sie irgendwo gesehen! Ich glaube, ich kenne Sie.
   "Guten Abend", lächelte ein junger Mann. - Mein name ist Apollo. Wenn Sie mich gesehen haben, ist es kein Zufall.
   - Und mein name ist Agnessa! Und ich lade Sie zu Brötchen mit Tee ein. Brötchen sind ein sehr unmodisches Gebäck,aber bei Mama sind Sie großartig!
   - Ich werde Ihre Einladung nicht aufgeben. Und Sie haben keine Angst, einen fremden einzuladen?
   "Ich habe das Gefühl, dass wir seit langem vertraut sind", sagte das Mädchen langsam.
   Sie gingen in den nächsten Eingang, kletterten auf den Stufen auf den Dritten Stock und hielten vor der Tür, die mit Nelken mit großen hüten bedeckt war. Die Tür öffnete eine schlanke Frau mittleren Alters mit einem kurzen Haarschnitt.
   - Mama, das ist Apollo! - ich habe agness dem Jungen Mann vorgestellt.
   - Schön dich kennenzulernen! - Ihre Mutter lächelte. - Agnessa, du bist zu tatians Freundin gegangen, und du bist mit einem Jungen Mann gekommen. Wie heiBt?
   - Ich bin aus dem Haus gegangen, ich bin unter den Schneeflocken zusammengekommen, und Apollo hat in der Nähe von mir aufgehört. Mama, wir sitzen bei uns zu Hause und gehen nirgendwo hin - - das Mädchen hat geantwortet, ganz über die Freundin vergessen. - Apollo, wir trinken Tee.
  Sie setzten sich auf Stühle mit gebeugten Rückenlehnen, die um einen ovalen Tisch standen, der mit einer Tischdecke mit gestickten Stiefmütterchen bedeckt war. Im Zimmer Stand ein Möbelset: ein poliertes Sideboard mit kristallgeschirr, ein Kleiderschrank und ein TV auf dem Nachttisch.
   Auf einem großen flachen Teller lag frische Brötchen mit Puderzucker bestreut. Agnessa brauen frischen Tee in einem Kessel, aus dessen Auslauf hing ein Metallsieb. Starker Tee, den Sie in weiße Tassen auf Untertassen gegossen hat. Warm und gemütlich wurde im Zimmer. Auf dem Bildschirm schwarz-weiß-TV flackerte Skater.
   Erst jetzt sah Agnessa Apollo an. Schwarze, Dicke Augenbrauen betonten große braune Augen. Schwarz mit Kirschblüte welliges Haar wurde zurück gekämmt. Sie mochte immer solche Männer Frisuren. Die gerade Nase sah schön über die großen Lippen, die durch Tee erwärmt wurden...
   Apollo sah als Antwort auf das Lamm: dunkelbraunes Haar lag auf den Schultern, große graue Augen Leuchten, Grübchen auf der Wange strahlte aus dem lächeln...
   "Sie sind nicht wie jede andere", dachte Ihre Mutter zu dieser Zeit.
   - Agnessa, wer ist bei uns? Wessen Kleidung hängt im Flur? - fragte der Mann in die Wohnung.
   - Dad, triff Apollo.
   Der Mann zog sich aus, wusch seine Hände, zog sich um und ging in den Raum.
   - Hallo, Apollo! Ich bin Vater von Agnes.
   - Guten Abend! Entschuldigen Sie mich für die abendliche Invasion", schüttelte Apollo seine ausgestreckte Hand.
   - Sehen Sie, Apollo, unser Lamm tut nicht weh.
   "Ich werde nicht beleidigen-, antwortete er und zog seine Hand hinter dem nächsten Plüsch.
   - Mutter, lass uns etwas ernstes machen als diese Brötchen. Und Apollo mit uns poest, und Wodka halten wir nicht. Nicht nötig. Und Bier wird selten verwöhnt.
   - Ich trinke auch nicht. Die Arbeit meiner Genauigkeit erfordert: ich bin ein Schleifer", sagte der Gast.
   - Es ist gut, dass du nicht trinkst. Gute Arbeiter trinken nie.
   "Apollo, kommen Sie zu mir ins Zimmer", bot Agnessa an.
   Sie gingen in das Zimmer des Mädchens. Die Tür hinter Ihnen ist geschlossen.
   - Mutter, der Kerl ist gut! - rief der Vater von Agnes.
   - Wirklich, Vater. Und ich mochte diesen Kerl. Agnes hat die Augen Leuchten. Ich habe das Gefühl, dass Sie mit diesem Kerl eine lange Zeit eine Affäre hat.
   Im Zimmer der Agnes Wallpaper und Vorhänge eilten in die Augen mit weißen und rosa Tönen. Es war sauber, ordentlich, anständig. Apollo setzte sich in den Stuhl und legte seine Hände auf die hölzernen Armlehnen. Neben ihm Stand ein ovaler Couchtisch aus poliertem Holz. Auf dem Tisch lag eine Gestickte Serviette, eine kristallblumenvase Stand.
   "Wissen Sie, Agnessa, Sie vermissen Diamanten in den Ohren", bemerkte der junge Mann.
   - Apollo, machst du Witze? Warum brauche ich Diamanten? Ich und Turmalin sind genug! Ich und diese Ohrringe kaufte kürzlich im Geschäft "Silber HUF". Ich habe den Verkäufer gebeten, mir die Ohrringe mit Diamanten zu zeigen. Und unwissentlich legte Sie an den Ohrläppchen. Ich schaute in den Spiegel: die diamantflächen, die in den Lichtstrahlen der Lampen schimmerten, verursachten mir ein seltsames Gefühl, als ob ich weiß, wie Diamanten in dieser Welt gefunden werden können.
   - Agnessa, magst du Diamanten?! So ist es wunderbar! Ich mag Sie auch! - es ist erfreut, dass Apollo Ihre Rede unterbrochen hat. - Und die Turmalins in den Ohren sind wie die Beeren der Eberesche. Und ich Liebe den Glanz von Kristall und Diamanten. Ich Liebe, wenn die Gläser funkeln - - verträumte Apollo.
   - Ich mache Musik. Ich habe eine neue Platte mit Liedern und einen Plattenspieler mit Spalten. Ich kenne fast alle Songs von Ihr.
   - Singen Sie Lieder unter Platten? Ich habe den Sängern nie gesungen.
   - Ich habe riesige Bücher mit Reproduktionen von Gemälden. Willst du es sehen?
   - Sehe. Mit Ihnen kann ich und Reproduktionen von Gemälden sehen.
   Junge Menschen begannen, ein großes Buch mit Reproduktionen von Gemälden zu drehen,die Paläste, Wohnungen, Innenräume, Skulpturen darstellen.
   - Agnessa, Sie werden nur Diamanten passen", wiederholte Apollo Verträumt. Er schaute auf die bunten Paläste im Buch und auf die Ohrringe in den Ohren von Agnes. Turmalin in der Größe eines kirschknochens schimmerte bei abendlicher Beleuchtung mit einem kirschton.
   - Apollo, Turmalin ist sicherer, aber Diamanten sind großartig!
   - Du verstehst mich schon. Ich gebe dir ein Diamant-Set, Agnessa.
   - Sie werden auch sagen, - das Mädchen wurde zurückgezogen, das Buch mit Reproduktionen der Vergangenheit geschlossen.
   So Sprachen Sie, indem Sie "du" und "Du" verwirrten, und es war Ihnen gut.
   - Ich muss nach Hause gehen. Ich war in Ihrer Nähe auf dem Fall, - ich bin vom Stuhl der junge Mann aufgestiegen.
   "Ich bringe Sie vor die Tür", sagte Agnessa, Sie wusste nicht, warum Sie einen fremden nach Hause eingeladen hatte, aber Sie war sicher, dass Sie ihn schon einmal gesehen hatte.
  
   Apollon näherte sich der Pilot des Hubschraubers und fragte ihn:
   - Von welchem Moment an beginnt der Flug zu den Gipfeln der Berge?
   - Mit der Idee des Designers in der Papierversion gespielt. Gemäß der Konstruktionsdokumentation haben akribische Arbeiter einen hochgebirgshubschrauber gesammelt. Jetzt ist der Hubschrauber vollständig bereit zu Fliegen. Piloten sind in eine neue Haut gekleidet, eine neue Art von Kleidung für Piloten entwickelt, die die Bewegungen des Menschen nicht stören. Wir haben zwei Wochen lang Ess-und Wasserreserven. Die Kommunikation wird überprüft.
   - Tut mir Leid, was die Mitglieder des helikopterteams in den Schneebedeckten Bergen machen wollen? Was ist der Zweck Ihres Fluges? - er fragte Apollo mit Ausdauer in der Stimme.
   - Gerüchte gehen, dass es trockenes Eis auf dem Schneebedeckten Berg gibt, und wir werden es Schmelzen.
   - Sie sind von der Antwort auf meine Frage gegangen. Der Berg ist unbewohnt, ohne Komfort, zum entspannen ist nicht geeignet.
   - Ja, ich Stimme zu, auf der Erde ist jeder Ort besser als ein Schneeberg.
   - Tut mir Leid, aber warum brauchen Sie diese Spitze?
   - Warum? - nicht ertragen Pilot. - In den Bergen haben Diamanten gefunden.
   - Ist es nicht einfacher, Diamanten auf dem Boden zu bekommen?
   - So wird alles auf der Erde gefangen genommen, und in den Bergen wird alles sein!
   - Vielleicht sind Sie wirklich bereit für den Flug,und es gibt einen Grund für den Flug. Und Sie haben keine Angst vor der Fernstraße, schwierigen klimatischen Bedingungen?
   - Nur die Konkurrenz! Bergdiamanten sind fester als die Erde.
   - Wer macht Sie Diamanten so hoch in den Bergen zu bekommen?
   - Ich will eine Frau Diamanten Holen!
   - Tut mir Leid wegen Neugier?
   - Meine Lieblingsfrau ohne viel Kapital lässt sich nicht zu, und so in zwei Wochen, aber ich werde mit Ihr sein!
   - Danke für das Interview, - Apollo hat erzählt und hat mit großem Respekt einen neuen berghubschrauber geworfen. Er wusste gut, dass der Pilot sich an die Letzte Frage erinnern würde, nicht seine Frage nach dem Zweck des Fluges.
   Ohne den Hubschrauber zu verlassen, rief Apollo seinen Freund Fedor an.
   Fjodor grinste:
   - Nehmen wir die Diamanten, wenn der Hubschrauber von den Bergen zurückkehrt. Sollen wir selbst so hoch Fliegen? Apollo, du hast gut gearbeitet.
   Der Hubschrauber erreichte die Gipfel der Schneebedeckten Berge, die Landung ging selten erfolgreich. Das helikopterteam trat auf das Plateau, hier waren die Schritte alle leichter, aber das atmen war ungewöhnlich. Die Ausrüstung der neuen Konstruktion hat nicht verhindert, sich in den Bergen zu bewegen. Handschuhe an den Händen erlaubten, kleine Gegenstände in die Hände zu nehmen. Der Hubschrauber hat die Geschwindigkeit der Eroberung der Spitze des Berges stark erhöht.
   Stürmer schrie fröhlich:
   - Trockenes Eis! Es glänzt, und es scheint, dass der Schnee glänzt!
   Als die Leute näher an die Eismasse kamen, fanden die Leute, dass Sie einige harte Gegenstände glänzen. Sie nahm eine glänzende Steine, die sich von der Größe einer Kirsche, im Eis gefangen war genug.
   - Wie sind die Diamanten in die Eiswelle gekommen?! - der Pilot fragte.
   "Das Eis war einmal Wasser, und die Diamanten wurden aus den Schalen der gesteinsrassen gewaschen-, antwortete Stormtrooper.
   Die Besatzungsmitglieder des berghubschraubers fanden Diamanten praktisch auf der Oberfläche der Schneebedeckten Berge. Diamanten mussten aus dem Eis herausnehmen. Es war wahrscheinlich der höchste Spritzer von Lava in den Fernen Jahren der Erde. Die Taschenlampe mit einem außergewöhnlich hellen Strahl lag in der Hand des Piloten und glänzte Gehorsam dorthin, wo er Leuchten ließ. Das Helikopter-Team hat keine Zeit zum ausruhen verloren und Diamanten gesammelt. Am Fuße des Berges haben Sie noch nicht auf Vertreter des Eigentümers der Berge gewartet.
   Apollo hat in seinem Kopfhörer gehört, dass Diamanten gewonnen haben. Er legte den Flieger während des Gesprächs in einen Hubschrauber Abhörgerät. Stark schlug Frost in der Natur, und er bemerkte es nicht. Der Atem wurde von der Kälte abgefangen, er ging in den wind.
   Und ohne andere Planeten zu besuchen, gibt es immer unerwartete Phänomene, wo Sie Leben. Der Schnee knarrte an Apollo unter seinen Füßen und glänzte. Apollo ging und dachte, dass Juwelen am besten außerhalb der Reichweite aufbewahrt werden.
   "Eine Reise mit einem Lichtstrahl ist manchmal besser als eine Person", dachte Apollo, schwärmte mit einer Taschenlampe hinter dem Fall des Piloten. Er beobachtete den Strahl der Laterne und kam mit einem kleinen Märchen über ihn.
   Strahl wortkarg. Der Lichtstrahl biegt sich nie, kann aber brechen, wenn er von einer Umgebung zur anderen wechselt. Der stolze Lichtstrahl rutschte durch das gefrorene Wasser, er störte nicht mit dem Wermut, er konnte in die Tiefe der wasserkälte Tauchen.
   Der Schnee glänzte von der Kälte und bemerkte keinen wandernden Strahl auf dem Wasser. Der Schnee war so funkelnd und stolz auf seine Bedeutung, sein undurchdringliches weiß, dass er nicht mit dem Lichtstrahl sprechen konnte. Der Strahl war beleidigt und brannte im Schnee ein kleines Loch.
   Für Schnee war es ein Stich mit einer Nadel. Beide haben sich getrennt, unzufrieden mit einander. Der Strahl verlor im Glanz des Schnees, er bemerkte einfach niemand.
   Dann beschloss ray, in das nutro-Lasersystem zu klettern, hier war seine macht so groß, dass er Pfannkuchen verließ, als er durch das PRISMA ging. Solche Pfannkuchen bleiben von einem flachen Stein, der über das Wasser fliegt. Dieser Strahl gefallen. Der Strahl erschien stolz in einem der Prismen des Lasersystems, ging durch den Rubin.
  Glücklicher Strahl ging nach Glück zu suchen. Als der Lichtstrahl auf die gewöhnliche Straßenlaterne schaute, bemerkte er eine solche Anzahl von Strahlen, die sich dafür entschieden hatten, nicht zu Ihnen zu kommen.
   Der Strahl erkannte, dass er nachts sichtbarer ist als der Tag, und seine Bedeutung nimmt stark zu, und der Tag des Lichts von der Sonne ist so viel, dass er, wie ein Sandkorn in der Wüste, niemandem sichtbar ist. Der Strahl mochte seine Bedeutung in den dunklen Räumen, in denen er sofort sichtbar ist,durchdrang er den Raum in Ihnen, wie ein Faden, obwohl Spielzeug auf ihn hängen, und dann schneiden Sie mit einer Schere mit geschlossenen Augen.
   Ja, ein wunderbarer Zustand ist, ein wichtiger Lichtstrahl im Dunkeln zu sein. Ein weiterer Lichtstrahl bemerkte, dass er sich verdoppeln kann, wenn er von der Spiegel-oder Wasseroberfläche reflektiert wird. Er spielte mit seiner Reflexion im Spiegel und wenn er gerade sah, verwandelte er sich in einen Punkt, der ihn nicht arrangierte.
   Und der Strahl setzte seine Reise im Raum Fort. Der Strahl fuhr mit dem Scheinwerfer des Autos und beleuchtete die dunklen Straßen, so fuhr er zum Bahnhof. Neben dem Bahnhof gab es große Züge, vor sich hatten Sie Lokomotiven mit starken Scheinwerfern, die die Dunkelheit der Nacht durchbohren.
   Der Strahl sah in den Himmel. Sterne, wie weit sind Sie, wie Sie sich Ihnen anschließen? Der Strahl sprang-sprang an Ort und Stelle und nahm nicht die Sterne. Er glänzte mit einem feinen Faden des Lichts, aber niemand bemerkte es.
   Ich sah den Strahl auf die Fernen Lichter der Stadt und flog zu Ihnen, er wollte viel Licht, viel Licht. Lassen Sie es Leuchten und andere Strahlen, aber der einzige Strahl in der Nacht Dunkelheit, die er nicht mochte.
   Ray wollte das Publikum. Er bemerkte, dass viele Strahlen mit Gläsern bedeckt sind und traurig und nicht hell sind, aber sich ruhig fühlen. Der Strahl versteckte sich hinter dem getönten Glas des Autos und glänzte im inneren des Salons, von ihm wurde nicht angezündet, es wurde nicht bemerkt. "Ich Frage mich", dachte ray, " also kann ich mich verstecken, wenn ich es brauche." Plötzlich bemerkte er, dass das Auto, in dem Glas, das er sah, kam zum Theater. Das Theater bildete kleine Menschenmengen und verschwanden sofort in den Räumlichkeiten. Der Strahl flog nach den Menschen in den Auditorium. Das Licht in den riesigen lustern an der Decke ertrinken, der Saal tauchte in eine halbe Stunde ein. Der Strahl wurde an Ort und Stelle zerschmettert, er fing an zu berühren, was, sagen Sie, Sie glänzen.
   Auf seinem Glück, auf der Bühne von verschiedenen Seiten stürzte die Ströme von hellen Strahlen. Der einsame Strahl wurde unsichtbar. Die Zuschauer sahen, wo die Strahlen der Scheinwerfer leuchteten. "Also Strahlen schlauer als Menschen, wenn Sie Gehorsam in die Richtung des Lichts schauen", dachte der Strahl und flog aus dem Saal.
   Auf der zentralen Straße hat eine große Anzahl von Autos das Licht der Scheinwerfer aufholen. Ray beschloss, auf das höchste Haus zu klettern, um näher an den unverständlichen Sternen zu sein. In einem riesigen dunklen Raum der Nacht lag die Stadt, beleuchtet von den Straßen und seltenen Fenstern der Häuser.
   Hinter der Stadt war die Dunkelheit gerinnen. Die Sterne Schienen näher zu sein. Der Strahl sprang und blieb an Ort und Stelle. Der Schnee auf dem Dach des Hauses glänzte eifrig, er strebte nicht nach Sternen, er glänzte, und das war ' S.
   Der Strahl mit dem Schnee war vertraut und begann nicht mit ihm ein Gespräch darüber zu führen, wer heller ist. Schneeflocken und ohne ihn viel, und lassen Sie Sie sich in der Dunkelheit der Nacht mit einem Glanz der Lichter Leuchten. Der Strahl ging auf den Boden.
   Ein einsamer passant streckte seine Handfläche aus. Der Strahl weigerte sich nicht, die Arme des Apollons zu ihm zu Strecken. Die Hand drückte die Taste der hellen Taschenlampe. Der Strahl versteckte sich und schlief ein, er träumte von Edelsteinen und Diamanten, mit denen es so angenehm ist zu spielen.
   Der Strahl der Taschenlampe stieß auf die Kabine des Hubschraubers mit Menschen. Die Dunkelheit der Nacht, die durch einen Hubschrauber und einen Lichtstrahl geschlitzt wurde, kam zum Leben. Apollo trug eine Gasmaske, und als die Besatzungsmitglieder aus der Kabine kamen, umhüllte er Sie mit einem verstreuten Gas. Die Leute werden noch gebraucht, aber jetzt waren Diamanten für ihn wichtiger. Er nahm einen versiegelten Behälter aus den Händen des eingeschlafenen Piloten, setzte sich in den eingegangenen Geländewagen und war so.
   Die Leute des Eigentümers der Berge haben Mitglieder der helikopterbesatzung nur in einer Stunde gefunden und waren überrascht, dass diejenigen, die schlafen, kaum aus dem Cockpit des Hubschraubers herauskommen. Der Besitzer der Berge wusste, dass es sich um die Hände des agness-Teams handelte, und es war fast sicher, dass diamantwalnüsse an der Spitze der Schneebedeckten Berge nicht entdeckt wurden.
   Agnessa und Apollo saßen in den Liegestühlen am wunderschönen Strand. Ein heißes Land, das sich auf den südlichen Inseln befindet, lebte noch und atmete. Oder hat Sie beim atmen geholfen? Die Inseln haben sich in den warmen Wellen des Ozeans ausgebreitet. Palmen winkten mit Ihren Spitzen. Urlauber kamen auf den Inseln aus der ganzen Welt. Die Touristen des Heißen Landes haben das ganze Jahr über unter den Sonnenstrahlen gebräunt.
   Agnessa legte sich auf einen sauberen Sand unter dem azurblauen Himmel. Sie litt, dass einen weiteren Tag zu verlieren, entworfen, um einen Diamanten Größe mit Walnuss zu finden. Die Figur des Mädchens erwarb eine goldene Bräune, und Sie selbst wurde das Objekt der Lust eines schönen Mannes namens Apollo. Sie entschied, dass Sie cool war und auf Inseln erschien, die vom fabelhaften Ozean gewaschen wurden.
   Apollo kaufte sich eine Perücke anstelle von Panama von der Sonne, damit er von anderen Urlauber nicht erkannt wird.
   Fjodor, nachdem er die bergdiamanten dem Besitzer der Berge gebracht hatte, kehrte nach Hause zurück und fand keine Agnes. Ja, er hat die Damen seines Herzens nicht entdeckt!
   - Oh, Scheiße! "er sagte in den Raum und fragte agnessas Mutter am Telefon:" Valentina savelevna, wo ist Agnessa?
   - Lamm in einem Heißen Land. Sie sah sich die übertragung über den letzten Helden und ging auf die Inseln unter dem azurblauen Himmel.
   - Danke. "Fjodor sagte, und über mich habe ich Hinzugefügt -" ich werde es auf den Inseln einer Linie in einem Koffer arrangieren.
   Ich dachte nicht lange, Fjodor kontaktierte seine Kanäle mit einem Heißen Land, sonnigen Penaten des Planeten, und fand heraus, dass Agnessa eine Frau eines steilen Mannes wurde. Die azurblaue Insel Ihrer Liebe befand sich im Zentrum der verenitsa der Inseln, die von Norden nach Süden gingen. Die Inseln besaßen auf der einen Seite goldene Sandstrände, und auf der anderen Seite, wie die städtischen Turbulenzen, waren Verschieden.
   Fjodor hatte einen Gedanken: schütteln Sie Ihre Geliebte, so dass Sie ohne ihn auf sonnigen Schaum fahren konnte. Er hat in Jungen Jahren Aufgaben in diesem Teil des Planeten durchgeführt, und immer auf den Inseln hielt seine Tentakeln. Er beschloss, einen kleinen tsunami auf einer kleinen Insel zu arrangieren.
  
   Das U-Boot, das dem Besitzer der Berge gehört, befand sich in der Nähe der Küste der Insel, aus seinem abgedichteten Fach regelmäßig Taucher mit einer kleinen Ladung segelten. Die Hauptlast befindet sich gegenüber der Insel, wo Agnessa war.
   Die Arbeit ergriff so Taucher, dass Sie eine Welle auf allen Inseln machen wollten. Die Idee des Eigentümers der Berge ergriff das ganze, und Taucher haben die Zustimmung, gefährliche Ladung über die gesamte Länge der Insel zu platzieren.
   Die Aufregung des geplanten Spaßes ergriff die U-Boot-Crew, die sich langsam entlang der Inseln bewegte und die Arbeit der Taucher erleichtert. Alle installierten Unterwasser-Bomben waren mit automatischer Steuerung.
   Als die gesamte gefährliche Ladung entlang der Inseln gelegt wurde, verließen die Besatzungsmitglieder des U-Bootes mit sauberem gewissen von der erledigten Aufgabe die Küste und bewegten sich auf eine sichere Strecke. Es bleibt der Besitzer der Berge, um den Knopf zu drücken und alle Bomben in Bewegung zu bringen.
   Vor dem Start der explosiven Welle entschied sich Fjodor erneut, Agnes zu betrachten. Das junge Mädchen lag auf dem Sand mit seinem Partner und hat sehr viel Spaß gemacht-es hat ihn stark verärgert, er hat den Besitzer der Berge übertragen, die er gesehen hat. Agnessa, anstatt nach Diamanten zu suchen, von denen das Leben des Herrn der Berge hing, lag am Strand!
   Fedor saß auf einem U-Boot und drückte auf den Knopf der Fernbedienung Unterwasser-Schlepp Sprengstoff. Das U-Boot ging scharf in die tiefen des Ozeans, obwohl es so weit von der Küste entfernt war, aber was zum Teufel scherzt nicht. Die erste Explosion ereignete sich gegenüber der Insel, wo Agnessa ruhte. Dann ging die Kette von Explosionen auf Sprengstoff. Das unterwasserreich wurde lebendig. Die Platte des steinernen Grades bewegte sich, es bildete sich eine hundert Meilen lange Höhle, in der eine riesige Welle entstand. Diese Welle ging an die Küste seiner gesamten zwanzig Meter hohen.
   Was ist passiert?
   Es ist nur Wasser, Welle. Es gibt keine Schuldigen. Die Schuld auf dem Planeten, es gab eine Verschiebung der unterwasserplatten. Aber wer wusste, dass der tsunami so qualitativ wird! Hundertfünfzigtausend Leben und ein Mädchen sind in den Wellen des warmen und netten Ozeans verschwunden. Und?
   Der gespenstische Apollo sah aus wie eine Gefahr, ein paar Minuten vor der Welle brachte er auf dem Jeep agnesu zum Flughafen. Und um ehrlich zu sein, wurde er vor der Gefahr gewarnt, um agnesas zu retten, von dem das unsterbliche Leben des Herrn der Berge abhängig war.
  
  
  Kapitel 2
   Die Reisenden sind von einem Schiff zum bevorstehenden Ball nach Hause zurückgekehrt. Der Besitzer der Berge beschlossen, dass die bergdiamanten Zeit, um die Breite öffentlichkeit auf dem Ball zu präsentieren. Er dachte, in einem diamantkleid sollte das Lamm selbst auf den Ball kommen.
   Die Idee des Eigentümers der Berge hat Fedor ausgeführt, er hat agnesse erzählt:
   - Lamm, du musst ein Kleid Nähen, auf dem Diamanten befestigt werden, sehr große Diamanten. Der Stoff sollte schön sein, aber an den stellen der Nähte sollte er frei reißen, die Fäden sollten sehr Dünn sein.
   - Warum so Feinheit in den Nähten?
   - Für Sicherheit. Der Preis Ihres Kleides wird Fabelhaft groß sein, es kann notwendig sein, es schnell zu entfernen.
   - Ich habe Angst vor diesem Kleid!
   - Und das ist nicht alles, du wirst in das beste tanzteam gehen und lernen, in ein Kleid zu gehen, so dass es nicht sichtbar ist, wie du dich bewegst! Das Kleid wird dir unsere Näherin Nähen, wir brauchen keine zusätzlichen Leute, um das Kleid zu machen.
   Die weiß-Goldenen Türen des Bankettsaals wurden geöffnet. In der Türöffnung wurden zahlreiche Funken blendend gesät. Agnessa reibungslos, fast unsichtbar machte einen Schritt in die Halle. Die unkonventionelle Königin glänzte mit tausenden Diamanten, die auf dem Kleid verstreut waren. Diamantschleife mehr anzeigen er blieb in der Tür, und Sie ging bereits in die Halle. Der Gang der Tänzerin aus dem berühmten Ensemble, in dem Sie nur wenige Tage verging, schmückte Sie mit einem stor.
   "Göttliches Lamm", ertönte ein flüstern im Saal.
   Goldenes Haar von seidenstapel umgeben ein schönes und intelligentes Gesicht.
   - Oh, Oh! - unfreiwillige Ausrufe des Publikums wurde ertönt.
   - Liebling, du bist süß! - rief der Meister der Berge und fuhr Fort: - Liebe Herren, vor Ihnen ist die Neuheit, Diamanten aus den Schneebedeckten Bergen!
   - Toll! - Ihre Freundin Tatiana rief aus, Sie hatte einen Schal über die Schulter, der mit Diamanten bedeckt war.
   Sie sah wunderbar aus, aber vor dem hintergrund der Agnes ist etwas blass. Sie wurde eingeladen, bergdiamanten in neonlichtstrahlen zu betrachten.
   Der Tisch traf die eingeladenen Gerichte. Alles auf dem Tisch war glänzend und weiß: ein Tafelservice, undurchsichtige Gläser mit Pailletten, weißer Fisch, Weißwein in Flaschen mit silbernen Aufklebern, Snacks, Eis, Kuchen - alles sah aus wie die schneebedeckten Spitzen der Berge.
   - Schatz, alles ist einfach, alles ist für dich, Agnessa! - der Herr der Berge hat erzählt.
   Auf der schneeweißen Szene erschien der Sänger in weißer glänzender Kleidung.
   "Der Fürst Serebryany", erklärte Fjodor.
   Hinter dem Rücken des Sängers Stand ein kleiner Sänger, der zwei Schritte von ihm entfernt war und versuchte, zu singen.
   "Lass Sie schweigen", fragte Agnessa.
   Der Sänger wurde sofort unter den Ellbogen von der Szene entfernt. Mehr Konzert Nahrungsaufnahme nicht gestört. Der Sänger hat fast jedes Lied die Worte "agness" und "der Meister der Berge" unter dem Applaus der langweiligen Esser eingefügt.
   Fjodor in einem schwarzen Anzug, mit einem Diamanten auf einer Krawatte, sprang zu Agnese und bot Ihr an, unter dem singen des Sängers zu tanzen. Sie näherten sich der Szene und fingen unwissentlich den Fürsten des Silbernen an. Fjodor ist überraschend gut neben der Königin des Balls entgangen.
   Weiße Girlanden, weiße Bälle, weiße Bäume funkelten, aber noch mehr blindten das Lamm-Kleid der unberührten Schönheit.
   Der Meister der Berge mit einer riesigen Kette am Hals, auf dem die Plaque mit einem großen schwarzen Diamanten hing, saß wichtig und war mit allem zufrieden, was passiert ist.
   Er schaffte es, Diamanten aus den Bergen zu präsentieren. Er kümmerte sich überhaupt nicht darum, dass die Piloten des Hubschraubers mit nichts geblieben waren. Es ist wichtig, dass Agnessa Diamanten glänzt. In der Minute des Triumphs hatte der Besitzer der Berge den Wunsch, eine Frau zu lieben, er erwartete bereits die Nacht der Liebe mit der Königin des Balls. Er fand eine erotische Finsternis. Der Preis der Nacht ist Diamant-placer.
   Wenn die letzten Könige Ballerina liebten, dann entschied der Meister der Berge, dass die Tänzerin irgendwo in der Nähe ist, aber Sie ist schöner Ballerina und Ihre Größe ist schlank, aber nicht klein, nicht Dünn. Liebe diktierte von einem Mann. Er beschloss, zu lieben oder nicht, und die Ablehnungen nicht wahrgenommen, er war unendlich, was eine Frau will.
   Agnessa war nicht daran gewöhnt, in der Unterwerfung zu Leben, aber jetzt hatte Sie keinen anderen Ausweg, und in letzter Zeit war Sie immer unter Schutz. Und dieses Kleid in den Diamanten wurde Ihr befohlen, auf sich zu setzen.
   Sie hatte Angst vor Diamanten! Sie liebte die Kleider, Sie brachte Sie nach Hause, und Schneiderinnen kamen nach Hause. Alle Dienstleistungen von Masseurinnen für Sie wurden zu Hause organisiert. Sie stimmte nicht zu, einen Ball in ein diamantkleid zu fahren. Aber wer hört auf Sie! Der Herr der Berge hat gesagt, dass es so notwendig ist! Ich muss es tun.
   Hinter den Wänden des glitzernden weißen Feiertags Stand eine Menge Leute in dunkler Kleidung.
   - Wir werden die Leute nicht in der Halle angreifen! Lass Sie nach draußen gehen! Wir werden alle gehen und werden beobachten - - der Flieger des Hubschraubers hat erzählt.
   - Wir bringen Lamm in ein diamantkleid, wir brauchen den Rest nicht. Der Schal muss von Lisa abgerissen werden, aber Sie wird nicht berührt! - rief der Steuermann des Hubschraubers.
   Das Abendessen endete mit dem singen des Fürsten Silbern. Die Wache Stand in zwei Reihen auf. Um die improvisierte Ordnung der Wachen zu umgehen, ging Agnessa zu einem riesigen Auto. Und in diesem Moment gab es einen Haken. Wie sich aus der Erde eine Menge seltsamer Menschen gebildet hat, dass niemand etwas verstanden hat.
   In das Auto des Dorfes Tatjana, tragen eine blonde Perücke. Unter dem Pelzmantel von Sable hatte Sie keine Diamanten, und der Schal wurde bereits von den Wachen entfernt, aber es wurde nicht sofort bemerkt.
   Agness, wie eine Waffe, hat jemand durch die Menge gegangen und hat in einen hochgebirgshubschrauber gepflanzt. Nur Ihr Kleid fuhr Fort, in den Augen der Anwesenden Brillanz zu funkeln, die niemand schon gesehen hat. Das diamantkleid von Agnessa das Team des Hochgebirgs Helikopters gab dem Besitzer der Berge, als er sehr erfreut war. Agness ohne ein diamantkleid wurde nach Hause gebracht.
  
   Agnessa fing an, sich von Ihrer Freundin Tatiana zu entfernen. Sie haben sich in letzter Zeit voneinander entfernt. Kostete Tatjana anrufen, wie Agnes antwortete:
   - Tatyana, Apollo hat mich zu einer Ausstellung von Gemälden eingeladen, die auf der Krim-Welle gelegen sind. Wir haben mit ihm die Bildergalerie umgangen. Wir waren nicht faul und besuchten die Diamond Foundation des Landes. Er und ich gingen zusammen ins Operettentheater. Wir gingen in das alte Dramatheater, das hinter dem Großen Theater ist. Wir haben sogar zum Konzert des Ensembles "Berezka" den Kremlpalast der Kongresse getroffen. Du bist nicht beleidigt, aber ich habe keine Zeit! Komm besser zu unserer Hochzeit!
   Nach der Hochzeit erzählte Agnessa Tatiana von Ihrer ersten Liebe:
   - Nachtmagie verpfändet uns. Der Nervenkitzel, sich gegenseitig zu berühren, ist es Wert, die Schwierigkeiten der ersten Tage des gemeinsamen Lebens zu ertragen. Wir mögen spielende und einfache Berührungen. Leichte Küsse machen uns zittern. Wünsche wachsen schnell. Das Gefühl der Realität ist verloren. Die Kontrolle über Ereignisse verschwindet. Die Bewegungen werden gepaart.
   - Das Gefühl der Vorsicht hast du ganz vergessen, - ich habe in den Telefonhörer tatyana verloren.
   - Wer erinnert sich an ihn in einer solchen Minute? Vorsicht ist vor der Berührung eines Mannes zu beachten.
   Tatiana hörte der Agnese intensiv zu und wollte wirklich an Ihren Platz kommen. Ihre Seele kratzte Elementare Eifersucht. Und Sie fand die Gelegenheit, agness und Apollo zu trennen! Sie bat Ihren Vater:
   - Dad, kannst du den Fall so arrangieren, dass Apollo, agnessas Ehemann, dich zu einem dringenden Dienst bringt?
   - Tochter, warum willst du das?
   "Das war", antwortete die Tochter unbestimmt.
   Apollo wurde nach dem Abschluss des Instituts in die Armee berufen. Ein halbes Jahr Studium, und er ist ein Grenzsoldat. Die Grenze ist immer eine aktive Armee. Er musste auf den Bergen klettern. Es hat oft die Fähigkeit geholfen, sich auf jedes Gelände zu konzentrieren. Hinter seinem Rücken hing ständig ein feuerfeuer. Auf den Bergen musste man sich oft bewegen, mit beiden Händen und Füßen. Das Klima ist Berg, die Luft ist Ozon, und so, dass der Kopf sich dreht.
   Der Grenzposten war hoch über dem Meeresspiegel. In der Nähe von Apollo war ständig ein bestimmter Denis. Die Jungs sind normal, und zwei haben immer mehr Spaß zu tragen.
   Es ist unmöglich zu sagen, dass es an diesen stellen viele übertreter gibt, aber Liebhaber von Bergsteigen hat das Schicksal Ihnen gesandt. Schickte das Schicksal an die Grenzwächter ein nettes Mädchen, nach den städtischen Standards einfach, und nach den lokalen Standards, die es notwendig ist! Apollo lernte sofort in einem Mädchen tatyana.
   Er sagte Denis:
   - Denis, ich gehe ins ländliche Kino. Heute zeigt der alte Film. Und ich habe Luft in den Kleidern aufgeblasen.
   Aber er ist nicht Weg.
   Denis und Apollo näherten sich Tatjana. Und Ihre Augen liefen: zwei identische gut aussehende. Die Jungs hatten Spaß, begannen mit Ihr zu reden. Und es scheint in der gleichen Sprache zu sprechen, und alles ist irgendwie seltsam für Sie. Und so mochte Sie, dass Sie eins nach dem anderen mit Ihr gehen wollte.
   Noch es gesagt:
   - Leute, ich werde zu Hause schimpfen, wenn Sie in der Gesellschaft von grenzwächtern sehen werden. Mein Vater dient diesem Grenzposten.
   Der Dämon hat sich in die Jungs eingebettet. Sie haben den Kopf wegen Tatiana verloren. Entlassung ist schnell gegangen. Die Jungs mit dem Mädchen verschwanden, dass, wenn Sie am nächsten Wochenende freigelassen werden, Sie auf jeden Fall nach Ihr kommen werden. Sie stimmte zu. Sie wird nicht zwei Soldaten sagen, Nein!
   Der Dienst an grenzwächtern hat mehr Spaß gemacht. Sie gehen auf den Bergen und träumen davon, sich mit Tatiana zu treffen. Sie würde jetzt Grenzgänger festzunehmen. Zwischen den grenzwächtern ging die Feindschaft, Sie begannen miteinander zu streiten. Apollo dachte, es war so schnell tatyana Streite.
   Mit einer Waffe ist es schwierig, auf den Bergen zu klettern, aber es ist notwendig. Die Füße der Soldaten strömten mit starken Muskeln, und Sie selbst wurden stärker. Er bemerkte Apollo in einem Fernglas, als ob jemand auf dem Berg kriecht: ein Tier oder eine Person, wird es nicht sofort verstehen. Bald stieg der dunkle Fleck auf die Beine. Es ist sichtbar geworden,dass die Person durch die Grenze von dieser Seite zu diesem geht.
   Apollo warnte Denis vor einem grenzübertreter. Beide warteten. Interessanterweise hat der Täter Sie auch bemerkt. Ein weißes Kopftuch über dem Kopf winkte. Die Jungs Schießen auf die weiße Flagge hatte keine Rechte. Sie gingen zum übertreter, beobachten die Hände mit einem weißen Taschentuch, plötzlich täuschen und Schießen Sie. Sie näherten sich sanft zueinander.
   Der Kerl war seltsam, in seinen Händen hatte er nichts, nur ein weißes Taschentuch, und alles sagte:
   - Tatjana, Tatjana... - und ich habe gezeigt, dass er zu Tatiana geht.
   Grenzwächter haben verstanden, dass dieser Kerl und tatyana durch die Grenze gesprochen haben, und Sie von der kindheit kennen sich. Tatyana hat kürzlich aufgehört, an der Grenze zu erscheinen, hier ist der Kerl von dieser Seite der Grenze und ist zu grenzwächtern gegangen, um herauszufinden, was mit dem Mädchen passiert ist. Die Jungs haben verstanden, und dass der Vater das Mädchen nicht auf die Straße freigibt.
   "Oh, worauf es ankommt", dachte Apollo mit Tosca, dessen Dienst zu Ende ging, und laut sagte er:
   - Tatiana ist in Ordnung. Wir müssen Sie als Grenzgänger Außenposten bringen.
   - Ich verstehe Sie, aber ich werde nach Hause suchen, - der Kerl hat mit einem großen Akzent getauscht.
  Die Jungs wollten auch Tatiana sehen, aber für diesen übertreter musste man nach der Ernennung fahren. Der Kerl gab auf: Ihre beiden und Sie sind bewaffnet. Übergeben Sie die Grenzwächter des Kerls, wohin es folgt.
   Und der Kommandeur der Außenposten sagte Sie:
   - Der Häftling ist mir gut bekannt: es ist ein lokales Pendel. Wir nennen ihn Mach. Er geht immer an der Grenze von dieser Seite. Ich weiß nicht, was ich mit ihm machen soll. Ich weiß, dass er meine Tochter tatyana liebt. Habt Ihr Euch noch nicht in meine Tochter verliebt? Es ist besser nicht notwendig, - und der Kommandant des Zwanges hat fortgesetzt zu sprechen: - bringen Sie es dorthin, wo Sie genommen haben. Wir haben das Pendel zum letzten mal gewarnt.
   Mach bat die Grenzwächter, ihn nach tatyana zu bringen. Er wollte Sie wirklich betrachten, Ihr zwei Worte sagen und dann ganz gehen. Die Jungs wollten Sie selbst sehen. Sie gingen zu einem blauäugigen Mädchen mit blonden Haaren zu den Knien.
   Das Mädchen ist als Ampel an der Kreuzung in der Stadt ausgestellt. Tatyana, alle Jungs zusammen gesehen, wusste nicht, was zu tun ist: sich zu freuen oder nicht.
   - Mach, sei ein Mann, Hör auf zu riskieren! Du kannst dich zufällig töten. Nicht jeder wird mit dir fertig werden! Oder bleib ganz auf dieser Seite der Grenze.
   - Tatiana, willst du mich heiraten? - ich habe mich gefragt, wie es aussieht, als wäre Es nicht das erste mal.
   - Oh, Mach! Ich will nicht die zehnte Frau in deinem Harem sein - - Sie ist von ihm weggeworfen.
   Und Glück war so möglich. Nach diesem Fall hat Apollo wieder Aufmerksamkeit auf tatyana geschenkt. Und Sie hat es bemerkt. Ihm fehlte Agnes! Und dann, neben ihm, gab es Ihre Freundin, in die sich alles verliebte,und er war noch nie rot.
   Tatjana und Apollo trafen sich zufällig in den Bergen. Im Kopf von tatyana Klang agnessas Worte, dass Apollo ein guter Liebhaber auch für seine eigene Frau war.
   Neid erforderte Umsetzung!
   Auf einer kleinen Ebenen Fläche, die zwischen den Felsen gelegen ist, standen ein Mädchen und ein junger Mann in einer soldatenform. Sie Sprachen. Ihre Augen Leuchten. Lippen glühten. Junge Organismen forderten eine Vereinigung.
   Er berührte Ihr Haar. Sie nahm seine Hand. Er küsste seine Haare. Sie berührte die Lippen seiner Hand, dann das Gesicht. Er umarmte Sie leicht. Sie kuschelte sich mit seinem ganzen Körper. Die Krämpfe gingen durch Ihren Körper. Sie legten beide zwischen den Steinen auf das gras. Ihre Hände drangen unter die Kleidung des anderen.
   Apollo schrieb einen Brief an agness, dass er nicht nach Hause kommen wird, da er einen dringenden Fall in einer anderen Stadt hat. Agnes hat eine Welle der leere aus solchen Nachrichten in der Seele geboren. Und Ihre Mutter summte mit allen bekannten Ohren von einem zyat, der nicht zu Ihrer Tochter aus der Armee zurückgekehrt war. Er kam nicht wirklich zurück, sondern fuhr zur Diamantfabrik.
   In der Fabrik zu dieser Zeit kam eine Bestellung für hundert Orden. Die macht des Landes beschloss, die Entdeckungen in der Wissenschaft mit diamantorden zu markieren. Die Fabrik hat eine Reihe von hochwertigen Diamanten erhalten. Diese Fabrik, wie die Hauptbank des Landes, wurde in den Medien nicht erwähnt. In der Werkstatt gingen die Arbeiter durch und gingen in einer Hand aus. Die neue diamantenpartie war so gut, dass jeder, der mit Ihnen gearbeitet hat, einen seltsamen Wunsch hatte, sich persönlich für Fortschritte in Wissenschaft und Technik zu belohnen.
   Die Köpfe des verrückten haben darüber nachgedacht, wie man Feste Steine von der Fabrik ertragen würde, und unter sich Kameraden-die Arbeiter des Herrn haben sich nicht geeinigt. Jeder dachte: "ich nehme einen Diamanten, niemand wird es sofort bemerken." Aber Humor war, dass zwanzig Menschen sofort so gedacht haben. Es ist klar, dass die Diamanten bewacht und nacheinander ausgegeben wurden. Ein Diamant verarbeitet, übergeben und nehmen die andere.
   Und dennoch gab es eine gewisse Unverantwortlichkeit gegenüber der diamantenwährung-nicht alle und nicht sofort wurde alles fixiert. Zu dieser Zeit gab es keine überwachungskameras bei jedem Schritt. Die Leute haben einfach an jeder Facette gearbeitet. Diamanten sind hart gefangen. Das Werkzeug musste geändert werden, wenn es unwohl war. Die übliche Produktionssituation. Die Leute haben Diamanten in den Ohren, an unbescheiden stellen, im Mund, in den Haaren genommen. Manchmal wurden Sie elementar gefangen. Für besonders große Plünderungen drohte die Todesstrafe, aber es hat wenig verzweifelte Köpfe gestoppt.
  
   Apollo war schon als Kind mit Kirsch-Knochen in das Nasenloch gesteckt, als die Häuser kirschwein machten. Eltern haben Angst, haben ihn zum Arzt gebracht. Der Knochen wurde herausgezogen, aber bald im Nasenloch gab es ein neues Thema. Apollo hatte eine anständige Nase und ein verzweifeltes charakterlager. In den Wissenschaften glänzte er nicht, aber die Schrulligkeit des Geistes auf nicht-Standard-Lösungen hatte er.
   Traditionell wurden die Diamanten, die aus der pflanze gezogen wurden, in den einfachsten Plastilin versteckt und mit Hilfe von Plastilin an jedem Ort für die vorübergehende Lagerung fixiert. Alles wurde im Werk durchdacht: und wie man bewacht, und wie man wegnimmt. Diejenigen, die gestohlene Diamanten verkauften, standen früher oder später in die Augen der zuständigen Behörden, wofür Sie einen Schuss oder ein Gitter erhielten.
   Deshalb hat die Fabrik ständig nur ehrliche Leute ohne schlechte Gewohnheiten gearbeitet. Apollo ist ein heller Mann, der eine gerade und schöne Nase hat, würde sofort unter die überwachung des Schutzes fallen, und sein Leben wäre kurz. In der Fabrik, nachdem eine neue charge von Diamanten für Aufträge kam, waren die Razzien hinter den Razzien und konnten immer noch nicht finden, die Diamanten aus der Fabrik gebracht. Ein Teil der Diamanten verschwunden ohne Spur. Die größten Steine blieben an Ort und Stelle, fanden keine Diamanten in der Größe eines kirschknochens.
   Apollo kam direkt nach der Armee in die Fabrik und lernte auf dem Schleifer der diamantflächen. In der Armee befreundet er sich mit Denis, sein Vater arbeitete einst in einer Diamantfabrik. Anderthalb Jahre des Dienstes an der Grenze haben Kerle geschlagen. Apollo hat alles, was die Diamanten betrifft, von einem Kumpel geführt. Noch bevor er in die Fabrik kam, wusste er von all dem Verbrechen, dass er die Produktion von Diamanten umgeben war. Er entschied sofort, dass es gut funktionieren würde und Diamanten stehlen würde nicht. Aber er trainierte ständig die Nasenlöcher zu Hause, um kirschkernen zu tragen.
   Diamanten Glätte nicht anders. Sie würden ihm die ganze Nase wehtun. Daher steckte Apollo in die Nasenlöcher plastilinkugeln. Der Ball wurde auf einem dünnen festen Faden befestigt, der Faden wurde im Nasenloch mit einem speziellen Kleber an den Haaren befestigt, und der Ball selbst ging tief genug in das Nasenloch, so dass es von außen nicht sichtbar war. Training und Training von Tag zu Tag, um unnötige Reflexe beim einatmen und ausatmen mit Fremdkörpern in der Nase zu vermeiden.
   Apollo hat in seiner frühen kindheit versehentlich eine Glasplatte auf der Lampe zerschlagen. Die Lampe-das nachtlicht beinhaltete ihm im Zimmer die Eltern, damit er Sie nachts nicht störte. Der gebrochene plafon wurde mit Kleber geklebt, und der kleine junge bemerkte, dass das Licht durch den Raum von der plafon alarmierender wurde.
   Nach der Armee behandelte er zu Hause normales Glas wie echte Diamanten. Aus den Glasdiamanten machte sich Apollo ein nachtlicht. Es hat das Spiel des Lichts durch den Raum amüsiert. Er hatte einen Traum: eine diamantlampe zu machen. Saß darin Ader Juwelier. Und er begann mit der Umsetzung des plans. Die Diamanten, die er von der Fabrik im Nasenloch genommen hat, haben Sie von den Eingeweiden der Nase nach Hause gebracht und hat niemandem etwas erzählt. Und klebte Diamond Lampe. Ordens gemacht. Mehrere Diamanten verschwunden spurlos.
   Apollo erinnerte sich, wie er seine Frau traf und gab Ihr ein Versprechen, dass Sie Diamanten geben würde. Er brachte die Lamm-diamantlampe zur Show mit, indem er sagte, dass er die Lampe aus Glas gemacht habe. Sie spürte den Brillanten Glanz körperlich und konnte vom Glas unterscheiden. Sie atmete auf diamantflächen und Dampf verdampfte sofort von Ihrer Oberfläche.
   Die Nacht der gegenseitigen Liebe-und Apollo ging in die Diamantstadt und gab agnesse ein Diamant-Set: Ohrringe und Ring. Die Größe aller drei Diamanten waren mit kirschknochen. Bald über das von agnesse gemachte Geschenk hat Apollo sehr bereut. Er hatte das Gefühl, dass er keine Diamanten schenkte. Aber er wollte wirklich das alte Versprechen erfüllen.
   Agnessa legte einen Ring und Ohrringe mit Diamanten in eine goldene strohkiste. Sie lebten mit Ihrem Mann in verschiedenen Städten: Sie ist in der Hauptstadt, und er ist in der Diamantstadt. Sie erzählte den Freunden bei der Arbeit über Ihre Diamanten. Frauen erzählten Ihren Männern und bekannten.
   Es ist keine Woche her, als die strohkiste mit Diamanten verschwunden ist. Agnessa hat den gesamten Inhalt des Schrankes überprüft und eine alte Zeitung mit Ihrem Porträt entdeckt, auf dem Sie die Lippen des gefrorenen Zweigs der Eberesche berührt. Neben dem zeitungsporträt lag die Ohrringe mit Turmalin und der alten Apollo-Kamera.
   - Tatiana, ich habe Diamanten verloren! Apollo hat Sie mir geschenkt, und Sie sind verschwunden - - hat Agnessa der Freundin am Telefon erzählt.
   - Agnessa, ich wusste nicht mal, dass du Sie hattest! Wenden Sie sich an einen privaten detektiv, es ist in der Nähe des juweliergeschäfts "Silver HUF". Sie werden deine Diamanten finden. Für das Geld, natürlich, - tatyana hat geantwortet.
   Agnessa zog sich schnell an und ging zur Agentur. Detective mousin sah großartig aus: Blond, mittelhoch, mittelschwer Fettheit, jung und perky. Er sagte, er würde helfen, fehlenden Schmuck gegen eine Gebühr zu finden.
   Das ist das große Privileg des privaten Detektivs! Noch hat der große Sherlock Holmes umsonst nicht gearbeitet und die Zahlung für seine Arbeit genommen. Nicht nur ein Diamant oder eine schwarze Perle, die er in seinem Safe versteckt, nur weil er Sie gefunden hat! Die Tatsache, dass Holmes Ihren Meister zurückgebracht hat, wurde in den Büchern nicht erwähnt.
   Agnesse war schade für Diamanten. Sie haben noch nicht geschafft, Sie zu tragen, und Sie sind bereits verschwunden! Traurigkeit vor Zahnschmerzen hat alle Ihre Kreatur bedeckt. Was Sie erzählen detektiv? Und es gibt nichts zu sagen. Die Diamanten Lagen in einer Schmuckschatulle, die zusammen mit der Parfümerie im Schrank war. Weswegen? In diesem Schrank fünf mal pro Woche sah Agnessa unbedingt, und zwei Wochenenden nicht, weil Sie nicht gemalt! Hier ist das Wochenende, wenn Sie ich ging Einkaufen, jemand hat Sie aufgespürt. Ornamente hatten Ihren Preis, aber Ihr Mann wollte es nicht geben.
   Musin, stahlaugen auf Metalltüren in der Wohnung von Agnessa betrachtend, ist zu dem Schluss gekommen, dass Professionell gearbeitet hat. Alles war sauber und an Ort und Stelle. Er bat darum, die Schlüssel zu zeigen. Ein Schlüssel Fälschung nicht unterliegt.
   - Agnessa, wer ist in letzter Zeit zu Ihnen gekommen? Haben Sie etwas verdächtiges bemerkt? Wer von Deinen Freunden könnte Sie nehmen? - Musin fragte.
   - Mover brachte weiche Möbel. Ein loader ging aus der Wohnung. Der zweite Lader mit dem rasierten Kopf ist nirgends abgereist, bis er Möbel an Ort und Stelle installiert hat.
   - Agnessa, sind Sie aus dem Zimmer? Sind die Mover aus Ihrem Blickfeld verschwunden?
   - Ja, ich öffnete die Türen zum ersten Lastwagen, als er zurückkam.
   - Was hat der zweite Lader im Zimmer gemacht?
   - Er wich zu, als ich aus dem Schrank kam und seine Hand in die Tasche steckte.
   - Der Lastwagen kann in einem Möbelladen gefunden werden, - Musin hat erzählt, an der Tür annähernd.
   - Gehen Sie schon? - nervös fragte Agnessa. - Also finden Sie keine Diamanten?
   - Ich habe versprochen, die Assistentin Zoe für eine Sache zu nehmen, ich muss dafür kommen, - Musin hat ausweichend geantwortet.
   Detective Musin schaute in den Möbelladen. Er fragte nach den Lastern, die Lamm-Möbel mitgebracht hatten. Die Mover waren auf der Abfahrt. Der Möbelhändler antwortete, dass ein Skinhead-Mann namens Georges im laden arbeitet, sein Schicksal mit einem überfall von Sünden. Er ist ein starker Mann, funktioniert gut, also wird er gehalten. Er wiederum versprach nicht frech.
   Die Agnese in der Seele bildete eine leere. Diamanten waren für Sie ein taschendenkmal für Ihren Mann. Sie lebte wenig mit ihm. Immer mehr auseinander lebten. Die verwandten Ihres Mannes wusste Sie praktisch nicht. Man kann nicht sagen, dass die Jahre der Einsamkeit immer gnädig die Frau beeinflussen.
   Der weibliche Körper der Agnes arbeitete weiter und forderte körperliche Liebe. Manchmal drehte Sie es so, dass zumindest ein Mann auf die Wand klettern musste, bis zu diesem Grad war Ihr Körper erforderlich. Sie überarbeitete die Zeitungen, in Ihnen bot Frauen Dienstleistungen an. Männer wurden Frauen nicht angeboten. Einmal am Abend im Fernsehen wurde ein Interview mit einem erzürnten Journalisten mit einer älteren Frau gezeigt. Die Frage des Journalisten Klang so:
   - Sagen Sie mir, was Sie tun müssen, um lange zu Leben?
   - Wir müssen uns selbst lieben! Ich wiederhole, wir müssen lernen, uns selbst zu lieben!
   Agnesse erinnerte sich an die Antwort einer intelligenten älteren Frau: "es ist Notwendig, sich selbst zu lieben."
   Die Antwort der Frau erschütterte Sie. Hat Sie lange darüber nachgedacht, wie man ihn versteht? In welchem Plan, sich selbst zu lieben? Aber nicht verstanden.
   Musin traf sich mit einem Skinhead-Lastwagen Georges und fragte ihn:
   Georges, haben Sie die Diamanten von der Klientin genommen?
   Georges ist gestört und hat in der Tasche geschnappt.
   "Zeigen Sie den Inhalt der Tasche", sagte Musin.
   Der Mann nahm die Jacke, schüttelte den Stroh aus der Tasche. Es gab keine Diamanten in der Leiche.
   - Georges, wo sind die Diamanten? Ring und Ohrringe?! - schrie Musin.
   "Ich würde mich lieber nicht mit diesem Stroh in Verbindung setzen", antwortete Georges mit Traurigkeit in der Stimme. - Die Schatulle Stand an einem prominenten Ort, die Herrin hat vergessen, Sie zu entfernen. Ich habe eine strohkiste in meine Hände genommen, aber ich habe starke Pfoten. In der Hand hat sich das Stroh aufgelöst. Und dann kam die Gastgeberin aus dem Flur zurück. Ich hatte keine Angst, den Müll in meine Tasche zu werfen. Und zu Hause fand ich einen Ring und Ohrringe mit Diamanten in der Leiche.
   - Georges, wo sind die Diamanten? - mit einem Aufprall in der Stimme fragte Musin, wütend mit den Augen.
   - Diamanten liegen zu Hause. Was ich bin, werde ich Sie zur Arbeit tragen? Ich werde noch verlieren - - hat Georges versucht.
   - Was machen wir? Wir Holen die Diamanten sofort! - Musin hat die Stimme erhöht.
   - Geben Sie mich nicht in den laden! Entlassen. Wie werde ich Leben?! - der Skinhead-loader hat sich getauscht.
   - Gut. Wir fahren zur Herrin der Diamanten. Sie bereuen Sie, zahlen Sie für die gebrochene Box, geben Sie die Diamanten, - nach einer Minute des Schweigens vorgeschlagen Musin.
   - Oh, wie ich Sie mochte! - er rief Georges mit Begeisterung aus. - Die Herrin des Rings und der Ohrringe mochte ich sehr! Sie ist wunderschön!
   Musin sah ihn überrascht an, aber seine Wahl wurde genehmigt.
   Zu agnesse kamen Musin, Zoe und Georges.
   - Verzeihen Sie mir, seien Sie meine Frau! - plötzlich fiel Georges für alle und streckte agnesse den Ring und die Ohrringe aus.
   In seiner riesigen Handfläche sahen Diamanten kleine Sterne. Agnessa brach aus: ein Cooler Mann mochte Sie.
   Zoe sah Diamanten an. Musin sah überraschend ein neues paar an. Er hat einen Verdacht auf den Ursprung von agnessas Diamanten.
   Musin fragte Zoe:
   Zoe, hast du agnessas Diamanten gesehen? Hast du Sie gut verstanden? Hat etwas seltsames in Ohrringe oder Ring bemerkt?
   - Ja, ich habe die Diamanten gut untersucht, so selten. Weißt du, Sie sind wie Basteleien, Sie sind irrelevant.
   - Das dachte ich mir. In den Läden verkaufen Diamanten nicht größer als Hirse Korn oder im Allgemeinen Mohn Tau. Und Sie hat drei Steine der gleichen Größe wie Kirschkerne. Verdächtig, wo konnte Agnessa diesen Luxus nehmen? Er lebt allein. Mann in der Armee verliess ihn niemand mehr gesehen. Sie sagte wirklich, er sei gekommen.
   - Wir müssen agnessas Ehemann überprüfen.
   - Brauchen wir das? "Musin antwortete gleichgültig und sah Zoe mit Spott an.
   - Aber wir müssen mehr wissen als nötig! - Zoe war empört. - Wir können dieses wissen für die Rechtfertigung der privaten Tätigkeit vor dem Staat nützlich sein.
   - Zoe, du bist eine kluge Frau! Okay, wir werden Apollo Arkin überprüfen. Wir müssen seine Straßen aus der Armee finden. Was mit ihm in der Armee unbekannt war, aber aus der Armee kam er nicht nach Hause. Wo war er die ganze Zeit?
   - Okay, ich werde versuchen, mit Agnessa zu sprechen. Und es ist notwendig, Geld für die Arbeit zu Holen, um Diamanten zu finden.
  
  
  Kapitel 3
   Die Tür von Zoe in der Wohnung von Agnessa öffnete Georges.
   - Ich bin zu agness. Ich muss Geld für die Arbeit nehmen", fiel Zoe aus und fühlte, dass Sie nicht rechtzeitig kam.
   - Zoe, danke! Sie haben mir so geholfen! - sagte Agnessa mit einem freundlichen lächeln, das Sie nicht aus Ihrem Gesicht ging, nachdem Sie Georges zu Ihr kam.
   - Agnessa, ich muss mit Ihnen reden. Es ist wünschenswert, ohne Zeugen - - Zoe hat erzählt und hat sich auf Georges geneigt.
   - Gehen wir in ein anderes Zimmer. Dort werden wir sprechen - - hat Agnessa erzählt, Zoe Weg von einem Mann weggezogen.
   - Darf ich noch mal die Diamanten sehen? Sie mochten mich sehr, - fragte Zoe und sofort süchtig tot Griff in Diamanten, sobald Agnessa eine schöne Bemalte Schatulle mit schätzen geöffnet.
   In Ihren Händen Schienen die transparenten Steine noch größer zu sein und lockten Ihre wunderschönen glitzerflächen.
   - Agnessa, wie sind die Diamanten zu Ihnen gekommen? Tut mir Leid, aber ich will auch so viel Pracht! - ich rief ganz aufrichtig Zoe.
   - Oh, besser und frag nicht! Mein Mann hat am Tag unserer Bekanntschaft versprochen, Diamanten zu geben, aber ich habe ihm dann nicht geglaubt, und er hat ein ganzes Set genommen und geschenkt! Apollo sagte, dass Diamanten im silberhufe-Shop gekauft wurden.
   - Wo ist Ihr Mann? Wer arbeitet er? Wo wohnt er? Mit wem lebt er? - Zoe stellte Fragen, als hätte Sie nicht gehofft, eine Antwort zu bekommen.
   - Ich würde wissen, wo er lebt, also würde ich ihn schon lange besuchen, aber er sagt es mir nicht. Ich weiß nicht, wer und wo er arbeitet. Das Geld schickt er mir nicht, - hat Agnessa in die Rechtfertigung seines einsamen Lebens getauscht.
   - Apollo ist ein kranker. Agnessa ist ein Betrüger-, Sprach der Papagei über seinen geliebten Besitzer und saß in einem Goldenen Käfig.
   "Agnessa, der Papagei sagt, dass Apollo als Granatapfel arbeitet", bemerkte Zoe.
   - Oh, Verräter! Ja, er arbeitete als Schleifer, sagte einmal das Wort "brillanter".
   - Arbeitet er mit Diamanten? - fragte Zoey.
   - Oh! Er arbeitet mit einem Brillantschliff! Ich habe nicht darüber nachgedacht-, sagte agness nachdenklich.
   - Kann Apollo die gleichen Diamanten für mich machen? Ihre Diamanten haben einen sehr interessanten Schnitt.
   - Ignorieren. Über die Verarbeitung von Diamanten haben wir keine Rede. Wenn er noch hierher kommt, dann Frage ich ihn, - hat Agnessa verflucht. - Ja, hier ist Ihr Geld, tut mir Leid, dass ich es nicht sofort gegeben habe.
   - Auf Wiedersehen, Agnessa! Ich hoffe, dass Sie sich bei Ihrem nächsten treffen mit Ihrem Mann an meine bitte erinnern werden?
   "Ich werde Versuchen, Ihnen zu helfen", antwortete Agnessa und Schloss die Tür.
   Zoe ging nach draußen und setzte sich in musins Auto.
   - Musin, Sie haben Recht. In diesem Fall mit Diamanten muss viel Interessantes versteckt sein. Agnessas Ehemann arbeitet als diamantenschneider, aber wo-ist es nicht bekannt.
   - So müssen wir wissen, wo wir im Land Diamanten verarbeiten! Gibt es diamantfabriken! Alle Juweliere, die wir nicht für das Leben umgehen.
   "Gut, ich werde von den Fabriken erfahren-, versicherte Chief Zoe.
   Um nicht unter dem Kampf gegen Ihr eigenes gewissen zu leiden, hat Apollo sich eine Unterhaltung - die Liebe seines Aussehens. Nach Hause gebracht Diamanten sammelte er für den Schmuck seiner eigenen Person. Nachdem er eine diamantlampe gemacht hatte, beschloss er, ein Diamant-Kit für sich selbst zu machen: Kreuz, handgelenkreifen, Kopfband. Manchmal nahm er kleinere Diamanten.
   Am Abend Schloss er die Fenstervorhänge fest und Schloss das Licht in einem Kristallleuchter, trug ein diamantkreuz auf die Brust, diamantreifen an den Handgelenken und machte einen diamanttanz. An einer Wand des einzigen Raumes hing er große Spiegel. Musik bevorzugt ohne Worte. Häufiger Klang im Raum Jazz-Musik.
  Diamant-Funken spiegeln sich in den spiegeln wider, die Diamant-Lampe strahlte ein wunderschönes Licht aus. Er brauchte einen Zuschauer, er brauchte einen stillen Zuschauer! Er ging in die Gesellschaft von Behinderten und sah sich ein Mädchen, das nicht wusste, wie und konnte nicht sprechen. Er sagte dem Vorsitzenden der Gesellschaft, dass er ein stillschweigendes Mädchen braucht, um Hausarbeiten zu erledigen.
   Das Mädchen wurde durch den Glanz von Diamanten und Kristall geblendet, konnte aber nicht darüber reden, Sie erkannte, dass es Ihre Arbeit war: einen tanzenden Mann zu betrachten, in die Hände zu klatschen, in der Wohnung aufzuräumen und manchmal Essen zu Kochen. Die Arbeit war einfach, also fühlte sich das Mädchen ganz ruhig.
   Sie entschied, dass ein Mann einen schamanentanz begeht, nur sehr funkelt dabei. Apollo war zufrieden mit Ihrer Ruhe, die Sie bei der Form von strahlenden Strahlen von Diamanten zeigte. Nach Hause fuhr er niemanden. Das Mädchen war der erste, der seinen diamanttanz sah.
  
   In der Diamantfabrik wurden Vermutungen über den Verlust von Diamanten in der Größe des kirschknochens verloren. Um fehlende Diamanten zu finden, haben kompetente Behörden angeschlossen, überprüft alle Leute, die in der Fabrik arbeiten. Es gab keine Ergebnisse.
   Und plötzlich im Büro des Direktors Klang der lang ersehnte Anruf:
   - Herman Petrovich, sagt Privatdetektiv Musin. Haben Sie in Ihrer Fabrik zufällig Diamanten in der Größe eines kirschknochens verloren?
   - Was?! Wiederhole! Verstanden? Sprechen Sie über Diamanten in der Größe eines kirschknochens? - freudig rief der Direktor.
   - Ja. Ich Frage nach Diamanten in der Größe eines kirschknochens!
   - Sie sind ein süßer Mann! Für alle Informationen zu diesem Thema garantieren wir eine große Belohnung! Kommen Sie! Sofort! Verpassen Sie, den Pass nicht vergessen mitzunehmen!
   - Zoe, wir müssen in die Diamantfabrik fahren, die sich in der Diamantstadt befindet. Gehen wir zusammen? - Musin wandte sich an seine Partnerin.
   - Nein, ich werde hier Geschäfte machen, und Sie gehen allein, alles ist so klar.
   Musina hat auf der Fabrik verpasst und hat bis zum Büro des Direktors ausgeführt.
   - Herr Musin, lag es, dass wissen zum Thema Diamanten Größe mit Kirschen Knochen! Nicht verbergen von mir sein wissen, sagte der Werksleiter.
   - Herman Petrovich! Tatsache ist, dass in unserer Stadt eine einsame Frau Agnes Arkina drei Diamanten in der Größe eines kirschknochens vermisst hat. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Ehemann Apollo als Granatwerfer arbeitet.
   - Agnessa?! Kann nicht sein! Wir haben Apollo Arkin! Es ist sauber wie ein Glas! Keine Verzögerung. Er hat eine Frau von agness, ich habe alle Daten von den Bürgern gelernt. Oh, Berg von den Schultern. Aber wie bringt er Diamanten hervor? Er wurde nie vermutet! Er ist nirgendwo glühend! Nicht verkaufen! Nicht teilgenommen!!!
   - Das weiß ich nicht. Und Agnessa weiß nicht viel über ihn. Sie sagte, dass er Ihr am Tag der Bekanntschaft Diamanten versprach und gab.
   - Wann hat er Ihr versprochen? - beunruhigend fragte Herman Petrovich.
   - Er hat Ihr versprochen, Diamanten vor der Armee zu geben, bevor er an Ihnen gearbeitet hat.
   - Also hat er schon lange alles geplant! Guter Mann! Und wir brechen hier die Köpfe! - der Direktor hat gesprochen und hat sich zur lokalen Verbindung geneigt: - Verochka, rufen Sie sofort den Chef des Schutzes der Anlage zu mir! Es gibt einen Job für ihn!
   - Hermann Petrowitsch, ich rufe der Wächter rief eine weibliche Stimme.
   Im Büro des Direktors des Werks ist der Chef des Schutzes eingeschlossen. Der Direktor wandte sich an ihn:
   - Captain, Musin arbeitet als Privatdetektiv. Er fand drei Diamanten Größe mit Kirschen Knochen. Rede mit ihm.
   Musin mit dem Chef des betriebsschutzes hat das Büro des Direktors verlassen.
   Der Direktor der Anlage legte eine Pille unter die Zunge, lehnte sich in den Stuhl, nahm die Krawatte.
   - Verochka, öffne das Fenster! - rief er, knöpfte Kragen.
   - Jetzt, Herman Petrovich! Rufen Sie einen Arzt an? - mit Angst fragte Verochka.
   - Nein, ich bin schon besser. Lass mich nicht zwanzig Minuten zu mir.
   - Gut, Herman Petrovich! - sagte die Sekretärin und ging aus dem Büro.
   Der Direktor dachte für einen Moment und erinnerte sich, dass sein Kumpel in seiner kindheit einen kirschknochen in seine Nase steckte. Es war eine Assoziation mit der Größe eines Diamanten.
   - Verochka, Ruf den Captain an!
   - Sie sind noch nicht Weg. Jetzt kommt er zu Ihnen, Herman Petrovich.
   - Captain, haben Sie keine Diamanten in Ihren Nasen gesucht? - der Direktor hat an den Chef des Schutzes mit einem scherzhaften lächeln gerichtet, eine Hand auf der linken Seite der Brust gehalten.
   - Nein, Herman Petrovich! Was für Witze? Sind Sie schlecht? Einen Arzt rufen?
   - Mir gut! Ersetze den granator von Apollo Arkin! Wirf ihm Diamanten in der Größe des kirschknochens, und dann Suche Sie in seiner Nase!
   "Es wird geschehen-, lächelte der Kapitän und ging aus dem Büro.
   Oh, welche Frau saß vor Musin! Silberne Frau. Nein, Sie war nicht mit grauen Haaren bedeckt. Gefärbtes Schwarzes Haar mit Wellen beugte sich um die Ohren. Auf acht Fingern von zehn schimmerten Silberringe und Fingerringe.
   Musina wollte Ihre schwarzen locken heben, er war sicher, dass Sie auch Silber in Ihren Ohren hatte. Der göttliche Duft der Geister umhüllte eine silberne Frau. Parfüm mit dem Geruch von frische! Was für ein Geschmack! Er wollte den Empfang nicht verlassen. So würde ich in den aufregenden Wellen der Geister sitzen! Aber er Stand auf und kam heraus: Angelegenheiten im empfangsdirektor hatte er nicht mehr, seine Arbeit wurde bezahlt.
   Der frische wind verdunkelte den Duft der Geister und verschwand im Raum. Musin ging in den laden, kaufte einen silbernen Hasen und eine silberne Kette. Er trug eine Kette auf den Hals des Hasen und kehrte zu einer silbernen Frau zurück. Verochka lächelte, nahm den Hasen in die Hände. Als Sie auf dem Hasen eine anständige Silberkette sah, lachte Sie und legte Sie auf Ihren Hals.
   - Danke. Ich mochte Ihr Geschenk!
   Ein paar Tage vergangen. Der Kapitän lud Apollo nach der Arbeit ins Dampfbad ein. Aus den Nebenhöhlen der Nasenlöcher tropften Plastilin, und die Diamanten fielen in die Handfläche. Er hat keine anderen Diamanten gefunden. Apollo wurde von der Fabrik entlassen und hat auf die Ansiedlung gesandt.
   Auf dem Lamm des Hauses ist die Einsamkeit gesunken. Ihr Ehemann Apollo wurde auf eine Geschäftsreise in eine Kalte Stadt geschickt, wo Diamanten auf Bäumen nicht wachsen.
  
   In einer Kalten Stadt, genauer gesagt in seiner Umgebung, wuchs die gleichen Beeren, hinter denen die Häuser in den Wald von Apollo ging. Cranberries, Preiselbeeren, Heidelbeeren halten immer die Gesundheit der nördlichen Bewohner des Landes. Pilze getrocknet, gesalzen-es ist weißes Fleisch am Wintertag, ein Zauberstab-Erlös aller Festungen.
   Ein voller Fluss ist ein Vergnügen für Motorboote und Fisch auf dem Tisch. Mehl, Zucker wird gebracht-und Sie können in der nördlichen Region Leben. Noch würde Wodka zu diesen gesunden Plätzen nicht gebracht werden, und Milizsoldaten würden mit anderer Tätigkeit beschäftigt sein.
   Gazoviki und ölarbeiter, Bewohner der Kalten Stadt, arbeiteten oft als uhrmethode. Sie gingen für ein paar Wochen zu neuen Arbeitsplätzen, dann kamen Sie zwei Wochen nach Hause. Angeln für Männer ist ein Vergnügen.
   Für Coole Männer ist die fleischjagd Spaß und Beute. Obwohl es möglich ist, Haustiere zu bekommen und nicht durch Taiga hinter Tieren und Vögeln zu laufen. Eines kann gesagt werden: es gibt etwas, um Männer in der nördlichen Region zu tun, um nicht hungrig und kalt zu sein.
   LESPROMKHOZ - er ist wie ein Berg Magnet: wenn es Bäume der notwendigen Rassen in der Nähe gibt, rechtfertigt sich die LESPROMKHOZ selbst. Erschöpft lokale Bestände-und der einkommensberg ist nicht geworden.
   Die Leute sind nicht ohne Seltsamkeiten: einige gehen von diesen Orten in die Städte, und von den großen Städten kommen die Leute, um sich in die Kalte Region zu erholen, dann werden Sie wieder kommen und mehr. Sie sehen: verwandelt sich in einen einheimischen.
   In der Kalten Stadt gab es eine Abteilung der Miliz, und in getrennten Dörfern und lokalen Milizsoldaten gab es nicht. Musin, der als bezirksmilizsoldat arbeitet, hat Ansiedler festgesetzt. Apollo mochte ihn, also ließ er ihn als seinen Assistenten arbeiten. In der Abteilung der Miliz sind Briefe aus verschiedenen Städten des Landes von den Frauen von Abnehmern gekommen.
   Hier ist ein Auszug aus einem Brief von einer Frau: "in Ihrer Stadt ist der Mann gegangen, um sich auszuruhen, ich habe vergessen, zurückzukehren. Was hat es Ihnen eingefroren: Pilze-Beeren oder Fisch-Vogel? Der Mann brachte vor Ihnen Cranberries, und nach Hause kam zurück, und jetzt verschwindet Sie Monate, sechs Monate nach Hause sehen Sie es nicht."
   In solchen Fällen versuchte Musin, den begräbnisenden Beere zu finden und fand ihn, und Apollo half ihm. Aber nicht immer Menschen konnten von diesen Schutzgebieten zurückgebracht werden, gewöhnten sich an die Menschen und gingen nicht nach Hause. Die Freiheit fühlte sich, Freude an der großzügigen Natur und vergaß alles auf der Welt.
   Die kalte Stadt ist eine kleine Stadt in großen Begriffen. Darin fuhren die Menschen mit den Gaben der Natur aus den Dörfern und Dörfern, von den entfernten Orten. Bis zu den großen Städten weit, näher. Also war die Stadt nicht mit Geschäftsleuten ausgestattet.
  Die Kaufleute der Gaben der Natur liebten es immer, in die Stadt zu kommen, mit Ihnen konnte man kämpfen, man konnte nicht berühren. Die Kaufleute waren immer bereit, sich zurückzukaufen. Musin hat dem prinzipiellen Milizsoldaten gehört, und seine pensionierung wäre die Freiheit für Kaufleute, Wiederverkäufer und für viele Geschäftsleute.
   Jedoch haben die Leute den Milizsoldaten Musin respektiert, und seine Witze-pribauki haben auswendig gewusst:
   - Am Fluss gab es eine Minute, einmal hat geschossen-und zieht die Ente.
   - Im Haus Cranberries und Preiselbeeren? Du wirst Leben, ohne es zu wissen.
   - In den Fluss tauchte die Angelrute, sofort mit dem Fisch versenkt.
   Und wirklich? Der kalte Bereich ist ein Wassergebiet, das von Meeren-Ozeanen gewaschen wird und mit Flüssen-Seen gefüllt ist. Ist ein Paradies dieser Siedlung städtischen Typs? Was unter solchen rauen Bedingungen zu schützen? Fisch im Fluss? So ist es in den Seen der Region viel mehr, und noch mehr im Meer-Ozean. Der Rand der Wälder und Wasserelemente, der Rand der Kiefern, Tannen und Birken.
   Hier sind die Kiefern und haben die lokale Forstwirtschaft abgeholzt, und die Birken im nördlichen Gebiet unterscheiden sich nicht in der Höhe. Um im Dorf zu Leben, muss man bescheiden Anfragen. Obwohl es an solchen Orten gibt, gibt es geheime Millionäre! Warum nicht? Es gibt keine säkularen Abende, schicke Autos sind hier nicht notwendig, hier sind mehr Geländefahrzeuge angemessen. Und die Leute Graben Geld.
   Und so war ein Anruf von Musin von einer Frau:
   - Musin, ich brauche Sicherheit, ich habe Geld gespart, hilf dem Auto zu kaufen.
   Und das ist kein Witz.
   Menschen haben gearbeitet, sich an ein bescheidenes Leben gewöhnt, und das Leben in den letzten Jahren im kalten Bereich ist besser geworden. Die Löhne der Gasser und ölarbeiter sind gewachsen, und wieder sind Sie, wie Gänse, nach Süden gezogen-Geld ausgeben. Häuser bauen sich in den südlichen Städten auf, um Knochen im Alter zu wärmen. Aber hier ist das Problem: gehen Sie wie in den Urlaub-und wieder zieht Sie in frostigen wasserkanten und Taiga.
   Musin hat einen neuen Job: Schutz der reichen Bettler. Es ist schwer zu erraten, wer Reich ist, wer arm ist. Aber Nein, Nein, und Musin bitten zusammen mit Apollo, Wachen in Häusern zu sein, nicht immer auf den ersten Blick würdige Wachen. Musin hat seine Prinzipien nicht gebrochen und bewacht. Es wäre möglich und sicherheitseinrichtungen für die Landschaft zu setzen, und Sie werden gestellt.
  
   Wachteln-überschwemmt - wird Musin-uchihomir verursachen. Beruhigt. Die Leute des Milizsoldaten, betrunken seiend, verehrt besonders. Der Milizsoldat kann mit vielen Fällen für die private Zahlung, und vielleicht auf dem gewissen fertig werden. Fester Charakter, ehrlicher Blick, gewissen der Kalten Stadt-Milizsoldat Musin. Helfen Sie einfachen Menschen...
   Und wie man bestimmt: ein einfacher Mensch oder ein reicher Mann? Gerechtigkeit zu suchen? Was? Musins Lebenserfahrung hat gesagt, dass Menschen, die ständig nach Gerechtigkeit suchen, wenn Sie gefunden werden, nicht wissen, was Sie tun soll. Es gibt Leute, die ständig über jeden Anlass empört sind, aber die Erfahrung sagt, dass Musin die schlechte Natur der Menschen des Lebens nicht hinzufügen wird.
   In der Kalten Stadt blühte Kleinunternehmen. Für alles benötigen Sie Lizenzen: zum Schießen, zum Angeln, zum sammeln von Beeren. In der Kalten Stadt hat sich die Entwicklung der Technik nicht besonders beschäftigt, mehr und mehr öl, Gas, Pilze, Beeren, pashnina, Fisch.
   Apollo hat für den Rest seines Lebens lokale Beeren gegessen.
   In den kalten Rändern haben Computer erreicht, das erste, was Sie in der Buchhaltung Geld gestellt haben, um zu zählen. Und die Leute wollten auch auf Ihnen spielen-zu arbeiten, und es gab Zeit - in den Geschäften-dass Sie noch nicht waren. Apollo von Langeweile beschlossen, ein neues Spielzeug zu nehmen. Und wie der Computer aus der Sklavin der Buchhaltung zu Holen, damit niemand den Verlust und seine selbst bemerkt?
   Er war lange zu Hause vor dem Spiegel drehte sich, das Aussehen änderte sich, das Outfit dachte. Der Bauch zog sich zurück, in das Profil selbst betrachtete. Ich sah auf den Fernseher. Schließlich kam er auf: ein Fernseher anstelle eines Monitors wird er haben. Und er braucht eine Tastatur und eine eisenkiste. Beschlossen - durchgeführt. Apollo drehte sich unter Buchhaltern und versteckte sich in einer Speisekammer.
   Selbst versteht: sofort wird alles nicht weggenommen. Die Schublade ist groß und schwer, das ist die, wo die Disketten eingesetzt werden. Ich entschied, dass er die Diskette nicht brauchte,und die Boards von übersee brauchten. Er öffnete die Kiste und entschied, dass er das anstelle von Gehirnen nehmen würde. Hing Apollo Tastatur auf den Rücken, nahm die Boards in die Tasche, hing auf den Bauch. Er entschied, dass die Führungen für die Leiterplatten des Hauses selbst schaffen würde.
   Am morgen, als die Buchhalter Grim überfluteten, schlug Apollo in einem Regenmantel nach außen, leicht ausgefüllt. Buchhalter nicht sofort genug Tastatur, der Computer ist an Ort und Stelle Wert. Dann schauen Sie, und es gibt keinen Systemblock. Sie Haben Musin Angerufen.
   - Musin, wir haben hier eine seltsame Verschwendung. Ein Teil des Computers ist verschwunden. Eines ist, und das andere ist nicht, - hat die Frau erzählt, deren Computer verschwunden ist.
   Musin selbst in dieser Zeit hat der Computer nicht gemeistert, aber ich habe von ihm gehört. Er kratzte seinen klugen Kopf und entschied, dass ein solcher Trick nur einen lokalen Handwerker schaffen konnte. Und die Goldenen Hände der Meister auf den Fingern können gezählt werden. Machen Sie aus einer Dose, obwohl das Gehäuse für den Computer, obwohl das Gerät jeder. Und alles wird so seltsam funktionieren.
   Bei Frauen aus der Buchhaltung hat der Milizsoldat Musin gefragt, ob Sie eine seltsame Person oder einen bekannten gesehen haben. Und diejenigen in einer Stimme:
   - Nein!
   Beschlossen Musin umgehen lokalen Funkamateuren. Aber die Kinder waren die ersten. Ein junge läuft und schreit: "Und wir haben einen Computer!"Und wen hat er geschrien? Zu Apollo ging Musin, und er hatte keine Zeit, das gestohlene zu verstecken, er war sehr scharf darauf, die Führungen für die Leiterplatten zu basteln. Musin Zwang ihn, den Computer in die Buchhaltung zu bringen und bat ihn, keine Diebstähle mehr zu machen.
   Oh, und hier ist ein wichtiger Anruf aus der medizinischen Abteilung von Sanitäter Zina:
   - Musin, hilf mir, von der Jungen Frau wurde das Gold entfernt!
   - Wo? Wann? Bitte, Sag es mir.
   - Der erste Fall kam mit dem Mädchen. Sie ging vom Zug, die Ferse brach, das Bein drehte sich um, Ihr Freund am Bahnhof half, den Ring unmerklich vom Finger zu klettern. Sie kam nach Hause, Enkelin des alten Mannes Haritonowitsch.
   - Wer hat das Gold unbemerkt abgenommen?
   - Spezialist.
   - Was ist jetzt passiert?
   - Mit dem letzten Zug ging Agnessa, Sie kam in unsere Stadt zu Ihrem Assistenten Apollo. Also, der Mann des unbestimmten Aussehens hat Sie eingeholt, hat begonnen, Ohrringe von Ihr zu reißen, ja grob so, das Ohr hat ein wenig gebrochen. Agnessa war wütend und begann sich zu verteidigen, Sie war in einem hellen Mantel. In den Schlamm fiel Sie, kämpften. Er nahm Ihre Ohrringe mit Diamanten und einen Ring mit Diamanten. Ein starker Mann. Und der Mantel wurde-ein Klumpen schmutziges Gewebe, obwohl wirf. Musin, denken Sie, wer das getan hat, und die Stadt ist klein, jeder weiß es.
   "Zina, du hast mich gut verwirrt-, sagte Musin.
   - Musin, komm nicht rein, du hast einen Apollo-Assistenten, und so weißt du am meisten alles in unserer Region.
   Der erfahrene Milizsoldat und es ist nicht notwendig zu suchen. Von Zina am Bahnhof Riss den Ring der Fahrbahn, es ist schwer zu finden, es scheint nicht ein lokaler Kerl zu sein. Wer mit den Ohren von Agnessa Diamanten zerrissen hat und den Ring genommen hat - hier ist es notwendig zu denken.
   Jemand von den Besuchern, der nach Beeren kam, und gehen nicht auf was. Von Verzweiflung gehen solche Leute zu allem. Nein, dass Sie in der Forstwirtschaft gearbeitet haben, würden die Bäume gehämmert, auf die Straße gehämmert und verdient werden.
   Agnessa ist auch gut: was in der Nacht durch das Dorf Wandern in Diamanten ohne bekannte verbrachte, könnte Apollo seine Ankunft melden, und der Mantel wäre das ganze, und Gold mit Diamanten an Ort und Stelle wäre. Und der Dieb, wenn er nicht bereits gegangen ist, wird er finden, und er ist gegangen-wird nicht finden. Er gab dem Dieb das Gold der Leiter, und Suche-Fisteln den wind auf dem Feld.
   Mehr Anruf:
   - Musin, im Fluss des ertrinkenden gefunden. Die Angelschnur warf den Fischer, und Sie warf sich an etwas fest, er dachte, dass der Treibholz, der Mann war unbekannt, auf dem kleinen Finger trug einen weiblichen Ring aus Gold.
   "Das ist der Verbrecher", dachte Musin und rief Sanitäter Zine an.
   - Zina, Nenn die Enkelin von Haritonowitsch, lass uns das Gold erkennen. Selbst gefunden.
   - Schon gefunden, Musin? Danke.
   "Wer hat den Mann in den Fluss geworfen? Wirklich?"- dachte Musin, obwohl ich wusste, dass diese Aufgabe schwieriger wäre, aber einfach entscheiden: der ertrinkende selbst ist schuldig.
   Musin in der Kalten Stadt als Mann auf Abruf: heben, finden, geben, beruhigen.
   Anruf:
   - Musin, der Mann klopft seit zwei Stunden an die Tür, was soll ich tun? Zu Zina wird der Mann brechen, und er wird nicht lassen - - hat Ihr Nachbar erzählt.
   - Hat er nicht im Fluss einen Mann mit einem Frauenring ertrunken?
   - Musin, Woher wissen wir das? Fyodor bricht jetzt in die Tür. So kommst du.
   - Fjodor? Das weiß ich. Und Sie werden es nicht verstehen, ohne mich? Okay. Ich komme.
   Fjodor ' s Stimme hinter der Tür:
   - Dass Milizsoldaten haben? Zina,bist du das? Ich bin der Milizsoldat!
   - Fedor, wir haben den Milizsoldaten Musin, die Tür-dass von-für Sie verursacht wir haben bereits geändert, und diese Tür wirst du nicht durchbrechen, und alles ist schrecklich.
   Schrei Fedor:
   - Ich hab ' s versenkt.
   - Baba, floh Fjodor? - er fragte Musin durch die Tür.
   "Flucht, Mutter, Flucht", antwortete Zina und öffnete die Türen von Musina.
   - Erzählen Sie Ausführlicher: was, warum, wo, wie?
   - Fedor ist mit dem Zug angekommen, geht nach Perron, und ich werde ihn in den Wagen bringen der Mann mit dem Ring, und der Ring ist ihm vertraut, ich habe selbst gekauft, wir haben solche Ringe in der Stadt nicht mehr. Der Ring blies ihm in die Augen. Fyodor wusste nicht, was er denken könnte, vielleicht hat das Mädchen sein Geschenk gegeben. Oh, Fjodor ist wütend! Ich packte den Mann für einen Strudel und eine Welle zum Fluss. Am Ufer haben Beziehungen herausgefunden, haben herausgefunden, ja der Besucher und ist ins Wasser gefallen, und das Wasser ist kalt, hat geschluckt, freundlich...
   - Hat Fedor den Besucher getötet?
   - Wer weiß, wer weiß?
   - Ja, das wirst du nicht. Ich habe einen Brief, die Frau seines Mannes, den wir gesucht haben, auf allen Zeichen ist es wie ein Ertrinkender, - Musin hat bemerkt.
  - Was auf dem weißen Licht gemacht wird! Sorry Babu, aber Mann Nein, sagte meine Nachbarin.
   Das Problem mit den Ohren Agnes. Mantel werfen musste. Ohrringe mit Diamanten sind verschwunden. Ihre zerrissenen Ohren waren krank. Die Beulen auf Ihnen begannen zu wachsen. Schlecht mit den Ohren. Sie erinnerte sich an die Worte Ihrer Mutter, dass Sie Ihre Ohren nicht durchbohren konnte...
   Sitzt, schweigt. Die Ohren von agnesse sind in der Medizin genäht, und Sie Schmerzen stark. Sitzt und denkt, dass Gold mit Diamanten nicht mehr tragen wird! Und das ist Gleichgültigkeit in Ihr erschien alles auf der Welt von Ihrem eigenen Schmerz, von den für immer verdorbenen Ohren! Auf den Ohren wuchs Sie Beulen anstelle von Töpfen. Es ist beängstigend zu sehen. Die Haare schneiden und bedecken die Ohren.
   Musin fand einen Brief, wo die Frau einen Mann sucht. Nochmals lesen. Und in seinen Augen standen die Kranken Ohren der Agnes. Er schrieb Ihr einen Brief, sagen Sie, fand einen ertrinkenden, ähnlich dem, den Sie in dem Brief beschrieben haben, schrieb nicht nur über das, was er eine Frau angegriffen hat und das Gold entfernt hat.
   Es ist im Dorf kalt. Wir haben uns entschieden, dass die Leiche bis zur Ankunft der Frau warten wird.
   Baba kam schnell nach Erhalt des Briefes. Sie identifizierte den ertrinkenden, es war Ihr Ehemann. Auf dem ausführen des Gerichts hat die Frau nicht bestanden. Nachdem er die Details des Ereignisses erfahren hatte, sagte er, dass der Mann gerissen war. Ich habe gebeten, ihm zu helfen, hier zu begraben, wo ich gestorben bin,um nicht nach Hause zu fahren, es nicht wieder zu heben. Es fühlte sich an, als ob der Mann es Ihr sehr in seinem Leben gegeben hatte. Der Fall wurde geschlossen.
   Fedor kam in sich und sagte Musin, dass er unschuldig sei, beide im Fluss tauchten ein, ja, er ist lokal, zu kaltem Wasser gewöhnt, und das war es. Und der Besucher hat sich schnell von der Kälte getrennt, und noch hat das Wasser geschluckt. Es war offensichtlich, dass es nicht gepumpt wird, so wurde es nicht aus dem Wasser ziehen. Und es ist kalt.
   Die Stadt ist ruhig.
   Fedor starb. Und wissen Sie, wie? Fedor-ein Hemd-der Kerl, kaufte im Kiosk eine weitere Flasche Wodka, ging, zufrieden mit dem Leben, mit den Nachbarn scherzte. Nach Hause kam, legte eine Flasche auf den Tisch. Seine Mutter gab ihm ein Abendessen und ging in den laden. Auf dem Weg wurde mit den Nachbarn krank. Mit wem nicht! Ich kam nach Hause - Fedor tot in der Eingangshalle liegt...
   Ein gesunder Mann. In der Leichenhalle dachte chutok, dass Sie schreiben würden, um die Biographie nicht zu verderben. Sie schrieben einen intelligenten Namen über Thrombus. Und ich muss sagen, vor sechs Monaten hat der Wahrsager der Mutter nagadala, dass mit Ihrem Fjodor etwas passieren wird, dass Sie für alles bereit ist.
   Der fremde Mann scheint nicht gerade ein einfacher Mann zu sein. Gerächt dafür. Die Mutter von Fedor hat mit dem Milizsoldaten gesprochen. Musin entschied, dass der fremde Autorität in seiner Stadt war, seine Frau shibko Angst hatte, also weigerte sich, in seine Stadt zu fahren. Musin hat seinen Kopf umarmt.
   Mutter Fedor erzählte ihm:
   - Also wurde Wodka vergiftet, eine Flasche Wodka des Hauses wurde nicht gefunden. Über die Flasche hat mir der Nachbar erzählt, der Fedor mit einer Flasche Wodka gesehen hat. Fedor Wodka hat nicht gekauft. In der Leichenhalle schreiben Sie nicht, dass Sie betrunken waren. Die Flasche öffnete er bei mir, ich habe ihm das Abendessen serviert und ging Weg.
   Musina begann, Fragen zu beantworten. Was war in Abwesenheit von Fjodor ' s Mutter? Wer hat Sie verhaftet? Wer kam zu Ihnen in Ihrer Abwesenheit? Warum lag Fjodor vor der Haustür Unentschieden? Sie können nicht alle Fragen aufheben, wenn Sie oberflächlich Aussehen: alles ist sauber und glatt, es gibt keine Schuldigen und es gibt keine Person.
   Er seufzte und ging in ein fünfstöckiges Haus auf den fünften Stock, zu den bekannten. Wer würde wissen, wie hoch der fünfte Stock relativ kleine Häuser! Aus dem fünften Stock, wie aus dem Fernsehturm, kann man den ganzen Bezirk, die ganze Stadt wie auf der Handfläche sehen! Wenn auch die Fenster auf den beiden Seiten des Hauses ausgehen, dann wissen Sie alles, was Sie sehen.
   Die Leute haben an der ölpipeline gesaugt-Sie sehen, haben sich am Ufer des Flusses gekämpft-und Sie sind auf dem Laufenden über die Ereignisse. Der Mann zog den Computer aus der Buchhaltung-und Sie haben eine seltsame Person gesehen. Und Sie schweigen.
   Was soll ich sagen? Das Leben wird nicht geben, wenn jemand von der beobachtungswohnung erfährt. "Meine Hütte mit dem Rand, ich sehe viel, ich weiß nichts", - dieses Prinzip hat niemand aufgehoben. Aber Musin ist die Qualität der fünften Etagen wusste, und wenn nötig, habe ich die notwendigen Daten geklärt.
   - Haritonovich, ich bin ' s, Musin, Mach die Tür auf, du musst reden.
   - Musin, wohin gehst du? Lass die Leute ruhen!
   - Haritonovich, Christus Gott flehe, öffne die Tür! - Musin rief.
   - Oh, Scheiße mit dir, komm rein! - haritonovich hat die Tür geöffnet.
   Zwei Freunde-Feinde setzten sich in zwei alte beschlagene Stühle. Apollo blieb an der Haustür stehen.
   - Was es notwendig ist, Sag", sagte haritonovich.
   Musin beschrieb kurz eine Situation mit Fedor.
   - Weißt du, was ich dir sagen werde, Musin? Ich sah einen fremden im Haus von Fedor. Weißt du, ich bin im Ruhestand. Die Beine gehen schlecht, ich schaue aus Langeweile ins Fenster. Warum es bemerkt? Der fremde ging in ein Haus mit leeren Händen, und ging mit einer Flasche Wodka und plauderte Sie, es scheint, Sie war Halbwertszeit. Und vor ihm ging Fjodor mit der gleichen Flasche ins Haus. Und ich habe einen orientalischen Blick auf die Flaschen.
   - Danke. Hat der Mensch überhaupt nicht zugegeben?
   - Nein. Nicht unsere, wie aus der Ferne von einem fremden.
   Hier ist ein Beobachtungspunkt!
   - Haritonovich, Wodka werde ich dir nicht geben, und nimm Zigaretten, du liebst es.
  
  
  Kapitel 4
   Musin kam nach Hause, verschluckte das Essen mechanisch und setzte sich in seinen Lieblingssessel. Er war in einem solchen gelöschten Zustand, dass niemand zu ihm kam. Er dachte plötzlich an zwei tote wegen eines einfachen Goldenen Rings von Männern.
   Ja, und die zerrissenen Ohren von agnessas waren in einem solchen Zustand, der schrecklich zu sehen war, und jeden Tag erhöhte sich die Narben an den Ohren. Haben Sie wirklich Ohrringe gemacht oder war es nur ein Kampf? Oder war der Angriff auf agness zu einem anderen Zweck? Was ist passiert?
   Ich Frage mich, was ertrunken im Fluss der Dinge anderer Leute nie genommen, und seine Frau sagt, dass er mit viel Geld aus dem Haus gegangen ist. Über die Tatsache, dass es notwendig ist, in der Siedlung zu suchen,und die Gedanken, die Sie nicht hatte, fuhr er mit Geld für ein neues Auto, arbeitete in der Auto-Service.
   Sie konnten ihn rauben und in den Zug bis zur dorfsackgasse landen. Es gibt einen Eisenbahnknoten, wo sich seine Wege mit Geld und einem anderen Weg gekreuzt haben, wo er sich ohne Geld befand. Sie sagte, dass die Briefe auf dem Weg zum Zug Ihres Mannes in viele Städte geschrieben wurden.
   Ich habe nur für den Fall geschrieben, weil es einen weiteren Zufall gab: in dem Zug, wo der Mann ritt: den Mann getötet hat, ist es sehr ähnlich. In der Siedlung schrieb Sie ganz zufällig, jemand hat Sie auf diesen Brief gestoßen. Musin dachte an all das und war sehr müde von solchen Informationen, die ihn überfluteten, und entschied, dass alles, wir müssen uns ausruhen.
   Nein, es ist Zeit zu schlafen. Die Nächte sind lang genug.
   Am morgen ging Musin in den Gesundheitsdienst. Er sagte, dass er zum Thema der letzten Diebstähle und Morde ständig denkt, aber die Schlussfolgerungen haben noch nicht getan. Er wurde von der Schönheit der Frau des ertrunkenen Mannes geschlagen. Wie ist diese Schönheit noch zu Ihnen gekommen, hat die Straße nicht Angst? Seltsam. Es ist seltsam. Musin hat sich dafür entschieden, noch einmal mit der Enkelin von Haritonovich zu sprechen, von-für Sie ist alles geschehen: Männer sind wegen Ihres Rings gestorben. Das Mädchen kam ins Büro.
   - Schatz, kannst du dich noch mal an diesen schrecklichen Abend erinnern? - Musin fragte.
  - Wenn ich wüsste, was passiert ist! Es war dunkel, es war allein, ich weiß alle hier, ich weiß, ja, es war in der Nähe zu gehen. Zwei Männer kamen zu mir. Der, der ertrank, kam nicht zu mir. Der Mann kam hartnäckig, mit einem kurzen Haarschnitt unter der Kappe, auf ihm wurde eine Jacke getragen. Und er brauchte kein Gold. Der erste fiel von der Schärfe des zweiten. Der zweite ist auf mich gestürzt! Er brauchte mich, als hätte er lange keine Frauen gesehen! Und ich habe Fjodor, warum sollte ich noch jemand?
   - Trink Wasser, Sag ruhig. Wer in der Kappe, Wiederholungstäter bekannt. Sein name ist Fjodor. Er ist auf der Suche. Er braucht immer Sklaven. Sein Freund wurde ausgeraubt, aber nicht veröffentlicht, entschieden, dass der Spezialist für die Reparatur von Autos nützlich sein kann.
   - Der Mann hat mich angegriffen. Er küsst LEZ, ich fing an, aus ihm herauszukommen. Er ist wütend, rachsüchtiger Mann. Mit zwei Händen wie ein Ring gerissen, und ich drehte noch ein Bein, der Schmerz ist höllisch. Dann kam er wieder zu mir, und ich lief von ihm in Tränen zur Seite. Er hat den Mantel zerrissen. Ich bin gefallen. Er fiel auf mich und Riss den Ring, dann Stand er auf und rief mich mit einer dummen Frau. Ein Maulwurf, ein Pferd, das ungenutzt ist, gab dann den Ring an seinen Partner und ließ mich gehen.
   - Alles wird klar. Fjodor ging mit Diamant-Ohrringe und einem Goldenen Ring von Agnessa, und der fremde mit deinem Ring traf Fjodor, Sie scheinen zusammen wegzugehen. Jeder hatte sein eigenes Ticket in Form von Gold. Und Fedor Fedor hat beruhigt, - der Milizsoldat Musin hat angenommen.
   Er dachte, dass eine solche Lösung für das Problem alles an seinen Platz setzt. Wir müssen die Frau schreiben, dass Ihr Mann unschuldig ist, er ist ein Opfer. Hier in einer so Kalten Stadt, Reich an Veranstaltungen, und hielt Apollo zwei Jahre Links.
   Die Ohren von Agnessa Dickicht, aber die Beulen an den Ohren blieben. Deshalb war Sie traurig. Übermüdung und Untätigkeit waren ebenso schlecht darauf. Sie spürte den Mangel an Apollo voll. Sie wusste nicht, mit wem er Intrigen peitscht, aber ohne ihn war es spürbar langweilig. Der Kopf komprimierte die schläfrige Gleichgültigkeit, es war notwendig, aus der emotionalen leere zu kommen.
   Agnessa wollte für eine Weile neben dem Kreml Leben. Zehn Minuten vom Kreml, im Haus der ehemaligen Offiziere, gab es riesige Wohnungen, nach den Merkmalen der Wohnungen des 20.Jahrhunderts. Unter Umgehung des Theaters in Taganka, entlang des Gartenrings und nach rechts gedreht, kam Agnessa in das Haus am Ufer des Flusses Moskau. Was hat Agnessa vergessen? Hier haben die Leute die Wohnung gewechselt, und Ihre Wohnung hat Sie mit etwas arrangiert. Ihre Wohnung ist klein mit niedrigen decken, Sie haben eine riesige Wohnung mit hohen decken.
   Lügt ein wenig, für Ihre Wohnung Gaben Sie zwei Zimmer, und selbst dann eine große Wohnung, und es ist so, eine zwischenoption in der austauschkette. Zwei riesige Zimmer von sechsundzwanzig Quadratmetern, in sich einen riesigen alten Schrank, die die Besitzer nicht mitnehmen wollten, er ist nicht entfernbar, antik. Und im zweiten Raum in zwei Käfigen lebten Vögel und blickten aus dem Fenster nach Moskau-dem Fluss. Agnessa hat diese Wohnung gründlich vergessen, und gestern...
   Geschäftsmann-Stylistin mit einem verdrehten Gesicht wie der große schwarz-weiß-Sänger wegen des Ozeans, zeigte einen Vogel in einem Käfig, in einer TV-Sendung, und die Wohnung war so vertraut! Und Sie lernte auch einen Schrank, der so nicht vererbt werden wollte und nicht an dem Austausch teilnahm. Dieser Austausch hat Sie zehn Jahre geträumt, Sie wachte mit Schrecken auf: getauscht oder nicht? Dann starrte ich auf die niedrige Decke und beruhigte sich.
  
   Hinter dem Fenster herrschte der Winter. Der Schnee mit großen Flocken Kreisen über dem Boden. Im Zeitalter der hohen Geschwindigkeiten und Informations-Geräte ist es am besten, die Geschwindigkeit zu spüren, die von einem Berg auf einem Schlitten rollt. Und Handys für die schnelle Kommunikation sind leicht in den Taschen von Sporthosen passen, an denen Schnee nicht haftet.
   Agness hat immer Filmaufnahmen angezogen. Eines Tages sah Sie eine Ankündigung über das Set-up am Institut für Fernsehen und Rundfunk. Sie hatte ein gutes Zeugnis. Die Vorbereitung für den Eintritt ins Institut hat niemand gestört. Sie trat in die abendabteilung des Instituts ein, um eine zweite Hochschulbildung zu erhalten, und arbeitete tagsüber in der Firma "Sinnliche Geräte". Ihr Ehemann Apollo war zu dieser Zeit lange abwesend.
   Denis Turin arbeitete im Fernsehen. Nach einer bescheidenen Hochzeit mit Tatiana wurde er ein leidenschaftlicher und liebevoller Mann, also wurde er von Frauen im ganzen Land und manchmal in privatem Kontakt geliebt. Agnessa war die nächste Leidenschaft eines berühmten Mannes.
   Irgendwie sah er wunderschöne Beine unter einem kurzen Rock, der sich zunehmend auf seinem Weg durch die Gänge des Telezentrums traf. Er konnte den weiblichen Köder nicht aushalten und bot an, den Besitzer der wunderschönen Beine mit dem Auto zu fahren. Sie stimmte zu. Er war so begeistert, dass er mit einer schönen Dame zum vergessenen Stadion fuhr.
   Weißer matter Schnee umgibt das Auto von allen Seiten. Innerhalb des Autos war es warm. Man kann sich vorstellen, dass Sie im Weltraum sind: die Lichter sind nicht sichtbar. Am Steuer des Autos saß Denis. Agnessa saß neben ihm. Sie fuhren um die Stadt und fuhren zum verlassenen Waldstadion. Sie fuhren durch den Kreis und hielten auf der gegenüberliegenden Seite des Eingangs. Ein paar wollte über Ihre Probleme sprechen.
   In das Gespräch begann unauffällig, die Hände zu durchdringen. Die Hände berührten die Hände, den Hals, kletterten unter die Pullover, wo es wärmer ist, wo es gemütlicher ist. Die Beine blieben zurück, und unter anderem fanden einige Beine andere Beine.
   Die Lippen waren in diesem Spiel Dritter und trafen sich natürlich miteinander. Eine Zunge in den nächsten Mund eingedrungen, die zweite Zunge kam in den Mund zum ersten, Sie tauschten Sprach streicheln. Zwei Munde, die Freude an der Kommunikation erlebt, geschlossen. Und die Lippen arbeiten als Energiebatterie.
   Aber die Hände verstärkten Ihre Tätigkeit und begannen, in die kosmischen tiefen der menschlichen Kleidung einzudringen. Die Hände Schienen, dass die Kleidung Sie zu viel treffen, und Sie begannen, mehr zu Schießen. Die Verbotenen stellen des menschlichen Körpers sind am Wintertag gut mit Kleidung bedeckt, aber die Hände sind allgegenwärtig. Und die Bastionen der Kleidung geben Ihre Positionen unter den Händen von zwei Liebenden Menschen.
   Denis hat die Verbotenen Plätze zuerst erreicht. Agnessa blieb zurück, Sie studierte die gürtelfestung auf seiner Hose. Die Liebe im Auto im verlassenen Stadion war offen bis zum Wahnsinn. Sie waren unersättlich.
   Aber alles endet, vor allem körperliche Liebe. Die Rückenlehnen der Sitze in der abgesenkten Form dienten als Bett. Kuss nach Liebe kurz wie Dankbarkeit. Die Hände haben bereits Interesse an dem Partner verloren und engagieren sich in Ihrer eigenen Kleidung. Die Beine werden voneinander entfernt. Die Rückenlehnen der Sitze nehmen die vertikale Position ein.
   Zwei schraubenlos sitzen im Auto. Er hat das Auto von der Stelle berührt, und Sie ist Gehorsam vom verlassenen Stadion abgereist. Weit Weg flackerte die Lichter der Stadt. Aber ein romantisches date im Stadion war nicht sofort, es gab ein Vorspiel.
   Agnessa erkannte das Waldstadion hinter den Fenstern des Autos, hier sah Sie die Aufführungen der Stuntman. Sie dachte, dass in früheren Zeiten das Stadion mit Wasser gefüllt war und die lokale Bevölkerung freie Unterhaltung erhielt. Erwachsene und Jugendliche trugen Ihre oder fremde Schlittschuhe und Kleidung und gingen auf die Eisbahn. Die Leute rollten um das Stadion herum und waren glücklich, wenn Sie das Licht in den Ecken des Stadions glänzte und Musik Klang.
   Häufiger im Stadion Fußball gespielt. Ein solches Stadion konnte für Fallschirmspringen verwendet werden. Im Sommer saßen auf den Bänken des Stadions Mütter mit Kinderwagen und Sonnenbaden. Das Waldstadion wurde in alten Zeiten gebaut, auf ihm konnte der Eifer durchaus Stuntman zeigen, die mehrere Autos in einer Reihe gestellt haben und auf Ihren Dächern auf Motorrädern wütend waren. Dieses Stadion wurde sehr selten verwendet.
   Es war so eine lustige Zeit, als die Stadien Kleidung und Schuhe verkauften, dann haben einst beliebte Stadien Geld verdient, indem Sie einen Platz unter dem Markthandel vermieteten. Nicht alle Stadien waren leer, und Agnessa liebte es, in Stadien zu fahren-Märkte, manchmal hatte Sie Glück mit Einkäufen. Besonders die Stadien wurden zu einer Zeit gerettet, in der das Geld in der Familie gestresst war. Je mehr Geld in der Familie war, desto besser ging Sie in die Läden.
   Es ist zwei Wochen her.
   - Agnessa, fahren wir? - ich habe kurz am Telefon Denis gefragt.
   "Wir gehen", stimmte Agnessa mit Aufregung in der Stimme zu.
   - Ich warte auf dich im Auto.
   Agnessa zog sich schnell an und kam aus dem Haus. Denis, die ganze schöne, saß hinter dem Steuer des Autos. Der weiße Mohair der Weste unter dem schwarzen wunderschönen haarschneider, der von einem berühmten Friseur gestapelt wurde, lockte seine Gemütlichkeit. Verstehen Sie, Winter. Das Auto fuhr in die Dunkelheit des unbekannten.
   Auf der Lamm glänzte Mohair Jumper aus Melange Garn. Moher und Moher sind gut miteinander verbunden. Liebe im Dunkeln des Autos auf der Landstraße versprach, leidenschaftlich zu sein. Das gegenauto hat die Scheinwerfer erhellt und hat das ganze Mittagessen ruiniert. Sie haben schnell Dinge auf sich geworfen und so getan, als würden Sie gehen.
   Der Ort für das nächste date hat Denis in einer verlassenen Wohnung gewählt.
   Der helle neue Pelzmantel fiel auf den Stuhl.
   - Ein neuer Pelzmantel? - fragte Denis und grinste.
   "Heute habe ich gekauft-, antwortete Agnessa freudig.
   - Warte auf mich. Ich komme bald, sagte der Mann und verschwand hinter der Tür.
   Agnessa ging durch die Wohnung, in der, wenn jemand lebte, selten. In der Küche liegen alte Räder vom Auto. Auf dem Gasherd Stand ein böser Alter Kessel. Es ist unwahrscheinlich, dass hier Essen gegessen oder gekocht wurde, wenn Sie es getan haben, vor langer Zeit. Der einzige Raum war ein heller Schrank aus Sperrholz. In der Ecke Stand ein Metallbett mit Kugeln auf den Rücken. Runder Holztisch nicht übertreten musealen Elend. Sie schaute auf den verschneiten Park vor dem Fenster.
   Die Tür öffnete sich langsam. Im Geruch von Schnee und frische erschien Denis. In seinen Händen hatte er ein Gentleman-Set: Champagner, Süßigkeiten, Bananen. Und das ist richtig, Essen in dieser seltsamen Wohnung war nicht. Agnessa fand Tassen, kochte Tee.
   Das Bett war wie an der Stelle, aber es knarrte ohne Gnade. Ich musste Liebhaber der geheimen Liebe auf eine Feste Oberfläche gehen-den Boden. Ja, ohne Champagner wären Liebesgeschichten in einer vergessenen Wohnung unmöglich.
   Ein Telefonanruf wurde ertönt. Zittrige Stimme fragte Apollo:
   - Agnessa, wenn du nach Hause kommst?
   - Bald.
   Ein Rätsel für eine junge Dame war ein Anruf auf dem Telefon zu Hause. Wie hat ein Mann, der zwei Jahre nicht zu Hause war, herausgefunden, wo Sie ist? Die Stimmung bei Agnes ein paar landeten. Sie sah Denis an.
  - Fahren wir? - sagte Denis am Telefon.
   Agnessa stimmte zu.
   Denis fuhr hundert Meter und hielt an.
   Zieh dich aus! befahl er lächelnd. Und das böse fügte hinzu - - wir Bekommen ein wolfsticket mit dir.
   - Warum nicht? - ich war überrascht von Agnessa beim ausziehen.
   - Wir sind unter den Fenstern des Gebäudes. Hier gehen Leute, und auf Ihnen einige Stiefel und Haare, - Denis hat angegeben.
   - Ja, aber was für eine Leiche! Zumindest lobte ihn. Lass uns von der Beleuchtung wegfahren.
   - Ha, also habe ich die Schuhe getrennt von mir, als ich auf das Pedal drücke! Du verstehst: die Hose ist kein Rock, durch den Kopf nicht ausziehen.
   Hinter dem Autofenster hat die Silhouette eines kleinen Mannes gewickelt. Fast ohne sich zu beugen, schaute er in den Innenraum des Autos: im inneren brannte eine kleine Glühbirne über der Tür. Die Leute, die im Auto sitzen, waren ihm vertraut. Tisha hat ziemlich gesaugt und um die Ecke des dunklen Gebäudes gewickelt.
  
   Das verliebte paar war sehr wichtig, während er in einem Auto mit getönten Gläsern war. Nach zwanzig Minuten ging das Auto langsam von der Straße und dem beleuchteten Gebäude Weg, es Stand an einem dunklen Ort auf. Nach fünf Minuten aus dem Auto brach das Mädchen aus, ähnlich wie die Libelle wegen der dünnen Taille. Agnessa winkte mit der Hand von Denis und Eilte zum Auto:
   - Denis, wo ist mein Handschuh?
   - Du, Agnessa, ich habe deine Handschuhe nicht genommen.
   - Suchen Sie, suchen Sie, Schatz! Handschuh neu, Lyceum, was soll ich, wieder neue Handschuhe kaufen?
   Weißt du, ich habe ein Taschentuch aus dem Fenster geworfen, und dein Handschuh ist weggeflogen.
   Agnessa, geschwungen mit braunen Haaren, winkte auf Abschied mit der Hand und ging schnell aus dem Auto. Ich ging und dachte: "Warum nicht so glücklich? Oder Glück? Die Hauptsache ist, dass mich niemand in der Nähe von Denis, insbesondere Apollo, bemerkt hat, wird er sicherlich etwas tun."
   Agnessa kam nach Hause und rief die Freundin Tatiana an:
   - Tatiana, ich habe eine neue Liebe. Du kennst ihn! Es wird im Fernsehen gezeigt. Gib mir nicht deinen Rat, ich weiß, was schlecht ist.
   - Agnessa, ich schweige überhaupt. Er ist berühmt. Warum hast du so viel Liebe?
   - Er ist so gut. Wir haben eine solche Leidenschaft mit ihm!
   "Ich habe Angst vor deiner Faszination", sagte Tatiana und hörte in Reaktion auf Telefonanrufe.
   Tatiana agnesse hat die Hauptsache nicht geschafft zu sagen, dass Denis Turin-Ihr persönlicher Mann, darüber hat Sie und die Freundin nicht erzählt, und Sie hat nie nach Hause eingeladen.
  
   Agnessa ging auf Ihre Angelegenheiten, aber auf dem Weg ging zu einem fahrenden Auto, hinter dem Georges saß. Plötzlich fiel ein großer Chauffeur auf das lenkrad. Das Auto hat die Kontrolle verloren. Agnessa sah verzweifelt auf die Straße, auf dem lenkrad unter einem festen Chauffeur. Sie wurde schrecklich, gruselig, wollte heulen und Leben! Aber wie kann ich überleben? Wie?!
   Sie ist eine kleine zerbrechliche Frau, die nicht in der Lage ist, ein Auto zu fahren! Sein Fuß drückte auf das Pedal, aber seine Hände bewegten sich nicht! Agnessa, zu sehen, dass das Auto auf der Straße läuft, versteckt unter dem grünen laub der Bäume, immer krummer und schräg, verzweifelt den Körper des Bauern vom lenkrad und versuchte, die Bewegung des Autos zu ändern, hat es schlecht, aber es stellte sich heraus! Der Weg war leer, niemand konnte Ihr helfen, aber niemand störte.
   Wie viel Sie fuhr, wusste Sie nicht, aber auf Ihrem Weg entstand ein rotes Kreuz. Medizin war in der Nähe! Sie drückte auf das Bremspedal. Das Auto hielt an einem silbernen Pappel, der den Eingang zum Krankenhauskomplex bewacht.
   Die medizinischen Brüder haben den Mann aufgrund der anständigen Größe seines Körpers, die durch überschüssiges Fett erhöht wurde, mit großer Anstrengung reanimiert. Er kam nicht in sich. Sie setzte sich in einem vorbeifahrenden Auto und war in einer solchen Situation. Was Sie gefunden hat, wusste Sie nicht. Sie brach in die Intensivstation. Sie flog auf einen Mann, der an einem Herzinfarkt starb, von dem Sie von der Krankenschwester berichtet wurde.
   Sie schüttelte den Brenn-Körper, der keine Lebenszeichen gab, und schrie mit einer schrecklichen Stimme:
   - Georges, Lebe! Lebe, Georges! Ich will, dass du lebst! Lebe! Hör zu, Lebe!
   Agnessa sah keine ärzte an, die glauben, dass es unmöglich ist, den Toten wiederzubeleben. Es wurde sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Sie atmete Ihren Mund in den Mund. Sie rief ihn an. Sie fing an, ihn auf den Wangen zu schlagen, Sie hat niemand mehr gestört, Ihre Handlungen als nutzlos betrachtet. Aber Sie schlägt. Rief ihn wie ein Zauber:
   - Georges, Lebe! Hör mal, Mann, atme!
   Sie atmete statt ihm.
   Und er seufzte, als ob Sie den Kom in seinem Hals durchbrach. Ärzte erinnerten sich an Ihre Aufgaben. Agness hat die Kammer verlassen. Und Sie entschied, dass Sie unbedingt lernen würde, ein Auto zu fahren.
   Der Chauffeur hieß Georges, er war ein ehemaliger Wachmann. Was zu tun ist, offenbar zu allen Zeiten war die Hauptbeschäftigung der Männer eine militärische Angelegenheit. Jeder weiß, dass Frauen aus der Rippe des Bauern entstanden sind, daher sollte Agnessa weiterentwickelt sein als der Mann Georges. Also, aber wenn Georges ein Mann ist und nicht von den Menschen stammt, dann ist er unsterblich! Und die ärzte waren Menschen und wussten nicht, dass die wahren Männer nicht sterben! Sie können argumentieren, dass es lange keine Männer gibt! Entschuldigung, wenn Sie waren, sind einige Ihrer Nachkommen sicherlich in der Welt der Menschen geblieben.
   Was zu tun ist, nach einem Fall mit einem Mann, der offensichtlich nicht ein Jahrtausend hinter den Schultern hat, musste agnesse die Feinheiten des Fahrens des Autos beherrschen, was in Ihrem seltsamen Leben sehr nützlich war.
   Georges ist seitdem ein Freund von Agnes im Leben geworden. Wie viel erinnert Sie sich, immer mit ihm Probleme: wie er mit Ihr ist, aber wie nicht; ob er ein Freund ist oder nicht; aber nicht ein Liebhaber und kein Ehemann. Mit ihm konnte Sie nicht mehr als eine Stunde in einer Wohnung sein,und manchmal war es zehn Minuten genug. Georges hat agness manchmal verärgert, aber Sie konnte ihn nicht loswerden.
   Am nächsten Tag erschien Georges mit einem Handschuh:
   - Agnessa, ich war auf der Lipova-Gasse. Ich sehe: Denis ' Auto fährt, und Ihre Handschuhe Fliegen. Ich habe aufgehört. Auf der Straße glänzte der Handschuh mit silbrigen Fäden. Ich habe den Handschuh hochgeholt und dir gebracht. Ich erinnere mich, dass du so einen schönen Handschuh gesehen hast. Was, warst du mit Denis?
   "Glück - kein Glück", dachte Agnessa und sagte:
   - Georges, Denis hat mich einfach nach Hause gebracht. Mit wem nicht! Danke für den Handschuh.
   - Nein, ich glaube dir nicht! Wo warst du gestern? Aber wenn du nicht die Wahrheit sagen willst, Antworte nicht.
   Agnessa erinnerte sich, dass im Sommer mit Georges auf einen sauberen See ging, um Krebse zu fangen. Er aß Krebse und trinkte Sie mit Bier aus Flaschen. Sie beschloss, ihn zu rasieren:
   - Georges, willst du ein Bier? Ich weiß, wo Krebse verkauft werden. Komm zu dir.
   Er lächelte:
   - Wir fahren nach Krebs und Bier, mein Auto ohne Getönte Fenster in der Nähe steht.
   Krebse wurden rot. Bier kalt. Georges ist abgeholt. Und in agness hat sich Irritation angesammelt: Sie hat Bier nicht geliebt. Sie erinnerte sich an Denis, mit ihm leicht ohne Essen, ohne Getränke und alles ist sehr sinnlich, und hier ist eine Verdauung.
   - Georges, ich bin Weg! Danke für den Handschuh", sagte Agnessa und ging zur Tür.
   - Hey, wage es nicht, die Tür zu öffnen! Burg brichst! - Georges schrie und öffnete die Tür.
   Agnessa wurde zwischen drei Lichtern hineingezogen: Ehemann Apollo, Freund Georges und Liebhaber Denis. Außer Ihnen hatte Sie einen unbekannten Fan, ich meine, Sie hat nicht geschlafen. Es war ein kleiner, unscheinbarer Mann mit einem Gesicht, das mit Pocken bedeckt war.
   Der kleine Mann Tisha hat mehrere Jahre lang die gemeißelte Figur von Agnessa beobachtet. Er kannte Ihre sucht und Hobbys. Er lebte in einem nahe gelegenen Eingang des Hauses und arbeitete mit Ihr in einem Gebäude. Tisha versuchte, mit Ihr nach der Zeit des Ausstiegs und nach Hause zu kommen.
   Kleine Kunst eines kleinen Mannes. Er zog sich anständig an, aber er hatte nie Autos. Ein kleiner Mann wusste von Ihren großen Männern. Er hatte keine Familie, Trank nicht, hatte Spaß mit agnessas Hobbys.
   Unter sich nannten die Nachbarn ihn Tisha. Einmal hat Oma, seine Nachbarin auf dem Eingang, die Katze Tisha verschwunden. Tisha, nachdem er über den Verlust der Katze erfahren hatte, fragte er sich ein wenig und fand eine Katze in einem benachbarten Haus, sehr ähnlich Ihrem Haus, auf dem gleichen Boden. Und er wurde für Oma Stille. Von Oma hat Tisha Nachrichten über agness gelernt. Er respektierte Oma, die ihm Informationen zahlte. Sie wusste von seiner unverantwortlichen Liebe zu einer Jungen Nachbarin. Oma hat seine Aufmerksamkeit auf die Frau und für die Liebe nicht geglaubt, aber Still gespielt.
   Die Maschine mit getönten Gläsern Stand an der Tür Durchgang. Telefonisch Denis vereinbarten Ausgabezeit Agnes mit der Arbeit. Sie kam aus den Türen des Ganges, kam in die offenen Türen des Autos. Es ist klar, dass die Zeit teuer ist. Es ist schwierig, schöne Frauen zu Leben, alles muss Zeit haben. Es ist gut, dass Sie überhaupt in einer Firma wie "Freizeit" nicht weggenommen hat. Anscheinend fand dieser Dienst, dass drei Männer mit einer Jungen Dame genug waren.
   Denis Turin fuhr schnell vom Gebäude und Riss auf der Autobahn zum Stadtzentrum. Er fuhr nicht nur in die Mitte, sondern zu den Häusern, in denen die ersten Etagen aus Kopfsteinpflaster und Granit ausgelegt sind. Durch die getönten Gläser konnte agness nicht gesehen werden, oder es schien Ihr so. Denis hat agness zum Elite-Haus gebracht, das sich auf der Avenue befindet.
   Sie hatte das Gefühl, dass jemand anderes in der Wohnung außer Ihnen war, aber die Tür zum zweiten Zimmer war geschlossen. Sie hatte auch das Gefühl, dass er die unsichtbare Kamera eingeschaltet hatte. Sie hörte einen Klick, aber dann entschied Sie, was schien. Nein, Sie ist nicht aufgetaucht und hat nichts gefragt.
   Auf dem Parkett warf Denis weißes Kunstfell, bald stellte sich die Figur des Agnes heraus. Inspiriert von dem, was nicht bekannt ist, hat der Mann alles gezeigt, was er kann. Eine Frau, die ihm durch seine virtuose Liebe verliebt ist. Das seltsame Gefühl entstand in der Seele von Agnes.
  Die kühle Liebe mit Elementen der körperlichen übungen wurde auf dem Film erfasst. Und das ist richtig: aus dem benachbarten Zimmer nahm Ihre große Liebe auf eine kleine Kamera, und sah Sie aus einer einfachen Neugier. Denis Agnessa hat nach Hause gebracht, hat aber wegen der Sicherheit und der Faulheit nicht gebracht. Und Sie kam selbst nach Hause.
   Die Wege der sexuellen Filme in den Kassetten sind schwer vorherzusagen. Eine Kopie der Kassette kam zu Georges. Er war deshalb ein Freund von Agnessa, der ein fauler Mann sexuell war, und sein Liebhaber konnte mit einer großen Strecke aufgerufen werden. All seine männliche Kraft gab er für den Genuss, Wein und Bier täglich und ständig zu trinken. Von der Kassette mit einem amateurfilm kam er zu solch einem Erstaunen, dass er, nachdem er seinen Mund geöffnet hatte, ihn lange nicht geschlossen hatte.
   Gefühle von Neid und Hass auf Denis brach in der Seele von Georges aus, er musste eine Flasche Wodka bekommen, sich beruhigen und einen Plan der Rache erfinden. Bald gab es einen Unfall auf der Straße, Sie wurde im Fernsehen gezeigt. Die Ursache des Unfalls wurde installiert. Der berühmte Mann, der hinter dem Steuer einer dunklen Limousine mit getönten Gläsern sitzt, ist nicht gestorben, sein Airbag hat gerettet.
   Agnessa Unfall auf der Straße sah am morgen auf dem TV-Bildschirm. Sie kam aus dem Haus in Tränen. Nachbarin Oma hat Müll weggenommen und hat sich mit dem Weinen gefühlt. Agnessa hat alles die erste Zuhörerin der traurigen Nachricht veröffentlicht, natürlich, einen Teil der Information verborgen.
   Oma rief sofort Leise an, der bereit war, aus dem Haus zu gehen und für Agnes zu fliehen. Tisha dankte Oma für wertvolle Informationen und versprach Ihr, frisches Brot zu bringen.
   Nach dem Unfall Limo Denis Freunde zu seinem Haus transportiert. Nein, er lebte nicht in einem Elite-Haus, in dem agness wohnte. Agnesse sagte dann, es sei die Wohnung der bekannten, und ihm wurde der Schlüssel für die Zeit gegeben. Er lebte in einer einfachen Gegend, in einem alten hohen Haus neben dem Kino. Es gab kein heißes Wasser im Haus, es gab Spalten für die Heizung. Die ersatzwohnung von Denis hatte das Aussehen schlechter als seine Limousine. Neben seinem Haus und legte ein gebrochenes Auto, und es mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Er wurde von Agnessa besucht.
   Tisha hat agness eingeholt und fragte scherzhaft:
   - Wie geht ' s?
   er hatte Glück. Sie sagte ihm, dass Sie heute im Fernsehen gezeigt habe, wie der Mann, den Sie kannte, fast auf dem Auto abgestürzt war. Sie kennt ihn, er lebt in einem Haus neben dem Kino.
   Ruhig war auch mit diesen Worten glücklich. Bei der Arbeit nahm er eine Geschäftsreise des Unternehmens und ging zum Kino. Der Bezirk wusste er gut, fand schnell ein Kino, kostete das Haus. Auf dem gebrochenen vertrauten Auto habe ich erraten, wo der Mann von Agnes lebte.
   Tisha ging um die Reste des Autos, die die Seitentür von der Seite des Fahrers beschädigt hatte. Das Glas wurde gebrochen, aber irgendwie seltsam. Die Tür drückte nach innen, aber das Herz des Chauffeurs hatte keine zerrissenen Kanten. Das Auto konnte wiederhergestellt werden, so dass es zu Hause gebracht wurde. Der Gedanke, dass Denis reingelegt wurde, war Still, aber wer? Sein Blick Stand auf getönten Fenstern. Sie waren seltsam. Tisha näherte sich dem Auto, begann Scherben Hufeisen. Interessanterweise ist das Glas gebrochen, aber nicht mit Erbsen zerbröckelt.
   "Der Film", dachte Tisha, " ist vielleicht ein Geheimnis darin?"Der Arbeiter konnte den Film auf das Glas der Maschine auftragen, aber in der Autoservice überprüfte den Film nach der Anwendung auf die Transparenz. Sie waren für Ihre Arbeit verantwortlich. Der Film wurde auf das Glas auf der Innenseite aufgetragen, und hier-zwei Schichten des Films. Wer könnte sonst noch die Hand an den Unfall legen?
   Bald sah Tisha, dass neben dem Durchgang Georges steht, neben ihm steht seine riesige Maschine mit neuen getönten Gläsern. Der Mann wischte die Fenster mit einem trockenen Tuch von der Außenseite ab und stellte eine schreckliche Beschäftigung dar.
   Zu dieser Zeit kam Agnessa, alles traurig, aus dem Gebäude und ging in Richtung der Haltestelle. Georges hat nicht begonnen, Sie aufzuholen, er hat entschieden, dass es notwendig sein wird-wird passen, und er wird es und bis morgen-übermorgen warten.
   Zu Hause erzählte Apollo agnesse, dass der Nachbar Tisha gekommen war. Er suchte nach jemandem, der Glas auf dem Denis-Auto getönt hat. Der arbeitende Nachbar hat nicht angeklagt, der Autoservice ist alles überprüft und aufgezeichnet. Sie Tonen nicht zweimal. Ich suchte Tisha nach demjenigen, der die Gläser von außen getönt hatte, und aus irgendeinem Grund suchte ich nach agness, und erzählte Ihrem Mann alles.
   Hier ist, was agnesse Apollo erzählt hat:
   - Denis ist früh aus dem Haus abgereist, noch auf der Straße war es dunkel. Die Aufmerksamkeit auf das Glas im Auto aufgrund der Allgemeinen Dunkelheit nicht gezahlt. Er fuhr auf der Autobahn und sah nichts durch die Gläser.
   Apollo all diese Oma-Nachbarin hat bereits geschafft zu erzählen, während am Abend nach Hause gegangen ist, und das für ein Stück öl wieder Ruhig berichtet hat.
   Tisha, als hausdetektiv, erkannte fast alles, aber etwas in dieser Geschichte blieb in Frage. Wenn ein Film einen Arbeiter brachte, der einen zweiten Film trug und es nachts und direkt auf der Straße machte? Er wusste, dass Agnes einen Freund Georges hatte. Er sah ihn am Gang, er Stand dort wie ein Leuchtturm ohne Sirene. Wo Georges lebte, wusste Tisha nicht, und beschloss, ihn nach der Arbeit zu jagen, wenn er die Agnese jagen würde.
   Es gab Georges am nächsten Tag an seinem warteort: es wird passen-es wird nicht passen. Für den Film auf der Kassette, auf der die Liebe von Denis und Agnes entfernt wurde, hat er Denis den zweiten Film auf den Gläsern des dunklen Autos rächt, und es hat nichts erzählt. Sie wurde von seinen Leuten geklebt.
   Agnessa kam zu Georges, setzte sich aber nicht mit ihm ins Auto und ging zur Seite, um zu reden. Tisha mit magerem Gesicht nenarok näherte sich dem Auto Georges und bemerkte sofort, dass der Film auf dem Auto neu ist, wie auf den Gläsern von Denis auf der Außenseite. Wie hat er Sie angerichtet? Und wie geschickt hat er sich alles ausgedacht? Tisha seufzte und ging Oma, um öl zu kaufen.
  
  
  Kapitel 5
   Das Leben ist so interessant, aber agnesse war nicht bis zum lachen. Sie wurde von einem schrecklichen Gefühl der Schuld angegriffen, Sie schien alles, dass Denis wegen Ihr in einen Unfall geraten war. Über den Film auf der Kassette, wo Sie ohne Kleidung war, wusste Sie noch nicht, so dass Sie keinen Grund hatte, wütend auf ihn zu sein. Denis brachte agnesas Natürliche Liebe zum Leben, die niemand sonst geben konnte. Es war etwas außergewöhnliches in ihm.
   Tränen wurden von agness angegriffen. Sie konnte die Tränen nicht stoppen, weil Sie die Ursache des Unfalls auf der Straße nicht untersucht hat. Sie wusste nicht einmal über den doppelten Film auf den Fenstern, aber fühlte, dass ohne Georges in diesem Unfall nicht.
   Georges hat aufgehört, auf agness am Ausgang des Gebäudes zu warten. Sie ignorierte ihn vollständig. Er traf Sie immer noch und erzählte von der Kassette, er wollte agness wieder zum Leben erwecken und gegen Denis einzurichten.
   Er hat es geschafft!
   Agnesse schämte sich für einen Film mit Sex auf weißem Fell. In Ihrer Seele wurde brennender Hass auf Denis geboren. Danach, als ob Sie sich von ihm verabschiedete und wieder zum Leben kam, zur Arbeit. Als Zeichen der Dankbarkeit zu Georges kam Sie zu ihm mit seinem Lieblingswein und einem Snack. Wein hat seine Sache gemacht.
   Agnessa lag und erinnerte sich. Georges schlechtes Wort erinnerte Sie sich nicht-erinnerte sich, wie er Trüffel Kilogramm bringen konnte, dann brachte anstelle von Süßigkeiten eine ganze Menge Flaschen mit Lack alle Farben und Farben, und dann brachte nur Mascara unvorstellbare Farben. Nein, Sie hat ihn nicht beleidigt und glaubte nicht einmal an seine indirekte Schuld an dem Unfall. Er war einer jener Männer, die eine Frau lieben, während es einen Rivalen gibt, es hat seine Selbstliebe gehemmt. Körperliche Liebe mit ihm hat sich nicht erwiesen.
   Sie erkannte, dass Georges die Bremsen im Auto von Denis vermasselt hatte, der auf der ersten rutschigen morgenstraße mit großer Geschwindigkeit fuhr. Das Auto drehte sich um und brachte auf die gegenspur, aber er hatte noch einmal großes Glück: auf der gegenspur gab es keine Autos, Sie standen auf der Ampel und rekrutierten nur Geschwindigkeit, als einer von Ihnen Denis Auto abnahm. Im Unfall wurde er wegen der Kreuzung von zwei durchgehenden Linien angeklagt, er selbst hat ein wenig gelitten, und das Auto hat gestört.
  
   Zum Zeitpunkt der überlegung von Agnes Denis rief an und sagte:
   - Komm schnell raus, ich habe dich sehr vermisst, während ich im Krankenhaus lag.
   Agnessa sprang zu Ihrem geliebten Mann, setzte sich zu ihm in das reparierte Auto. Sie sind schnell Gefahren, aber Sie sind nicht gekommen. Dusche, Feste Dusche stoppte das Auto. Denis ist von der Autobahn in Richtung von Landungen abgereist. Auf den Fenstern strömten wunderbare und stürmische Wasserströme. Was war, um zwei ungeduldig zu machen? Einander zu lieben, ohne von der Dusche wegzugehen.
   Das Geld von Denis in der Blüte seiner Tätigkeit im Fernsehen war genug, und er wollte noch mehr Geld, aber niemand musste es wissen. In seiner macht waren alle Zuschauer des riesigen Landes. Das Management des TV-Kanals hat es sehr gut behandelt, es hat alles Geld gemacht.
   Popularität erzielte Einnahmen durch Verschiebungen in berichten von riesigen werbeeinlagen. Und hier waren diese Einlagen in seiner Sporttasche. Aus der Tasche ragten Tennisschläger, und unter Ihnen lag zwei Fälle von Geld, aber ohne Fälle. Kriminelle lieben es, Fälle zu wählen, auch wenn Sie leer sind oder nur ein Buch liegt. Denis ist klug, aber neben einem großen Geist nistet immer ein Ausfall in der Erinnerung an Elementare Dinge.
   Die Sporttasche zog die Aufmerksamkeit von Detective mousin und seiner Assistentin Zoe auf sich. Denis war unter Ihrer unausgesprochenen Aufsicht. Sogar von weitem war es bemerkbar,dass in der Tasche nicht Turnschuhe, und etwas schweres und gleichmäßiges, wie stehende Ziegelsteine liegen.
   In Zeiten, in denen kleine Unternehmen organisiert wurden, war es leicht, die Schaffung einer anderen Firma zu drehen, in die die Mittel für die Werbung im Fernsehen strömten. Und eines Tages wurde das ganze Geld in Bar von Denis erhalten. Kluge. Wo wollte er sich mit Geld verstecken?
   Denis beschloss, zu Agnessa nach Hause zu gehen. Er wusste, dass Apollo nicht zu Hause war. Das treffen im Stadion konnte einmal gefallen, und dann wollte ich häusliche Gemütlichkeit und Liebe im Bett. Agnessa wusste, wofür Sie ging, und wusste von der Popularität von Denis, aber Sie wollte Geld oder Popularität, auf der Sie Geld verdienen können.
  Ein weiblicher Pullover namens "Tuck mich Nicht, ich bin alle in Diamanten" hing bescheiden auf einem Holzrahmen. Tatiana bat um ein funkelndes Wunder. Eine Jacke mit einem wunderbaren placer legte sich auf die Theke. In der Nähe von Diamanten erwies sich als Glas von guter Qualität, aber wie Sie im Licht von Neonröhren glänzen! Und Das neue Jahr war so nah!
   Als das rote funkelnde Wunder in Ihren Händen war, bemerkte Sie ein Schwarzes Wunder. Der schwarze Strickpullover wurde mit Diamanten aus Glas mit kirschknochen umhüllt. Er schimmerte so verlockend! Aber tatyana dachte, dass Denis wieder kein Geld hat, und Sie hatte nicht genug Geld und diese glasurus.
   Der kleine Vlad drehte sich am Saum des Mantels der Mutter und streckte sich zu den Plastikmaschinen. Er war nur an Autos oder Pistolen aller Kaliber interessiert. Die Frau hielt sich nicht zurück und kaufte dem Sohn ein Spielzeug. Sie sah sich die funkelnden Jumper Abschied und seufzte tief.
   Denis vor der Ankunft seiner Frau und seines Sohnes verlegte die Rechnungen mit dicken bündeln. Bei den ersten Klängen des Schlüssels im Schlüsselloch warf er Geld in eine Sporttasche, legte ein Sport-T-SHIRT, Tennisschläger und knöpfte die Tasche auf den Reißverschluss.
   Der Sohn lief in den Raum mit freudigen Schreien, drehen Spielzeug vor den Augen seines Vaters. Mein Vater hat seinen Kopf gekippt. Er küsste seine Frau auf die Wange und sagte mimozom, dass er zum Training geht, und verschwand vor der Tür.
   Tatiana, das lange Haar in ein Bündel steckte, ging in die Küche, um ein bescheidenes Abendessen zuzubereiten. Mein Mann gab Ihr wieder kein Geld für familienausgaben. Spärliche lebensmittelreserven inspirierten nicht zum Kochen. Sie legte einen Topf mit Wasser auf den Gasherd, nahm Pasta und zwei Würstchen für den Sohn. Mayonnaise frische nicht erfreut, seine Reste beleli auf der Unterseite des Glasbehälters. Tee, trocknen, zwei Süßigkeiten abgeschlossen Mahlzeit.
   Sie hat sich nicht über das Leben beschwert. In letzter Zeit hat Sie nicht gearbeitet, und Sie saß zu Hause mit Ihrem Sohn. Mein Mann war der einzige Ernährer der Familie. Er hat Sie nicht mit Aufmerksamkeit verwöhnt. Sie fühlte alle fibren Ihrer Seele, dass Ihr Mann eine neue Frau hatte und schon erraten hatte, wer Sie war! Was ist Los? Tatiana wusste, dass Sie fast sicher war, dass es Agnessa war!
   Es ist klar, Denis-ein berühmter Mann! Die übertragung von tatyana vermied sorgfältig, Ihr Nervensystem konnte es nicht ertragen. Sie sah wenig Fernsehen. Als Denis seine TV-Fähigkeiten durchbrach, war sein Wachstum großartig!
   In ein paar Jahren wurde er der führende Fernsehkanal. Sein großer Kopf hat das Volk Respekt verursacht. Er war immer neben seiner Frau, seiner Frau. Ihr Kopf war mit einer langen Zopf Frisur geschmückt. Sie waren ein gutes paar, Sie hatten einen klugen Sohn. Es gab Liebe, aber das Leben war voller Probleme.
  
   Ich überprüfte Agnessa Denis ' Sporttasche. Auf den ersten Blick konnte man denken, dass er seine Sachen aus dem Haus nahm und zu Ihr zog, aber die schwere der Tasche schlug Sie. Die Anwesenheit einer großen Menge an Geld überrascht, dann erfreut, dann dachte Sie, wie Sie sich selbst nehmen können.
   Denis, ein Mann mit schönen Augen, aber Sie liebte Apollo. Es stimmt, dass der Unterschied zwischen Ihnen praktisch nicht spürte. Aber wegen des Films mit Sex hat Sie fest auf Denis beleidigt. Sie wollte nicht, dass Denis nicht dachte, dass Sie am Gelddiebstahl beteiligt wäre.
   Sie beschloss, das Geld von Denis mit anderen Händen und nicht in Ihrem Haus zu nehmen. Denis verlor Vorsicht. Seine Liebe hat geblendet. Agnessa arrangierte ihm eine stürmische Nacht: Sie versuchte, liebte, aber mit Gedanken über großes Geld. Er beschloss, die Tasche bis zum Abend an Agnes zu lassen, und dann das Geld in das Haus seiner Frau Tatiana zu bringen.
   Zu Hause war Denis bereit, ein Versteck zu haben, und nicht einer. Sofort das Geld im Haus verlassen konnte er nicht, fühlte er die überwachung. Und der Mann entschied, dass er besser denken sollte, dass er ein gewöhnlicher Frauenheld ist als ein großer Dieb. Denis ist zur Arbeit im stierzentrum gegangen, und die Tasche ist in einem Lagerraum an agness geblieben. Er ist ein flacher Mann, nicht das ganze Geld der Werbung hat weggenommen, ein Teil hat für die Arbeit verlassen.
   Werbung musste sich drehen, und nicht alle verschwindungen von Geld werden sich sofort manifestieren, und nicht jeder überprüft ständig die finanziellen Angelegenheiten des anderen. Er hatte Zeit, über die weitere Straße der geldzeichen nachzudenken.
   In Zeiten, in denen Computer und Ihre Derivate nicht vorhanden waren, schuf Denis ein neues Fernsehprogramm. Volk Unterhaltungsprogramm genossen. Die Popularität des TV-Moderators erreichte unglaubliche Höhen und begann ihn zu stören. Dann gab er die übertragung an seinen Freund, und er dachte, die ganze macht auf dem Fernsehsender zu besetzen.
   Denis wollte die volle macht über das ganze Volk durch den TV-Bildschirm. Er war so ein Mann. Und das Geld, das in seiner Sporttasche lag, schien ihm unbedeutend zu sein.
   Für Agnes schien das Geld, das in der Sporttasche von Denis zu Hause lag, riesig zu sein, und der Wunsch, Sie zu übernehmen, füllte alle Ihre Gedanken. Sie rief Ihren Freund Georges an. Schließlich erkannte Sie sofort, dass es in diesem Fall am besten ist, nicht zu Leuchten. Sie musste gut für Denis bleiben und Geld zu Hause nehmen-dumm: er würde wissen, wer Sie genommen hat.
   Der professionelle Wachmann Georges stimmte zu, Denis zu betäuben, die Tasche zu nehmen und agnesse Geld im Auto zu übertragen. Apollo, agnessas Ehemann, kam an diesem Tag aus der kalten Stadt zurück.
   Denis nahm eine Tasche mit Geld aus dem Haus von Agnessa und als reisemann ging zu sich nach Hause, wo er ein Versteck für Geld vorbereitet. Im Eingang seines Hauses hat der Mann des starken äußeren an Denis eine Tasche mit Schlägern gebrochen. Denis begann Widerstand zu leisten. Dann betäubte der Mann seine Faust auf den Kopf. Denis ist gefallen.
   Der Mord an Denis war nicht in Georges Pläne. Der Wächter war in einer Maske, die sich leicht in eine normale männerkappe verwandelte. Georges nahm die Schläger aus der Tasche und legte Sie neben Denis, und mit seiner Tasche ging er gemächlich aus dem Eingang.
   Georges Schlag war betäubend. Denis fiel an der Wand und atmete noch. So ging Georges mit einem relativ sauberen gewissen von dem geworfenen Denis Weg, ohne Spuren des Verbrechens zu hinterlassen.
   Apollo wartete schon im Auto. Agnes war nicht da. Sie war auf dem Beobachtungspunkt und beobachtete den Eingang zum Eingang. Agnessa sah, dass zwei weitere Männer in den Eingang kamen, die nicht lange darin blieben und auf die Straße gingen.
   Auf dem Ansatz zu Ihrem Haus sah tatyana einen großen Mann mit einer Tasche, die wie eine Tasche von Denis aussah, aber nicht diese Bedeutung beigefügt. Im Eingang sah Sie den Mann, der ohne Bewegung auf den Stufen der Treppe lag, und vergab ihm alle Sünden, von denen Sie nur wusste oder vermutete.
   Tatjana erkannte sofort, dass Ihr Mann tot ist. Es gab keine Tränen, Sie stimmte nicht, und im Moment hielt Sie an, dann berührte Sie den Puls von Denis. Es gab keinen Puls. Die Kräfte haben Sie verlassen. Sie hat das Bewusstsein verloren.
   Musin kam mit seiner Mannschaft und fotografierte die Leiche.
   Georges Geld teilte in drei gleiche Teile: sich selbst, agnesse, Apollo. Erstaunlich, aber ohne Konflikt. Apollo, Georges und Agnes, teilten das Geld, reisten in drei Seiten.
   Spannung Apollo drastisch erhöht es den Appetit. Das Geld hat er bei seiner Mutter versteckt. Dann rief er die hausmahlzeit an. Es wurde für eine Stunde in großen Kisten zwei Pizzas gebracht, auf denen etwas gekippt und mit geschmolzenem Käse gefüllt wurde. Nachdem er drei riesige Stücke gegessen hatte, erkannte er, dass er mehr bestellt hatte, als er Essen konnte. Er hat seinen Traum verwüstet.
   Agnessa versteckte das Geld an verschiedenen Orten der Wohnung. Sie wurde traurig, dass die romanze mit Denis zu Ende ging. Sie hat sich daran gewöhnt. Über die Tatsache, dass Ihr Liebhaber starb, lernte Sie aus den Nachrichten im Fernsehen. Sie beschloss, über Geld schweigen zu lassen, aber Sie wollte die Verbindung zu ihm nicht leugnen. Und wenn das Geld schmutzig ist, werden Sie nicht nach Ihr suchen.
   Georges lebte ohne gewissensschub, seine Arbeit war so, und der Kampf für ihn ist normal. Er kam nach Hause, saß, Trank, drehte sich um und rollte auf seine Hütte, dort wusste er, wo das Geld zu bekommen. Äußerlich war alles genäht-innen. Der Wächter wurde grün bezahlt und Ihr Austausch für Rubel ist für ihn üblich.
  
   Der gesamte Cranberry-Rand folgte weiteren Ereignissen. Denis wurde als held begraben. Riesige Menschenmengen gingen hinter dem Sarg auf den Pfützen des schmelzenden Schnees. Und das Geld? Die Toten sprechen nicht schlecht. Musin schrieb Tom auf die Untersuchung dieses Falles und den ganzen Wald. Man kann nicht schlecht über den Lieblings-TV-Moderator sprechen.
   Für die Menschen blieb Denis eine leichte Persönlichkeit in der Geschichte des Landes. Im telecenter wurde der Tod von Denis Turin zu einem lebendigen Ereignis. Alle Journalisten der Welt haben zusätzliche Arbeit bekommen und sind gestürzt, Ereignisse seines Lebens zu beleuchten.
   Agnessa sah sich den Nachrichtenfluss vom Fernsehbildschirm an. Wenn Sie den Grund für den Tod des TV-Moderators nicht wüsste, hätte Sie gedacht, dass er von TV-Journalisten getötet wurde, um etwas zu schreiben.
   Journalisten haben Ihre Gedanken gehört und sind zu Agnes gegangen. Die Liebe von Denis und Agnes im Stadion hat jemand bemerkt oder Sie zusammen gesehen, wenn Sie in die Stadt eintreten. Der Journalist kam zu Ihr, begleitet von einer Filmgruppe. Agness wurde für das ganze Land und die ganze Welt gefilmt. Sie wurde eine ikonische Figur im Leben von Denis.
   Die Letzte Liebe von Denis Turin-es klingt hell! Die Popularität von Agnes in einem Tag wurde enorm, Sie wurde an allen enden des Landes und der ganzen Welt beurteilt. Sie hatte keine Zeit, über das versteckte Geld nachzudenken, Sie trat in die Rolle der historischen Persönlichkeit ein und ließ sich positiv Schießen.
   Tatiana hielt im Schatten, Sie liebte tatsächlich den Toten Mann Denis und Sprach über ihn mit großer Mühe. Sie war in Trance, Sie brauchte einen Psychiater und keine Journalisten. Sie ist müde.
   Musin wusste, dass der erste Schlag mit großer Kraft auf dem temechku getroffen wurde, aber traf ein weiches Objekt und gar keine Schläger. Es konnte nicht seine Frau sein, die zuerst zu dem verlorenen Ehemann kam. Es war ein starker Mann, sehr stark. Die Untersuchung funktionierte, aber alle waren sicher, dass der Mord nicht offenbart werden konnte, obwohl Sie nicht laut darüber Sprachen.
   Die Faust als Mordwaffe ist schwer zu finden: es wird nicht weggeworfen, es muss zusammen mit dem Besitzer gesucht werden. Der Besitzer der Faust ist dumm, du wirst nicht anrufen, er selbst in Tränen zu Musin wird nicht erscheinen, und der Meister der Faust ist sehr stark.
   Ich brauchte ein elementares mordmotiv. Aber alle glaubten, dass Denis-ein Heiliger Mann, in Betrügereien mit Geld hat es nicht bemerkt, Schmuck an seinen zwei Frauen hat nicht gefunden.
  Was konnte man von einem einfachen führenden Fernsehen nehmen? Auf den ersten Blick-nichts. Auf den zweiten Blick kann man sagen, dass der Mord individuell ist und mit seiner neuen Arbeit, genauer gesagt einer neuen Position, zu der er praktisch nicht begonnen hat, verbunden ist.
   Das war Denis! Er hob seine Sportkarriere, sein Studium an der Universität, seine Liebe zur Familie. Der gute war Denis. Die Untersuchung wurde so geführt, dass nichts überflüssiges zu sprechen ist. Die Leute begannen langsam, Denis Turin zu vergessen.
   Das Fernsehen wurde von Agnes zweimal gestohlen Geld für Werbespots abgeholt, und sofort um Sie herum wurde eine stetige Stille geschaffen. Sie erinnerte sich wieder an Georges, dieser Feigling hat kein Geld ausgegeben! Sie fuhr ohne Vorwarnung zu ihm, umhüllte seine Liebe und Versprechungen, dass er ihn in einem Clip Schießen würde, wenn er mit Geld helfen würde.
   Sie sagte, dass Sie zu Ihrem Anteil an Geld als Drehbuchautor und Produzent von coolen Clips berühmt wurde, und jetzt wird Sie mit seinem Geld aus ihm ein Haustier aus dem ganzen Land und der Welt machen.
   Und Georges konnte nicht widerstehen. Um Sie wieder gewirbelt Werbespots. Er hatte so lange Angst, dass er sich wie die Blume der Teerose offenbart hatte. Agnessa verwendete alle seine positiven Eigenschaften für die Werbung von Produkten, ohne zu vergessen, das werbegeld zu ziehen, das zum ersten mal von Denis gestohlen wurde.
   Ha. Geld ausging. Georges wurde nicht benötigt. Zu agness ging Geld von der Werbung, die unsichtbare Schuld an Kunden wurde liquidiert. Sie nahm Ihren Platz in der Kette von Werbespots und war an Ihrem Platz. Apollo wurde Ihre Rechte Hand. Georges Recht.
   Als das Geld aus der Dritten Quelle in den Fall ging, entschied Musin, der Denis-Fall führte, dass sich die sekundären Räuber des werbegeldes selbst bezahlt hatten. Er hatte einen Befehl, kriminelle zu finden, und er fand Sie, aber es war unmöglich, den sonnigen Namen des Landes zu beschämen - Denis Turin, so dass alles ruhig war.
   Zum ersten mal fand agness mousin für den Kauf eines teuren Autos und fing an, den Fall für einen dünnen Faden zu drehen. Er gab agnesse die Möglichkeit, Werbespots zu entfernen, dann zog Sie Ihr Geld an Ihre Partner. Sie wurden beobachtet, aber nicht berührt.
   Die Folge fand heraus, dass der Schlag mit der Faust von Denis betäubt wurde, aber am Leben geblieben wäre. Er starb an einem zweiten Schlag an einer Eisenstange, die sich von den treppenzäunen abhielt. Die Stange stieß in seinen Schläfen, wenn Sie fiel. Man kann nicht sagen, dass Georges nicht völlig Schuld ist, aber man kann die Kette von Ereignissen beim Fall von Denis nicht leugnen.
   Musin war bei der Durchführung dieses weltberühmten Falles doppelt klug. Georges Wache hat nicht berührt, weil er zu dieser Zeit sehr wichtige Personen bewacht hat, und gegen ihn gab es keine direkten oder indirekten Beweise. Es war schwierig, einen Ersatz für diesen Bug zu finden. Die Leute eines plans wie der Wächter, nach dem vollkommenen Angriff auf Denis zu seinem Chef gedient mit der doppelten Energie und Durst nach dem Schlag haben nicht eine wichtige Person, sondern bekannt geblättert. Er wurde beobachtet, aber nicht verhaftet.
   Musin berichtete, was mit den angeblichen Entführern des werbeggeldes des Fernsehsenders passiert, dann ging alles auf Instanzen. Oben auf den Instanzen waren zufrieden mit der Tatsache, dass alles sicher beendet wurde. Für den Diebstahl von so viel Geld würde Denis einen Turm glänzen, und so erhielt er einen Turm selbst. Das Geld ist wieder an Ort und Stelle, und das Volk blieb ein reiner held.
   Apollo kam nach Hause, er lag zu Hause und träumte laut, dass sein Seufzer Agnessa hörte:
   - Wo würde ich das Geld nehmen? Wie gut war es mit Geld!
   - Apollo, aber das Geld haben wir - - hat Agnessa widersprochen.
   - Agnessa, was ist das Geld? Das Gehalt, nicht die fremden Schätze!
   - Oh, gut, wenn alles gut ist!
   - Und wir werden mit dir in dieser kleinen Wohnung Leben, ehrlich!
   - Du bist so schön! Was denkst du? Warum hast du Geld?
   - Deine Beine sind schön, ich Liebe deine Füße...
   Die Hände von Apollo untersuchten die Beine der Agnes und streckten sich höher und höher, während Sie mit Ihr spielten. Sie zog sich mit Ihrem ganzen Körper zu ihm, die körpervibrationen verstärkten sich, Sie stimmten auf eine Welle der Liebe in einem riesigen Bett. Es gab sinnliche Emotionen. Es gab eine Pause bis zur nächsten Liebe.
   Agnes starrte geistesabwesend auf das Sarg. Die Kosmetikbox aus Kirschholz war tomno am Computer, Sie schmückte alles in sich, was den Tisch nicht schmückte, aber das weibliche Gesicht schmückte.
   Die Schatulle - eine sehr vernünftige Sache auf dem Tisch einer Frau-freute sich über den Blick, zumal es ein Geschenk von Apollo war. Er beschloss, einen sesshaften lebensstil zu führen und dekorierte das Leben von agnessas so gut wie möglich. Noch wollte er nicht mit dem Kochen belasten und regelmäßig Essen für das Haus bestellen.
   Das Leben versucht immer, einen ruhigen Weg zwischen zwei Menschen zu nehmen. Apollo auf dem Computer bevorzugt Spiele mit Menschen, muss er zumindest jemand Befehlen, weil sein Kommandant Agnessa war.
   In ein ruhiges Leben des guten Paares brachen Nachbarn mit einer bitte:
   - Geben Sie Geld, wie viel es tut mir Leid, die einsame Oma starb.
   Aber viel hat nicht genommen, sogar die übergabe hat gegeben.
   Nach den Nachbarn brachte das Essen in die Box. Nach einer Box mit Pizza flog die Nachbarin alle in Tränen und sagte, dass der Mann ging für Kunden auf der Hauptstadt Bahnhof, und seine lokalen Taxifahrer geschlagen und durchbohrt Reifen, und schließlich fuhr er zu seinen Kunden. Die Nachbarin aß ein großes Stück modische Pizza und ging, um Ihren Mann zu trösten.
   Es kam eine Stille, die die Frage brach:
   - Apollo, lassen wir das Baby?
   - Agnessa, was meinst du? Wir sind schon seit Jahren!
   - Das zweite Alter der Mutterschaft und Vaterschaft...
   - Wie werden wir Leben? Das Geld machst du, und ich helfe nur...
   - Wir kennen uns schon lange. Das Leben ist leer. Lass uns ein Kind zur Welt bringen und ich habe Geld.
   - Welches Geld?
   - Wirst du dich nicht langweilen, wenn ich Antworte?
   - Das Geld ist nicht langweilig.
   - Es passiert. Ich habe Geld kopiert, nicht ausgegeben und wieder wiederhergestellt, ich habe viele grüne Papiere. Wenn du es bemerkt hast, habe ich keine Datscha und Wohnungen gekauft. Gebären? Die Frist ist drei Monate.
   - Komm schon! Was hast du so lange gesagt?
   - Ich hatte Angst, dass ich nicht zurückhalten würde.
   Nach sechs Monaten neben der kosmetischen Box gab es eine Schmuckschatulle mit babyservietten. Nach sechs Monaten im Haus gab es ein Kindermädchen. Agnessa begann zu arbeiten, Werbespots zu erstellen. Moderne Frau. Und Apollo? Er war ständig in der Nähe, wenn nicht zu Hause, aber immer mehr zu Hause.
   Der Babysitter bemerkte einmal, wo der Safe zu Hause ist und Woher Sie das Gehalt bekommt. Nachdem Sie eine kleine Anstrengung gemacht hatte, fand Sie die Chiffre des Safes heraus. Zwei weitere Tage-und Sie verwüstete den Safe, wartete auf die Ankunft des Eigentümers, sagte ihm, dass, während das Kind schläft, Sie in den laden gehen muss,und ging für immer. Apollo wurde von der Seele mit der kleinen Tochter Angelina vor der Ankunft von Agnessa aufgespürt.
   Agnessa stellte sich schnell vor, warum der Babysitter fehlt, und schaute in einen leeren Safe. Das Leben war im Handumdrehen kompliziert. Geld für die Kindermädchen war nicht mehr. Zum ersten mal wurde agnesse von Hoffnungslosigkeit traurig. Die Figur nach der Geburt war etwas vermasselt, und es war nicht einfach zu arbeiten: die Milch lief durch die Kleidung.
   Das Letzte Szenario war gescheitert. Das Geld aus der Werbung ist, als ob Sie schrumpfen und zu anderen Menschen übergehen würden. Alles im Leben hat sich gegen Sie entwickelt. Apollo war noch nicht empört, aber immer düster. Mit Ihrer Tochter Angelina gab es viele Probleme. Agnessa beißte Ellbogen, die den Babysitter nahm, und zur gleichen Zeit wusste Sie, dass Sie es sonst nicht tun konnte.
   - Apollo, verkaufen wir das Auto?
   - Agnessa, wir verkaufen dein Auto.
   Sie schweigte und erkannte, dass die goldene Zeit des Glücks zu Ende ging. Sie hatte keine Wut, aber Sie war leer in der Seele.
   Agnessa Iwanowna blieb mit Ihrer kleinen Tochter Angelina ohne Geld. Sie verkaufte das Auto, das Geld verbrachte mehr als sparsam. Apollo kam nicht auf, er lebte bei seiner Mutter. Baby-Milch-Küche gerettet: wenn das Kind nicht alle Milchprodukte gegessen hat, dann gebacken Sie Kuchen aus Ihnen, ging selten in den laden, kaufte die notwendigen Produkte.
   Angelina wuchs ein ruhiges Mädchen auf, Sie kriechen bereits auf dem Boden, begann dann zu klettern und zu gehen, halten sich an den Gegenständen. Agnessa hat sich mit der ganzen Seele auf das Kind gekümmert. Bald nahm Sie Ihre Tochter an die Krippe. Der Leiter schlug vor, das Baby früher zu nehmen, wenn Agnessa in den Krippen der Kindermädchen arbeiten würde.
   Agnessa arbeitete in den Krippen und die Tochter war neben Ihr. Die Figur begann sich zu verbessern, sehr oft mit den Kindern musste man sich bücken, ohne das Fitnessstudio wurde Sie schlank. Meine Tochter benahm sich gut in den Krippen, weil meine Mutter in der Nähe war.
   Am Kindergarten bemerkte Agnessa das Apollo-Auto. Er wartete. Agnessa kam zum Vater Ihrer Tochter. Er hat sich fast nicht verändert.
   - Agnessa, es tut mir Leid! Nimm mich zu dir. Ich bin ohne Sie schlecht.
   - Und Sie setzte sich mit Ihrer Tochter in sein Auto.
   Apollo hat drei Taschen von Produkten mitgebracht, die Sie einfach vergessen hat. Die Tochter sprang auf die Knie Ihres Vaters, kletterte auf seinen Hals und beide waren glücklich. Agnessa kochte ein Abendessen aus Lebensmitteln, nicht aus milchresten von Kindern, und seufzte ruhig: Sie hatte eine Idee für ein neues Szenario in Ihrem Kopf.
   Es ist so einfach, wenn es gut war, nachdem es schlecht war, und doppelt so gut, weil die Familie sich zusammengetan hat. Agnessa seufzte frei: Apollo zu Hause, Angelina wuchs, von der Arbeit rief, gratulierte, deutete an, was Sie erwarten. Die härteste Testzeit der Frau für die Stärke, die Sie überlebt hat! Am 8. März ist das Tee-Set beliebt: Freunde kommen, Verwandte erinnern, laufen, gratulieren, trinken eine Tasse Tee und laufen weiter, aber auf der Seele von besuchen ruhig.
  "Agnessa, ich habe Neuigkeiten für dich", sagte Apollo. - Ich bin nicht so faul, aber ich habe mir etwas beigebracht. Ich habe dir das Auto verdient...
   - Apollo, könnten wir uns um ein Auto kümmern? Ich habe Angst, hinter dem Steuer zu sitzen. Ich hatte Angst für mich und meine Tochter. Wir aktualisieren diese Wohnung und Ihre Kleidung, alles andere später.
   - Einverstanden.
   Fünf Jahre nach dem Tod von Denis Turin. Über ihn wurde eine neue Fernsehübertragung gemacht, unbekannte Tatsachen aus der Biographie gesammelt. Musin wusste viel, aber seine Informationen konnten nicht zu einem breiten Publikum gesprochen werden. Vor der TV-Kamera drehten sich die Ordner der Fälle, die im Zusammenhang mit dem töten des TV-Helden geschrieben wurden. Ständig auf dem Bildschirm zeigte Aufnahmen aus dem Leben von Denis.
   Agnessa sah Fernsehen, ohne die Augen vom Bildschirm zu entfernen. Und ganz zufällig hatte Sie die Idee, dass nicht das ganze Geld von Denis Ihr bekannt ist. "Er musste noch Geld oder Juwelen haben", sagte Ihre Seele. Sie fühlte, dass es Zeit war, zum begehrten Stadion zu gehen, dass es dort möglich ist, einen neuen Impuls von Gedanken zu bekommen.
   - Apollo, gib mir den Wagen! Ich werde versuchen, allein durch die Stadt zu fahren.
   - Okay, aber fahren Sie nicht! Fahren Sie vorsichtig und nicht durch die Hauptstraßen.
   Am Steuer fühlte sich Agnessa wie ein Mann. Sie sagte der Lüge, Sie wollte kein Auto. Sehr gerne. Aber nicht jetzt. Im Stadion hielt Sie an der Stelle, wo das Auto von Denis während Ihrer ersten Liebe Stand. Aus dem Auto sah Sie die Nachbarschaft. Eiche, wachsen außerhalb des Stadions, wenn man vom Fahrersitz, schien interessant.
   Die Eiche mit der Eiche war ein echter schöner Mann. Agnessa hat ihn von allen Seiten umgangen. An einem Ort auf der Kortex wurde mit einem Messer "Lamm", woanders "Denis"geschnitten. Die Inschriften wurden kaum gelesen, aber Sie konnten noch gelesen werden. Agnesse war beängstigend interessant. Sie wollte für Ihren Mann gehen und ihn mit der Suche verbinden. Sie Tat es, fast lief zum Auto, setzte sich hinter dem lenkrad und fuhr nach Hause.
   Agness ' Häuser erzählten Apollo alles. Der Mann erkannte die Frau gut verstehen. Sie nahmen die Tochter Angelina mit und alle drei fuhren, um die Eiche im Stadion zu sehen. Die Tochter hat die Eichenrinde mit einem Finger geschlagen. Und die Eltern untersuchten von allen Seiten das Wunder der Natur, das normalerweise nicht gesehen wurde. Und gefunden. Zwischen den Worten "Agnessa"und" Denis " gab es eine kleine hohle. Die große hohle war beiseite und unten, es kletterte alle, die nicht faul sind, vor allem Katzen und Katzen.
   Im inneren des kleinen Hofes wurden Nelken eingeklemmt, als ob jemand scherzte oder den Blick abgelenkt hatte. An einem Ort war ein Stück Rinde wie ein Witz. Agnessa zeigte Apollo einen seltsamen Ort, nahm Ihre Tochter und ging mit Ihr ins Stadion. Agnessa und Ihre Tochter tauchten auf den Rücksitz.
   Apollo nahm die passatizhi aus dem Auto und nahm die Rinde vom Nagel, darunter war eine Nische, in der ein Federmäppchen aus einem Baum lag, ähnlich wie eine Hündin. Der Bleistift warf er in die Tasche, brach einen Hackschnitzel aus der gebrochenen Kruste, streute den Müll in einem kleinen Hohlraum und trat scharf in die Seite des Autos.
   Nur Sie sind vom Stadion gegangen, wie es ein älterer Mann mit einem Hund erschienen ist.
   Zu Hause öffnete Apollo den Federball. Im Federmäppchen lag fünf Reine wasserdiamanten.
   - Agnessa, Sieh mal!
   - Was machen wir? - Sie fragte.
   - Still bleiben. Jetzt gibt es eine neue Welle von Lärm, Sie werden wieder auf dem Bildschirm angezeigt.
   - Was ist die Freude am Diamanten?
   - Leute bleiben. Es ist unmöglich, Diamanten in den Safe zu legen, er hat uns bereits versenkt. Wir verstecken die Diamanten in einem Glas Salz. Wir werden Nian nicht einstellen.
   Der Schnee, der üppig und feucht ist, atmete den Geruch des bevorstehenden Frühlings ruhig ein. Agnes blickte auf die Fernsehstation. Sie hatte den Gedanken, dass der Aufzug heute nicht funktioniert. Und genau, der Aufzug funktionierte nicht.
   Sie dachte, Sie würde vorschlagen, ein Skript für versteckte Diamanten-anzeigen zu schreiben, die immer in den anzeigen auf dem zweiten oder Dritten Plan sind. Sie sagen über eine Sache, und Sie müssen auf die andere schauen. Und genau, Sie bot machen Werbevideo mit Diamanten.
  
  
  Kapitel 6
   Was ist, wenn die Eiche Diamanten für die Werbung gelegt hat? Kein Wunder im Stadion erschien ein Mann mit einem Hund. Nein, das ist schrecklich.
   Diamant-Glanz-agnesse war jetzt ein gutes Zeichen, Diamanten brauchen eine kluge Beleuchtung der Facetten, um Sie auf eine bestimmte Art und Weise zu spielen. Die Aufgabe war erfreut und erschreckt. Sie hatte Angst, dass Sie nicht ertragen würde und hausgemachte Diamanten zum Schießen bringen würde, wie Sie zuvor Ihr geheimes Geld brachte, und nicht nur Ihre eigenen, sondern auch Apollo und Georges.
   Die Eiche drehte sich in Ihren Kopf. Die Diamanten, die in der Eiche hervorgehoben sind, würden sehr schön Aussehen! So hat Sie sich selbst verletzt und geholfen. Werbung ist ein Phänomen, das aufgrund einer häufigen Wiederholung eine Tiefe Spur in den Gehirnen des Publikums hinterlässt. Die Preise der beworbenen waren auf dem Bildschirm sind immer höher als nicht beworben.
   Natürlich sagte agnesse, welche Diamanten zu werben, aber Sie dachte, dass, wenn neben den vorgeschlagenen Diamanten, um Ihre eigenen zu entfernen, wird der Effekt deutlich höher sein. Diejenigen, die in einem Salzstreuer liegen, und die Größe ist größer und die Flächen sind ausgezeichnet. Seine Hand ist Meister. Wir haben Diamanten aus Eiche auf den Film genommen.
   Rolle ging herrlich, beim Empfang gefragt:
   - Woher kommt das Wunder?
   - Aus dem Salzstreuer.
   Alle entschieden, dass Agnessa scherzte, und die Diamanten nahm den Juwelier für die Dreharbeiten. Daher dachte Sie, fünf eichendiamanten für die Familiensicherheit loszuwerden. Apollo stimmte natürlich zu. Die Rolle über Diamanten ging auf den Bildschirmen. Agnessa hat dem Juwelier seinen Wert gebracht. Sie spielte offen.
   Der Juwelier hat sofort festgestellt, dass diese göttliche Schönheit nicht vom Bildschirm kommt. Der Preis für Diamanten aus der Eiche Juwelier gab sehr anständig, da er selbst beschlossen, dass Schmuck machen würde, und besser ein Goldenes Kreuz, und es teurer verkaufen.
   Das Kreuz mit fünf großen Diamanten war so scharfsinnig gut, dass sein Juwelier dem hohen kirchlichen Würdenträger bot und er kaufte. Agnessa hat sich beruhigt, Sie schien jetzt frei zu sein. Im starthaus kauften die Ehegatten eine ausgezeichnete Wohnung. Ein bisschen mehr, und Sie fuhren in eine neue Wohnung, jetzt haben Sie nicht das Geld in einem privaten Safe gehalten, und sofort lassen Sie Sie in den Fall.
   Agnessa allein konnte nicht Leben, Sie war zu jung, aber nachdem Sie wiederholt auf dem Fernsehbildschirm gezeigt wurde, hatte Sie Probleme mit Männern. Sie hatten Angst vor Ihr. Sie änderte Ihr Aussehen und beschloss, einen ehemaligen Freund anzurufen.
   Georges war sehr glücklich über den Anruf, aber nach dem Diebstahl des Geldes gab es innere Feigheit. Er hatte Angst vor allem und weigerte sich, Agnessa zu treffen. Das Geld verbrachte er bescheiden und unter dem Verdacht, niemanden zu treffen. Agnessa erkannte, dass Georges Angst hatte und ihn nicht schuldig machte. Sie wurde gelangweilt. Sie kaufte sich eine bescheidene dunkle Limousine importierten äußeren und begann, die Straßen der Stadt zu erobern.
  
   Eines Tages ging Agnessa in ein verlassenes Stadion und steckte am Steuer, dann warf Sie einen Blumenstrauß, der vorher gekauft wurde, und verließ Ihre Vergangenheit. Sie hatte einen Stein aus Ihrem Herzen. Agnessa würde keinen Angriff auf Denis organisieren, wenn er für einen pornografischen Film mit Ihrer Teilnahme nicht böse wäre!!!
   Sie hat wiederbelebt. Zu Ihrer Zeit trafen Sie sich mit Denis näher bei den Dreharbeiten eines Werbespots, Sie schrieb ein erfolgreiches Szenario für das Video. Dieser Werbespot wurde sehr von den Leuten geliebt, er wiederholte sich von den Leuten als Anekdote.
   Die Führung des Kanals wandte sich an agnesse, um ein paar Szenarien für Werbespots zu schreiben. Sie zeigte, was zu werben, und wie es zu tun, musste Sie selbst bestimmen. Mit der Begeisterung nahm agness den Fall. Sie saß am Tisch und schrieb Szenarien und schaute gelegentlich auf eine Blühende Tee-Rose in einem weißen Pflanzer. Sie hat großartige Skripte geschrieben.
   In einer Gesellschaft, die sich mit der Aufnahme dieser Werbespots beschäftigte, hörte Sie mehrmals Replikate, dass irgendwo Geld verschwunden war, das für TV-Werbung zugeteilt wurde. Ein Teil des Geldes von agness begann in die Produktion von Werbespots in Ihrem Szenario zu investieren. Werbung ist ausgezeichnet. Agness wurde bemerkt. Das Management wandte sich erneut an Sie für neue Szenarien, die beim fotografieren Geld aus Ihr gezogen hatten.
   "Alles! Es ist Zeit, sich selbst zu machen", dachte Sie und ging zu einer Gesichtsmassage. Der Monat der Arbeit über Ihre eigene Person verjüngte Ihre Jahre für fünf, und dann fühlte Sie bereits, dass Männer Sie in eine unsichtbare frauenklasse versetzt hatten.
   Sie fand eine leseperiode, Sie kaufte moderne Romane und Las Sie von morgens bis abends in jedem freien Moment. Die Allgemeine Beruhigung kam nach der leseperiode, und Sie fühlte sich für die nächsten Heldentaten im Leben Kraft.
   Apollo begleitete seine Frau in einem Fitness-Club, zu Kosmetikern ging er nicht, und wie durch den Schlaf wiederholte die Handlungen seiner Frau in Bezug auf das Lesen von Büchern, aber er Las Detektive und Sie - Liebesromane. Nach dem Lesen der Bücher wechselten beide zu Ihrem Computer und schrieben, was aus Ihren ruhten Köpfen ging.
   Die Filme von Agnes drehten sich auf dem Fernsehbildschirm, Sie wurden von anderen Ländern gekauft, die Filme wurden in andere Sprachen übersetzt, und Sie schrieb etwas neues. So hatte Sie ein Hobby.
   Einmal in einem Interview wurde Sie gefragt:
   - Agnessa IVANOVNA, wie sind Sie ein Drehbuchautor geworden, wenn es Informationen gibt, dass Sie in der Firma "Shine"arbeiten? Warum ist Ihr name mit Diamanten und Schah Mah verbunden?
   - Sehr geehrte Journalisten, mein Leben ist sehr vielfältig, und von den Szenarien ging ich zur Arbeit, um Werbespots und später Filme zu erstellen.
   - Und Bildung?
   - Zwei Institute.
   - Tut mir Leid, das wussten wir nicht.
  Unmerklich für sich selbst, nachdem er über den schwarzen Diamanten gesprochen hatte, beschlossen die Eltern von Agnes, die Arbeit des Studenten des technischen Instituts Apollo zu übernehmen. Der junge Mann zog Sie mit seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit an, und der Vater von Agnes brauchte einen Helfer.
   Durch den Apollo, der alles und alle kannte, gingen Sie zu Fjodor und luden ihn ein, als diamantenschneider zu arbeiten. Der Kerl hat sich nicht widersetzt, er hat verstanden, dass solche Angebote jeden Tag nicht erscheinen.
   Agnessa war froh, dass Ihr Vater einen guten Helfer hatte, mit dem Sie sich bis zur Zeit nicht getroffen hatte. Tatsache ist, dass die Eltern von Agnes die Firma "Brillanz" auf der Verarbeitung von Diamanten geschaffen haben. Deshalb war Sie gleichgültig gegenüber dem Glanz der Diamanten.
   Fedor kam ins Büro und kam sofort zum Hof. Er erkannte schnell, was seine Arbeit war. In seiner Ehrlichkeit bezweifelte niemand, er hatte die Fähigkeit, Menschen für sich selbst zu haben, wenn er es brauchte. Der Student wollte wirklich mit Diamanten arbeiten. Apollo und Chef saßen hinter den benachbarten tischmaschinen und arbeiteten, manchmal über das lebende Leben zu verhandeln.
   Manager Boris brachte eine neue charge von Diamanten und wartete alles, wenn die Geschichte mit einem schwarzen Diamanten endet, die er nicht mochte, da er den Chef von seinen Diamanten ablenkte. Diamant-Hintergrundbeleuchtung Handys sah großartig aus, Kunden einer nach dem anderen begannen, Diamanten für die Hintergrundbeleuchtung zu bestellen. Neue Unterhaltung hat begonnen, gewichtige Gewinne zu bringen.
   Die werbewalze über Diamant-beleuchtete Mobiltelefone hat sich leicht auf der ganzen Welt verbreitet. Apollo war glücklich, das Einkommen hat ihn und seinen Harem der Angestellten nicht umgangen, und Agnessa hing wieder von ihm ab. Sie war immer müde von der Ausstrahlung von Steinen und Angst um alles auf der Welt.
   Tatiana behandelte jene seltenen Frauen, die Männer nicht ändern. Sie hatte nur einen Mann, Sie vermutete ihn Verrat, aber wenn es kein Fernsehen gäbe, würde Sie es nicht wissen. Sie war nicht neugierig, aber die externen Daten hatten Sie ziemlich anständig. Wo hat Denis hingesehen? Anscheinend wurde er von einem glühenden agness angezogen, das genaue Gegenteil von Tatiana, einer etwas kalten Frau.
   Materielle Hilfe ist zu Ende gegangen. Tatjana musste über die Arbeit nachdenken. In den letzten Jahren im Leben von Denis arbeitete Sie nicht und erzielte Ihren Sohn. Es gibt nichts Schlimmeres für eine Frau als das hundertprozentige Sorgerecht eines Mannes, er hat Sie selbst blockiert.
   Er starb, und Sie blieb bei nichts. Sie absolvierte das Institut. Nachdem Sie Ihren Sohn gebar, arbeitete Sie noch, und dann ging Sie zu Hause und verlor ein Gefühl der Zeit. Da war Denis eine unabhängige Frau von agness.
   Tatjana ging ins Telezentrum, um einen Job zu bekommen. Sie lebte in der Nähe des Telezentrums. Sie wurde von Ihrem Illuminator genommen. Das Licht an den Dreharbeiten ist immer notwendig. Die Beleuchtung war ständig warm, neben Ihnen war warm. Die Lampen in den beleuchtungsgeräten wurden ständig überhitzt. Tatyana hat nicht sofort gelernt, Ihre eigenen Hände nicht zu verbrennen, wenn Sie mit Beleuchtungstechnik arbeiten. Sie lernte, Licht und Stimmung auf der Bühne zu Steuern, traf die Hersteller von Beleuchtungstechnik.
   Im Laufe der Jahre wurden die Scheinwerfer aller Arten perfekter und wärmten sich weniger, aber davon wuchsen Ihre Kosten stetig. Tatiana liebte Ihre heiße und helle Werkstatt, und Sie hörte auf zu sagen, dass Sie die Frau von Denis war, und Sie liebte nur den Arbeiter, der perfekt mit Scheinwerfern aller Art arbeitete. Der junge wuchs auf und erinnerte sich immer weniger an seinen Vater. Tatyana heiratete nicht und Männer führten nicht nach Hause.
   In den Dreharbeiten des neuen Programms nahm der Besucher der schöne Boris aus der Schneestadt Teil. Er war von Tatjana fasziniert und wenn er nicht an den Dreharbeiten teilnahm,kam er zur Steuerung der Lichteffekte. Aus ihm brachen Ratschläge über die Berichterstattung und Fragen über das persönliche Leben. Versehentlich erfahren, dass Tatjana Witwe Denis Turin, zog er Sie noch mehr Aufmerksamkeit.
   Geld zum Geld. Tatyana hat sich mit der Reparatur der Wohnung beschäftigt. Sie warf den Müll aus dem Haus mit Hilfe des Sohnes und befreite den Balkon. Sie untersuchte die Flecken an den Wänden im Raum, nachdem Sie die Möbel bewegt hatte. Ein Punkt zwischen dem Balkon und dem Zimmer war durch. Die Tapete im Raum an der Stelle der Flecken schien nach dem Rest geklebt. Sie hat Ihren Sohn angerufen. Sie begannen gemeinsam seltsame Flecken zu betrachten. Unter den Tapeten war ein weißer Kitt. Sie wurde leicht entfernt. Unter Ihr sah man einen flachen Karton. Unter dem Karton war eine Nische. In der Nische lag eine eiserne Box in einer Plastiktüte. In einer rechteckigen Box lag die scheine fest.
   Tatjana Petrowna und Vlad sahen den Schatz freundlich.
   "Ein Geschenk von deinem Vater", sagte Tatjana. Und ich bin still. Dann fragte Sie: - Was werden wir tun?
   "Wir müssen denken-, antwortete Vlad.
   Das Geld im Haus war sehr notwendig, alles erforderte ein Upgrade bis zur Kleidung.
   "Vlad, Schreibe, was du brauchst, und Sag niemandem, dass wir das Geld gefunden haben", sagte Tatiana leise.
   - Verstehe ich das nicht? - wichtig antwortete der Sohn.
   Sie kauften alles, was Sie brauchten. Tatjana nahm Ihre Erscheinung.
   Tatjana war immer das Gegenteil von Agnes, Sie hatte wieder einen Ausbruch, ob Gedanken oder Erinnerungen. Sie erkannte plötzlich, dass agness im Tod Ihres kostbaren Denis schuldig war. Direkt oder indirekt. Sie entschied sich für Ihre Kalk.
   Tatyana erinnerte sich perfekt, dass am Tag des Todes von Denis nur Männer in den Eingang kamen, aber es waren alle Männer, die Agnessa immer geführt hat! So ein einfacher Gedanke hat Ihren Kopf besucht.
   Sie hat agnessas Filme grundsätzlich nicht gesehen. Irgendwie hat Sie es nicht ertragen und den Film von Agnes gesehen. In einem der Hauptfiguren des Films lernte Sie eine vage Erinnerung an eine Person, die am Tag des Todes von Denis aus Ihrem Eingang kam. Der Mann erinnerte sich an Ihr enormes Wachstum und anständige Größe in allen Richtungen. Aber er ging aus dem Eingang so ruhig, dass Ihre Gedanken nicht über seine Beteiligung an den Mord an Denis entstanden.
  
   Denis wurde auf einer Treppe vor Ihrem Boden getötet, und Sie lebten nicht im ersten Stock. Also könnte ein Mann von jedem unteren Stockwerk gehen, und nicht unbedingt von Ihrem Boden, und nicht einmal von Ihrem Eingang. Sie hatte vorher keine assoziative Erinnerung an diesen Mann. Der Mann ging mit der Tasche. Jetzt schimpfte Sie sich Ihr bestes! Es gab eine Sporttasche in seiner Hand, genau wie Denis!
   Wie viele Jahre sind vergangen, und plötzlich ist alles im Gedächtnis aufgetaucht! Und dann war Sie in einer so tiefen Trance, dass Sie sich an nichts erinnern konnte! Aber die Erinnerung lebte mit der Form eines riesigen Mannes auf dem Bildschirm! Sie erinnerte sich an den Film, dass sein name Georges ist.
   Tatiana war bereit zu laufen und Musin anzurufen, wusste aber nicht, wo ich anfangen soll. Sie hatte Musin nichts zu sagen, außer an das, was Sie sich erinnerte. Auf Sie wurde das Geld, das Sie mit Ihrem Sohn zu Hause gefunden hatte, gedrängt. Und was, wenn das Geld auftaucht, wenn die Frage herausfindet, was Georges an diesem schrecklichen Tag in Ihrem Haus gemacht hat?!
   Die Folge der Jahre hat sich nicht weiterentwickelt. Tatyana untersuchungsorgane haben praktisch nichts gesagt. Sie ging auf einfache Weise und beschloss, Vlad zu beraten. Der Sohn sagte, über das Geld, das Sie zu Hause gefunden haben, würden Sie schweigen. Und der Schauspieler erinnerte er sich auch, ein sehr Cooler Mann, aber was mit dem Verdacht zu tun ist, wusste er nicht. Und die Mutter schlug vor, sich an Musin zu wenden, der den Fall über den Mord an seinen Vater Denis Turin führte.
   Tatiana ging zu Musin. Er war sehr überrascht von Ihrem Flash-Speicher. Filme mit Georges erinnerte er sich, da die Drehbücher von Agnessa geschrieben wurden, und er folgte Ihr heimlich immer, aber in Ihren Filmen gab es keine Hinweise auf Denis. Das Thema über Denise Tatjana war fleißig umgangen. Musin bemerkte es und dankte es.
   Musin hatte viele Fragen. Wie komme ich nach Georges? Wie kann ich mich an ihn festhalten? Von welchem Ende dieses Falles zu lösen? Er beschloss, alles zu sammeln, was über Georges bekannt ist, plötzlich wird ein Gedanke erscheinen. Er lernte schnell, dass er lange im Schutz einer wichtigen Person gearbeitet hat, dass er in den Faustkämpfen nicht gleich ist. Boxer in der Fernen Vergangenheit...
   Starke Auswirkung weichen Gegenstand - Faust!!! Musin war überrascht, wie einfach es war, sich zu addieren, und so lange wurde nichts gezeichnet! Aber was hat Georges von Denis weggenommen? Was war in der Tasche? Warum lag auf dem Treppenhaus Tennisschläger? Vielleicht hat Georges Sie aus der Tasche geworfen? Was war noch in der Tasche? Wenn sportliche Form, warum sollte ein solcher großer Mann nicht seine Größe haben?
   Musin wusste von dem Geld, das agness bei den Dreharbeiten ausgegeben hatte. Woher kam Ihr Geld in drei Ströme, er wusste es nicht. Ich könnte annehmen, dass Denis Ihr eine anständige Menge hinterlassen hat, die aus dem werbegeld zurückgezogen wurde. Seine Frau Tatjana hat kein Geld bekommen. Also müssen wir herausfinden, ob Georges Geld hatte. Und was ist die Verbindung zwischen Agnessa und Georges?
   Agnessa, ohne über den Ausbruch des Gedächtnisses in den Eingeweiden des Kopfes von Tatiana zu wissen, beschloss, sich von den Szenarien und Ihrer Teilnahme an Produktionen zu erholen. Sie Las, wo und wie viel kostet die Ruhe. Ich kam zu dem Schluss, dass das Meer in kleinen Ländern billiger ist als an der heimatküste. Im Land der Tee-Rosen versprach eine ruhige Erholung und das Meer 400 Meter von der Pension entfernt.
   Sie nahm Agnessa Tochter Angelina und fuhr zur Ruhe. Das Versprechen des Meeres war bedingt. Ja, wirklich, vom Meer war die Pension in der Nähe. Er Stand auf einem Berg, aber ohne Kabinen, die über ein Seil von oben nach unten fahren, waren 500 Meter nicht so nah. Vor allem mit einem Kind, das, wie ein Esel, nicht dorthin ging, wo er geführt wurde.
   Das Meer und die Sonne zahlten sich aus, aber das Essen mit viel einfachen lokalen Käse war nicht immer erfreut, obwohl das Essen für zwei Besondere Frauen kein trauriger Faktor war. Agness freut sich über Parfüm, basierend auf den Blütenblättern der Teerose. Der Geruch der Rose liebte Sie immer, also kaufte Sie viele kleine testparfüme in der ölvariante. Ein angenehmes Geschenk im frostigen Winter für jede Frau.
  Mit dem Wetter war das Glück relativ: eine Woche war regnerisch, die zweite blendete die Sonne, aber Sonnenbaden auf der natürlichen Sonne Lamm und kleine Angelina hatten Zeit.
   Die wunderschönen Jungs haben den Sand des Strandes verstrickt, waren unter Ihnen und diejenigen, die für bestimmte Dienstleistungen entfernt werden konnten. Männer beim Anblick einer Frau mit einer kleinen Tochter verloren Gleichgültigkeit, Sie einfach gezogen, um mit der Mutter des Mädchens zu sprechen, obwohl am häufigsten ein Gespräch mit Ihrer Tochter beginnen.
   Und diese Unterhaltung erhellt das Leben. Das Flugzeug hin und her die tourismusfirma hat garantiert, der Flug ist normal gegangen. Agnessa und Angelina kehrten aus dem Land der Tee-Rosen zu Ihrem Ehemann und Vater nach Hause.
   Musin, als ein erfahrener Mann, schaute auf agness nach der Ruhe und erkannte wieder, dass Denis einen guten Geschmack und eine Brieftasche für eine so wunderschöne Frau hatte. Agness wollte ihn nicht befragen: so hatte Sie den Charme, dass er mit Ihr über Liebe und Nachtigall reden wollte, nicht über Georges, den er sich noch an Diamanten im Stroh erinnerte.
   Musin Sprach mit Agnessa Amtssprache:
   - Agnessa Iwanowna, kennen Sie einen Mann namens Georges? Und vor den Dreharbeiten im Film kannten Sie ihn. Er ist kein Schauspieler. Warum haben Sie es gewählt? Wie kommen Sie darauf? Wer war mit ihm vertraut, bevor er An Ihren Filmen teilnahm?
   - Georges ist eine sehr interessante Art von Mann und ziemlich selten. Solche Männer mögen Zuschauer. Ja, er hat in einer Reihe meiner Filme gedreht. Apoll... - und hier hat Agnessa verstanden, was überflüssig gesagt hat.
   - Apollo? Was ist die Verbindung zwischen Ihnen?
   - Apollo hat seit einiger Zeit mit Wächtern in einem Saal trainiert, dort hat er Georges getroffen, der lange im Schutz eines wichtigen Gesichts geblieben ist.
   - Tatyana Petrovna Turin, Ihren Film schauend, kam zu dem Schluss, dass am Tag des Mordes an Denis Sie Georges gesehen hat, der aus Ihrem Eingang abgereist ist. Sie erinnerte sich an einen großen Mann, weil er mit einer Tasche ging, genau wie Denis...
   - So viele Jahre sind vergangen...
   - Dreißig Jahre ist keine Zeit. Und jetzt sind nur sieben Jahre vergangen.
   - Sieben Jahre nicht in Rechnung, wie der name des Buches der großen Schriftstellerin sagt...
   - Weg von der Antwort.
   - Ich weiß nicht, was ich Ihnen sagen soll.
   - Konnte Georges mit der Faust auf den Kopf schlagen und seine Tasche Holen? Ist er dazu fähig?
   - Durchaus.
   - Was war in der Tasche?
   "Geld", sagte Agnessa maschinell wie unter Hypnose.
   - Haben Sie Georges auf Denis gebracht?
   - Ja, ich. Ich bin müde von all diesen Gedanken. Denis hatte eine Sporttasche, mit der er ständig in den Tagen der Erinnerung an ihn gezeigt wurde. Die Sporttasche war voller Geld. Die weltberühmte Tasche hat er mir zu Hause gelassen.
   - Nur um den richtigen Geldbetrag von ihm zu bitten, konnten Sie nicht?
   - Ich habe ihm nicht gesagt, dass ich in seine Tasche geschaut habe. Ich habe versucht, die Tasche zu bewegen und konnte nicht. Dann schaute ich in die Tasche und sah die Banknoten.
   - Guilty - Schloss Streak Musin. - Was machen wir?
   - Darf ich das nicht vergessen? Apollo saß am Steuer des Autos und nahm Georges vom Tatort.
   - Ich weiß, dass Sie Ihr Geld in die Dreharbeiten Ihrer ersten Szenarien investiert haben. Haben Sie das Geld aus dieser Tasche genommen?
   - Ja.
   - Sie waren drei: Apollo, Georges und Sie? - Musin fragte.
   - Apollo war der Dritte bei der Spaltung des Geldes. Aber Georges Geld zog ich auf die Dreharbeiten von Werbespots, das heißt, zurück, wo Denis weggenommen hat.
   "Edel von Euch, wenn nicht der Tod von Denis", bemerkte Musin.
   "Georges Denis hat nicht getötet-, parierte Agnessa.
   - Georges wollte Denis töten? Ist Das dein Plan?
   - Nein, Georges musste Denis betäuben und die Tasche abholen, freiwillig würde er sich nicht von Ihr trennen.
   - Warum ist Denis gestorben? Ich kann das nicht verstehen!
   - Georges hat den Schlag nicht berechnet oder Denis ist nicht dorthin gefallen...
   - Agnessa, aber am Tatort wurden kleinere Fingerabdrücke gefunden als Georges. Gab es zufällig einen Apollo?
   - Apollo kam nicht in den Eingang, er saß im Auto und wartete auf Georges.
   - Wo waren Sie zum Zeitpunkt des Angriffs auf Denis?
   - Im Eingang des Hauses gegenüber.
   - Haben Sie alle gesehen, die hereingekommen sind und aus dem Eingang gegangen sind?
   - Ja.
   - Wenn Georges nur das Opfer betäubt hat, um zu rauben, wer könnte Denis töten?
   - Ich wiederhole: Georges war in der Maske. Töten Denis in seinen Plänen. Er hat ihn nur erschreckt und betäubt. Georges hat einen Schlag.
   - Komplizenschaft beim Raub von Denis gestohlenem Geld. Erinnern Sie sich, wen Sie von Ihrem Beobachtungsposten gesehen haben? Was riecht Sie?
   - Teerose, - maschinell antwortete Agnessa, versuchend, sich an den Mann zu erinnern, der nach Georges in einen Eingang gegangen ist. Er war Ihr vertraut, also hat Sie nicht den Unterschied gemacht, dass er in den Eingang ging.
   Agness hat Musin wieder zu sich gerufen, anscheinend hat Sie ihm sehr gefallen. Sie setzten sich auf zwei Seiten eines Tisches. Vor dem Fenster glänzte die Sonne.
   - Agnessa, es ist mir nicht klar, was Denis zu tun hat. Ich habe eine solide überzeugung, dass jemand es erreicht hat! Was sagen Sie dazu? Aus irgendeinem Grund scheint Es mir, dass Sie die Antwort kennen.
   "Er konnte beim Fall treffen und sterben", sagte Agnessa mechanisch.
   - Das ist alles. Erinnerst du dich, wer kam und ging aus dem Eingang? Vielleicht hat jemand einen Freund gesehen? Es gibt eine Meinung, dass es einen doppelangriff gab. Es scheint, dass es einen weiteren Angriff auf Denis gab, aber es gab kein Geld mehr bei ihm. Es gibt Spekulationen, dass er nach Diamanten gesucht hat. Seine Taschen waren alle aufgewickelt. Gesucht wertvoll, aber nicht voluminös.
   - Um Ihnen die Wahrheit zu sagen?
   - Versuchen Sie es, Agnessa, mir die Wahrheit zu sagen.
   - Denis hatte Diamanten, aber das habe ich erst kürzlich erfahren. In der Zufahrt, nachdem er Georges verlassen hat, zwei schlanke Männer sind in ein paar Minuten eingetreten. Ich bin sofort von meinem Beobachtungsort nicht gegangen und habe gesehen, dass Sie bald aus dem Eingang heraussprungen sind. Männer waren unzufrieden mit einander und drehten sich schnell um die Ecke des Hauses.
   - Männer können sich daran erinnern, Ihre verbalen Porträts zu Komponieren?
   - Ich fange mit früheren Ereignissen an. Denis und ich hatten Liebe im Waldstadion in seinem Auto. Fünf Jahre nach dem Tod von Denis kam ich ins Stadion, legte das Auto an den Ort, wo am Tag der Liebe das Auto Stand. Und vom Ort des Chauffeurs sah ich eine Eiche. Ich ging zur Eiche und sah zwei auf der Kruste geschnitzte Namen: "Denis"und " Agnessa". Zwischen den Namen in der kleinen Höhle fand ich Diamanten. Wahrscheinlich suchten Sie an Denis im Eingang. Jemand wusste von Ihnen, bevor ich fünf Jahre alt war.
   - Wie einfach ist es! Agnessa, wo sind die Diamanten? Werden Sie Sie dem Staat zurückgeben?
   "Ich werde zurückkehren", sagte Agnessa und dachte, Sie würde ein paar Stücke aus Ihrer Sammlung geben.
   - Warum hast du das nicht gesagt? - er fragte Musin.
   - Die Antwort hat sich nach Ihren Fragen entwickelt. Nach zwei Männern trat Tatjana in den Eingang ein, und in diesem Moment ging ich von einem Ort der Beobachtung.
   - Agnessa, Sie haben fünf Diamanten. Unterschreiben Sie das Protokoll, - Musin hat erzählt und agnesse das protokollblatt bewegt.
   - Warum fünf Diamanten? Sie mich loslassen fünf Diamanten?! - ich fragte agness.
   - Und weniger als fünf Diamanten konnte er nicht haben. Ja, aber wie finde ich heraus, wer die beiden waren, die Denis erreicht haben? Sie gehen ständig von dieser Antwort Weg.
   - Es scheint mir, dass es seine Kollegen oder bekannte auf der Arbeit waren. Ich habe Sie schon mal im Café getroffen.
   - Könnten Sie Sie wissen? Agnessa, vielmehr waren es die Besucher, wenn Sie an Ihnen gearbeitet hätten, würden Sie Sie nie vergessen.
   - Ich weiß nicht, aber ich werde es versuchen, es war so lange her, - und hier dachte Sie, dass einer von Ihnen etwas wie Boris aussieht. - Eines weiß ich wohl. Das ist Boris, er spielte in meinem letzten Film.
   - Alles ist seltsam mit Ihnen, aber. Hatten Sie etwas mit ihm?
   - Nein. Er lebt im Norden. Hier war es während der Dreharbeiten.
   - Ich muss mit Boris reden. Geben Sie seine Koordinaten. Ich gehe nach Norden. Agnessa, nach meiner Ankunft reden wir weiter. Gehen Sie nicht aus der Stadt.
   - Gut. Kann ich gehen?
   - Ja, ich unterschreibe Ihr Papier.
   Und Sie haben sich für eine Weile getrennt.
   Die Schneestadt hat Musin mit einem sommermaul bedeckt. Herden von Mücken drehten sich in der Nähe von niedrigen Bäumen. Boris Stand vor der Haustür seiner Wohnung in einem zweistöckigen Haus. Musin lenkte sofort die Aufmerksamkeit auf die männliche Schönheit von Boris.
   - Boris, haben Sie vor sieben Jahren an Denis angegriffen? Es gibt eine Meinung, Dass Sie und Ihr Partner den betäubten Denis Turin im Eingang erreicht haben.
   - Es war eine Sache, aber ich habe ihn nicht getötet. Mit mir war mein Wächter, - schnell antwortete Boris, in seinem Kopf Bälle für die Rollen gingen von einem unerwarteten Besuch. Er schüttelte seinen Kopf, sein Gehirn Stand so weit wie möglich in dieser Situation.
   - Boris, hat Ihr Wächter Denis getötet? - Musin fragte.
   - Denis kaufte mir ein paar große Diamanten, aber bezahlt "Puppe". Mein Wachmann hat mir geholfen, das Geld zurückzubekommen. Denis hat um Vergebung gebeten und hat gesagt, dass das Geld an ihm am 1.April sein wird, dass er uns überprüft hat, dass bereit ist, eine große Partei von Diamanten zu kaufen. Hier sind wir am 1. April und gingen zu ihm. Denis hat diesen Tag selbst ernannt. Der deal war sehr groß.
   - Warum hat dann so viel Kriminalität in Ihren Handlungen?
   - Wer wusste, dass sich der im Land bekannte Mann so Verhalten würde? Wir haben unsere Arbeitsmethoden. Wir gingen auf dem Aufzug, gingen auf seinem Boden, hörten einen gequetschten Stöhnen, sah nach unten. Unten auf der Treppe an der Wand saß Denis. Er hielt seine Hand auf dem temechka und sah uns an. Wir sind zu ihm hinuntergekommen.
   - Wo ist das Geld? - ich fragte Denis.
  "Das Geld wurde gestohlen, und ich wurde betäubt-, flüsterte Denis.
   - Du gieriger Mann, Denis! Wenn du die Dunkelheit des Geldes hast, so würde ich mit dem Schutz gehen", kommentierte ich die Worte von Denis. - Diamanten sind nicht unsere, und die Firma auf dem Kopf wird nicht für den Mangel streicheln. Denis, was soll ich mit dir machen?
   - Ich sage, das Geld wurde mit der Tasche weggenommen. Der große Mann in der Maske hat mich mit der Faust auf dem Kopf geschlagen, ich habe mich getrennt, - Denis hat leise gesprochen.
   "Der Wächter war traurig, dass es wieder kein Geld gibt", fuhr er Fort, Boris zu erzählen - " packte er in den Herzen von Denis für die Brust und fing an, ihn mit solch einem Hass zu schwingen, dass zufällig der Whisky über die Metallstangen der Treppe getroffen hat. Ein Stab stieß auf, er fiel in Denise Whisky. Denis hat das Bewusstsein verloren. Der Wächter hat Denis von sich weggeschoben. Denis fiel den Kopf über die Treppe und Betrug. Wir haben verstanden, dass mit ihm alles vorbei ist und schnell aus dem Eingang gegangen ist.
   - Was soll ich mit Ihnen machen? - Musin fragte. - Räuber auf Räuber.
   - Um das fehlende Geld zu arbeiten, habe ich von-für "Puppen" Denis in der Werbung gearbeitet, ich habe im Kino an Agnessa Arkina gedreht. Das Geld habe ich dem Unternehmen zurückgegeben, jetzt bin ich wieder diamantenfirma Manager.
   - Wo ist die Wache? Wie heißt er?
   - Wachmann Zack.
   - Saß er?
   - Nein. Einfache Diamant-Firma Wache.
   "Diamanten zu Diamanten", dachte der diamantenleiter der Firma Boris. Musin hat Boris einen echten Beweis in Form von Diamanten genommen und hat den Wächter nicht beunruhigt. Er ist in Frieden aus der Schneestadt gegangen.
  
  
  Kapitel 7
   Boris auf Freuden, dass der Fall bedeckt ist, bestellte einen diamanttröpfchen am Juwelier auf der Goldenen Kette für Tatiana. Mit diesem Geschenk kam Boris auf die Augen von Tatiana und hängte Ihr sein Geschenk an den Hals. Sie wusste weniger über die Beteiligung von Boris an den Mord an Denis, also rief Sie von der überraschung. Sie sah, wie Sie an Ihrer Brust hängte, lächelte und küsste Boris in eine weiche rasierte Wange. Als Nächstes war das Drehbuch der Liebesbeziehungen von zwei zufriedenen Menschenleben. Auf einer flauschigen Decke.
   Zu Hause bemerkte der Sohn, dass die Mutter am Hals einen Diamant-Glanz hatte.
   - Mom, Klasse! Hast du schon Diamanten genommen?
   - Boris gab es.
   Und Klacks, dass er.
   - Können wir mit ihm heiraten?
   - Mom, machst du Witze? Nein, ich Stimme nicht zu.
   - Vielleicht ein Scherz, oder vielleicht auch nicht.
   Die Situation war einfach und Komplex zugleich. Alles, was mit dem Mord an dem berühmten Denis Turin zu tun hat, war bekannt. Nach Jahren der Fahrlässigkeit begannen die Menschen zu sagen, dass Sie sieben Jahre alt waren. Sie wollten reden, sich von Ihren alten Taten waschen oder sich zurückkaufen.
   Musin lud tatyana zu einem Vorstellungsgespräch ein. Er sagte Ihr, dass Sie mit dem Verdacht auf Georges bei der Mord-Komplizenschaft völlig Recht hatte. Georges war wirklich der erste, der Denys Kopf betäubt, aber der Schlag war nicht tödlich.
   Auf der leiterplattform gab es zwei Demontage, nach der zweiten Demontage mit zwei anderen Leuten hat Denis traumatisiert im Tempel vom Schlag auf die Metallstange des Geländers.
   - Ereignisse haben sich so entwickelt, dass Denis das Gesetz selbst verletzt hat. Vor der zweiten Gruppe von Leuten war Denis schuldig, deshalb ist es besser, diesen Fall nicht aufzuheben, - so tatyana Musin hat erzählt. - Die Strafe der Menschen wird die Offenlegung von nicht ganz schönen Angelegenheiten von Denis verursachen, und sein helles Bild vor dem Volk wird verblassen.
   Tatjana und selbst hatte lange vermutet, dass Denis nicht ein kristallklarer Mensch war, und ein neues Geräusch zu heben, das mit seinem Namen verbunden war, wollte Sie nicht. Mit Musin kamen Sie zu einer schweigenvereinbarung. Das Leben ist so schön, dass Schläge auf den Kopf, direkt oder indirekt-es ist eine Konstante.
  
   Der Park, der sich neben dem Haus von Agnessa befindet, wurde mit herbstfarben gefüllt. Riesige Ahornblätter wirbelten in der Luft und fielen auf den Boden. Sie hob Ihren Kopf, schaute auf die gelben Blätter mit einem Scharlachroten Herbst und lächelte. Sie war gut in der kühlen Luft des welken Parks. Sie ging langsam, indem Sie ein künstlerisches Durcheinander von hellem laub aufnahm.
   Agnessa ging durch den regulären Park und ging zum Fluss. Schwalben flogen niedrig über dem Wasser und flechten die letzten Insekten von der Wasseroberfläche ab. Sehr bald werden Sie im Winter nach Afrika Fliegen. Der Park bleibt ohne das Lied "wit-wit". Sie hoben Ihr Nest, wuchsen Nachkommen und konnten sich mit sauberem gewissen ausruhen, aber bis zu den Ruhestätten hatte Sie einen langen Flug, und davor störte Sie nicht, sich zu erfrischen.
   Sie vergötterte Agnessa herbstpark, Sie machte Ihren letzten Spaziergang und wusste, dass Sie mit den Schwalben nicht früher hierher kommen würde. Der wind hat sich verstärkt. Laub hat sich im abschiedshorovod gekräuselt und das Mädchen zu neuen Angelegenheiten angepasst.
   Ja, Sie hat einen schönen Hund geschenkt. Aber wer? Apoll. Jetzt saß der schicke Hund auf dem Stuhl und beobachtete das Mädchen.
   Agnessa wusste sehr gut, dass Lika (so nannte Sie den Hund) diesen kleinen Stuhl nicht mochte! Es kann nicht die Beine ziehen! Sie liebte den gemütlichen weichen Sofa in das menschliche Wachstum, mit weichen Armlehnen, mit einer weichen Rückenlehne. Lika war ein schneereicher und stolzer Hund.
   Essen Lika liebte vom Tisch. Der Tisch für Sie Stand in einem kleinen Raum, auf diesem Tisch legte verschiedene Schüsseln, schön genug für eine edle Lika. Das Essen für Sie Lamm kochte speziell, und die Knochen wurden Ihr auf Bestellung geliefert. Lika erkannte die Leute an, die agness erkannte. Wenn Agnessa gesagt hat, dass dieser Mann seine eigene ist, dann seine eigene. Lika war nicht abgeneigt, mit einer schönen Herrin zu gehen. Sie ging genau, aber manchmal vergaß Sie die Haltung und beugte Ihren langen und schlanken Körper. Die Farbe Ihrer wunderschönen Wolle war beige mit Schimmer, er ähnelte einem kurzen Nerzpelz.
   Stellenweise Leder beschichtet mit Fell, versammelte sich in Falten. Die Falten wurden nicht verderbt, sondern nur geschmückt. Lika hatte keine Angst vor Schüssen, Sie war es gewohnt, die Herrin überall und überall zu begleiten, sogar auf dem Schießstand, wo Agnessa auf den Tellern schoss.
   Sie glaubte auch, dass Ihr Haus das Auto der Gastgeberin war. Lika lag auf dem Rücksitz einer riesigen Limousine und starrte von unten nach oben in das Fenster. Sie war ein wenig schlau und liebte es nicht, Sie von den vorbeifahrenden Autos zu sehen. Lika war nicht faul.
   Mit dem Hund arbeitete der beste Trainer. Mit ihm studierte Sie alle Teams, alle Rechte und Pflichten des Hundes. Alles ist in Ordnung, aber das Leben hatte Sie sehr stressig und in Minuten gemalt, wie die Kinder-Freaks. Sie ging mit Ihr zu Hause, Sie wurde auf dem Spielplatz für Hunde von guten Rassen trainiert.
   Wie Lika manchmal müde! Sie wollte so auf dem Sofa liegen und Ihre Beine ausstrecken! Und Sie wurde wieder irgendwo hingebracht. Und jetzt saß Lika auf einem Stuhl, sonst könnte Agnessa Sie auf dem Boden liegen lassen. Obwohl auf dem Boden, wenn es einen schönen Teppich mit einem hohen Stapel gibt, ist es auch nicht schlecht, aber wenn Sie einen Knochen geben-ein Spielzeug, dann ist es nicht langweilig. Und dann ist es eine gute Idee zu liegen und die Platte zu spielen-Schokolade für Hunde: und ruhen Sie sich aus und Essen Sie.
   Lika liebte agness hingebungsvoll und still. Sie wusste, wer Ihr leckeres Essen kocht. Oh, die Hauptsache in der Liebe zur Gastgeberin ist, Ihre Liebe zu Ihren Gästen nicht zu zeigen. Die Herrin muss immer sehen, dass Sie Sie am meisten liebt. Sonst kannst du nicht. Noch Lika nicht mochte kleine Wohnungen in hohen Häusern. In Ihnen war es notwendig, in einen engen dunklen Stand zu gehen, die Türen in der Kabine wurden geschlossen, und der Stand fuhr dann nach oben, dann nach unten.
   Lika liebte die Villen in zwei oder drei Etagen. In solchen Häusern können Sie auf Treppen laufen. In der Nähe eines solchen Hauses können Sie laufen oder gehen, ohne den Besitzer. Trotzdem war Sie ein reinrassiger Hund und liebte die Freiheit, die Sie gelegentlich versagte. Agnessa gewöhnte sich an den Hund und befehligte manchmal Ihre sanfte Stimme mit einem schönen und gewachsenen Hund, ohne dass Sie lange auf dem Stuhl sitzen ließ.
   Der Hund ist einfach schick, mit einer reichen Haut, aber bringen Sie Sie mit sich auf den Sumpf Mädchen fürchtete. Agnessa hatte einen Nachteil: Sie liebte es nicht, am Telefon zu sprechen,Sie war wie ein Computernetzwerk. Sie schien immer, dass es besser war, das Leben eines anderen zu erfinden, als im wirklichen Leben mit all Ihren Gedanken zu Leben. Ja, Sie ist weit davon entfernt, Kontinente zu trennen oder Familien anderer zu zerschlagen.
  
   Tatiana ist zur Arbeit gekommen. Ihr Bedienfeld für Licht und Farbe Stand unter dem Lüftungsgitter über dem Kopf, aus dem der kalte wind von martovsky Ungeheuer wehte. Auf Ihre bitte wurde das Gitter geschlossen, aber es gab einen Schnitt in den Augen.
   Die Schauspielerin wurde an diesem Tag berühmt und nervös gefilmt, Sie zu gefallen war Fabelhaft schwierig, von Ihrem Alter von dreißig bis vierzig Jahren ohne einen großen Skandal war es unmöglich. Das Licht fiel ständig nicht so, wie es sollte. Tatyana wurde zu starken Kopfschmerzen gefoltert. Die Schauspielerin wurde mit Ihrer vierten Jugend auf der Bühne gedreht.
   Zu Hause hat der Sohn eine Analyse über das Geld gemacht. Als er seine Mutter sah, stürzte er sich mit Worten zu Ihr:
   - Mama, du hast nicht von deinem Gespräch mit Musin gesprochen!
   - Vlad, Georges war wirklich neben deinem Vater, aber nicht er hat ihn getötet, sondern eine Reihe von Umständen. Es wird keinen Fall wieder heben.
   - Mama, und unser Geld? Hast du das nicht gesagt?
   - Nein, habe ich nicht. Und unser Geld. Sag mir, was du brauchst, und wir werden kaufen, und jetzt werde ich schlafen. Sehr Kopfschmerzen.
   Sie haben sich durch die Zimmer getrennt. Und alles verläuft. Tatiana Trank Pillen, aß ein wenig und legte sich und bedeckte die Augen. Durch den Schlummer wurde ein ohrenbetäubender Anruf gemeldet.
  Maschinell durch den Schlaf nahm Sie das Telefon:
   - Tatiana, ich Liebe dich! Ich vermisse dich! Ich bin angekommen - - ich habe mit der kräftigen Stimme von Boris in den Hörer gesprochen.
   Musin ließ ihn in Ruhe, und davon war er einfach glücklich,und für das volle Glück fehlte ihm die Frau des ehemaligen Geschäftspartners.
   - Boris, darf ich heute nicht?
   - Ja, Tatiana! Wir treffen uns morgen! Ich werde dich finden.
   Sie hat das Telefon gelegt. Schlaf wurde unterbrochen. Tatjana ging in die Küche. Auf den Geruch des fertigen Essens lief der Sohn, Sie setzten sich an den Tisch.
   - Mom, wer hat angerufen? Boris? Was will er von dir?
   - Er will mich sehen.
   - Auskommt. Mama, ich tanzte heute bei einem balltanzwettbewerb! Es tut mir Leid, dass du mich nicht gesehen hast. Ich tanze gut, aber ich brauche neue Kostüme.
   - Es wird dir neue Kostüme geben, in das Atelier gehen und bestellen.
   - Bestellen Sie nicht, es gibt einen laden, und darin werden ausgezeichnete Lumpen verkauft.
   - Okay, wir kaufen einen Anzug im laden, aber jeden zweiten Tag.
   - Verstanden! Mom, hast du wieder ein treffen mit Boris?!
   - Erriet.
   Agnessa brachte Musin fünf Diamant-hirsen. Er schaute Sie mit seinem erfahrenen look an und stellte sofort fest, dass der Diamant-Weizen nicht aus der Boris-Diamant-Serie stammt. Seine Diamanten sind ganz andere, andere Licht und Qualität, aber das darene Pferd in den Zähnen sieht nicht aus, und er ließ agness mit der Welt gehen, und mit Ihr und Ihren Komplizen, ohne Sie zu nennen. Es war eine Musin-Methode, um zusätzliche Einnahmen zu erzielen.
   Das Haus mousin aus Diamanten machte Kamille: in der Mitte ein großer Diamant von Boris und fünf Blütenblätter von Lamm. Nachdem er seinen klugen Kopf nachgedacht hatte, ging er zu einem bekannten Juwelier, um eine Brosche namens "Diamond Daisy"zu bestellen.
   Der Juwelier sah sich die Diamanten an und erfuhr leicht, Woher dieser Luxus kam. Er lernte fünf Hirse von Lamm und ein großer Diamant von Boris, aber taktvoll schweigte, und für die Arbeit und für Gold ernannte seinen Preis.
   Musin Dachte. Er dachte, wer sonst die Beweise nehmen würde, um die Arbeit und das Gold wiederzuerlangen. Er bot dem Juwelier an, seine Arbeit nach der Herstellung von Kamille zu bezahlen. Juwelier streiten, stimmte er zu warten.
   Musin zog die Leute aus der agness-Mannschaft in den Kopf, und er wollte Georges rufen. Er ist gekommen. Musin erzählte ihm alles, was er wusste.
   Georges fragte leise:
   - Wo sind die Beweise?
   - Sie haben zwei Personen am Tatort gesehen, wenn notwendig, werden Sie alle auf dem Gericht bestätigen.
   - Haben Sie die Möglichkeit, schön aufzulösen?
   - Ganz einfach, Herr Georges! Mit Ihnen ist der echte Beweis in Form von jenen Rechnungen, die Sie aus der Tasche von Denis genommen haben.
   - Ich habe kein Geld. Wie viele werden Sie arrangieren?
   Musin nannte den Betrag, den der Juwelier ihm sagte, Plus die Transportkosten für eine Reise nach Norden, die jemand in Bar zurückzahlen musste.
   "Herr Chef, aber ohne Probleme," und Georges aus der Tasche auf dem Bauch nahm einen Stapel von Rechnungen, sein Bauch ist nicht stark reduziert.
   Musin ließ Georges in Frieden gehen. Es bleibt zu denken, wer eine Diamant-Gänseblümchen mit Goldenen Blütenblättern zu geben. Er wollte Liebe und Glück zu Hause, und er beabsichtigte, ein Angebot an eine Frau zu machen. Er würde gerne Kamille agnesse geben, aber Sie war beschäftigt.
  
   Nach den Filmen von Agnessa Musina mochte tatyana sehr. "Ist es nicht, einen Vorschlag tatyana Petrovna selbst zu machen? - Musin für die Vollständigkeit des Gefühls der eigenen macht über Leute gedacht. - Wir müssen Ihre verbindungen in diesem Fall sehen." Gedacht - getan. Die überwachung von Tatiana führte zu Boris. "Alle Ihre Leute in dieser diamantfirma, und es gibt keine freien Frauen", - das Letzte mal dachte Musin an Sie und entschied sich, die Kamille sogar seiner treuen Assistentin Zoe nicht zu geben.
   Musin suchte seine Arbeit zusammen und kam zum nächsten...
   Die diamantdame Agnessa Arkina hat einen Mann von sieben Freunden, aber einer von Ihnen stirbt, den Sie sehr liebte. Und er liebte sehr viel Geld, und er hatte so viel, dass er Sie in einer großen Sporttasche trug. Natürlich hat dieses Geld von ihm zurückgezogen: zuerst Apollo mit Georges, und dann Boris, dem er für Diamanten schuldet und mit ihm Geld "Puppe"bezahlt hat.
   Denis wurde fast zufällig getötet. Ein Hit, der zweite Hit, die Leiter war mit einem defekt. Die Firma "Brillanz" produzierte Produkte mit Diamanten und wurde mit der Veröffentlichung von diamantkugeln verwöhnt. Was noch? Agnessa und Tatiana sind ständige Rivalen. Ständig in dieser Geschichte erscheint eine diamanteiche oder ein Salzstreuer mit Diamanten.
   Das Leben beginnt mit dem Leben und endet mit einem Märchen. Es gibt Menschen-einsam. Es gibt Hanji. Und es gibt so seltsame Damen wie die diamantdame Agnessa Arkina. Sie tut nichts falsch, aber Sie kann nicht auf die gleichen Leute zugeschrieben werden. Sie bricht nicht die Ruhe der Gesellschaft, aber ständig neben Ihr befindet sich Detective mousin. Sie ändert Männer nicht für Geld, aber Ihre Männer ändern sich mit Hilfe anderer Männer. Diamant - Dame-Abenteurer? Nein, Sie ist eine gute Mutter und Frau. Wie kommt es in einer Frau? Sie ist nur eine Diamant-Dame...
   Für Vlads Fernsehsendung wurde Eine halbe Stunde Sendezeit zugewiesen, von der er persönlich drei Minuten auf dem Bildschirm war, aber das war ziemlich genug für eine nachhaltige Popularität. Er hat mehr als genug Fans.
   Nach einem solchen guten Fall hatte Agnessa das Gefühl, dass Denis Ihr für die Gemeinheit mit Geld in seiner Tasche verzeihte, Sie beißte viele Male Ihre Ellbogen, die für sein Geld geschmeichelt war, und die Männer haben es erreicht. Es war ein Stein in Ihrer Seele, und hier ließ er gehen.
   Frühlings-Drifts schrumpften allmählich von der Feuchtigkeit, die Sie verlässt, wie sich das Leben zusammenzieht, wenn es allmählich die Kraft verlässt. Drifts sind müde in der Sonne funkeln, Müdigkeit kommt auch in den menschlichen Körper. Es ist Frühling. Die Kräfte der Menschen beginnen später zu erscheinen: mit dem ersten gras, mit dem ersten laub.
   Zu dieser Zeit wurden die Popstars durch ganze Parteien aus fernsehschüsse auf den großen Bildschirm und die öffentlichkeit der visuellen Hallen veröffentlicht. Begabte junge Sänger und Sänger wurden zu Popstars und zogen reifere Idole der Szene. Es ist seit Jahren schwierig, die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu behalten,und es schafft sehr wenige.
   "Die Hauptsache ist, keine Beleidigung in der Seele zu halten und Ihre Hauptaufgaben zu erfüllen", dachte Tatiana nach einem Anruf von Boris, als er Ihr sagte, dass er eingeladen wird, nicht in agnessas Film zu Filmen, sondern in Ihrer Firma"Brillanz" zu arbeiten. Und warum erscheint immer mit Ihren Männern neben Agnessa? Ich Frage mich, ob Sie Boris oder Ihre Männer abholen wird?
   Der Manager der diamantenfirma lebte in zwei Häusern: ein Haus direkt im Norden, wo Diamanten extrahiert wurden, und das zweite Haus war bei Tatiana. Ihr Sohn Vlad hat Sie nicht geheiratet. Vlad konnte das auftreten von Boris nicht rückgängig machen, weil er ihn auf Verwandte mit Taschengeld versorgt hat.
   Musin hinderte agnesse nicht daran, zu Hause zu Leben, kriminelle wurden entdeckt,und es gab Fragen anderer Ordnung. Und Tatjana? Lassen Sie Sie in Ruhe, lassen Sie sich von Ihrer Eifersucht leiden, die Sie nicht zu der Sache kommen. Und an wen eifersüchtig?
   Agnessa hat immer mehr über die Frage nachgedacht: wo man den finanzkurs in irgendeiner Form nimmt? Sie Las Detektive in der Hoffnung, einen klugen Gedanken über das erhalten von zufälligem Geld zu finden. Als Sie mit Werbespots arbeitete, fühlte Sie, dass das Geld von der Arbeit in die Tasche eines anderen kriechen würde. Grüne Sehnsucht umhüllte Ihren durchaus erfinderischen Geist. Dein Glückstag. Zum Zeitpunkt der Verzweiflung kam die Nachricht, dass die Tante starb, deren Kopie Agnessa war.
   Die Mutter von Agnessa war nicht wie der Vater, und nicht besonders. Aber die Tante auf dem Vater ist etwas. Es ist eine Kopie des Denkens und des Charakters und des Aussehens. Oder genauer gesagt, Agnessa ist eine Kopie der Schwester Ihres Vaters. Äußerlich wird Tante Reich nicht genannt. Sie lebte Ihr ganzes Leben lang fast allein. Ich habe nicht viel ausgegeben. Ich habe nur wenige Leute ins Haus gebracht.
   Die Erbin im Testament war seit Jahren dreißig agness. Tante arbeitete in Parteiorganisationen. Auf der Linie Parteiarbeiter durchaus gelungen. Es war die zweite Person in der Stadt, das heißt, der stellvertretende Parteiführer der Stadt. Sie war keine Sekretärin, aber Sie hatte keine Sekretärin. Das Büro war. Durch Sie in der Stadt verkauft und gekauft Immobilien. Ernsthaft war eine Frau. Sie hatte Angst und Respekt. In Ihren Werken ließ Sie die Außenseiter nicht zu, und deshalb vertrauten die geheimen reiche Ihr. Sie hat Sie nicht verraten. Sie betrachteten Ihre Spitzel.
   Tante lebte ohne große persönliche Ausgaben. Ihre ganze Seele erinnerte sich an die Suche in der Wohnung. Ihre Wohnung, auf den ersten Blick überprüft, wurde von allen Anzeichen von Luxus beraubt. Sie hatte nur einen Dienstwagen mit einem stillen Chauffeur. Das Grundstück der Tante war klein: die üblichen sechs Hektar im kollektiven Garten. Haus Mauerwerk. Sie blieb nie in ihm für die Nacht. Schlafen ging nach Hause. Sie hatte Diabetes.
   Der morgen begann mit einem Löffel Sonnenblumenöl. Ich habe selten Süßigkeiten pro Tag gegessen. In Ihrem Haus konnte eine Flasche Wodka oder Wein zwanzig oder sogar dreißig Jahre stillstehen. Die Kleidung der Tante war so, dass, gemäß Ihr, niemand, in anderen Kleidern entfernt wird, nicht anziehen wird. Dinge ordentlich, aber schmucklos. Wo hatte Tante Geld? Sie hätte Geld haben sollen? ! Aber wo? Welches Erbe erwartet agness?
   Agnessa wusste sehr gut, dass Tante besonders schätzte die Schatulle, äußerlich undurchsichtig. In der Schmuckschatulle lag Bijouterie. Die Schatulle hatte keinen doppelten Boden, aber die Beine waren sechs mal sechs Zentimeter groß, drei Zentimeter hoch. Heels sind irgendwie. In diesen Fersen lag das, was die Tante angehäuft hatte, um unwichtig zu Leben. Aus der Box in den Fersen führten kleine Löcher, die mit kleinen korken verstopft waren. Vier sparschwein.
   In den Beinen liegen die Schatullen... richtig, kleine Diamanten in der Größe von Hirse Korn. Einmal im Krieg hat die Tante vor Hunger Hirse gerettet. Nach dem Krieg sammelte Sie Ihre Hirse-Diamant. Solche Körner wurden verkauft, Sie wurden nicht besonders gejagt, solche Diamanten und in den Geschäften trafen sich, diese hirsediamantkörner hatten fast eine ehrliche Biografie.
   Tante Bestechungsgelder nahm gerade solche glänzenden Körner. Auf dem Desktop hatte Sie eine Vertiefung, Sie gab ein Diamantkorn hinein, und ein reicher und geschäftlicher Mann erhielt die Erlaubnis von den Behörden der Stadt, etwas zu kaufen. Die Geschäftsleute kauften ein Diamantkorn, das im Versteck des Tisches verschwunden war, und dann in den Beinen der Schmuckschatulle. Nicht einmal in das Büro der Tante brachen Menschen, um die Bestechung zu überprüfen, aber nie sogar einen Rubel in Ihrem Büro gefunden.
  Tante hat die kristallreinheit einer Frau in der parteistruktur der Stadt gesüßt. Agnessa hat Ihre Tante mit Ehren begraben. Die Behörden der Stadt weigerten sich nicht zu helfen. In der Zeitung gab es einen guten Artikel über Sie. Die Schatulle von der Wohnung der Tante agness hat geschafft zu nehmen, und alles andere hat versiegelt, und in sechs Monaten hat alles zum Eigentum von agness übergegangen. Zu Hause war agnesse lange nicht notwendig, um die Box zu studieren. Schnell fand Sie Stopfen auf den Beinen. In Ihren Händen hatte Sie vier Handvoll Diamant-Weizen. Die Seele beruhigt sich. Agnessa wollte Tante im Paradies sein.
   "Die Menschen lieben Ihre Gesundheit, so dass viele Amulette aller Art tragen. Das wichtigste Amulett von Krankheiten ist das Kreuz", dachte Agnessa, schaute auf eine Reihe von kleinen Diamanten. Es war nicht faul und umgab die Handelspunkte, in denen Symbole, Kreuze, Bücher mit einem Kreuz auf dem cover gehandelt werden. Sie fand heraus, welche Form des Kreuzes gefragt ist und wer der Chef für den Verkauf von kreuzen ist. Ich Malte Agnessa ein Kreuz mit allen Größen, legte Diamanten darauf und ging zu einem bekannten Juwelier.
   Der Juwelier genehmigte die Idee, er wusste, dass von allen Schmucksachen das am meisten tragbare ist-ein Kreuz an der Kette. In der ersten charge wurden fünf Stücke gemacht. Die Kreuze wurden an steile Geschäftsleute verkauft: Sie hatten sowohl Sünden als auch Geld. Und Sie fuhren Fort, die Kreuze mit einer Partei von fünf Stücken zu machen, sofort mit allen Diamanten wollte das Lamm nicht trennen. Sie hat Spaß gemacht. Sie hatte Spaß, weil das Einkommen die Bemühungen überschritten hat, es zu bekommen.
   Das Geld erschien, und Sie ging in die Stadt, wo viel Sonne und Sand. Es war lange her, und es gab keinen Juwelier, aber Sie hatte eine diamantfirma, ein Gewicht in der Elite-Gesellschaft.
   Plötzlich begann agnessas Vater, kleine Burgen aus kleinen Kieselsteinen zu sammeln, osmelev, schlug agnesse vor, ein diamantschloss aus kleinen Diamanten zu machen.
   Ich sah Agnessa aufmerksam auf das Handwerk seines Vaters, erinnerte mich, dass von seiner Tante, seiner Schwester, kleine Diamanten blieben, und bot dem Vater an, ein kleines Schloss aus rohen Diamanten in der Größe von Weizen zu machen.
   Der Vater war ernsthaft auf die Aufgabe zurückzuführen, er betrachtete lange Steine durch die Brille, aber nicht die üblichen, sondern die in Form einer Maske für zwei Augen. Überraschenderweise wuchs das Schloss von Tag zu Tag auf und kletterte mit seinen Miniatur-Türmchen höher und höher. Einmal kam sogar Apollo, um die Schöpfung eines älteren Mannes zu betrachten, der ohne Verlegenheit die kleinsten Diamanten aufnahm, die Gesichter der Natur und der gelegentlichen Verarbeitung zu verschiedenen Zeiten betrachtete und das Geisterschloss klebte. Apollo war begeistert von der diamantschloss, er zog sich auf die Kreativität.
   Boris kam mit einer neuen Reihe von Diamanten und die ganze Kleinigkeit gab agnessas Vater. Plötzlich war der Vater auf dem Kamm des universellen Interesses. Über das Schloss gesprochen, Nachrichten in andere Länder fließen. Potenzielle Käufer haben gebeten, ein Foto des neuen Schatzes der Welt zu senden. Das Schloss wurde von allen Seiten entfernt, es gab ein Angebot, seinen Verkauf an die weltauktion zu bringen. Für das Schloss wurde ein Fundament mit hellen LEDs beleuchtet, die LEDs Leuchten auf einem bestimmten Programm, ein kleines Brett mit einem Chip war in der Basis des Schlosses.
   Schalten Sie das Licht aus und schalten Sie die Hintergrundbeleuchtung ein. Das Licht, das in den Rändern des Schlosses gebrochen wurde, blindete seine unerwartete Schönheit. Jeder, der arbeitete, war anwesend, wenn die Hintergrundbeleuchtung unter einem wunderschönen Schloss eingeschaltet wurde. Die Ausreden der Freude fusionierten in einem Geräusch des Vergnügens. Apollo kam zu der Meinung, dass es ein nachtlicht für stark gewählte Menschen ist,aber schweigte.
   Das Schloss wurde versteigert. In der Halle wurde das Licht ausgeschaltet und die Beleuchtung eingeschaltet. Der Saal ist gefroren, dann hat er betäubt. Verkaufte diamantschloss zum Preis sehr beeindruckend, in der Nähe des Preises für ganze Diamanten. Vater bekam für dieses neue Kit von kleinen Diamanten, jetzt entschied er sich, das Layout der sonnenkrone zu machen.
   Das Leben ist nicht ohne Liebe. Agnessa war begeistert von einem schönen Schauspieler, der oft in Clips traf. Der Schauspieler wurde allen auf dem Clip bekannt, in dem die elegante Sängerin sang,und er ging Ihr nach der gemalten Stadt. Der Schauspieler machte agness verrückt, Sie schrieb Skripte speziell für ihn, während Sie neben einer blühenden Teerose saß. Sein Schwarzes Haar und seine hellen blauen Augen bekämpften Millionen von Frauen des Landes, und Agnessa war neben ihm und lieferte seine Arbeit in Werbespots, und Sie lieferte es finanziell. Ein hübscher Mann zahlte agnesse mit Liebe, während Sie Geld hatte. Und das Geld ist vorbei.
   Agnes fast verliebt. Ja, in wen! In einer Person aus einer Schneestadt. Er wurde auf einem benachbarten Set gedreht, und er weigerte sich, in einem Video zu Schießen! Wie hat Sie seine Ablehnung gemacht! Allerdings sah Agnessa seinen Blick auf Tatiana, die hinter der Fernbedienung saß. Die Augen von Tatjana und Boris trafen sich. Agnes hat gedankt, dass es etwas zwischen Ihnen gibt. In letzter Zeit bemerkte Sie, dass Tatjana besser Aussehen und sich anziehen würde. Warum das? Und hier ist die Antwort! Agnesse der nächste Mann tatyana hat viel gemocht...
   Sie beschloss, sich mit dem Manager der nördlichen Firma "Vityaz"zu treffen. Agnessa bot Boris an, seinen Urlaub für einen Monat wegen der Dreharbeiten in der Werbespots zu verlängern. Sie sagte, dass er finanziell einen anständigen Jackpot bekommen würde. Der Mann dachte nach. Der Aufschub von der Arbeit und dem Beginn der neuen Dreharbeiten beschlossen, den Besuch der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft im Hauptstadion des Landes zu bemerken. Am Tag der Auftritte war das Stadion überfüllt. Ich liebte die Leute, die Aufführungen zeigen, und sehr wenig kam zur Schule.
   Nach dem Schauspiel schlug Agnessa vor, Boris zu seiner Mietwohnung neben dem schulstadion zu bringen. Dass das Haus neben der Schule ist, sagte Boris bereits. Agnessa nahm es als Zeichen für die Aktion. Was auch immer du sagst, und Sie wusste es in der Liebe. Boris spürte sofort den Unterschied zwischen dem verketteten und schüchternen Tatiana und dem atemberaubend rücksichtslosen in der Liebe von Agnessa. Sie ging in die Trennung und schuf alles, was möglich und unmöglich ist.
   Schlank und gebräunt (in den Sonnenstrahlen), war Sie eine Zauberin auf einem flauschigen Bettdecke in der Nähe von Boris. Er war schockiert über Ihre Liebe! Tatiana ist einfach aus seinem Kopf verschwunden. Agnessa als neue Geliebte gab Boris ein diamantkreuz als Zahlung für die außerschulische Arbeit am Set, die morgen beginnen wird. Sie empfand Erfolg. Der Mann war in jeder Hinsicht gut. Agnessa sprang aus dem Bett und sagte, dass es dringend notwendig ist, nach Hause zu gehen...
   Agnessa Unterschied sich durch die Ganzheit des Charakters, Männer änderten sich nicht und konzentrierte sich nicht auf den imposanten Mann. Sie war überrascht, in den Medien über die Vorzüge der Männer zu Lesen, besonders nichts zu verstehen. Deshalb wandte Sie sich an eine Frau sehr attraktiv, die ein paar Ehemänner und einen Liebhaber hatte.
   Hier ist, was die geschickte Frau, oder vielmehr Tatjana, geantwortet hat:
   - Alle drei meiner Männer waren anders.
   - Wer war der beste Liebhaber? - fragte Agnessa, erröten.
   - Wer? - die Frau hat sich gefragt. - Ich würde wissen, wer von Ihnen das beste ist, würde sich nicht ändern. Der erste Ehemann war mein Erster Mann, ich dachte, dass die Form seiner würde in Form eines Eis am Stiel das einzige für alle Männer ist. Ich war mit ihm wohl im Sex, während ich Liebe zwischen uns war. Als die Liebe stattfand, verwandelte sich die würde der mittleren Größe für mich in eine riesige Schlange, die ich hasste. Dann befreundet ich mich mit einem schönen Mann, der eine seltsame würde hatte. Mit ihm war es angenehm, im ersten Moment, dann alles verschwunden. Weiter Freundschaft gingen wir nicht mit ihm und trennten uns bald. Mein zweiter Mann hatte eine mächtige Waffe, aber an sich war die Leidenschaft nicht anders. Und seine würde in jedem Moment könnte sich in einen abgetrennten Ball verwandeln. Wer war besser? Was? Mit Leidenschaft, mit Liebe - alle Tugenden sind schön. Und ohne Liebe stellt sich eine Verpackung aus einem Eis am Stiel, ein Papier aus einem Kuchen und einem abgetrennten Ball heraus... Der Mann erwies sich als gut klein. Er steht fest auf seinen mächtigen Füßen. Er baute sich ein Haus, kaufte eine große Wohnung und halbiert die Anzahl der Zimmer, auf Kosten der geschnittenen Partitionen, die er selbst entfernt hat.
   So stellte sich heraus, dass in den Reifen Jahren Tatjana von Männern und verwandten befreit wurde, machte Sie sich eine ein-Zimmer-Wohnung und lebte relativ ruhig.
  
   Boris erkannte, dass Agnessa nicht seine Frau war und Tatiana zu einem pikanten Restaurant eingeladen hatte, das für zwei Personen ausgelegt war. Sie stimmte zu, weil Sie sicher war, dass die Rede zwischen Ihnen über Diamanten gehen würde. Sie saßen auf dem Balkon am Tisch. Er erzählte Ihr, wie man Diamanten abbaut, weil er der Manager der norddiamantgesellschaft "Vityaz"war.
   Sie nahm eine Dekorative Waffe aus Ihrer Handtasche. Ihre Nägel, gemalt, als Bilder, gut auf dem hintergrund des Handwerks gesehen. Die dünne Nase war schön und makellos. Die vollen Lippen lächelten liebevoll und unschuldig.
   Boris hat eine Waffe angezündet, die mit schimmernden Steinen verziert ist. Das Handwerk war außergewöhnlich gut.
   Und er selbst war ein schöner Mann mit gut gestapelten Haaren auf dem Kopf. Auf seiner linken Hand hatte er einen großen Ring mit einem schwarzen Diamanten. Er selbst trug eine schwarze Jacke und ein schillerndes weißes Hemd, das von einer weißen Krawatte betont wurde. Er rauchte eine große, große Zigarre. Das paar saß auf dem Balkon einer sehr bekannten Schauspielerin, die ein Hausrestaurant für zwei enthält.
   Von der Höhe des zehnten Stockwerks wurde der Blick auf die Stadt weit und natürlich geöffnet. Das Essen wurde von einer berühmten Schauspielerin serviert, Ihr Kopf war mit einer üppigen Frisur aus Haaren verziert, die auf silberweiß geklärt wurden. Das Restaurant brachte Ihr das Einkommen dauerhafter als die Rollen in den Filmen, die Sie selten oder im zweiten Plan hatte, wenn Sie eine Schönheit ohne Alter brauchte. Sie liebte es nicht, im Theater zu arbeiten.
   Ein kleiner Marmortisch und zwei Stühle standen auf einem geräumigen Balkon mit Wänden, die mit Holz in der Antike bedeckt waren. In der öffnung der Balkontür erschien ein beweglicher Tisch mit Essen und Getränken.
   - Tatiana, bist du glücklich? - fragte einen imposanten Mann bei einer schönen Frau.
  - Boris, ich bin glücklich! Auf diesem Balkon gab es viele berühmte Schauspieler! Aber wie kann ich beweisen, dass ich hier war?
   - Problemlos. Ich fotografiere dich mit einem Handy, es ist eine Kamera eingebaut.
   - Natürlich, aber ich muss neben der Schauspielerin Zinaida Blendung fotografieren.
   - Wunderbar! - Boris Sprach und fotografierte zwei Frauen.
   Fast sofort zeigte er Ihnen ein Foto auf dem Telefon. Tatiana lächelte aus einem anderen Grund, weil Sie jetzt mit einer berühmten Schauspielerin in einem Schuss ist! Die Schauspielerin lächelte das Geld, das Sie für die Teilnahme an Dreharbeiten ausgestreckt hatte. Sie sah in den Händen von tatyana ein schönes Feuerzeug in Form einer Pistole. Sie wollte Rauchen. Sie brachte Ihre Zigarette zum Feuerzeug zu Rauchen.
   Tatjana drückte den Auslöser des Feuerzeugs.
   Das Porträt der Schauspielerin fiel von der Wand auf den Boden. Eine Waffe anstelle einer Flamme für eine Zigarette ist eine Diamant-Kugel, die das Porträt beunruhigt hat. Boris entschuldigte sich für die zweite Funktion der Pistole, bezahlte Geld für Schaden und verließ schnell die Wohnung zusammen mit Tatiana.
  
  
  Kapitel 8
   Zinaida Blik lebte allein und hielt sogar den Hund nicht. Die Tür hinter den Gästen ist knallte. Das paar ging schnell aus dem Eingang, setzte sich in ein Taxi, das Sie wartete, und ging in die unbekannte Richtung. Das nächste paar Gäste kam zum Mittagessen an die Schauspielerin am nächsten Tag. Sie haben angerufen, geklopft. Niemand hat Ihnen geantwortet. Und Sie sind Weg. Die Schauspielerin saß allein, Sie war immer noch schockiert oder Koma von Boris Schuss im Porträt.
   Agnessa arkina kam zu der Schauspielerin am vierten Tag. Sie hatten Aufnahmen. Sie machte einen Clip mit einer berühmten Schauspielerin, und Sie war an Ihrem Besuch interessiert. Die Tür schweigte auf klopfen und Anrufe. Agnessa hat das Handy angerufen, als Antwort in der Wohnung hat das Telefon gereinigt. Agnessa vermutete eine Art ärger. Sie rief die Nachbarin an, die antwortete, dass Sie die letzten Tage der Schauspielerin nicht gesehen hatte.
   Am Telefon rief Agnessa Detective mousin an. Die Tür zur Wohnung wurde in Gegenwart von Nachbarn geöffnet. Die Tür zum Balkon war offen, neben der Tür saß die Schauspielerin, in Ihren Händen hielt Sie eine ganze Zigarette und starrte in den Himmel. Auf dem Balkon waren Spuren von schlemmen von zwei Personen zu sehen. Agnessa bemerkte den Glanz des Diamanten neben der Schauspielerin, Sie packte schnell die Kiesel. Musin wollte Ihr einen Stein wegnehmen, aber Sie sagte, Sie weiß, wo diese Steine verwendet wurden.
   - Musin, solcher Stein war auf dem Griff der Pistole, unsere Firma hat den Auftrag auf der Dekoration der Pistole-Feuerzeuge ausgeführt.
   - Verzeihung, Woher wissen Sie das? Und wenn Sie alles wissen, dann haben Sie die Gäste der Schauspielerin vorgestellt?
   - Ich fürchte, ich bin es.
   "Ich, ich," sagte agness Musin, " es ist notwendig, einen Arzt zu rufen, um die Schauspielerin zu fühlen. Sie ist immer noch eine junge, süße, schöne Frau. Sie haben Sie selbst gesehen.
   Nach der ballistischen Untersuchung erfuhr Musin, dass er eine Pistole mit einer außergewöhnlichen Kugel, genauer gesagt einem scharfen Diamantkristall, geschossen hatte. Musin rief agnesse wieder an.
   - Agnessa, Sie sind besorgt über Musin, Sie können nicht zu mir kommen, und so schnell wie möglich?
   Agnessa setzte sich ins Auto und fünfzehn Minuten später war er in seinem Büro, wo drei weitere Männer saßen. Sie alle sahen Sie genau wie der Engel des Erlösers an.
   - Agnessa, erzählen Sie alles, was Sie über die Pistole wissen - - Musin hat gefragt, - und noch besser zeichnen Sie die Pistole. Sie werden eine Waffe zeigen, die ihm ähnlich ist.
   Zu Ihr kamen zwei Männer mit Fotos von Pistolen, die der mousin-Pistole sehr ähnlich sind. Sie wählte zwei unglaublich ähnliche Pistolen, aber ohne Steine am Griff. Sie brachte eine echte Waffe, Sie schaute und sagte:
   - Von der Pistole hat der Manager der nördlichen Firma "Vityaz" Boris geschossen, was tatyana Turin mir erzählt hat. Die feuerzeugpistole wurde für Sie hergestellt, es hatte ein doppeltes Geheimnis, von dem Sie wusste, aber Boris wusste es nicht. Die Waffe konnte mit Diamanten angezündet oder geschossen werden. Die pulks wurden aus echten Diamanten geschärft. Die Pistole konnte wie ein Feuerzeug arbeiten, drücken Sie die Taste-das Feuerzeug, den Auslöser-die Pistole.
   "Ja, interessante Waffen-, sagte Musin, der plötzlich mit einem Foto von zwei Frauen erschien -" während Sie hier Malten und Bilder sahen, kam ein Mann namens Boris und erzählte, dass sein Freund Tatiana fast die berühmte Schauspielerin getötet hatte, und er war sehr schwer zu schweigen, und er brachte das Foto. Agnessa schau dir das Foto an. Ist das Tatiana neben der Schauspielerin?
   - Ja, das ist Sie. Aber die Schauspielerin ist lebendig, Sie hat einen Schock, und die Kugel ist ins Bild gekommen.
   - Gut, aber nicht gut. Wir halten Sie nicht mehr auf. Danke", sagte Musin nachdenklich.
   Agnessa kam von Musin mit dem Gedanken, dass in Ihrem Leben, das mit Edelsteinen verbunden ist, Zufälle mehr als genug sind.
   Eine seltsame Fortsetzung hatte diese Geschichte, Sie wurde von Physik abgeholt, Sie wollten auch Essen. Zum Zeitpunkt des Studiums von Lasern hatten die Physiker würdiges Brot, und als die Laser weit verbreitet wurden, waren Sie ziemlich teuer und waren für einige Zeit weniger beliebt. In Lasern wurden gewachsene Kristalle in Form einer Stange verwendet, zum Beispiel Rubin. In Lasern wurden Diamanten und Ihre Derivate verwendet. Also, aus dem gewachsenen harten Kristall wurde agness gebeten, eine Reihe von Kugeln nach Ihrer Zeichnung zu machen.
   Musin wollte ein neues Auto, und er hatte noch bekannte, die aus ihm heraus gezogen Nachrichten der kriminellen Welt. Die Waffe mit Diamant-pulks schien interessant zu sein. Der scharfe kristallpulpe Drang gut in das weiche menschliche Gewebe ein.
   Agnesse brachte aus einem Institut Stäbe von Halbedelsteinen, sehr hart, auf Diamanten, die Sie nicht gezogen, aber es gab transparente und Licht nicht schlechter als Rubine. Aus diesen Stäben war es notwendig, eine Reihe von Kugeln zu machen.
   Die Maschinen für die Verarbeitung einer solchen Bestellung hatte Sie, aber Sie musste Schleifer mieten, um zu jeder Zeit für Sie zu arbeiten. Der Auftrag für die Herstellung von Pistolen wurde dem kleinen waffenunternehmen gegeben. Die neue Waffe für moderne Aristokraten verbreitete sich in Elite-Clubs, der Preis für ihn wuchs.
   - Schießen Diamanten ist pikant! - die Damen sagten, Sie hätten eine Waffe gekauft.
  
  Georges hatte eine Tochter, Jeanne. Als das Mädchen aufgewachsen war, war die Situation kompliziert. Jeanne mochte Apollo, der mit Ihr nebenan lebte. Also, er hatte eine Werbearbeit, die in den Nachrichten auf Fernsehbildschirmen bekannt ist. Manchmal ging er geschäftlich ins Seeland. In der nächsten Geschäftsreise nahm er eine Freundin Jeanne, die er sehr mochte.
   König Albert regierte das alte Land. Alle Könige heirateten Mädchen aus reichen und bekannten Familien, die nicht immer die macht des königlichen Blutes gut beeinflusst. Das Blut war schwach. Der junge König sah ganz zufällig, wie an seinem Schloss ein süßes Mädchen mit einem langen haarschwanz ging. Sie mochte ihn sehr.
   "Bringen Sie mir dieses Mädchen", sagte der König dem Wächter.
   - Ich Höre, Eure Königliche Majestät!
   Jeanne war überrascht, dass Sie gestoppt wurde und gebeten wurde, in das alte Schloss einzutreten. Sie kam zum König! Er war außergewöhnlich attraktiv. König Albert lud das Mädchen zu einem luxuriösen Ball ein, der seine Familie arrangierte.
   Jeanne hatte keine Angst vor dem König selbst und stimmte zu, den Ball zu besuchen. Apollo hat nichts dagegen, denn er hatte die Möglichkeit, in den Palast zu gehen.
   Der Ball in der ältesten Burg des Landes war immer mit seiner choporität und den alten Wurzeln der Zeremonien geschlagen. Das Mädchen trug ein langes Kleid. Ihr Haar wurde in einen riesigen Schwanz gebunden. Sie war charmant.
   König Albert ging nicht von einem Jungen und attraktiven Mädchen, zumal die Frisur auf Sie die königliche Mode in den Nachbarländern entsprach. Er hat sich verliebt!
   Die ständige Partnerin des Königs auf den Bällen, die Herzogin der Hölle, beißte Ihre schönen glatten Ellbogen. Sie wusste nicht, wie man einen neuen Liebling vom König entfernt! Sie hatte nie eine Gabe. Um den König herum ist es ewig Intrigen. Sie hat Ihre macht über ihn wachsam beschützt.
   Die Gesetze des Landes erlaubten dem König nicht, die Herzogin zu heiraten, weil Sie kein Mädchen war. Das Gesetz des Landes besagt: der König hat das Recht, nur ein Mädchen zu heiraten! König Albert war sicher, dass Jeanne ein Mädchen ist, aber es musste heimlich überprüft werden, und nicht er, und unter dem Blick auf eine unschuldige ärztliche Untersuchung. Das Mädchen überprüfte die ärzte und bestätigte, dass das Mädchen tatsächlich unschuldig ist.
   Die Vorbereitungen für die Hochzeit begannen. Eine ungleiche Ehe überraschte die ganze Welt der Konkurrenten des berühmten Landes. Aber auf den ersten Blick auf die wunderschöne Frisur des Mädchens alle gestolpert und betrachtete die Tat des Königs als die einzige richtige Entscheidung. Eine Besondere High-Level-Hochzeit erschien immer auf allen Fernsehbildschirmen, da dieses Ereignis sehr wichtig und bedeutend ist.
   Die Hochzeit Krone mit echten Diamanten auf der Frisur der Braut sah so natürlich, dass in allen Medien der Welt gefragt. Der Ehepartner des Königs des Meereslandes begann Künstler zu zeichnen, fotografieren Fotografen, Schießen auf alle Arten von Mobiltelefonen, drucken in allen Zeitschriften und Zeitungen. Jeanne wurde schnell zum Symbol des Landes und ein weiterer Cinderella aus dem Märchen.
   Zur königlichen Hochzeit kam der Reporter Apollo. Er schaffte es, sich mit Zhanna zu treffen, die zur Prinzessin des Meereslandes wurde. Das glatte und schöne Gesicht von Apollo erschien ganz in der Nähe der Prinzessin Gesicht. Dies war manchmal seine Arbeit: ein berühmtes Gesicht zu sein, vor dem ein weiterer Werbespot mit waren entfernt wurde, ist nicht notwendig. Was hat er davon gewonnen? Seine Firma erhielt neue Aufträge.
   Ein schönes männliches Gesicht ist viel mehr als ein schönes weibliches Gesicht, da es seltener ist. Männer sind schön, aber nur weniger glatt. Apollo war sehr zufrieden mit der Reise. Sein Gesicht erschien sofort in der nächsten Werbespot, und das hatte er genug für neue Möbel für eine neue Wohnung im Turm.
  Prinzessin Jeanne war jetzt unter besonderer Aufmerksamkeit der Medien. Leider, nachdem Sie den König des Erben gebar, begann Ihr Leben schnell zu verschlechtern. König Albert verlor Ihr jedes Interesse Dank der anhaltenden Tricks seines ehemaligen ständigen Partners der Herzogin der Hölle. Die Herzogin, die Klügste Frau auf dem Gebiet der Geflecht von höflichen Intrigen, hat Journalisten und Fotografen auf der ganzen Welt auf die Prinzessin Jeanne gerieben.
   Das Leben von Jeanne hat sich in die Hölle verwandelt. Sohn wuchs. Und Sie war nicht vorsichtig genug bei der Auswahl von bekannten unter Männern, die von der Herzogin der Hölle zu Ihr geschickt wurden. Prinzessin Jeanne Sprach weiterhin mit Apollo auf dem Handy, und eines Tages hielt Sie sich nicht und traf einen Fabelhaft reichen Fan, einen Jungen schachschlag. Sie verließ unvorsichtig das Herrenhaus des Ehepartners. Sofort erschienen Bilder Ihrer angeblichen Verrat bei König Albert Dank der Bemühungen der Herzogin der Hölle.
   Prinzessin Jeanne hat enorme Popularität unter den Menschen des Meereslandes und der ganzen Welt wegen der ständigen Dreharbeiten Ihres Lebens gewonnen. Aber Sie verlor schnell die macht über König Albert. Und es war gefährlich für Ihr Leben. Sie sah sich leicht von der Popularität an und verlor das Gefühl der Vorsicht.
   Der König ist von der Geburt des Königs, und Sie ist ein Mädchen aus Cranberry - Rand! Sie würde Bücher auf der Couch Lesen, anstatt eine Wohltätigkeitsorganisation zu betreiben. Wohltätigkeit mit doppeltem Boden: einerseits eine gute Sache, andererseits - ein Grund für die Beliebtheit. Und wenn du das Buch liest, gibt es niemanden, einschließlich der Popularität.
   Prinzessin Jeanne hatte nicht genug Bescheidenheit. Sie wählte Ihren neuen Favoriten Shah Sandland Maha, so beschlossen, den Palast im Meerland in den Palast im Sandland zu ändern. Sie begann fast offen mit Shah Mah zu treffen. König Albert scheiden mit Prinzessin Zhanna, die bis zum Titel der Königin nicht teuer ist.
   Die Prinzessin Jeanne war immer unter der Aufsicht der Menschen der Herzogin der Hölle und der Geheimdienste von König Albert selbst. Ihr Leben war in Gefahr, aber Sie bemerkte es nicht. Jeder kannte Shah Mah. Sie traf ihn. Jeanne unter dem Deckmantel der Magd mit gefälschten Dokumenten wurde aus dem Seeland in das Sandland gebracht. Sie kam in das südliche Paradies.
  
   Das Interesse an dem Meer Land ohne die Schönheit der Prinzessin begann zu fallen. Die Herzogin der Hölle begann sich für die Rolle der ersten Dame des Meereslandes zu qualifizieren. Gegen Sie hat sich niemand mehr geäußert, da der Erbe von König Albert war, und jetzt war er frei, obwohl er die Herzogin heiratete.
   Apollo wurde nicht mehr ins Seeland gebracht. Die Herzogin der Hölle mit ihm wollte nicht Schießen, weil er mit der Prinzessin Zhanna leuchtet! So ging Apollo in das Sandland mit einem Ziel: in der Rolle neben Shah Mah zu spielen. Durch sein außergewöhnliches Aussehen und seinen natürlichen Charme Drang er in den Palast zusammen mit der Filmgruppe des Fernsehens unter dem Vorwand von Fernsehaufnahmen für das Informationsprogramm ein.
   Der Luxus des Palastes wurde durch eine große Anzahl von Räumen, eine exorbitante Anzahl von Teppichen und kleinen Terrassen mit Bäumen und Brunnen berechnet. Shah ' s göttliche Frauen, die sich nicht außerhalb des Palastes bewegen konnten, glaubten, dass Sie sich mit neuen Leuten auf dem Territorium des riesigen Palastes treffen würden, wenn Sie es Ihnen erlaubten, Shah selbst zu machen.
   Shah startete Apollo zu seinen Frauen aus einem Grund: er war sehr gut für sich selbst, und das bedeutete, dass seine Frauen den Wunsch haben, einen Mann zu lieben, das heißt, er ist Mach. Apollo wurde von Shah vor dem hintergrund seines Palastes entfernt. Er hat seine Aufgabe erfüllt. Shah hat ihm ein paar wunderbare Teppiche gegeben.
   Apollo begann teure Stylisten, Kosmetikerinnen, Masseure, Schneider zu besuchen. Ich habe ein neues Auto gekauft. Er drehte sich in den höheren Bereichen, besuchte trendige Abende, war eine erkennbare Figur bei allen Veranstaltungen und wurde allmählich Fremd für Jeanne.
   Der Hauptpalast des Sandlandes war ein wahres Paradies vor dem hintergrund des Sandes hinter dem Zaun des Palastes. Jeanne rettete sein Leben, aber Sie war unerträglich heiß in den Räumen von Shah. Sie wurde zu einer der vielen Frauen des Herrenhauses. Frau ohne Rechte. Prinzessin Jeanne verblasst auf dem hintergrund der blühenden Shah Mah. Sie änderte die Amplitude wieder, aber Sie wurde ein wenig langweilig.
   Die sandstadt wurde unter den Touristen der ständigen Popularität genossen. In dieser Stadt Regeln Shah Mah. Apollo aus seinen Quellen wusste, in welchem Herrenhaus Maha Jeanne lebt, und wollte seine Untersuchung durchführen, weil Sie seine werbekarriere im Seeland beendete. In der Sandstadt herrschte gebacken und die Sonne. Am morgen war es noch möglich, sich durch die engen Gassen zu bewegen, aber am Tag war es unerträglich heiß, und er zog es vor, in der Nähe von Klimaanlagen zu liegen.
   Das Hotel mit Pool und Palmen war eingezäunt Zaun, dahinter gab es nichts als Sand. Apollo hat sich nicht sofort ausgedacht, wer er sich vorstellen wird, dass er in den richtigen Palast gelassen wird. Er entschied, dass er die Wahrheit sagen würde: wegen des Verschwindens von Prinzessin Jeanne die macht Im Meer Land ging an die Herzogin der Hölle und ihn in das Land nicht mehr lassen.
  
   Apollo traf sich mit Shah Mah Und erzählte durch den übersetzer seine Geschichte. Erlaubt ihm, Prinzessin Jeanne zu sehen. Sie war sehr erfreut über das flüchtige treffen mit einem Mann aus dem früheren Leben. Das lokale Leben war Ihr schwer. Sie bat Apollo um eines: er soll Sie aus dieser sandstadt nehmen. Und er war müde von den abgelehnten Werbefirmen zu Leben, und er beschloss, eine neue Runde seiner Popularität zu machen, weil sein hübsches Gesicht auf allen Fernsehbildschirmen der Welt gefragt wurde.
   Apollo beschloss, agness, die Freundin von Jeanne, für die Befreiung von Jeanne aus dem Schah-Mach-Palast zu gewinnen. Agnessa Verstand seinen Wunsch, Sie erinnerte ihn an den Schutz des Palastes mit Erfahrung in tausenden von Jahren. Die Aufgabe der Befreiung aus dem Palast war schwierig. Sie beraten die Apollo nehmen Goldringe.
   Apollo trug goldene Ringe auf die Finger und zog sich in eine Frau. Er beschloss, ein paar Ringe für die Bestechung des Schutzes auszugeben, und es gelang ihm. In den Palast eingedrungen mit weiblichen waren durch die Tore, die in das Herrenhaus von verschiedenen Arten von Lieferanten statt.
   Bald waren Apollo und Jeanne hinter den Toren des Palastes, wo Sie im Auto auf agness warteten. Das Auto war lokal, Sie wurde gemietet. Dokumente für die Prinzessin Jeanne wurden im Voraus gemacht, Flugtickets wurden gekauft. Junge Leute aus der Villa fuhren sofort zum Flughafen.
   Prinzessin Jeanne in der Rolle der Magd ging aus der Sandstadt. Im Flugzeug erkannte Sie die Flugbegleiterin, aber beschloss, zum schweigen zu kommen, Sie begann nicht, Angst zu erheben. Im Palast wurde der Alarm nicht sofort angehoben, der Harem ist er und ist der Harem: alle sofort mag Shah Mach nicht.
   Apollo brachte Prinzessin Jeanne in das Haus Ihres Vaters, gab Ihr eine Pause, kaufte Ihr Kleidung nach dem lokalen Wetter und berichtete über Sie König Albert. Der König vermisste die Prinzessin. Die Herzogin hat ihn ganz müde. König Albert beschloss, Prinzessin Zhanna zu treffen. Er fuhr immer mit dem Zug des Herrn Journalisten, und Sie kamen nach Hause, wo die Prinzessin Jeanne vorübergehend lebte. Apollo hat König Albert mit einem seltenen blaubeerwein behandelt.
   Treffen verzeichnete Journalisten. Sofort wurde die Sensation nach Ländern zerstreut. König Albert bedankte sich bei Apollo für die Rettung von Prinzessin Jeanne. Das Seeland für eine ganze Woche wurde populär, und Apollo erhielt ein Dutzend Angebote für die Dreharbeiten, und seine Firma erhielt Aufträge.
   Neben den Vorteilen gab es einen minus: der Fernsehjournalist kam sofort unter der Aufsicht der lokalen Behörden, Sie waren sehr daran interessiert, den König mit der Prinzessin zu treffen. Apollo sagte zu Ihnen:
   - Ich habe Prinzessin Jeanne geholfen, aus der Sandstadt völlig zufällig zu verlassen, weil ich früher dort rein auf der Arbeit war. Ich argumentiere, dass ich mit den Geheimdiensten anderer Länder nicht zusammengearbeitet habe.
   Er wurde überprüft und ließ mit dem Wunsch gehen, nicht in die Angelegenheiten anderer Länder einzusteigen.
   Apollo bemerkte Shah Mah, er sah im Nachrichtenprogramm des Treffens von König Albert und Prinzessin Jeanne. Seine Geheimdienste haben das Gesicht von Apollo bemerkt. Zwei Shah-Mitarbeiter kamen zu dem Fernsehjournalisten und schlugen vor, die Prinzessin in den Palast zurückzugeben. Apollo hat den Kopf von allen Problemen der Weltklasse gespalten.
   Zum ersten mal erkannte er, dass Ruhm schlecht ist. Er Sprach immer noch taktvoll mit ihm, und nur weil niemand wusste, wer er war. Er hatte einen lustigen Gedanken, sagte er zu den Gesandten von Shah Maha:
   - Meine Herren, Shah muss selbst ins Meer gehen und mit der Herzogin Ada sprechen. Sie wird froh sein, ihm zu helfen. Und er wird Prinzessin Jeanne in seinem Herrenhaus bekommen.
   Die Gesandten von Shah Maha verbeugten sich dem Apollo und gingen majestätisch Weg, um Ihrem Herrn einen weisen Rat zu geben.
   In der Maritimen Hauptstadt befand sich das beste Stadion, genauer gesagt ein Tennisplatz. Das wichtigste Tennisturnier wurde auf diesem Platz durchgeführt. Hier haben silberne Gegenstände mit einem sehr großen Diamanten gewonnen.
   Die Anwesenheit der Zuschauer auf dem Platz - ein integraler Bestandteil des Turniers, nicht nur-unter den Zuschauern war es möglich, viele herausragende Menschen zu sehen. Shah Mah beschlossen, die Sportarena zu nutzen und lud den Platz Prinzessin Jeanne.
   Jede Liebe hinterlässt eine Spur in der Seele des Menschen. Prinzessin Vorsicht war nicht anders und kam auf Antrag von Shah Mah auf dem Platz. Kluge Leute wissen, dass auf dem Platz das Spiel und die Zuschauer Schießen. Natürlich, so herausragende Zuschauer wie Prinzessin Jeanne und Shah Mah, sofort auf TV-Bildschirme, die übertragung des Turniers ging Live.
   König Albert war an diesem Tag nicht auf dem Turnier, er erschien auf ihm am Tag des Finales, um Preise an die Gewinner des Turniers zu vergeben. Er war überrascht, seine Ex-Frau neben Shah Mah zu finden.
   - Und das ist meine Frau?! - König Albert rief. - Die Hölle!
   Die Herzogin erschien sofort.
   - Eure Majestät, was ist Los? Sie wollten mich schon lange nicht sehen.
  - Ada, Jeanne wieder mit einem Schlag! Sie wird mich im ganzen Land beschämen! Auf die ganze Welt! Schau dir den Bildschirm an, Sie werden ständig von Kameras aufgenommen,und Sie bemerken es nicht!
   - Liebe ist blind, Sie sehen sich nur gegenseitig!
   - Was soll ich tun, Ada?
   - Sie haben mir nicht zugehört und meine Liebe zu sich selbst hat nicht bemerkt...
   - Ada, lass Jeanne wieder in die Sandstadt gehen. Sie hat mein Herz gebrochen! Ungläubig!
   - Mach wird Zhanna gerne mitnehmen, weil Sie nie ein Mitglied Ihrer Familie geworden ist, Sie ist nur eine Ex-Frau...
   - Ja, richtig erfunden, dass die Frau wird eine Prinzessin nach der Ehe und nur fünf Jahre wird die Königin! Ada, lass Sie das Spiel sehen, wir werden Sie nicht stören, aber Sie wird nicht zu mir in den Palast zurückkehren. Schließen Sie alle Türen für dieses paar!!!
   - Ich Höre, Eure Majestät!
   Die Herzogin der Hölle hat den Befehl von König Albert dem Schutz übergeben. Um ehrlich zu sein, kam Sie mit einem treffen von Jeanne und Shah Mah auf dem Platz.
   Während Jeanne einen nomadischen lebensstil zwischen König und Schah führte, führte Apollo einen nomadischen lebensstil zwischen den Ländern. Shah Mah bot Jeanne an, in seinen Palast zurückzukehren. Sie verbrannte vor Meinungsverschiedenheiten in Ihrem Herzen, wusste nicht, dass Sie ihm Antworten sollte. Hier hatte Sie ein Kind und einen ehemaligen königsmann, aber das Kind war immer mit Babysitter und professionellen Pädagogen, und Albert war sehr kalt zu Ihr.
   Sie fühlte sich in seinem Palast nicht zu Hause, und im Palast von Mach fühlte Sie sich nicht wie die einzige Frau. Sie hatte das Gefühl, seit Sie geheiratet hatte, nicht zu Hause zu sein.
   Der Mensch kam zu Shah Mahu und sagte leise etwas. Shah Mah sagte Prinzessin Jeanne:
   - Mir wurde gesagt, dass es einen Befehl von König Albert gibt, uns nicht in seinen Palast zu bringen. Was meinst du, Jeanne?
   - Ist mir egal...
   Shah Mah sagte ein paar Worte zu seinem Mann. Am Ausgang vom Platz wartete Sie auf das Auto von Shah Mach. Ohne in den Palast zu gehen, fuhren die Autos zum Flughafen.
   Apollo aus den Abendnachrichten erfuhr, dass Shah Mach Prinzessin Jeanne in seine Sandstadt brachte.
   Nachdem er die Nachrichten gesehen hatte, sagte Agnessa Apollon:
   - Ich werde Jeanne nicht mehr retten, lass Mich im Schah-Mach-Palast sitzen.
   Nach einer Weile war Apollo wieder im Zentrum der internationalen Ereignisse. Die Herzogin der Hölle heiratete König Albert. Zu der feier luden Apollo mit der Dame ein, als seine Frau lud er agness, die Freundin von Jeanne, ein.
   Agnessa war schon immer ein großer Liebhaber von Kosmetika. Nach dem ersten Blick auf die Herzogin der Hölle kam Sie zu dem Schluss,dass Sie keine Haarfarbe, make-up und es gibt nur Friseur bescheiden Frisuren zu verkaufen. Es hat sich aus seiner Sicht die Sandstadt und das Meer zusammengetan.
   Weswegen? Die Aufgabe dieser Länder ist es, Ihre Frauen nicht zu demonstrieren, und wenn Sie der öffentlichkeit gezeigt werden, ist es sehr bescheiden. In dem letzten Film, den Sie aus dem Seeland sah, war die Hauptfigur so bescheiden, dass es einfach unmöglich war, den Film zu sehen - nachdem Sie ein paar Minuten lang den Film gesehen hatte, wechselte Sie ihn.
   Agnessa ging zu einer Hochzeitsfeier für sportliches Interesse. Apollo ging auf Urlaub, um Nachrichten in der Marine des Landes. Die Rolle eines gut aussehenden ist immer bescheidener, aber beliebter. Wer kennt Apollo? Alle, die Ihre Fernseher enthalten.
   Shah Mah unter den Gästen bemerkte ein paar Apollo-agness. Sie mochte ihn sehr. Als Sammler der weiblichen Schönheit konnte Shah Mah nicht das Auge von der nächsten Begleiter Apollo nehmen.
   - Ist das eine neue Frau von Apollo? - Shah Mach fragte seinen Mariendistel.
   Der Wächter nickte als Antwort still und verbeugte sich seinem Meister.
   - Ruf mich an!
   "Ich höre und gehorche-, neigte der Wache den Kopf und verließ seinen Meister.
   "Die Frau, die Sie zu sich ruft, ist mein Meister - - der Wächter agnesse hat erzählt.
   "Komm, der Wächter seines Meisters", sagte Agnessa und fügte hinzu: "Apollon, kommst du mit mir?"
   - Nein, ich kann die Gelegenheit nicht verpassen, in die Nachrichten zu kommen.
   - Wie du willst. Verpiss dich nicht, Apollo!
   Agnessa kam zu Shah Mah.
   - Frau, ich mag dich. Ich weiß, dass du eine freie Frau bist. Ich bin bereit, dich mit meiner neuen Frau zu nehmen.
   - Herr Mach, Sie haben bereits viele andere Frauen. Ich bin nicht Für Sie! Sie werden nie an mir vorbeikommen.
   - Frau Agnessa, du wirst deine Clips machen. Ich werde alle deine Aufnahmen bezahlen.
   Zu Ihnen sind Journalisten geflohen und haben begonnen, fleißig aufzuzeichnen und Gespräch für Fernsehnachrichten aus dem Seeland zu Schießen.
   - Ich muss Sie ablehnen. Ich habe einen Mann. Er ist meine Familie. Ich habe einen Job. Ich Liebe mein Klima. Ich bin in der Sandstadt heiß.
   - Frau, in einer Nacht mit dir werde ich einen deiner Clips über mich und dich bezahlen. Ich kam ohne meine Frauen. Sie sind hier kalt.
   Journalisten aus Neugier streckten Hals und Gesicht.
   - Es macht mir nichts aus. Aber ich Liebe geheime Verrat, und mit Ihnen, Herr Mach, wird alles bekannt, bevor.
   - Frau, wir haben hier ein kleines Herrenhaus.
   - Wir gehen, - die Neugierde schob agness in die Fesseln der Liebe von Shah Mach.
   Der Autobauer fuhr von der Hochzeitszeremonie zum Shah Maha country House. Es ist nicht notwendig, in kalten Klimazonen zu winken, daher konnten Zeugen der neuen Liebe hinter den Wänden des Schlafsaals warten.
   Anstelle des Bades agnesse bot einen kleinen, aber wunderschönen Pool. Shah Mah machte Ihr eine Wasserfirma. Er erwies sich als ein schlanker muskulöser Mann mit etwas dunkler Haut, der sehr geschmückt war. Ein schillerndes männliches lächeln schlug mit seiner Gastfreundschaft.
   "Ja, solche Männer sind Harem würdig", - dachte Agnessa, zu dem die Reihe in seinem Harem nicht kommen würde, und sagte:
   - Mach, Sie sind wunderschön!
   - Ich bin froh, dass du mich magst, meine entzückende schneesonne.
   Agnessa war eine junge Frau, aber Sie schien wie eine gleichgesinnte Shah Mahu. Seine Begleitung war überrascht, dass er sich für eine so Reife Frau entschieden hatte, aber laut sagte niemand nichts.
   Lamm, schlank und leicht, schüttelte Shah Mah seine Leistung Bauchtanz, und dann seine Liebe. Im Bett befehligte er normalerweise, und hier war alles Umgekehrt. Sie besaß die Technik der Liebe oder aus der Natur, oder aus der Lesung der entsprechenden Literatur in der Liebe.
   Er fühlte sich neben Ihr wie ein Schüler und war beängstigend froh, dass er eine Schneefrau überredet hatte, ihn zu lieben. Lamm in der Liebe war wie ein Goldfisch im Wasser: Sie tauchte, tauchte aus, änderte die Positionen, drehte sich aus und überholte alle Bewegungen des Mach so anspruchsvoll und leidenschaftlich, dass er nur von süßen Momenten gesteckt wurde.
   Es gab praktisch keine Küsse, aber die leidenschaftliche Liebe von zwei würdigen Partnern wurde geboren. Agnessa gab Ihre Erfahrung in Harem. Er brachte Ihr viele neue angenehme Momente in den Tanz der Liebe und Freude. Sie trennten sich als friedliche Menschen. Das lustigste ist, dass agnessas Erfahrung überhaupt nicht hatte, es war Ihre erste Magie.
   Apollo wusste, dass Agnessa immer Recht hatte. Das Mädchen mit Shah Mah ist Weg, also ist es notwendig, dass er es nicht schlimmer machen wird. Und in der Tat, kurz nach der Abreise von Agnes kam eine lächerliche Frau zu ihm und sagte::
   - Herr, meine Frau wartet auf Sie.
   Frau-es ist wenig gesagt. Apollo wartete auf die Königin der Schneebedeckten Berge - Myrrhe. Bei der Hochzeit gab es fast einige Könige, und er wurde für Ihre Unterhaltung eingeladen, wissend über seine äußere Schönheit und unberechenbares Verhalten und dass alles, was Sie sehen, zu einem Werbespot wird.
   Apollo erschien vor den Augen einer Blondine ohne Alter. Er sah Sie in den Nachrichten und wusste, dass Sie die Königin der Schneebedeckten Berge war. Das blonde abenteuerliche Verhalten war nicht anders, aber die Hochzeit von zwei außergewöhnlichen Menschen zieht auf die Heldentaten derjenigen, die darauf sind.
  
  
  Kapitel 9
   Königin Mirre das Gesicht von Apollo war in den Fernsehnachrichten der letzten Zeit vertraut. Sie beschloss, es für ein persönliches Gespräch über das Leben zu wählen. Ein bescheidenes Herrenhaus, das für Sie hervorgehoben wurde, zeichnete sich durch seine strahlende Reinheit und weiß aus.
   Das Haus wurde nach der Reparatur mit allen neuesten Materialien und Technologien. Der Wintergarten, ein Tisch für zwei, zwei Stühle, Zwitschern der Vögel-das ist vielleicht alles, was die Königin Mirra und der gut aussehende Weltklasse-Apollo umgeben.
   Auf Apollo war es schön zu sehen. Mit ihm war es einfach zu reden. Kommunikation mit ihm-Ruhe. Er hat seine Anwesenheit beruhigt. Er zog leicht faul aktive Frauen an. Er war nicht sofort mit küssen und Geständnissen. Er vermisste die erste Zeit.
   Die Königin Mirra bei der Hochzeit war allein, das heißt, ohne Ihren Ehemann, den Sie respektiert und zu Hause bei sich gehalten hatte, aber Sie bevorzugte eine Fahrt zu den Tricks. Sie wusste, dass das Volk eines der königlichen Paare liebt, und entschied, dass das Volk Sie liebt, nicht Ihre Frau.
   Die Schönheit von Apollo war atemberaubend verlockend, er war kein obsessiver Kavalier, er hielt mit der würde, die die Frau der Königin viel weniger hatte. Apollo spielte nicht, er war so aus der Natur. Die Hand der Königin Myrrhe frierte auf der Hand des Apollon durch Zufall. Sie war sanft mit den Fingern auf seinem Handgelenk. Ihre Hand zog über Ihre Hand, als ob Sie in die Berge kletterte.
   Der Kunststoff-Manschettenknopf auf dem schneeweißen männerhemd glänzte in einem wunderschönen Rahmen. Sie hat eine Verstopfung genommen. Auf der Krawatte des Mannes funkelte die Haarspange mit drei Perlen. Die Königin Myrrhe nahm eine glatte Geste die Haarnadel und befreite die Krawatte.
  "Kommen Sie mit mir, Apollo", sagte die Königin und führte ihn in Ihr Badezimmer. - Nehmen Sie Ihre Sachen ab und gehen Sie zum schwimmen, Ihre Sachen werden niemand nehmen.
   Die Marmorbadewanne war mit rosa Schaum und Rosenblättern gefüllt. Das Wasser hat sich leicht unter den Gewölben der marmorsäle gebohrt. Die Königin von Mirra trat in den Pool in einem rosa peñuar, leicht und transparent.
   Auf Apollon funkelten silberne Badehose. Seine Figur, Poliert durch den Fitnessraum und die Masseure, die im Solarium und im Sandigen Land gebräunt, war vor dem hintergrund der Rosenblätter großartig.
   In einer rosa gewebewolke ging die Frau in die Wanne. Mit einem Schaum mit Blütenblättern bedeckt, nahm Sie ein transparentes Tuch ab und legte es auf den Rand eines riesigen Bades. Apollo Eilte nicht zur Königin. Es ist faul auf der gegenüberliegenden Seite des Bades gelegen-Pool.
   Eine Frau, die sich von der Kante des Bades abzog,flog in rosa Blütenblättern ein paar Meter ohne eine einzige Bewegung. Sie rutschte über das Wasser. Dann verbrachte Sie sanft mit der Hand über die Hand des Apollons vom Ellenbogen und höher. Sie umarmte rutschig seinen Hals, verbrachte seine Hand über seinen Rücken von oben nach unten bis zum Gürtel, drehte seine Hand auf seinen Bauch und seine Brust.
   Apollo hörte den Bewegungen der Frau zu und antwortete Ihr nicht einmal mit dem Muskel. Die Königin Mirra hat die zweite Hand angeschlossen und umarmt Sie für den Oberkörper. Ihre Hände gingen wieder hoch. Sie umarmte ihn wie ein kostbares Gefäß und drückte unwissentlich mit seinem ganzen Wesen gegen seinen Körper.
   Apollo hat sich freigelassen, die Finger verbrachte auf Ihren Schultern, seine Hände gingen über den Körper der Frau. Er spürte einen sehr engen und sanften Körper, offensichtlich arbeiteten Masseure und Kosmetikerinnen aller möglichen Richtungen darüber. Die Königin Myrrhe Haptik im Schaum war sehr angenehm. Die Blütenblätter lipli zum Körper und wurden zu einem wasserschmuck.
   Zwei in Rosenblättern untersuchten die Körper einander. Plötzlich, von einem gegenseitigen Ansturm bedeckt, kuschelten Sie sich gegeneinander und seine Lippen fielen zu Ihren Lippen. Apollo tauchte in die Magie der Liebe ohne Faulheit ein, er mochte diese hartnäckige Frau, die ihn sanft und herrisch mit seinem ganzen Wesen ergriff.
   Zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Gefühle schob Sie sich von ihm ab und auf dem Rücken segelte zwei Meter zu Ihrem peñuara. Sie waren zwei. Sie nahm einen, stürzte auf Ihre Schultern und verließ ruhig das Bad.
   Apollo kam aus dem Bad. Die Frau rief seine Hand. Beide gingen unter den regenströmen-so war eine Dusche angeordnet, dass die Jets von der Decke wie Regen strömten. Der peignoir hing an der Wand. Die Figur der Frau bedeckte Wasserstrahlen. Sie funkelte im Wasser wie eine Polierte Skulptur.
   Apollo Stand unter Wasserstrahlen und näherte sich Ihr nicht. Sie warf ihn noch einmal mit Ihrem Blick um und kam zu ihm. Seine Badehose hatte zwei steile Bögen aus einem schmalen Kant. Die Frau zog an den enden der Kanten, und das Dreieck des Gewebes war an Ihren Füßen.
   Hinter der Wand von Wasser Pracht unter zwei weichen Handtüchern war das paar in einem angenehmen Schlafzimmer. Handtücher hängen an Ihren Haken. Rundes Bett zog zwei Menschen, ausgebildete aquatische Familienidylle. Sie sind ins Bett getaucht. Das Studium der Körper dauerte.
   Sie haben sich in die Magische lippenvertüre aufgenommen. Beide fühlten sich ruhig und richtig. Sie näherten sich einander. Sie mochten sich gegenseitig und fusionierten sicher zu einem einzigen Glück für zwei.
   Beide gingen in zwei verschiedene Duschen: einer war Kirsche, der zweite blau. Zwei Kleider warteten auf Sie auf den Nachttischen. In den Kleidern setzten Sie sich an den Tisch und tranken ein Glas herben Wein. Sie haben sich wieder voneinander entfernt.
   Als Apollo seine plastikdiamanten anzog,reichte die Königin Mirra ihm einen anderen - einen Ring mit einem quadratischen Diamanten.
   - Wir kennen uns nicht mehr. Und die Königin ist hinter einer der vielen Türen verschwunden -
  
   Apollo lag unbeweglich zu Hause und reagierte nicht auf jemanden, er war immer noch mit der Königin Der schneebedeckten Berge von Mirra. Taubheit dauerte eine Woche, dann begann er zu reden, und allmählich erschien ein wanderndes lächeln auf seinem Gesicht.
   Bald ging Apollo zu Prinzessin Jeanne, um Sie abzulenken, mit Ihr zu sprechen, wenn es gelingt, ein Skript für die Werbespots Ihrer Produkte zu schreiben - und vergaß Sie. Prinzessin Jeanne in Harem Alter, aber nicht so sehr äußerlich, wie in Ihren Augen gab es keine Revitalisierung. Sie war wie eingefroren unter den glühenden Sand außerhalb des Schah-Mach-Palastes.
   Jeanne und Apollo Sprachen über das Leben. Sie hatte Spaß und bat Sie, Sie aus dem Palast zu bringen, um durch die Stadt zu gehen. Shah Mah erlaubte Ihnen, alles zu tun, Verbot aber, seine Stadt zu verlassen. Prinzessin Jeanne trug Jeans, Bluse, zerzauste Haare und, glücklich von der Freiheit, sprang hinter dem Tor des Palastes. Am meisten wollte Sie im Meer schwimmen, nicht im Pool.
   Das Meer splatterte mit schweren Wellen, lang und flach. Jeanne und Apollo gingen ins Wasser und waren mit Leben und Freiheit zufrieden. Dann Lagen Sie auf dem heißen Sand und genossen den Himmel, das Meer und die Gespräche.
   Drei Tage gingen Sie ruhig auf das Meer, am vierten Tag neben Ihnen blieben zwei Männer. Einer von Ihnen war aus dem Seeland, er wurde an die ehemalige Prinzessin Jeanne König Albert geschickt. Der zweite Mann war aus Cranberry-Region, er hatte Fragen zu Apollo.
   Freiheit hat aufgehört zu lächeln. König Albert bat Prinzessin Jeanne, zu ihm und Ihrem Sohn zu kommen und verspricht, Sie nach dem Besuch zu lassen, wohin Sie will. Sie wurde eingeladen, nicht ohne die Hilfe der Güte aller Farben zu sprechen. Jeanne und Apollo haben verstanden, dass Sie besser im Palast am Pool sitzen würden als am Meer...
   Shah Mah hat gerettet. Wie sich herausstellte, beobachteten seine Leute Sie, aber Sie näherten sich nicht der Illusion der Freiheit. Prinzessin Jeanne, natürlich, möchte einen Sohn treffen, aber Sie kannte die Herzogin der Hölle und wusste, dass es nicht warten, und glücklicherweise lächeln wird nicht geben. Apollo sagte dem Kameraden, dass er wie ein Magnet für Eisen ist, dass die Arbeit ihn selbst findet. Jeanne wurde gebeten, in das Seeland zurückzukehren, aber Sie versteckte sich hinter den Mauern des Schah-Mach-Palastes.
   Apollo und Jeanne kamen zu einem offenen Pool, tranken einen Schluck Wein und lachten: Sie hatten nichts zu verlieren! Shah Mah war mit seinen Frauen, Kindern, seinem Land beschäftigt, und er hatte nichts vor Ihnen zu tun. Apollo selbst kehrte nach Hause zurück und erkannte, dass die Geschichte mit den schachern und Königinnen hinter sich blieb...
   Die übertragung von schwarzen Diamanten agness sah, ohne die Augen vom Bildschirm zu reißen, nur und schaffte es, während der Pause einen Gemüsesalat vorzubereiten. Was hat Sie an den teuersten Steinen interessiert? Während Sie große schwarze Diamanten sah und noch nicht wusste, dass Sie künstlich waren, glaubte Sie nicht, dass diese schwarzen Knöpfe Diamanten sind.
   Echte Diamanten lebten mit einem inneren Feuer, das bei den Dreharbeiten nur verstärkt wurde, und Ihre Ersatzstoffe, die aus Abfällen aus Gusseisen hergestellt wurden, waren eher wie ein spiegelset.
   Der echte Diamant ist transparent, und die künstlichen bei der durchscheinung zeigen die Dunkelheit der Punkte, und wie Sie für Millionen gekauft werden, war agnesse völlig unklar, aber sehr interessant. Sie kaufte tischschleifmaschinen, um den Schleifer zu wählen, der besser ist.
   Die Maschine mit programmgesteuerter Steuerung vereinfacht die Schleifarbeiten beim schneiden von Diamanten, er kam zu arbeiten. Alles, was mit leuchtenden Steinen verbunden war, war irgendwie immer mit kriminellen, und deshalb wurden Sie öfter versteckt, als Sie auf sich selbst trugen, solche eklatante Ungerechtigkeit störte agness ständig, aber Sie konnte das Bild des Lebens nicht ändern.
   Und doch sind die schwarzen Diamanten gut, Sie haben viel verborgenen Adel! Und wo Sie zu bekommen, und vor allem die Millionen von Rechnungen, die Sie Wert sind? Agnessa hat sich wie ein schwarzer Diamant angezündet: wenn man sich dieses Wunder aus den Wundern ansieht. Vielleicht gibt es einen schwarzen Diamanten in der Shah Maha Sammlung? Und plötzlich ändert er das Diamant-Schmuck-Set in einen schwarzen Diamanten? Die Idee, den Preis eines schwarzen Diamanten in gewöhnlichen Diamanten zuzuweisen, schien Ihr ungewöhnlich interessant und möglich zu sein.
   Agness wurde mit Shah Mah kontaktiert und schlug scherzhaft vor, fertige Diamantprodukte gegen seinen schwarzen Diamanten zu tauschen, wenn er ist. Und O Freude! Shah mahah hatte einen schwarzen Diamanten! Er stimmte dem Austausch zu, weil er viele Frauen hat, immer noch Töchter hat, jeder braucht Diamant-Ohrringe oder Ringe, und der schwarze Diamant lag im Safe.
   Seltsame Leute haben agnesse einen schwarzen Diamanten nach Hause gebracht. Sie nahm die fertigen Diamantschmuck, die die Firma Ihrer Eltern produziert. Das Aussehen der Menschen, die Gesandten von Shah Mah, war so vage, dass Sie sich nicht erinnern, Ihr Geschäft unsichtbar zu sein und die Aufmerksamkeit anderer bei der Lieferung großer Werte nicht zu erregen. Also waren Sie Rasiert, gewaschen, ordentlich und gekleidet in der mittleren Mode der Länder, durch die Ihr lieferantenpfad lag. Wie und wo Sie Juwelen transportierten, war Ihr Geschäft des Lebens.
  
   Agnessa sah lange einen schwarzen Diamanten an. Daraus kann machen Herren Siegelring oder weibliche Brosche. "Was von ihm zu tun und für wen?"- darüber dachte Sie an einen schwarzen wunderschönen Diamanten, der roh mit unverständlicher Kraft angezogen wurde.
   Der Gedanke kam wie immer unerwartet: es ist notwendig, einen Ring für König Albert zu machen, an den Sie sich erinnert hat. Es ist wahr, dass es Shah Mah wenig erfreut, oder vielleicht nichts, und er wird einen anderen schwarzen Diamanten geben. Oder machen Sie eine Brosche für die Herzogin der Hölle? Wer sonst könnte ein solches Wunder kaufen? Geschäftsleute? Warum nicht? Agnessa rief den Buchhalter an. Sie wollte wissen, ob die Kunden einen schwarzen Diamanten würdig waren.
   Während die Kandidaten diskutiert wurden, kam Apollo. Seeing BLACK Diamond, er zögerte nicht, rief:
   - Agnessa, ich kaufe ihn! Ich mag schwarzen Diamant!
   - Nein, ich werde es nicht verkaufen! Geben Sie uns die Möglichkeit, aus ihm einen schwarzen Diamanten zu machen! Lass mich das schön machen!
   - Agnessa, keine Frage! Machen Sie einen schwarzen Diamanten aus Diamant, und dann machen Sie diesen Finger auf meinen Finger, und ich habe eine Wache, er wird die Sicherheit von mir und einen Finger auf mich verfolgen.
   - Das ist gut. Apollo, ich habe das Verhältnis des Preises des schwarzen Diamanten zum Preis des gewöhnlichen Diamanten, wenn Sie den Preis machen, dann denken Sie, dass wir vereinbart haben.
   - Ich werde alles arrangieren, was du sagst. Ich nehme ihn! Und wenn du noch einen Weg zu den schwarzen Diamanten findest, nehme ich Sie zum Verkauf. Ich habe bewährte Kunden für Diamant-Transaktionen.
   - Apollo, das ist wunderbar! - Lamm rief aus. - Wir können heute mit der Verarbeitung beginnen.
   Apollo hatte es nicht ertragen, den schwarzen Diamanten in den Händen zu halten.
   - Alles, und jetzt haben sich alle schnell getrennt und schweigen über das schwarze Wunder. Nennen wir ihn"BLACK Bree"!
  - Agnessa, ich Stimme zu! "Er rief Apollo an und fragte:" Bree ist ein Diamant?"
   Agnessa schüttelte den Kopf als Zeichen der Zustimmung.
   Apollo wandte sich um, als ob seine Hände die Königin Myrrhe berührte, schüttelte den Kopf und lächelte.
   So erinnerte sich Shah Mach an sich selbst. Agnesse kam einen Brief von ihm, er erinnerte daran, dass er einen Film über sein Leben sehen wollte, und man kann immer noch ein paar seiner Frauen entfernen. Film-Werbung für ein ganzes Sandland. Sie hat Lippen, weil bereits drehte die Dreharbeiten des Films auf der Werbung von Produkten der Firma "Glanz", und Sie für das Ohr und die südliche Sonne zurück.
   Mach-er ist überall Shah, er hat die weibliche Unabhängigkeit von Entscheidungen in der Wurzel gedrückt. Sie dachte und antwortete, dass Sie ein Skript über ihn und seine Frauen im Lichte der letzten Tage schreiben würde, aber dafür muss Sie aufhören, einen ganz anderen Film zu Schießen und in eine Sandstadt zu kommen, um die Details des Szenarios zu klären.
   Shah Mah antwortete, dass agness immer froh sei zu sehen. Sie bat Apollo, dass er wieder alle Teilnehmer der Dreharbeiten anrief und sagte, dass alles auf Wunsch von Shah Mah verschoben wird.
   Zu agnesse kam Apollo:
   - Agnessa, ich habe eine bitte: du musst den Film nicht Abbrechen. Ich habe Diamanten in der Größe eines kirschknochens. Ich war wegen Ihnen in der Verbindung in der Kalten Stadt, und schickte mich dort für einen Diamanten, den ich beim verlassen der Fabrik gefunden habe, über den Rest wollte ich mich nicht lange erinnern, aber es ist Zeit, Sie zu benutzen.
   - Apollo, wie viele Jahre sind vergangen! Wo sind Sie?
   - Es ist lustig zu sagen, aber ich habe Sie in einer Tageslichtlampe versteckt. Ich habe eine Lampe in einer Schreibtischlampe nicht leuchtet-es ist ein Gesicht. Im inneren ist die Lampe mit weißer Farbe bedeckt, darin ist eine weiße Kapsel eingefügt, und darin sind Diamanten versteckt. Die Lampe ist schnell demontiert. Wir müssen nur wissen, was zu zerlegen ist.
   - Und wenn die Lampe abgestürzt wäre?
   - Ausgeschlossen, die Lampe ist mit einer Schutzkappe bedeckt.
   - Ja, aber es ist gefährlich, Diamanten zu verkaufen, Sie sind alle gleich.
   - Ich Stimme zu, aber vergiss nicht: ich habe drei Jahre als Granulator gearbeitet, und Sie werden überhaupt nicht so verarbeitet, wie Sie in der Fabrik verarbeitet wurden. Ich habe Sie alle überarbeitet, vor langer Zeit, und Sie können Shah Mahah verkaufen.
   - Auf welche Weise?
   - Agnessa, kommst du zu Shah?
   - Wie kann ich Sie mitnehmen?
   - In der Lampe. Sie hat eine bescheidene Größe, sagen Sie, dass Sie eine Lampe mit sich bringen, daran gewöhnt ist, zu arbeiten. Sagen Sie, Sie haben einen Anruf von Shah Mah, Sie müssen ein Skript schreiben, um es zu bestellen.
   - Es ist gefährlich, aber ich werde es versuchen, obwohl ich in zwei Filmen nicht genug bin.
   - Und du schreibst Skripte, andere Leute werden Schießen. Nicht zerreißen.
   Die Leute von Shah Maha trafen agness am Flughafen. Seltsamerweise, aber Ihre Lampe wurde nicht berührt, das Metall in Ihr klingelte nicht. Shah überraschte die Kühnheit von Lamm und Diamanten in der Lampe. Er lachte lange Ihre Einfallsreichtum und kaufte die ganze Partei.
   Agnessa hat schon lange nichts geschrieben, aber nachdem Sie den Glanz eines bearbeiteten schwarzen Diamanten gesehen hatte, wollte Sie wieder ein Drehbuch über das schwarze Wunder schreiben. Sie ist lebendig und hat Spaß gemacht. Sie wurde immer von Diamanten und anderen träumen über den neuen Film belebt.
   Es war merkwürdig, dass Sie Apollo wollte, sich "BLACK Bree" zu kaufen, aber dann entschied Sie, dass er wahrscheinlich einen Kunden hatte. Sie nahm von ihm die maximale Anzahl von Diamanten für einen schwarzen Diamanten-sollte und Sie einen Gewinn aus dem Geschäft haben. Er zahlte für das heimtückische Produkt mit Diamant-Reinstein.
   Bald in der Zeitschrift" Diamond News " Las Agnessa, dass König Albert einen Ring "BLACK Bree"hatte! Hier hat Apollo den Ring verkauft! Ihr Erster Gedanke wurde von einer anderen Person gemacht! Es ist neugierig und wie schnell es erschien und pünktlich! Also für wen arbeitet Apollo?
   Apollo wusste die Hauptsache, dass agness nicht betrügen gefälschte Steine, Sie ohne Geräte fühlt Steine, ein Atemzug bestimmt die Reinheit des Steins, so dass er im Fernsehen gebeten, einen Film über gefälschte und Natürliche Diamanten zu starten. Agnes Film natürlich gesehen. Ihre Worte, nachdem er den Film gesehen hatte, hörte er auf, er musste Ihre Meinung und Reaktion hören, und Sie legte alles an den Buchhalter. Apollo hat agness noch einmal auf das wissen über echte Diamanten getestet.
   Er selbst konnte und durchbohren, aber Sie konnte es nicht, also nachdem Sie sagte, dass "BLACK Bree" ein echter Diamant ist, kaufte er es sofort und gut darauf verdient. Er wurde in der diamantenwelt als Diamant-Gutachter anerkannt-der Titel und der ehrenwert und gefährlich bis zum Wahnsinn. Ein schöner Diamant, und schwarz ist einfach wunderschön mit seinem strahlenden Facetten.
   Agness überrascht Apollo. Während Sie sich von seinen Handlungen überrascht hatte, kam er aus dem benachbarten Zimmer, der Diamanten glänzte, heraus. An den Handgelenken und am Kopf glitzerten die Stirnbänder mit Diamanten.
   - Apollo, Woher hast du so ein Wunder?
   - Es war immer, aber ich habe dir nicht gezeigt, und jetzt schau, was ich bin!
   Agnessa beschloss, sich nicht in das schwarze Geschäft einzulassen. Zu Ihr kam der junge Sohn Shah Mah und sagte, dass der Vater bat, eine charge von kleinen Diamanten für ihn zu machen, Sie brauchten für Mobiltelefone. Sie schaute überrascht auf den Sohn von Mach:
   - Warum brauchen Sie Diamanten auf Handys?
   Übersetzer übersetzt die Antwort:
   - Für seine Frauen, Shah Mach beschlossen, Telefone mit Diamanten, Diamanten in den Ort der LEDs einfügen.
   Der junge Mann zeigte die LED, dass genau über ihm Diamanten Licht auf dem Handy zu zerstreuen. Agnessa war leicht überrascht und erfreut über die Bestellung. Das Leben war in Diamant Richtung. Die Stimmung stieg auf, was bedeutet, dass alles gut wurde. Apollo bot eine neue Art von Diamanten geschnitten für LEDs, und jeder stimmte ihm zu.
   "Smart Shah Mah", dachte Agnessa und zeigte Diamanten, die bei der Ausführung der Bestellung gehen.
   Irgendwie ist Jeanne aus der Sandstadt unbemerkt zurückgekehrt. Sie hat gedämpft, verblasst nach Ihren auslandsvergnügen.
   Apollo sah agness nach einer Reise nach Shah, aber nicht, dass er Sie nicht erkannte, aber ohne viel Freude. Sie sind beide ein paar aufgewühlt. Nach einer Weile rief Shah an und sagte, dass seine Frauen Diamanten auf einer Platinkette wünschen. Sie rief König Albert an, er brauchte dringend Diamantanhänger für die Herzogin der Hölle. Sie riefen von der Königin Mirra an und forderten dringend, dass Apollo selbst zu Ihr kam.
   Agnessa hat das Telefon ständig entfernt. Plötzlich wurde die Firma Ihrer Eltern alle brauchen!
   Die Königin der Schneebedeckten Berge Myrrhe machte sich ein spiegelschlafzimmer: die Wände und die Decke des Schlafzimmers wurden mit spiegeln bedeckt. Ihre Figur war nicht perfekt, aber klug wurden Spiegel gemacht. Als Ergebnis der digitalen Verarbeitung spiegeln sich die idealen Menschen mit erkennbaren Gesichtern auf allen spiegeln wider.
   Die Königin von Mirra, nachdem Sie das vergessene Gesicht von Apollo auf dem Bildschirm gesehen hatte, beschloss, das Schlafzimmer in Aktion zu erleben. Es stellte sich heraus, dass das Gespräch von Ihr an agnesse übergeben wurde. Sie erkannte, wer Apollo verlangt:
   - Apollo, du bist die Königin von Mirra.
   - Was will Sie von mir?
   - Das weißt du besser.
   - Wann sollte ich gehen?
   - Deine Sachen sind bereits gesammelt.
   - Brauchst du mich nicht?
   - Zurückgeben.
   Shah Mah rief agnesse zurück und sagte, dass Ihre diamantstimme ihm eine saite der Liebe zurückgegeben hat, und Sie sind schon jung, aber Wunder geschehen in den Neujahrsferien. Sie kamen in die Firma, die Kunden von König Albert. Ihr neuer look wurde sofort an König Albert als Video übergeben. Er bat dringend, die Diamant-Anhänger-Bestellung zu erfüllen und ihn persönlich zu liefern. Agnessa machte Skizzen von Diamant-Anhänger, stimmte Sie mit Kunden. Es war Ihre Hausaufgaben.
  
   Agnessa kam mit einer Taschenlampe mit einem Röntgenstrahl, der einen Diamanten zwischen den Galgen, die überall liegen, absonderte. Der Diamant, wenn er den Röntgenstrahl traf, schien zu Leuchten. Das war es, was Sie zuvor vermisst hatte. Nachdem Sie die Enzyklopädie mit den größten Diamanten der Welt gelesen hatte, kam Sie zu einem einfachen Schluss, dass die Diamanten doppelt so leicht Eisen sind, dass Sie in Zentimetern und in Gramm gemessen werden können. Wenn der größte Diamant in 3300 Karat 600 Gramm wiegt, dann ist alles andere kleiner. Von 55 Karat beginnen die nominalen Diamanten, die periodisch umgestaltet werden, davon werden Sie in der Größe reduziert.
   Es ist klar, warum die Schmuckindustrie im 16. bis 18. Jahrhundert florierte: weil die technischen Neuheiten zu dieser Zeit von den luxusproduzenten für die Einheiten des höchsten Lichts zurückgingen. Die Paläste waren wie Schatullen geschmückt. Die Wissenschaft ging auf den zweiten Platz, als Ergebnis der Luxus für die Einheiten ging auf den ersten Platz. Sie hatte auch eine Frage: warum wird ein neuer wissenschaftlicher Komplex in Form eines Schmetterlings gemacht? Und die Antwort kam: ein Schmetterling als Symbol für eine neue Wissenschaft, die aus Luxus für Einheiten Luxus für alle machen sollte.
   Der Juwelier, der mit Diamanten der Firma "Brillanz" arbeitete, die von Agnessa arkina geleitet wurde, wurde in seiner Wohnung getötet und ausgeraubt. Seine Türen mit vier Schlössern und Kunststoff-dreifach-Fenster erregten die Aufmerksamkeit der Häuschen, die durch die Stadt gingen, blickten auf die Fenster und die Anzahl der Schlösser in der Tür. Wenn die Schlösser mehr als drei waren, begannen die Diebe, den Besitzer der Wohnung zu verfolgen.
   Durch Pensionäre, die in der Nähe von heimischen Eingängen gehen, und durch die alte Frau haben Sie gelernt, dass in der gepanzerten Wohnung ein bescheidener Juwelier lebt, der nicht einmal ein Auto hat.
   Das Wort "Juwelier" hat auf Diebe einwandfrei gehandelt, Sie haben sich dafür entschieden, das gewählte Objekt zu verfolgen. Ein starker Mann mit durchdringenden Augen, der Frauen sehr liebte und ein Juwelier war. Früher arbeitete er in einer Metallfabrik, wechselte aber allmählich zu einem persönlichen Geschäft. Er arbeitete als Buchhalter, der alle seine Steuerangelegenheiten und andere Wertpapiere etablierte.
   Zu Hause hatte der Juwelier fünf Safes Arbeiter, in jedem liegen Schmuck oder Geld. Die Safes waren im Schrank. Der Arbeitstisch des Juweliers, der unter dem Sekretär ausgeführt ist, wurde mit einer Handbewegung im Falle der akuten Notwendigkeit geschlossen. Der Rest der Situation in der Wohnung sah mehr als bescheiden aus. Ein anständiger Raum für Besucher schien: Spiegel, Ledersofas, Tisch für Schmuck, TV und Blätter von künstlichen Blumen.
   Die Haushälterin hatte ein System: Oma-für die Exploration unter Rentnern, eine schöne Frau-für einen Juwelier mit echtem Geld, um Juwelen zu kaufen. Und Sie selbst war so teuer! Das System des Diebstahls war einfach bis zur Schande: eine schicke Frau kam, um eine Bestellung für ein Schmuckstück zu machen oder ein fertiges Schmuckstück zu kaufen. Sie hielt nervös einen Stapel Geld in Ihren Händen und bat Sie, zu zeigen, was der Juwelier bereits getan hatte. Sie sagte, dass seine Produkte von einem Freund aus dem telezenter empfohlen wurden.
  Der Juwelier verlor die Kontrolle über das Aussehen einer Frau, die ihn mit Anfragen und Ansichten hypnotisiert hatte. Immer versteckt, öffnete er vor einem schönen fremden die Schranktüren, entblößte die Tresore und stellte alles, was er hatte, aus.
   Die Dame, als Sie fühlte, dass offene Safes mehr als genug waren, sagte, Sie würde drei Dinge nehmen: ein diamantkreuz, eine Diamantbrosche und Manschettenknöpfe für Ihren Ehemann. Danach sagte Sie, dass Sie Ihren Ehemann anrufen muss, der auf Sie im Auto wartet, um so teure Einkäufe abzustimmen.
   Der Juwelier, wie unter der Narkose, verlor das Gefühl des Lebens, er hörte, dass er sofort viel genommen hatte, und öffnete die Tür "Mann" der Frau. Hier passiert wie dieses mal. Zwei Männer brachen in die Wohnung, einer von Ihnen drehte den Juwelier, der zweite klebte ihm den Mund mit einem Band. Männer waren maskiert. Und alle drei mit der Frau begannen, die Tresore zu reinigen.
   Wenn der verdrehte Juwelier ruhig lag, würde er überleben, weil die Haushälterinnen keine Mörder sind. Der Juwelier ist wie eine Schlange zu einem der Knöpfe, die die Wohnung mit einem Alarm verbunden. Die kommunikationstasten befanden sich an verschiedenen stellen der Wohnung und in verschiedenen Höhen. Der Juwelier wollte die Nase auf den nächsten Knopf drücken. Er rutschte auf den Knopf und fing an, Sie mit der Nase zu drücken.
   Die Bewegung des Juweliers bemerkte eine Frau, die schneller als Männer den Safe reinigte, Sie rief die Männer an, um Sie für den Juwelier zu sehen.
   Einer von haushältern hat sich bei der Form eines Knopfes an der Nase des Juweliers verärgert und hat darin von einer Pistole mit einem Schalldämpfer geschossen. Alle drei ergriffen die Beute und eilten über die Schwelle der Wohnung.
   Im Schutz klingelte der Anruf, der Beobachter rief die Mannschaft, die in das Auto setzte und auf dem Anruf in die Wohnung des Juweliers ging. Die Tür zur Wohnung wurde geöffnet, Schränke und Safes sind offen. Der Juwelier atmete noch, er wurde mehr als einmal geschlagen, aber er war ein lebendiger Mann. Wir haben einen Krankenwagen gerufen. Juwelier weggefahren.
   Die ganze Mannschaft von der Strafverfolgung ist in der Wohnung angekommen, Sie haben keinen Fingerabdruck außer Fingerabdrücken des Juweliers nicht gefunden. Es gab keine Nachbarn auf der Straße, alle beobachteten eine neue Serie und gingen nach sechs abends freundlich auf die Straße, und während des Raubes gab es keine siebzehn Stunden.
   Der Juwelier, dem die Kugel nicht überlebt hat, hat die lebenswichtigen Organe, die Hände, die verbunden sind, hinter dem Rücken des Schusses nicht gestört. Ein Safe wurde nicht geöffnet, aber es wurde von Handwerkern aus der Strafverfolgung geöffnet, es gab Diamanten für die Arbeit, Diebe haben fertige waren und Geld weggenommen.
   Agnesse über den Tod des Juweliers berichtete von seiner Nachbarin, mit der Sie sich manchmal getroffen hatten. Oft kam Agnessa in dieses Haus, Sie wusste, dass alles gegen Sie war. Sie glaubte nicht, dass jemand versehentlich einen Juwelier getötet und ausgeraubt, es ist ein schwerer Schlag auf Ihre Finanzierung! Sie fühlte, dass es Ereignisse gab, die Sie in der Karriere eines Juweliers verletzen könnten.
   Und Sie hat die Entscheidung getroffen: bis Sie auf dem Tipp der Nachbarin gefunden wurde, muss Sie das Land verlassen, und sofort! Was es Ihr geben wird, wusste Sie nicht, aber ich wollte wirklich verschwinden. Und plötzlich werden diejenigen, die zum Juwelier gekommen sind, zu Ihr kommen?
   Der Gedanke Agnes Musin über die Abreise genehmigt. "Wohin?"- dachte Sie und entschied, dass Sie in die Sandstadt gehen würde. Weit Weg, und was zu tun? Geld nach dem letzten Film hatte Sie noch.
  
   Die Untersuchung des Juweliers Musin führte sehr ernst. Der Juwelier nahm eine große Anzahl von Diamanten, und so versprach die Mitglieder der Sicherheitsgruppe einen guten Preis, aber vorausgesetzt, dass Musin einen Raub, der durch den Mord belastet wird, enthüllen wird. Und die Leute arbeiteten.
   Musin wusste, dass der Hauptlieferant von Diamanten ein Mann von Agnes war - Boris, genauer gesagt, Sie war nicht vorteilhaft, einen Juwelier zu töten. Wer ist profitabel? Wer hasste den Juwelier oder die Lamm? Wer konnte die Haushälter zu einem Juwelier schicken, dem bescheidenen und dem unangemessenen für die Gesellschaft?
   Diamant-Dame - Persönlichkeit in Diamant weltweit bekannt. Wen hat Sie behindert? Konkurrenten? Wer wollte Ihre Finanzierungsquelle für Filme berauben? Die Straßen wurden in die Welt der Filme und Werbung gebracht. Die Welt ist hell und voller Geister. Detective hob alle Fälle auf, aber der Juwelier war sauber wie ein guter Diamant.
   "Wie hat Tatjana Agnese behandelt?"- Musin fragte sich. Dieser Moment schien ihm interessant. Die Situation begann zu zeichnen. Er hat herausgefunden, dass tatyana domushnikov auf dem Juwelier und diejenigen nicht bemerkt hat.
   Tatiana wollte Agnessa und Juweliere aus dem Weg Räumen oder zumindest Angst haben, aber es ist steiler. Sie erhielt einen Hinweis auf die Haushälterinnen, die in dem Gebiet gearbeitet haben, in dem der Juwelier gelebt hat.
   Sie war in der Lage, das Haus des Juweliers zu lenken, und diejenigen, die die Wohnung-Festung sahen, zeigten den Nervenkitzel der Jagd und übertreiben, den Besitzer der Wohnung zu töten.
   Tatiana schien außer Verdacht zu sein. Musin sagte Ihr, dass Agnessa aus der Stadt verschwunden ist. Glück Tatjana verdoppelt. Hier ist Sie, Rache der Frau! Es stellt sich heraus, dass die Rache von tatyana Agnessa versteckt hat? Sieht so aus. Hier sind die Frauen! Wer ist Schuld? Haushälterin. Eine Gruppe von haushältern wurde nicht ohne die Hilfe von Musin berechnet. Sie nahmen Sie ruhig, zusammen mit einer schönen Frau und Oma-Kanonier. Sie alle in einer Wohnung lebten, ich muss sagen, eine Mietwohnung.
   Diamant-Produkte nicht schnell verkaufen. Die Ware kostet Geld, also, und die Käufer von Diamanten auf der Straße waren nicht gestürzt. Kush nahm einen großen und konnte nicht verkaufen. Die Haushälterinnen waren wütend auf sich selbst, um den Juwelier zu töten, und Sie wurden von der Frage gequält, wie der Juwelier seine waren verkaufte. Hier mit dieser Frage Sie und nahm die Sicherheitsorganisation und erhielt Ihren Preis.
   Das Leben deutete transparent an: "Agnessa, sei vorsichtig." Alle Ihre bekannten waren in Erinnerung an den Juwelier, mit ihm war alles so einfach im Sinne des Verkaufs und der Herstellung von Schmuck mit Diamanten. Er war wie das achte Wunder der Welt für die gesamte Diamant-Kohorte.
  
  
  Kapitel 10
   Agnessa sah in den Himmel: plötzlich fliegt ein Meteorit mit einer diamantfüllung? Aber der Himmel hat solche überraschungen Ihr nicht gebracht, obwohl Sie behaupten, dass Diamanten auf der Oberfläche der Erde entweder aus dem Weltraum oder aus den tiefen der Erde kommen, wenn der Vulkan ausbricht oder künstlich geschaffen werden.
   Agnessa wusste, dass die Zeit voran war. Die Diamantenindustrie eilt vor der Zeit, und Sie ist hoffnungslos mit Ihren Geschichten zurückgeblieben. Das Leben ist wie die Moskauer ringstrae: fünf Fahrspuren in einer Richtung, fünf Fahrspuren in die andere Richtung, dann ist es Zeit, auf die Straße zu gehen.
   Versuche, sich zu streiten und Tatjana zu verabschieden, hatten keine Bedeutung. Sie wurden durch seelische Saiten stärker als Verwandte miteinander verbunden. Die Zeit der Eifersucht im Laufe der Jahre verging, so dass die Zeit der Liebe vergangen war. Sie haben jetzt an verschiedenen Orten gearbeitet und gelegentlich zurückgerufen.
   Das persönliche Leben von Tatiana wurde durch die sorgen des Sohnes klar definiert. Das positive Verhalten einer Frau hat sich manchmal negativ auf Ihr Aussehen ausgewirkt. Sie sah etwas schlechter aus, als es in Ihrem Alter möglich und notwendig war. Der Sohn ist aufgewachsen. Und Sie erfüllte eines der Grundsätze der Pädagogik: Kinder sollten keine freie Zeit haben.
   Vlad verbrachte seine ganze Freizeit mit Pferden. Seine Faszination dauerte fünf Jahre. Er fuhr mit dem Zug zu den lieblingspferden und zeichnete die Köpfe der Pferde. Aber eines Tages wurde die Begeisterung für Pferde ein für allemal unterbrochen. Nach den Pferden war Vlad süchtig, Gitarre zu spielen, ging zweimal pro Woche zum Unterricht im Haus der Kreativität der Kinder.
   Von der ersten Klasse ging er zur Musikschule und spielte auf Bajan. Von der fünften Klasse fuhr er allein mit dem Bus zur Schule mit mathematischer Neigung. Zu Hause zu gehen, hatte er fast keine Zeit.
   Eine Frau, einen Sohn zu erziehen, ist in jeder Hinsicht schwierig, er braucht ein Beispiel für einen Mann in einer häuslichen Umgebung. Beispiel Vlad diente als Großvater. Großvater Enkel auf dem Lande eignete Grundlagen der Gartenarbeit. Es ist eine sehr nützliche Angelegenheit für ein ruhiges Leben in seiner Klimazone. Menschen ohne Datscha suchen ständig nach Unterhaltung in anderen Ländern oder anderen Gebieten des Landes. Menschen, die Villen haben und den Garten und den Gemüsegarten persönlich anbauen, führen einen ruhigeren, sitzenden lebensstil.
   Eine verlassene Hütte, auf der das Haus verbrannt wurde, wurde in ein kleines Stadion umgewandelt. Alle Kinder im Sommer konvergierten zu diesem Grundstück und spielten Fußball, und am Rande des Grundstücks gab es Fahrräder. Das Fahrrad ist die lieblingstransportart auf den Datschen. Das Grundstück wurde allmählich überflutet und abends als Tanzfläche verwendet.
   Hier brachte er seinen Bajan und holte Musik aus ihm. Die Menge der datschnikow war glücklich von den lebenden Klängen.
   Nach dem sommertanz zog Vlada auf den Gesellschaftstanz. Er wuchs schlank junge. Mit Freude nahmen am Gesellschaftstanz. Tatyana musste für ihn spezifische Kleidung bestellen, die Geld oder die Anwendung Ihrer Hände erforderte. Eines Tages brachte Ihr Sohn Geld. Er spielte im Kino vor dem Film. Er wurde für den Tanz bezahlt. Tatyana Petrovna fast weinte, so lange niemand gab Ihr Geld für das Leben außerhalb Ihrer eigenen Arbeit.
   Schneebereiche haben auf Fernsehbildschirmen aus der Sicht sehr interessant gezeigt: dort konnte man sich nicht erinnern, dass Sie den Winter haben, und haben sich nie in einem kurzen Sommer mit brennstoffern beschäftigt. Hier aus einem solchen Schneegebiet und kam ein sehr schöner und neugieriger Mann. Das Gesicht von Boris war mutig und wund.
   In den Dreharbeiten nahm er während seines Urlaubs Teil, und er hatte zwei Monate Urlaub. In zwei Monaten wurde sein Gesicht heller, es wurde zarter, und er ging auch in ein kosmetisches Büro. Boris wurde immer schöner und schließlich mochte Tatjana. Unter Ihren bekannten sah Sie keinen so attraktiven und unterhaltsamen Mann. Tatjana und Boris saßen zusammen am Tisch im Café. Der Mann streichelte sanft Ihre Finger mit Ihren rauhen fingerpads. Eine Frau wollte diesen grausamen Mann. Boris berührte die Lippen der Hand,eine schwache Welle des Wunsches lief durch den etablierten Körper. Der Mann spürte eine Veränderung in einer Frau, Sie widersetzte sich nicht, Sie reagierte mit Ihrem ganzen Wesen. Das Abendessen hat zu zweit Ihre Beziehung dramatisch vorangebracht. Tatjana selber, aber es schlüpften drei kleine Worte:
  - Kommen Sie Zu Ihnen...
   - Gut.
   Boris hat zwei Monate eine ein-Zimmer-Wohnung, in Ihr vermietet und der Mann und die Frau sind gekommen. Er hatte eine Flasche guten Wein. Er hat es auf den Tisch gelegt. Tatiana sah aus dem Fenster. Vor dem Fenster war das schulstadion sichtbar. Im schulstadion rollten zwei junge Frauen Kinderwagen.
   Sie drehte sich um einen Mann:
   - Boris, ich habe Angst.
   - Tatiana, was ist Los mit dir? Ist schon gut. Sei ruhig. Entspinnst.
   - Mein Sohn wird mich verlieren.
   - Vlad wird dich nicht verlieren. Er ist schon groß. Du und ich haben anderthalb Monate und viele Jahre verloren! Ich muss in zwei Wochen nach Norden. Biete Wein mit Bananen...
   Er kam zu einer Frau, umarmte Sie und sagte:
   - Tatiana trinkt zwei Schlucke für Sicherheit und Stimmung!
   - Kommt schon, Boris, trinken wir!
   Zwei Schlucke haben die Spannung vom gewissen entfernt, das beim übergang der Grenze der Liebe sehr gestört hat.
   - Ich bin in der Dusche. Jetzt werde ich kommen - - tatyana hat erzählt und ist im Badezimmer verschwunden. Sie sah sich in den Spiegel und erkannte, dass der Fall unvermeidlich war.
   Das Bett, das mit einem flauschigen Bett bedeckt war, umhüllte sanft den Körper. Draußen dunkelte. Auf der Dusche ist hell. Liebe flammte auf längst erloschene Kohlen.
   Handy betrunken in der Tasche:
   - Mom, wo bist du? Ich habe einen Job angerufen, du bist nicht da.
   "Ich werde bald kommen-, sagte Tatiana dem Sohn.
   - Bin ich dabei? - Sie fragte Boris.
   - Nein, noch nicht. Ich komme allein.
   Am nächsten Tag erschien Agnessa am Set und bot Boris an, sich in der Werbung zu drehen. Tatyana, der im Rivalen beobachtete, dachte, dass Sie wieder den geliebten Mann wegnehmen könnte, und seufzte von der Hoffnungslosigkeit des Widerstands.
   Boris lehnte die Dreharbeiten ab und sagte, dass der Urlaub endet. Tatiana erkannte es mit Ihrem Herzen und beruhigte sich. "Ich werde nicht geben", dachte Sie und die üblichen Bewegungen berührte die Tasten auf der Fernbedienung.
   Boris träumte von Tatiana, einer Frau des durchschnittlichen männlichen Wachstums, mit einer durchschnittlichen weiblichen Figur und einer ganzen Kaskade von locken auf dem Kopf. Sie war manchmal ein lebendes und fröhliches Wesen. Sie wuchs mit dem Vater auf, den alle fürchteten, und im Schatten seiner macht konnte Sie sich keine Angst vor sich selbst leisten.
   Agnessa dachte, Sie hätte eine etwas langweilige Liebe mit Ihrem Ehemann Apollo. Da er nicht genug Geld hatte, hatte Sie keine Leidenschaft. Die Ehe trug einen gastcharakter. Er bat um einen Kuchen im Bett. Sie brachte ihm Lieblingsessen, lass ihn trösten, und nahm das Kaugummi selbst und kaute es in den Takt seines Kauens. Etwas in Ihrer Beziehung erforderte Neuheit.
   Und Sie kam, Neuheit.
   Bei der Arbeit hatte Apollo ein Mädchen mit einem nackten Bauchnabel, es war der Sommer. Dieser Bauchnabel hat Apollo gelogen. Zwischen Ihnen gab es eine Anziehung, und er brachte eine neue Leidenschaft für das verlassene Stadion. Aber das Stadion lehnte es ab. Im Stadion wanderte ein älterer Mann mit einem Hund. Der Hund hob einen getrockneten Blumenstrauß mit seinen Zähnen und flog zur Seite seines Autos.
   Apollo erkannte, dass die Liebe im Stadion nicht für ihn. Das Stadion zurückgewiesen. Er hatte keinen Wunsch, er wollte die Frau nicht lieben, sein Körper Stand auf der Bremse. Es gab ein Gefühl, dass hier ein unsichtbarer Friedhof der Leidenschaft. Es hat sich herausgestellt, dass es gut ist!
   Also hat Agnessa nur einen, und ein Mädchen mit einem nackten Bauchnabel bringt ihn nach Hause. Apollo fuhr vom Stadion Weg, Weg von seiner ständigen Eifersucht, die plötzlich verschwunden war, weil agness eifersüchtig war nicht zu jemandem. Er hat es erst jetzt verstanden und vollständig verstanden. Das Mädchen brachte er zu Ihrem Haus, bat um Vergebung, dass es zu lange her war, aber es war notwendig...
   Apollo kaufte einen Blumenstrauß, frisch und duftend, und erschien in einem Haus, wo er praktisch mit seiner Frau in letzter Zeit gelebt. Agnessa sah einen Blumenstrauß, schauderte und küsste ihn. Und plötzlich ging der Strom zwischen Ihnen! An Ihnen an der Schwelle der Wohnung gab es den Wunsch der Liebe. Sie haben die Kleider fallen gelassen, gingen in die Dusche, standen unter dem Wasserstrahl.
   Liebe, schnell und leidenschaftlich, ging durch die Zellen der Körper! Sie fühlten, was Ihnen so fehlte!
   - Schatz, wir haben eine neue Wohnung mit dir! Wir haben eine gute Bestellung, es ist sehr viel Geld!
   - Agnessa, ich will schlafen.
   Am nächsten Tag ging Apollo von Agnes nach Hause zu seiner Mutter. Die Mutter traf Ihren Sohn mit relativer Freude, als seine Großmutter sein kleines Zimmer nahm und Sie mit einer Lampada aussprach. Oma war gottesfürchtig, Sie betete immer außer Schlaf. Apollo hatte ein großes Zimmer zu nehmen, und seine Mutter ging in die Küche zu schlafen. Hier ist, was ein nackter Bauchnabel bei der Arbeit ist! Aber in Mode.
   Bitte Apollon Klang harmonisch:
   - Agnessa, Sag dem Mädchen, dass ich frei von dir bin.
   - Apollo, wenn du zu einer ernsthaften Beziehung mit Ihr kommst, dann werden wir uns auflösen.
   - Und ich habe mich an dich gewöhnt.
   - Du wirst dich daran gewöhnen.
   - Agnessa, Sie ist ganz einfach im Vergleich zu dir. Du verstehst nicht, wie ich bei meiner Mutter Lebe. Bei mir fällt die Decke, die Beine auf Ihrer kleinen Couch passen nicht, und das neue Sofa lässt Sie nicht kaufen.
   - Aber jetzt hast du ein großes Zimmer.
   - Ja, aber meine Mutter will mich in die Küche schlafen.
   - Wir haben noch enger und mehr Menschen", sagte Agnessa.
   - Agnessa, dann Lebe zu mir. Wir werden Oma nach Hause schicken. Ihr Haus ist leer, und wir werden in einem großen Raum Leben, und meine Mutter wird in einem kleinen Raum Leben.
   Die erstaunliche Eigenschaft der Menschen ist, Ihre Häuser und Wohnungen zu werfen und nahe Verwandte zu klettern, so dass jeder schlecht wird. Und über das Mädchen mit dem nackten Bauchnabel vergessen.
   In der Mittagszeit gingen Apollo und agness sicher am Wasser in den Strahlen der Augustsonne neben dem Sportklub.
   - Du hast abgenommen.
   - Du hast es gedacht.
   - Aber du hast mich rausgeschmissen. Ich habe mich an dich gewöhnt. Und du rufst mich dumm an! Okay, ich Lebe bei meiner Mutter zu Hause.
   - Aber du hast jetzt ein großes Zimmer.
   Das Mittagessen ging zu Ende. Ich hätte an den Arbeitsplatz gehen sollen. Der Apollo selbst hat sich nicht geärgert, zu denken, dass es die einzige und einzigartige sein wird, im Allgemeinen zu den Damen aller Altersstufen hat Apollo gleichermaßen behandelt: "Hallo, Liebling!"Er erinnerte sich nicht an weibliche Namen. Apollo wurde unfreiwillig für Agnessa zu beobachten, um im richtigen Moment neben Ihr nach dem Willen des Ereignisses zu sein.
   Die Arbeit an Agnes in der Firma "Brillanz" war seltsam: Sie Tat, ich weiß nicht, was.
   Agnessa IVANOVNA, Apollo Petrovich und Ihre Tochter Angelina beschlossen, in den Pool zu gehen, aber es stellte sich heraus, dass die Tochter aus einem Badeanzug und Shorts aufgewachsen war. Während Agnessa IVANOVNA Dinge für drei sammelte, gingen Apollo Petrovich und Angelina, um einen Badeanzug zu kaufen. Sie kauften einen Badeanzug, ein paar Gläser, kurze Shorts statt Sport, aber die Ketten auf Ihnen-Dunkelheit. Okay, Sie haben Dinge gesammelt, und dann sagt die Tochter Ihrem Vater aus irgendeinem Grund: "Nun, du!"Apollo Petrowitsch war wütend, schrie, sagte, er würde morgen von diesem Haus gehen, aber der Sportverein ging.
   Agnessa Iwanowna und Angelina gingen zuerst aus dem Eingang des Hauses. Apollon Petrovich kam zuletzt heraus, die Tür Schloss und verschwand. Gehen Sie, denken Sie, wo dieser Vater war? Sie kommen zu einem Sportclub, und er sitzt auf einer Bank und wartet auf Sie, und Sie sagen, dass er nicht in den Club gehen wird, selbst, sagen Sie, gehen Sie, Baden Sie und bräunen Sie. Er trug seine Sachen selbst, dann warf er Sie vor dem Eingang des Gebäudes und verschwand.
   Die Mutter und die Tochter wurden auf Simulatoren trainiert, aber die Tochter zeigte eine solche Faulheit, dass die Mutter bereute, dass Sie mit Ihr ging. Angelina zog hauptsächlich Wasser aus einer Plastikflasche, anstatt sich zu engagieren. Sie gingen in den Pool, das Wasser war sehr kühl, und die Tochter schwimmt gut, mit einer Geschwindigkeit, die doppelt so hoch wie die Geschwindigkeit der Mutter. Vom kühlen Pool gingen Sie in die Sauna, feuerten sich, gingen dann zum Pool, dann wieder in die Sauna und gingen erst danach aus dem Sportclub.
   Am Eingang wurde Ihnen gesagt, dass Sie Dinge gefunden haben, die lange in der Nähe des Eingangs standen. Die Leute dachten, es gäbe eine Bombe. Schaut Euch das an und das sind die Dinge für den Sportclub. Angelina nahm die Dinge seines Vaters, Agnessa IVANOVNA nahm Ihre Sachen und Sie gingen nach Hause. Nach Hause gekommen, und Apollo Petrovich steht auf einer Treppe, hat die Schlüssel vergessen, Schlüssel waren an Agnessa IVANOVNA, einfach, als Sie gegangen sind, ist er die Treppe hinuntergegangen und ist mit Ihnen im Aufzug nicht gegangen.
   Der Mann steht und reagiert nicht auf Sie, Sie gingen nach Hause, und der Mann steht auf der Treppe, und nur Minuten später zwanzig begann das Haus zu rufen, obwohl die Türen für ihn geöffnet waren...
  
   Der Sohn von tatyana Petrovna, Vlad, wollte ins Institut für Filmographie gehen, zu dieser Zeit saß er gut im Sattel, tanzte gut Gesellschaftstanz, konnte Gitarre spielen und sang eine sehr angenehme Stimme. Tatyana Petrovna einer der ersten hat über das Set auf dem Wettbewerb der Jungen Talente erfahren. Im ganzen Land sammelten die besten Stimmen, aber die besten-das Konzept ist sehr abgelenkt. Sie wandte sich an Boris, um ihm zu helfen, den Nachhilfelehrer für Gesang zu bezahlen, Geld für gesangstunden nahm der Meister seines Falles anständig.
   Zehn Tage Vorbereitung gemacht von Vlad ausgezeichneten Sänger, nach seiner verwandten. Der Charme des Kerls war von Vater Denis, und die Stimme von seiner Mutter. Nach dem Leben von tatyana Petrovna war einfach schüchtern zu singen, es gibt solche unschätzbaren Menschen.
   Vlad ging auf die Bühne des Wettbewerbs und die ersten Klänge seiner Stimme eroberte den Saal. Der Wettbewerb wurde im ganzen Land ausgestrahlt. SMS flog zur Unterstützung von Vlad. Er hat den Wettbewerb ohne Spannung gewonnen.
   Die Mädchen singen bald sein unheimliches Lied. Zu ihm wurden dichter und Komponisten gezogen, ihm wurden neue Lieder angeboten, er wurde an den Abenden genannt, sein name war in verschiedenen Städten und Siedlungen. Tatjana Petrowna Griff den Kopf: was hat Sie getan?! Aber es war spät. Vlad kam auf eine Welle von Varietät, sein Lied Klang im Radio und auf dem Fernsehbildschirm. Er wurde vorgeschlagen, einen Clip zu machen, aber für seine Produktion wurde viel Geld gefragt.
   Wo soll ich Sie nehmen? Boris ist nur so Geld er wollte es nicht geben, er bot Vlad an, ihm zu helfen, Diamanten unter den popsängern zu verkaufen, wodurch die Kosten für den Tutor zurückerstattet werden. Vlad wegen des Geldes war bereit, seine Mutter bereits zu geben, um ihn zu heiraten, nur wenn er Geld für den Clip gab. Aber Boris zog sich nicht zurück, er brauchte einen Diamantweg unter den Estrada-Sternen.
   Boris gab Vlad den ersten Diamanten und sagte, er soll allen sagen, dass er den Wettbewerb gewonnen hat, weil der Diamant sein Talisman ist. Und was denken Sie? Junge Wettbewerber, die noch für Ruhm kämpften, begannen, Ihre Eltern zu schütteln, um Geld für Diamanten zu bitten. Vlad begann, auf die aktuellen Konzerte der Hauptstadt zu fallen, der Diamant, den er an einem schwarzen Kordelzug hing, sein Hemd war immer aufgeknöpft, es war sein unverwechselbares Merkmal.
   Jeans, die stark zerrissen sind, mit einer großen Anzahl von Strasssteinen unter Diamanten, schattierten einen echten Diamanten. Er fing an, Diamanten eins nach dem anderen zu kaufen, manchmal zwei. Boris rieb seine Hände vom Vergnügen. Vlad erhielt die richtige Menge an Geld für den ersten Clip. Nach dem Clip wuchs seine Popularität so, dass er anständiges Geld erhielt.
   Mutter sagte Ihrem Sohn nur eines:
   - Vlad, geh ins Kino-Institut.
   Vlad Uschi hat gelegt, er hat nicht gehört, er wurde von Konzerten aufgenommen. Ich habe einen Sponsor gefunden. Vlad hatte seine eigene LLC, der Hauptwert des Unternehmens war er selbst und seine Stimme. Er organisierte Konzerte, lieferte Arbeit mit neuen Songs in Musikstudios, die für seine Proben gemietet wurden. Diamanten waren seine linke Ware. Vlad lud Angelina in seine Firma ein. Bei Konzerten traten Sie zusammen auf. Vlad sang. Angelina tanzte.
   Tatyana Petrovna wusste nicht, ob Sie sich freuen, ob Sie darüber trauern. Der Sohn wurde immer mehr Sie, und Sie für ihn nicht mehr ansehen.
   Agnessa Iwanowna ging zum Konzert Ihrer Tochter. Angelina war noch ein teenager, und schon begann, Geld nach Hause zu bringen. So entschied sich die Mutter zu sehen, wie Ihre Tochter Geld verdient. Angelina ging mit dem Segen Ihrer Großmutter, mit dem Ihre kindheit verging, zum Balletttanz, da die Eltern oft nicht zu Hause waren. Mutter Konzert mochte, aber Ihre Tochter sagte, dass Sie weiterhin in der Schule zu studieren und über das Institut zu denken.
   Das Konzert wurde im Fernsehen ausgestrahlt. Agnessa saß in der Nähe der Kamera, Sie wurde ständig unter den Zuschauern gezeigt. Georges beobachtete das Konzert im Fernsehen. Er sah agness unter den Zuschauern. In seiner Seele hat sich etwas ausgedacht, etwas, das längst vergessen ist. Er arbeitete immer noch als Wachmann, in drei Tagen. Er hatte Zeit und kein Geld, es gab auch keine Dreharbeiten. Er hat die Abende einsam verkürzt. Er bemerkte auch einen guten Diamanten auf dem Jungen Sänger, genau der, der Agnessa liebte.
   Georges entschied sich zu wissen, Woher der Diamant von beträchtlicher Größe auf dem Jungen Sänger? Wie war seine überraschung, als er herausfand, dass der Sänger Vlad, der Sohn von Denis Turin, der einst als TV-Moderator bekannt war! Oh, jetzt hat er den Wunsch, seinen Sohn zu berauben. Die Aufgabe ist nicht einfach. Georges machte eine Untersuchung in Vlads Firma, er schnüffelte über die Diamanten von Boris, dass er wieder unbeschreiblich überrascht war. Alle Ihre Leute, jeder hat wieder Diamanten, und er hat nicht - unfair!
  
   Haus Vlad konfrontiert Boris, ein ständiger Fan der Mutter. Aber jetzt Boris, der Manager der nördlichen Firma "Vityaz", wollte eine kapitalanmeldung und eine Wohnung in den Zusatz bekommen. Gute Tatjana als wahre Frau war alles einverstanden. Vlad lebte jetzt getrennt und störte seine Mutter nicht. Boris blieb in Ihrem Haus zu Leben, aber auf seinem Territorium begann ein anderer Mann zu Essen. Tatjana hat sich vorübergehend mit Boris an der azurblauen Küste des Mittelmeers niedergelassen. Sie hat die Firma verlassen. Die nervösen Turbulenzen, die mit Diamanten verbunden sind, sind etwas ermüdet und das Geld war.
   Boris wählte eine teure Küste, nach Norden und der Hauptstadt war es der beste Ort auf der Erde. Sie drehten verschiedene Räume, manchmal ganze Paläste. Sie haben Diener. Vlad hat Sie nicht beunruhigt, er ist erwachsen geworden. Tatjana war ständig mit seinem Aussehen beschäftigt. Ihr Gesicht mit einigen Poren glänzte Jugend, die Beine bedeckten einen langen, leichten Rock, aber die offenen Hände Gaben Sie mit Ihrem Kopf aus.
   Die Hände an der Spitze, in der Mitte zwischen der Schulter und dem Ellenbogen, sind Verräter einer Frau, dort konzentrieren sich Falten. Boris und Tatiana haben einen Film über Ihr respektables Leben an der Côte D ' Azur gedreht. Und als Sie es sah, erschrak Sie Ihre eigenen Hände. Sie verdunkelten die Fliesen in einem Café, wo Sie es liebten zu Essen. Die Küste hinter dem Rücken war nicht so erfreut, wie die Falten an den Händen entsetzt waren. Tatiana beschloss, agness nicht mit einem solchen Film zu erfreuen, sondern in einer dünnen Bluse mit Goldenen Fäden zu Filmen.
   Der Film kam agnesse in die Hände, Sie kam mit einer Filmgruppe an der Côte D ' Azur. Aber jetzt war Tatiana bereit für die Dreharbeiten. Was Sie getan hat und für wie viel-unbekannt, aber Ihre Hände wurden von der Jugend glänzt. Die Dreharbeiten des paradieslebens der Witwe des TV-Moderators Denis Turin wurden im Fernsehen mit großem Erfolg durchgeführt. Touristische Unternehmen haben die Preise für die Côte D ' Azur geschoben, und tatyana mit Boris musste ein bescheidenes Haus hoch in den Bergen mieten. Hier ist es, die Gebühr für die Popularität!
   Während Tatjana und Boris im Mittelmeer lebten, störten Sie Vlad nicht, aber Ihre Rückkehr gefiel ihm nicht. Was Sie verheiratet sind oder nicht, Vlad hat sich bis zur Zeit keine sorgen gemacht. Vlad fing an, Boris aus seinem Haus zu vertreiben, und er ging Weg. Tatyana hat sich mit Vlad im verbalen perepalk verklemmt. Sie sprudelte Ihren Sohn mit Worten, der Sohn schob Sie zweimal und zeigte, wer im Haus des Meisters ist. Sie waren voller Feinde.
   Angelina und Vlad heirateten, als Sie bis zu diesem glücklichen Moment aufwuchsen. Angelina war eine seltene fleißige Frau in Abwesenheit von Agnessa IVANOVNA. Die Wohnung erforderte Reparatur überall. Es war notwendig, die Fensterrahmen zu restaurieren, den Teil der Rohre in der Wohnung zu ändern, die Böden zu ändern, die Armaturen, die Platte, die Möbel und vieles mehr zu ändern.
   Vlad war nur überrascht von all den zahlreichen arbeiten, die in seiner Wohnung durchgeführt wurden. Angelina hat sterile Reinheit und Ordnung verursacht. Sie hatte bescheidene Bedürfnisse, ging mit einer glatten Frisur, aber war süß und süß. Er war zufrieden. Er wurde gefüttert, angezogen, geliebt, und alles um ihn herum wurde ständig besser.
   "Es ist notwendig, nach dem Gesetz zu Leben, wenn möglich", - so dachte Agnessa, beschäftigt sich mit Ihrem Hobby, das wusste und liebte. Sie hatte genug von Ihren Problemen, und wenn Sie fehlten,kam Sie mit Ihnen und sich selbst und allen bekannten. Es ist Zeit, als die Kunstfilme in großen Mengen gedreht wurden, ist die Zeit der Stagnation vergangen. Das Instrument für Filmaufnahmen hat sich erheblich verbessert. Computer-Materialverarbeitung vereinfacht viele Phasen der filmvorbereitung. Die Schauspieler begannen besser zu kleiden, Sie sahen jetzt besser auf dem Bildschirm als vor zehn Jahren.
   Das Studio schätzte die technischen Neuheiten in der Kinematographie, und das Studio schätzte die Menschen. Und als die Dinge in der Welt der Kinematographie so gut wurden, ging Agnessa von den Dreharbeiten und tauchte in die Welt der Diamanten ein. Agnes hat eine innere Immunität in der Geschichte mit Diamanten entwickelt, aber Abenteuer mit einem geliebten Mann sind teurer als die Diamanten selbst.
   Sie stritt den Fernsehbildschirm, als Sie den Nachnamen der Schriftstellerin sah: erst gestern fand Sie Sie im Verlag, und Sie lag bereits unter dem Messer, Geld verbringt und Gesundheit für geisterschönheit, und das alles auf dem ersten Kanal. Das ist das, was das buchlager macht Sie für eine ähnliche Förderung zu gehen!
  
   Was ist, wenn Sie den Schneeball der Liebe zurückdrehen? In diesem Schneeball wird das gras grün und die Blätter fallen, und der Sand ist Meer, dann Fluss. Während der Jugend gab es keine Werbung für Sex. Der Fernseher erhöhte leicht seinen schwarzen und weißen Bildschirm und schimmerte nicht mit allen Farben des Regenbogens. Es gab keine Rechner, die in logarithmischen Linealen, Konten und metallarithmetern betrachtet wurden.
   Was ist das Vorwort? Nichts in der Jugend Tatiana lenkte vom Studium und Training ab. Liebe war, aber Sie identifizierten eher Sympathie als Liebe. Sie war ein Interessantes Mädchen mit einem langen blonden schrägen, klüger, mehr gelesen als die umliegenden Jungs. Sie war körperlich stark von endlosen Ski-Workouts, auf den yalen. Und wer ist diese Person in Kraft?
   Alle Ihre positiven Eigenschaften haben von Ihr alle Arten von Fans abgelehnt. Die Jungs streiten sogar über Sie, so ein Felsen war Sie. Wer Ihr nach den machtqualitäten näherte, kam nicht in den Sinn. Wer war relativ schlau, er war körperlich schwach für Sie. Außerdem war Sie fast schön.
   Es gab solche Jungs, die tabunom versucht, Sie aufzuholen, aber nicht. Sie hat sich von der Masse eines, des anderen, aber die Liebe, die Sie hatte, getrennt. Der Körper, der beim Training müde war, hatte keine besonderen Angst vor überschüssigen Fluiden. Aber es ist Ihre Majestät Schicksal. Und Tatjana fand einen Jungen Mann, der höher, stärker, klüger, beharrlicher und erfahrener in der Liebe war. Er gewann das Jahr, und er gewann. Darauf hat das Schicksal einen großen Punkt gesetzt.
   Denis hatte bereits eine führende Position im Fernsehen, und von zu Hause bis zum Telezentrum gab es nur ein paar Haltestellen auf dem Zug. Es gab eine Wohnung näher am stielzentrum. Warum wollte Denis Liebe im Stadion mit seiner Frau eines anderen?
   Wenn Denis tatyana und ein Kind hatte, dann hatte Agnessa einen geliebten Mann mit abenteuerlichen Neigungen - Apollo. Agnessa war gut für sich selbst: das Wachstum des mittleren, aber mit einem sehr netten Aussehen und einer weiblichen Figur. Solche Frauen auf dem Podium lassen Sie nicht, Sie und so zerlegen, ohne Werbung.
   Im Netzwerk Las Agnessa, dass eine bekannte Frau nach Live-übertragung im Radio angegriffen wurde, wo Apollo bereits Freunde für das Blumengeschäft empfohlen hatte. Agnessa schlug in den Kopf, dass die Politik kurz nachdem er im Radio interviewt hatte, getötet wurde.
   Ist das ein Zufall?
   Apollo erzählte agnesse alles, was er gesehen und gehört hatte, so dass er arrangiert wurde. Es gab einen einfachen Gedanken, dass die Politik unmittelbar nach der übertragung im Radio gejagt und getötet wurde,und es gab keinen vorläufigen Plan an den Mördern.
  Die Hülsen waren anders, weil Sie von zwei Pistolen geschossen wurden.
   Die offizielle Version des Mordes ist die Politik ganz anders, aber agness Interessierte sich ausschließlich für die eigene Version aller Ereignisse.
   Agnesse bei der Arbeit gab eine Blühende Blume in einem schönen Topf. Camellia blühte und sah toll aus. Die Schönheit war zu gut, um Sie nach Hause zu bringen. Agnessa hat eine Blume auf der Arbeit gelassen. Zu dieser Zeit wurden alle Blumen, die am 8.März geschenkt wurden, sicher abgetötet und getrocknet. Blühende Blumen in Töpfen haben eine Besonderheit: Sie werfen Knospen Weg, wenn Sie neu positioniert werden.
   Die Blume wurde verkauft, folglich bewegt. Es lohnt sich die Schönheit von Kamelie und blüht den Tag, den zweiten. Am vierten Tag verdunkelte ein paar Knospen. Sie wurden von der Blume entfernt. Kurz gesagt, eine Woche später hat Kamelie Knospen geworfen,die sich nicht aufgelöst haben, und die Schönheit der Blumen blieb nur auf dem Foto. Setzen die Blume beiseite. Lass ihn ruhen.
   In der Nähe von Agnessa saß Tatjana, eine sehr ruhige Frau, und plötzlich ist Sie gestärkt:
   - Horror! Und das ist in meinem Haus!
   - Tatiana, was meinst du? - fragte Agnessa.
   - Ich habe Informationen über den Mörder gefunden, schau dir sein Gesicht an. Grausamkeit. Welche Grausamkeit!
   Agnessa kam und schaute in den Computer der Nachbarin: auf dem Bildschirm sah eine sehr dunkle Persönlichkeit.
   - Was ist passiert, Tatiana?
   - Die Agenten kamen zu mir nach Hause. Sie fragten Schrott. Vlad gab Ihnen eine Halterung.
   - Warum?
   - Sie haben die Tür unter dem Boden geöffnet. Dort Stand die Menge, Sie suchten nach einem Mörder.
   - Wen hat er getötet?
   - Er hat zwei Frauen getötet und zerstückelt. Der erste wurde wegen Eifersucht getötet. Der zweite hat zufällig gesehen, wie er den ersten getötet hat. Sie wurde als Zeuge getötet.
   - Wie lange ist das passiert?
   - Ignorieren. Sie wurden in das Eis des Flusses gefroren. Der passant ging und sah einen schrecklichen Anblick.
   Das Gespräch von zwei Frauen hörte von Ihrem Chef:
   - Ich habe von diesem Mord gehört! Die Männer sagten, dass der Mörder zwei Wochen in den Wäldern gesucht hat. Die Polizei Stand auf den Ohren.
   - Und wie im Wald war schrecklich Letzte Wochen! Darin ist niemand in der Nähe, ein Knarren von Bäumen, - hat Agnessa laut erzählt.
   "Jetzt wird es ruhig sein", bemerkte der Chef.
   Agnessa setzte sich an seinen Platz, die Arbeit kann nicht vergessen werden, Sie muss getan werden.
   Wenn im Büro arbeiten, kostet die Stille eine Stunde oder zwei. Tatiana springt zuerst auf und umgeht die Blumen. Sie bewässert Sie und setzt sich an Ort und Stelle. Der Chef steht auf und kommt für zehn Minuten. So ist der Tag und vergeht. Agnessa zuerst steht zum Mittagessen, Sie isst schnell und geht für einen Spaziergang, manchmal mit Ihr geht Tatiana. Am Tag der Fragen an die erste Person des Staates sitzen alle auf Ihren Plätzen und hören auf Fragen und Antworten.
   Der Fernsehsprecher funkelte mit Steinen in den schönen Ohren. Agnessa sah die Ohrringe des Sprechers genau an und hörte nicht, wovon Sie Sprach.
   Glück ist die Illusion eines bestimmten Zustands, nach dem man Streben kann, aber es ist unmöglich, lange darin zu existieren. Kann Kreativität Inspiration Glück nennen?
   Am wenigsten schreibt eine Person in einem Zustand der Euphorie vom Erfolg, meistens kommt die Inspiration als Ausgang aus der aktuellen Situation, aus der es unmöglich ist, herauszukommen. Es ist einfacher, etwas zu vergessen, darüber zu schreiben, dann werden Gehirne für die nächste Phase des Lebens befreit.
  
  
  Kapitel 11
   Als Agnessa im Kollektiv arbeitete, hatte Sie keine Elementare Möglichkeit, mit der Sprache zu schämen, es war notwendig, immer still zu arbeiten. In den ersten Jahren weinte Sie oft von einem glücklichen Leben der Familie, dann von Fehlern in der Arbeit. Wenn Sie jetzt Ihr Familienleben analysieren, dann kann es eindeutig als glücklich bezeichnet werden. Aber das konnte Sie nicht durch ständige überlastungen verstehen.
   Als Agnessa zur Arbeit kam, wurde Sie eine Frage gestellt:
   - Wie werden Sie sich in einer größeren Ansammlung von Menschen auf einem kleinen hotelplatz Verhalten? Werden Sie Streit anzünden oder Sie löschen?
   Was antwortete Agnessa? Ich erinnere mich nicht, aber Sie wurde zur Arbeit gebracht. Sie haben zehn Jahre gearbeitet, bis neue Beziehungen in der Gesellschaft Sie in verschiedene Richtungen versetzt haben. Der Chef starb, Sie wurden mit ihm an einem Tag mit einem Unterschied von fünfzehn Jahren geboren. Es war eine schöne und intelligente Person, taktvoll und charmant. Agnessa besuchte seine Absonderung, er verwandelte sich in eine Mumie. Heiliger Mann.
   Als Agnessa selbst diese Zeilen wieder Las, verbrannte Sie eine ganze Stunde mit Klängen. Am Abend traf Sie eine Frau, mit der Sie ständig Sprach. Ihre Antwort war überrascht.
   - Es ist gut, dass du revela, du hast tränengänge gewaschen, es ist leichter für die Augen geworden.
   Glück für die Augen war neben Trauer. Du weißt nie, wo du finden wirst, wo du verlierst. Ein sauberes Gesicht ohne Falten erfreut, die riesigen Augen von Apollo mit weißen Proteinen fasziniert. Sein gelangweilter Blick sagte, er sei von Agnessa müde. Er ist heute mit einem BART und einem Schnurrbart, elegant bis unplausibel mit einer schwarzen Krawatte auf dem hintergrund eines schwarzen Hemdes. Es spielt Reime richtig ausgewählte Kleidung. Er ist groß, gutaussehend. Es wird ein großes Schlafzimmer mit einem Basrelief-Bett passen. Er verdient Luxus, und nur ein Stern mit einem Porträt konnte ihm Luxus geben.
   Die Leute von agness haben aufgehört zu erfahren, so dass Sie sich in letzter Zeit verändert hat und immer mehr getrübt hat.
   - Agnessa, was ist Los?! Wer bist du, eine Frau oder ein Polizist?! Du bist zu Hause! Und zu Hause bist du eine Frau!
   Agnessa aus den letzten Kräften zog sich in einen kurzen Robe, kämmte Ihre Haare und ging in die Küche.
   - Ist das Abendessen noch nicht fertig? Warum komme ich nach Hause und finde kein Essen auf dem Herd?
   Agnessa nahm eine kurze Robe Pistole aus der Tasche, legte ihn auf die Schale von Apollo:
   - Apollo, fick dich... - und den Abzug gedrückt.
   Aber es war Ihr Traum.
  
   Neben dem gefrorenen Brunnen Stand eine große künstliche Fichte mit parallelen Zweigen, die sich im Kreis befinden.
   Eine Herde von städtischen Krähen bequem in der Mitte der Fichte. Ohne dieses neue Jahr aß es nirgendwo Vögel zu verstecken. Und auf dem Essen so viele Plätze - ich will nicht sitzen.
   Unter der Fichte hielt ein Mann, er nahm aus seiner riesigen Kunststoff karierten Tasche Klapptisch. Auf den Tisch legte die fertige Futtertrog: so schien es, Vögel sitzen auf den Zweigen der Fichte.
   Als die Menschen herankamen und Geld Gaben, öffnete er einen transparenten Deckel. Die Menschen blickten auf glänzendes Essen und gingen Weg. Vögel in Ihrer vogelsprache vereinbart, wenn eine Person eine Zufuhr öffnet, werden Sie alle Herden Fliegen und brillante Nahrung von ihm nehmen.
   Die Person öffnete die transparente Abdeckung der Zufuhr für den nächsten Käufer. Alle Raben flogen zu ihm. Sie machten die glänzenden Gegenstände schnell auf und brachten Sie auf den Weihnachtsbaum.
   Der Händler schaute auf sein Tablett-es war absolut leer. Der Letzte Käufer war so erschrocken von Staya Raven, dass er lange still war, dann nahm er die Telefonnummer der TV-Gruppe der Abreise.
   Die Fernsehsender kamen schnell. Sie haben den Händler auf die Kamera geschossen. Es stellte sich heraus, dass er Gold an einem ungebundenen Ort verkaufte. Die Nachrichten sind sofort ausgestrahlt. Alle, die den Transfer sahen, fuhren zum Stadtplatz. Eine riesige Menge Leute haben sich versammelt.
   Der einzige Milizsoldat, der auf dem Platz im Dienst ist, hat Verstärkung von-für die riesige Ansammlung von Leuten an der künstlichen Fichte verursacht. Die Aufgabe der Miliz war sehr einfach: der öffentlichkeit nicht zu erlauben, die Fichte für goldene Souvenirs zu zerlegen.
   Krähen verlor Interesse an Goldenen Gegenständen und senkte Sie auf Zweige, mit Fichte mit Goldregen aus importiertem Gold bestreut.
   Die Leute haben versucht, Goldringe, Ketten, Armbänder zu heben. Die Miliz hat versucht, das Publikum von der Goldenen Fichte abzustoßen. Der Händler friert an Ort und Stelle ein, indem er mental eine Linie unter seinem Leben bringt. Gold war es nicht, er wollte nur schneller goldprodukte an einem überfüllten Ort verkaufen.
   Der Letzte Käufer sprang auf einen Klapptisch, schrie, wickelte seine Hände und drängte die Menschen, dem Straßenhändler Gold zu geben. Die Leute waren sehr beschäftigt, viele kriechen unter dem Weihnachtsbaum auf den Knien auf der Suche nach Gold.
   Das goldene fest der Krähen ging sofort in den Livestream der Nachrichten. Diejenigen, die zu Hause saßen, lachten von der Seele am Fernsehbildschirm. Unter denen, die gelacht haben, war Agnessa, bis Sie im Händler von Apollo erkannt hat. Sie sah einen Mann auf einem Klapptisch. "Was macht Apollo da? - der erste Gedanke ist entstanden. - Warum braucht er Gold? Ein Erwachsener Mann auf einem kleinen Tisch unter der Menge von Menschen auf den Knien! Und das ist etwas! Das ist goldwerbung! Die Leute werden schauen und gehen Gold zu kaufen, wir würden dort mit Diamanten zu bekommen!"
   Bald Stand Apollo mit einer Schatulle aus transparentem Material am Klapptisch. Er zeigte dem Bediener Diamanten in einem transparenten Schmuckschatulle. Diamanten sind in Live-übertragung. Apollo entdeckte eine Schatulle aus stolz für sich selbst. Zwei flinke Krähen ergriffen den Diamanten und setzten sich auf die Fichte.
  Agnessa sah auf dem TV-Bildschirm, wie die Diamanten die Gepanzerte Box verlassen. Die Kamera zeigte einen verstärkten Hype unter der Fichte. Die Leute erwarteten einen diamantregen. Crush Stand unglaublich. Jetzt dachte Sie nur, dass Apollo in dieser Menge überlebt hat. In fünf Minuten rief Sie Apollo an, Sie hat seine Stimme vergessen.
   - Lamm, gute Werbung für Diamanten, - und die Hupen gehen...
   Bestellungen kamen von allen Seiten. Tatjana rief Vlads Sohn an. Er nahm Aufträge an und gab Boris zur Bekanntschaft. Aus dem Land der Teerose kam eine große Bestellung.
   Vlad setzte sich in den Sessel Agnes:
   - Ja, wie viel sollte man Gold ausstrecken, um sich in diesen Stuhl zu setzen!
   In diesem Moment flog die Tochter von Agnessa IVANOVNA, Angelina, ins Büro:
   - Vlad, bist du der BOSS?
   - Heute bin ich!
   - Dann mag ich dich!
   - Und wenn im Fall?
   - Es geht nicht darum!
   - Sprich schnell! Neugierig.
   Angelina, der mit den neujahrsnägeln vor Vlads Nase glänzte, setzte sich in den Besucherstuhl, legte den Fuß auf den Fuß, legte den Stiefel über den Tisch, dann wurde er ernst bis zur Unkenntlichkeit:
   - Vlad, alle sind Weg! Mutter und Vater. Sie sind Weg, aber Sie haben keine Nachrichten von Ihnen. Keiner von Ihnen hat die Grenze geflogen.
   - Machst du Witze?
   - Ernsthaft! Sie sind nicht da! Weißt du nicht, wo Sie sind?
   In den Raum ging Boris:
   - Worum geht es?
   - Die Eltern sind Weg! - und Angelina wiederholte Ihre Worte.
   - Was machen wir? - Vlad fragte.
   - Ich weiß es nicht!
   - Lass uns das Fernmeldewesen, sagte Boris.
   - Auf welche Weise?
   - Vlad, rufen Sie von Ihrem Handy an.
   Vlad rief an, seine Stimme änderte sich, also hörte Boris eine unbekannte Stimme.
   Angelina nahm die Röhre, hörte Vlad, dann sagte Sie:
   - Jemand schlau hat alle reingelegt. Waren Sie das nicht?
   - Nicht wir! - reagierte mit dem Chor eines Mannes.
   Der Raum begann zu passen und andere Kunden. Die Kunden forderten, Ihnen Diamanten in irgendeiner Form zurückzugeben. Vlad kam zu einem versteckten Safe, er kannte den Code. Der Safe war leer. Kunden schrieen in allen Tonarten.
   - Ruhe! - ich habe Boris gegraben.
   Das Publikum war still.
   - Wir alle wissen über Ihre Diamanten. Die Leute sind Weg! Wir finden Leute, wir finden Diamanten. Die Krähen haben Sie nicht weggenommen!
   Die Dinge sind schlechter als Boris. Es gab keine Diamanten im Büro.
   - es ist schon etwas! - Angelina rief aus. - Zusammenfassend: Diamanten bei Fjodor.
   Das Büro umfasste Agnessa IVANOVNA und Apollo Petrovich.
   "Jungs, Diamanten bei Fjodor, er verwüstet Safes-, sagte Agnessa. - Nicht Schreien, wir müssen ihn suchen. Die Firma ist leer.
   Apollo lief aus dem Büro, setzte sich ins Auto und fuhr, um Fedor zu suchen. Der berüchtigte Fjodor war auf dem Land. Er saß auf einem Stuhl am Tisch, auf dem alle Diamanten lag. Er hat Kieselsteine wie Pilze überzogen.
   Fedor schaute mit betrunkenen Augen auf Apollo:
   - Apollo, bist du gekommen?! Ich werde dir keine Diamanten geben. Oder ein Lösegeld! Ich bin wegen Ihnen ohne Auto geblieben. Ich verkaufte das Auto, während Sie wegen der Entlassung verklagt wurden.
   Apollo schaute auf die Elend um Fjodor und bot an:
   - Ich wechsle die Diamanten ins Auto. Mein Auto passt? Sie steht im Hof.
   Fjodor lief zum Fenster. Er mochte das Auto. Sie haben einen Austausch gemacht.
   - Fjodor, weißt du, ich und die Diamanten müssen ins Büro gebracht werden.
   - Vereinbarten.
   Nach einer Weile an der Schwelle des Büros gab es Apollo und Fedor. Sie haben Diamanten gebracht. Apollo hat das Auto auf der Vollmacht Fedor übergeben. Das Publikum lachte. Ein Seufzer der Erleichterung ging durch das Büro.
   Agnessa küsste Apollo und sagte:
   - Ich lasse dich nicht gehen!
   - Ich lasse dich nicht gehen.
   Zu dieser Zeit kam mousin ins Büro.
   - Oh, alles zusammen! Alle Ihre Leute. Wen soll ich hier bestrafen? Diamant-Firma-und ohne Werbung! Also, wissen Sie, wer Georges Weihnachtsgirlande getötet hat?
   "Es wäre interessant zu wissen-, sagte Agnessa.
   - Vlad hat Georges getötet! Auf seine Bestellung werden Weihnachtsgirlanden gemacht. Sein Motiv ist ernst: Georges versucht seinen Vater! Im Allgemeinen kann Ihr Büro mit einem Gitter umgeben werden.
   - Ist der freiheitsdiamant schwach? - er fragte Apollo.
   - Ich bin noch jung.
   - Wir geben Ihnen das Zeichen "der Beste detektiv des Landes"! Wir haben es gerade entwickelt-, sagte Vlad.
   - Das reicht jetzt. Der Diamant kommt jetzt, und das Zeichen wird warten. In der Tat, ich werde es nicht verlassen! - zeigte Integrität Musin.
   Tatjana beleidigte die Schlussfolgerungen. Sie wusste, was niemand von den Anwesenden wusste. Sie wollte wirklich Vlad und Boris zu schützen, aber dafür musste Sie Ihre Lieblings-zu entlarven. Was soll ich tun? Alles geschah vor langer Zeit, als Sie jung waren. Die Folgen der weiblichen Prahlerei von Agnes.
   Am nächsten Tag versehentlich oder absichtlich ins Büro Ihrer Eltern ging Angelina und Vlad.
   - Mutter, nun, Langeweile in Ihrem Büro! - Vlad Mutter tatyana Petrovna hat erzählt.
   - Mom, wirklich, was machen Sie hier? - ich habe Angelina von Agnessa IVANOVNA gefragt.
   Agnessa und Tatiana haben geschworen und schweigen, auf die Fortsetzung von Fragen wartend.
   - Okay, meine Herren sind Brillant! - Vlad fuhr Fort. - Tatsache ist, dass es eine erstaunliche Bestellung für eine schläfrige Firma gibt.
   Jeder mit Interesse sah Vlad.
   - Da sind Sie schon aufgewacht! Ich scherzte", sagte Vlad und schweigte.
   Die Menschen seufzten und winkten mit der Hand auf ihn und wandten sich dann ab.
   - Ja, niemand braucht deine Diamanten, verstehen Sie das nicht! - Angelina hat geschrien.
   Agnessa Iwanowna sah mit der Verurteilung die Tochter an.
   Apollo Petrovich hat die Tochter verurteilt.
   - Warum sind Sie hier? Verderben Sie uns die Stimmung? - fragte Vlad Apollo Petrovich.
   "Nein, Angelina und ich haben einen Diamanten des Glücks erfunden-, antwortete Vlad.
   - Mehr, bitte! - er bat Apollo Petrovich.
   - Dad, du weißt, dass die Menschen wegen der großen Diamanten sterben, also haben die Leute Angst, Sie zu kaufen. Sie sind durch Geschichten erschrocken-, Sprach Angelina. - Wir schlagen vor, ein kleines Schmuckstück zu lösen, das nach der Art der Nelke für die Ohren gemacht ist. Alle Verzierungen sind in der Größe eines Knopfes, oder genauer gesagt mit einem Penny, der wie ein Auge aussieht: in der Mitte des Rubins, um die kleinen Diamanten, und der Letzte Ring ist aus diamantkrumen gemacht!
   - Angelina, aber wer kauft diese Dummheit? Wo man Sie trägt?
   - Sind Sie dumm? Es ist die gleiche Flagge in Miniatur! Wir haben keine Patrioten im Land? Es wird ein wenig Kosten. Alles Spaß! Und was für ein Effekt! Um in die Gesellschaft durch Werbung zu bringen, und das ist es. Mama. Du hast seit langem keine Werbung gemacht. Wir Clip erfunden!
   Es war eine Woche. Agnessa hatte das Gefühl, dass Tatiana nicht zur Arbeit kommen würde, also kam Sie heraus. Sie schaute auf die verlassene Produktion, auf Tish in der Rezeption, auf Stille Telefone. Ihre Woche war nicht hier, und alles ist bis Tatjana ausgestorben. Bald kam Boris.
   Agnessa setzte sich in seinen Stuhl-und rief das Telefon an, es gab einen neuen Kunden. Die Grinder sind gekommen. Erschien im Büro Kunden. Das Leben hat sich gedreht. Die Vorbereitung für den neuen Film drehte sich, aber Agnessa hatte den Gedanken, dass Sie es umsonst genommen hatte, obwohl das Geld gewonnen wurde, und mit den Schauspielern hat sich alles gut entwickelt. Sie fing an, zwischen drei Fällen zwischen zwei Männern zu werfen, und nicht schlechter tatyana fühlte eine gewisse übermüdung. Offenbar, Jugend und zwei Hasen in der Liebe vergeben, und in den Reifen Jahren und ein Hase ist nicht immer in Kraft.
  
   Agnessa Iwanowna fühlte sich frei. Die Frau dachte an Diamanten. Sie wollte wahnsinnig Geschenke von Diamanten. Hier ist so ein bescheidener Wunsch bei einer Diamant-Dame: Holen Sie sich aus einem Raum von hundert Karat.
   Geologe geworden? Aber Sie liebte es nicht, durch das unebene Gelände im Fernen Osten zu Wandern. Nach Afrika zu fahren? Es ist heiß. Wird sich plötzlich verlieben, und die Kräfte der Liebe werden nicht sein? Wir müssen in der Nähe, in der Nähe und vorzugsweise mit einem Anteil von Faulheit suchen. Sie musste einfach in den astralzustand fallen, um zu verstehen, wer und wo der Diamant-Schatz versteckt war, und Sie warnt nicht vor seiner Entdeckung...
   Von all seinen Titeln war agnesse am Liebsten eine diamantdame.
  
   Apollo Petrovich wollte an der Firma seiner Frau arbeiten, er hatte es satt, Ihr Gehorsam zu sein. Ich konnte nicht. Er wurde von der Sehnsucht angegriffen, er ist nicht schlechter als seine Frau Agnessa IVANOVNA starrte in den Spiegel, der im Badezimmer hängt. Der Spiegel hat sein Aussehen gerahmt. Er ist zum Seufzer verurteilt, er wollte etwas neues, kristallliches, transparentes, damit die Seele singt.
   Seine Seele sang nicht. Männliche Sehnsucht nach den alten Wanderungen ist von der Verwendung schwach. Er beschloss, sich in Ordnung zu bringen, kletterte auf den Stuhl, aber erfolglos zog nach der Haarfarbe und fiel. Er wurde schlecht, eingeklemmt das Herz, Faulheit begann sich zu bewegen. Und es gab niemanden zu Hause...
   Krankenschwester Nina und ein großer Mann kamen gleichzeitig zum Aufzug eines mehrstöckigen Gebäudes. Als Sie den Helden sah, dachte Sie, dass Sie sich vergeblich mit Dr. Lux getroffen hatte, passierte so viele Geschichten wegen ihm, dass Sie sich nicht erinnern wollte. Da ist Ihr Stockwerk.
  Nina Reue verließ den Aufzug mit bogatyrem, er fuhr auf den Boden höher. Es ist schade, dass es nicht Ihr Haus ist, und eine weitere Herausforderung für den liegenden Patienten, und dann würde er noch einmal getroffen werden. Alles in allem: in einem Aufzug zusammen stehen, und die Seele ist so herrlich!
   Der Patient war nicht schädlich, still. Nina hat ihm zwei Injektionen gegeben, die vom Arzt ernannt wurden, und ist von der Wohnung abgereist. Über dem Boden hörten sich beunruhigte Stimmen, die zum Schreien kamen. Nina entschied, dass der Status der Krankenschwester Ihr das Recht gibt, sich für das zu interessieren, was dort vor sich geht. Sie begann langsam, die Treppe in den nächsten Stock zu steigen.
   Der held Stand neben dem Mädchen, das an der Tür zeigte und sagte:
   - Vlad, ich gehe nicht dorthin! Ich habe Angst!
   Angelina, hast du Angst, mit mir in die Wohnung zu gehen?
   - Ich habe Angst!
   - Was ist passiert? - ich fragte Nina. - Ich bin eine Krankenschwester. Ich war hier unten im Stockwerk. Siehe, ich hörte die Schreie und stieg zu Ihnen.
   - Wenn Sie eine Krankenschwester sind und auf den nächsten Anruf gehen würden, werden wir es selbst herausfinden! - das böse rief das Mädchen.
   - Angelina, nicht shumi! Lass das Mädchen deinen Vater sehen. Plötzlich lebt er noch.
   - Okay, Krankenschwester, gehen Sie in die Wohnung, er liegt im Badezimmer.
   Nina ging in die Wohnung, ging ins Badezimmer, das Layout der Wohnung war Ihr bekannt. Auf dem Fliesen neben dem gusseisernen Bad lag ein Mann in einer seltsamen pose. Sein Puls wurde kaum gefangen. In den Händen hielt er eine Tüte mit Waschpulver. Es sieht so aus, als ob der Mann auf den Rand des Hockers Stand und das Pulver aus dem oberen Regal nahm, aber nicht hielt und fiel, indem er die entgegengesetzte Seite des gusseisernen Bades traf. Ältere Menschen haben Beine-unzuverlässige Kameraden für solche heimtricks. Krankenschwester kam auf dem Spielplatz:
   - Was haben Sie vor? Er atmet schwach, helfen Sie, einen Mann auf das Bett zu bringen.
   Der bogatyr kam ins Badezimmer, nahm vorsichtig auf die Hände von Apollo Petrovich, der in einem entspannten Zustand belastete, und trug es schwer durch die schmale Tür des Badezimmers. Der betroffene hat ein schwaches Stöhnen.
   - Mädchen, rufen Sie einen Krankenwagen! Ich werde Deinem Vater einen Stich machen, er wird den schmerzschock reduzieren. Es kann interne Frakturen haben, es gibt keine äußeren Schäden, nur Abschürfungen im Gesicht.
   "Ich habe dich auf meinen Kopf gebracht", sagte Angelina Nina und fing an, eine Telefonnummer zu wählen, aber nicht schnell, sondern die Mutter von agness Iwanowna.
   - Mom, Dad ist im Badezimmer gefallen. Er lebt noch. Die Krankenschwester hat ihm einen Stich gemacht. Komm und bring ihn ins Krankenhaus", sagte Angelina und ging vom Telefon Weg.
   Apollo Petrovich hat nach dem Stich eingeschlafen.
   Krankenschwester Nina verließ die Wohnung, mit bedauern Weg von dem Helden Vlad. Er mochte Sie noch mehr, Sie fühlte sein Energiefeld sogar in einer solchen nervösen Situation. Sie ging aus dem Eingang und ging in die Klinik.
   Nach zwanzig Metern hat Sie den Helden eingeholt:
   - Mädchen, Sie haben Ihre Werkzeuge vergessen! - und der held streckte Nina die Tasche aus.
   - Danke.
   - Darf ich mitkommen?
   - Ich bin hier in der Nähe.
   - Lass es in der Nähe sein, aber ich freue mich, mit Ihnen zu gehen.
   - Warten Sie nicht in einer Wohnung mit einem Unfall?
   - Warten Sie nicht. Dort ist alles Leben ein Unfall. Angelina hat mich dazu gebracht, meinen Vater zu bewegen, und Sie hat mich nicht in die Wohnung lassen. Ich könnte Sie neu anordnen und durchmachen, aber das wäre gewalttätig! Danke, dass Sie geholfen haben. Wie ist Ihr Name?
   - Nina. Ich habe Sie noch im Aufzug gemocht.
   - Wirklich?! Und Sie haben mich sofort angezogen. Können wir uns noch treffen?
   - Wie heißen Sie, Herr bogatyr?
   - So ein held! Ich bin ein großer Mann ohne schädliche Gewohnheiten. Namens Vlad. Wie wäre es mit einem treffen?
   - Jetzt bin ich bei der Arbeit, am Abend ist es frei.
   - Gut, haben Sie Hobbys?
   - Es gibt keine besonderen Hobbys, also weiß ich nicht, warum wir uns treffen sollen.
   - "X-Club" passt? Ich hoffe, ich vertraue dir? Ich habe die Mädchen noch nicht abgeholt!
   - Dann überprüfen! Heute Abend um acht Uhr ist es nicht zu spät?
   - Okay! - der Mann rief und, scharf drehend, ging zurück.
   Agnessa IVANOVNA saß so ruhig in Ihrem Zimmer, dass Apollo Petrovich das Gefühl der Realität verloren hatte. Sie ging langsam zu Ihrem Mann und erkannte, dass er sehr schlecht war. Ich rief einen Arzt. Mit dem Arzt kam Krankenschwester Nina. Der Arzt verließ die Krankenschwester, um den Patienten zu überwachen, verschrieb Injektionen.
  
   Nina setzte sich in den Stuhl im Zimmer des Patienten und stimmte Zeit zu verbringen. Sie war traurig. Apollo Petrovich hatte alles außer Gesundheit. Sie hatte außer Ihrer Gesundheit nichts. Nina erinnerte sich an den Helden Vlad und überraschte, dass Ihr Schützling wie Vlad wie zwei Tropfen Wasser, aber unterschiedlichen Alters aussieht.
   - Apollo Petrovich, Entschuldigung, und Sie haben zufällig keinen Sohn Vlad? - ich fragte Nina.
   Apollo Petrovich errötete bis zu den Ohren.
   - Meine Tochter heißt Angelina, Sie hat Vlads Ehemann. Aber er ist nicht mein Sohn.
   - Ich würde das Gegenteil sagen. Sie mit Vlad ungemein ähnlich Bögen liegen.
   - Machen Sie keinen Witz mit einem Kranken Mann! - Apollo Petrovich hat laut erzählt.
   - Sie sind krank! Sie reden schon. Und ich mag Sie definitiv.
   - Danke, süße. Ich mag Frauen", sagte Apollon Petrovich und schrumpfte von einem weiteren Anfall von Herzschmerzen.
   Nina hörte auf zu scherzen und machte einen Stich. Beide sind still.
   "Nina," Sprach Apollo Petrowitsch wieder, " ich stehe wahrscheinlich ein Bein im Paradies oder in der Hölle.
   Wieso? Sie Leben noch.
   - Mein Gott! Ist Vlad mein Sohn?! - er rief Apollo Petrovich mit Verzweiflung in der Stimme.
   - Was ist Los mit Ihnen? Ich habe es einfach gefragt.
   - Das Verbrechen ist es! Wenn Angelina meine Tochter ist und Vlad mein Sohn ist...
   - Sind Sie in Ihrem Kopf krank? Ich werde Ihre Frau jetzt anrufen.
   - Rufen Sie nicht an. Lassen Sie sich vorstellen, während Sie noch am Leben sind. Sie verstehen, was der Fall ist: ich diente an der Grenze, wo Tatjana ' s Vater diente. Sie ist Vlads Mutter. Wir haben Sie in den Bergen kennengelernt. Mit mir diente ein bestimmter Denis. Er starb fast wegen mir. Er mochte Tatjana sehr, und Sie mochte alle dort. Ich konnte zu dieser Zeit lieben und keine sorgen machen. Ich war damals stark. Weißt du, das Mädchen war stark. Mit Tatiana trafen wir uns an einem der Tage des Wochenendes, gingen zusammen auf den Bergen. Es gibt im Allgemeinen einige Berge. Das ist es. Sich umarmen. Fiel auf das gras zwischen den Felsbrocken. Zu dieser Zeit war Denis über uns. Er war in der Wache, und Tatjana und ich waren in Schande. Tatiana ist zerzaust, sprang auf, das Kleid schüttelte ab. Sie schaut auf Denise und schweigt. Denis ist wie von der Kette abgerissen. Lief ziellos. Bald hörten wir seinen Schrei. Er fiel in die Schlucht, aber er schaffte es, die Traufe zu fangen, also überlebte er.
   - Apollo Petrovich, beruhigen Sie sich, trinken Sie Wasser.
   - Wo kann man sich beruhigen? Wenn es nur auf dem Licht ist. Und Tatjana ging dann alles in den Hosen und schrammte. Sie erzählte mir, dass Sie einen Freund hat, seinen Namen Denis. Wegen ihm brach Sie eines Tages aus dem Berg, aber er rettete Sie. Denis hat versprochen, Sie zu heiraten. Und ich habe Tatiana hier benutzt, die Frau hat Sie vor Denis gemacht. Ich Frage mich, ob Sie mit Denis befreundet war, aber die Frau war es nicht! Ich war dann sehr überrascht! Ja, Sie hat mir nichts gesagt. Tatiana war dann alle chronisch, es später hörte Sie auf zu humpeln. Viele Schmerzen erlitten, alle hofften, dass Denis Sie heiratete. Und Tatjana gab mir, die Art des Menschen zu verderben. Ja, ich war ein Mann, ich wollte sehr Liebe. Ich liebte Sie einmal, so wie ich vor dem Tod umkehre,und Sie schweigt Ihr ganzes Leben lang. Dann hat meine Frau Agnessa Liebe mit Ihrem Denis begonnen. Alles zu eins. Denis ist tot. Das ist, was ich schlecht bin.
   "Sprechen Sie nicht auf sich selbst, nicht notwendig", beruhigte der kranke Nina.
   - Was willst du nicht? Es ist notwendig, Vlads Bruder Mit seiner Schwester Angelina zu züchten, damit Sie nicht Ehemann und Ehefrau sind. Sie haben keine Kinder, Gott sei Dank.
   - Sprechen Sie mit Tatiana. Soll ich Sie anrufen? Das Herz wird leichter.
   - Ruf an! Nein, ich rufe selbst an, wenn es so ist.
   Apollo fand den Namen von tatyana auf dem Handy, rief an. Er antwortete mit Ihrer zitternden Stimme:
   - Apollo, was ist Los?
   - Tatiana, komm zu mir, ich sterbe.
   "Scherze nicht, ich fahre schon, "sagte Tatiana' s heftige Stimme.
   Wirklich, Sie kam schnell. Agnessa hat Tatiana überrascht verpasst. Apollo hat alle gebeten, aus dem Zimmer zu kommen.
   - Tatiana, Schatz, Sag: Vlad ist mein Sohn?
   -Dein.
   - Warum hast du die Kinder geheiratet? Sie sind meine Kinder! - empört rief Apollo.
   - Du wolltest, dass ich das alles sage? - ich fragte spöttisch Tatjana.
   - Bist du also versteckt? Ich muss meine Kinder auflösen. Komm schon, Freundin der Tage meiner harten, sagen wir allen die Wahrheit.
   - Die Nachrichten werden auf der ganzen Welt verteilt. Was hat dich die Wahrheit gesagt?
   - Das Herz ist schlecht. Hier, die Krankenschwester hat mich belästigt. Sie sagte, dass Vlad mir ähnlich sei.
   - Ich habe Sie nicht leicht auf meinen Kopf gebracht.
   - Tatiana, wovon redest du?! Meine Kinder sind verheiratet!!!
   - Sammle alle und verkünde es! - das böse rief Tatjana Petrowna. - Was wolltest du? Du hast mich verlassen.
   - Ich wusste nicht, dass Vlad mein Sohn ist! Du hast mich nie über ihn betrogen. Nenn Agness. Sagen wir es Ihr.
   "Ja, Sie muss es sagen", stimmte die Frau widerwillig zu.
   Agnessa ging überrascht in den Raum, als Sie angerufen wurde. Die Nachricht ist, dass tatyana und Apollo der Sohn Vlad sind, Sie zerbrochen hat, aber Sie hat mit einem Kaugummi im Mund widerstehen können.
   Sie riefen Angelina und Vlad an.
  Angelina, als Sie hörte, dass Ihr Mann Ihr Bruder nach Ihrem Vater war, nahm Sie die Pillen vom Tisch Ihres Vaters und schickte Sie in den Mund, dann kam Sie ohne Worte heraus.
   Vlad war sehr erfreut über die Nachrichten, er küsste Nina sogar in die Wange, um das Familiengeheimnis zu enthüllen. Er lachte alle in die Augen und sagte scherzhaft, dass er jetzt Nina heiratete. Dann wurde er wütend, schrie und setzte sich plötzlich neben seinem Vater.
   - Sind Sie mein Vater?
   - Warum nicht?
   - Ich habe keine Kinder.
   - Von Nina.
   - Nina, willst du mich heiraten?
   - Aber ich bin älter als du.
   - Eltern, treffen Sie sich, hier ist meine Braut nach der Scheidung, - Vlad hat erzählt und ist aus dem Zimmer abgereist, aber bald ist zurückgekehrt. - Eltern, Sie werden für moralische Schäden geschuldet! Wo Leben wir mit Nina? Angelina bleibt in der Wohnung. Und ich?
   In den Raum kam Angelina mit einem leeren Gesichtsausdruck.
   - Angelina, was ist Los mit dir? - fragte agness Iwanowna.
   - Mama, ich habe keine Zeit, mich aus meinem eiweißgesicht zu waschen. Leder geschnallt. Jetzt ist es weggewaschen, aber das Gesicht ist immer noch gestreckt. Ja, Ihre Nachrichten. Die ältere Generation ist abgebrochen.
   - Angelina, bist du also mit deinem Bruder geschieden?
   - Tut mir Leid, meine vielen Eltern. Wo sind die Beweise, dass Vlad mein Bruder ist?
   - Angelina, das ist meine Schuld. Ich habe still gehalten-, sagte Tatjana Petrowna.
   - Könnten Sie weiter schweigen?! - ich habe Angelina heftig gefragt.
   "Angelina, wir züchten uns, wir werden das Publikum erfreuen-, sagte Vlad.
   - Bitte! Wir scheiden aus! Und mit wem bleibe ich?
   "Tochter, komm nach Hause", sagte Agnessa Iwanowna.
   - Wo finde ich einen Diamanten? Ich weiß, ich nehme Boris bei Tatiana Petrowna.
   "Er ist alt für dich, Angelina", sagte Vlad leise.
   - Aber Diamant.
  
  
  Kapitel 12
   Am nächsten Tag saß Vlad allein in der Wohnung, wo Sie mit Angelina lebten. Er litt an seiner neuen Position. Er war der Sohn des berühmten TV-Moderators Denis Turin. Er wurde der Sohn von Apollo Petrovich Arkin. Diese Nachricht kratzte über das Herz. Er war bei den Menschen mit Nina, porträtierte den braven Grenadier, und allein blieb, ging verrückt nach der Angst über Angelina.
   Vor Vlad Stand eine Flasche mit einem starken Getränk, er Trank. Sie haben angerufen. Vlad ging, um die Tür mit einem großen Glas Cognac zu öffnen.
   - Apollo Petrovich, was sind die Schicksale?
   - Hey, Vlad, ich habe dich schon lange nicht gesehen. Setzen Sie ein Glas an Ort und Stelle und trinken Sie.
   - Was soll ich tun? Ich bin ein universelles lachen!
   - Du hast jetzt Nina!
   - Sie ist eine Frau und eine alte Frau im Vergleich zu Angelina.
   - Angelina ist deine Schwester.
   - Fanatismus. Mein Vater, Sie sind mir oder nicht-das ist die Frage.
   - Vater halb. Aber ich trinke nicht. Und du lässt das Glas in Ruhe.
   - Wollen Sie, dass diejenigen, die noch nicht über mich gelacht haben, sich über Sie lustig machen?
   - in Tränen ausbrechen. Heirate, Vlad, Nina.
   - Langweilig mit Ihr. Apollo Petrovich, wo Sie hingebracht Wurden! - Vlad sagte und ließ ein dickes Glas Cognac in Ruhe.
   Angelina, um die Geschichte mit Vlad schneller zu vergessen, nahm ein Ticket für East Island. Sie kam mit einem Konzert in das seetüchtige College. Was hat Sie geschafft? Tanzen, Schmuck zeichnen, von der Tochter und von der Frau gesichert werden. Auf der Östlichen Insel hat Sie genau eine Punktzahl von niemandem und es gab nichts. Es gab einen starken wind und seine volle Unbrauchbarkeit für diese Lebensbedingungen.
   Kälte. Wind. Graupel. Angelina saß in der College-Lobby, Ihre Augen waren an einem nassen Ort. Vorbei in Form von niedlichen Jungen Kadetten. Allmählich hörte Sie auf zu Weinen. Sie näherte sich einem Jungen Leutnant, einem College-Lehrer.
   - Was ist Los? Warum weinst du?
   - Ich zahle nicht mehr.
   - Ihr Konzert findet bei jedem Wetter statt. Kadetten wegen des schlechten Wetters im Meer sind nicht Weg, alles hier.
   - Danke, mir geht ' s gut. Tut mir Leid, also, flüchtige Erinnerungen an die Vergangenheit. Ich habe Kostüme, schön und einfach. Zeigen Sie mir nicht, wo Sie sich vor dem Konzert umziehen können?
   - Sie werden ausgeführt - - der Offizier hat erzählt und hat den Kadett angehalten, ihm sorgen um die schöne Dame gemacht.
   Der Kadett stieg auf den siebten Himmel von Glück aus einem Blick auf Angelina. So ein schönes Mädchen-und neben ihm! Lieutenant kam zurück, er zog auch dieses weinende, ungewöhnlich schöne Mädchen an. Zusammen verbrachten Sie Sie in einem make - up-Raum-ein kleiner Spinner mit einem Spiegel.
   Angelina hatte Ihr Konzertrepertoire, Sie schuf selbst leichte Kostüme für jeden Tanz. Einmal trat Sie mit Vlad auf. Aber das Leben hat seine Anpassungen vorgenommen. Vlad singt hat aufgehört, er hat Geschäfte gemacht oder hat in Filmen gedreht.
   Angelina, um die Form überhaupt nicht zu verlieren, tanzte und Proben neue zahlen. Vlad ließ Sie nicht mit Partnern tanzen. Allmählich gewöhnt tanzen ein und erstellen Sie Ihr Repertoire. Manchmal spielte Sie mit Konzerten. Die Auditorium des College hat alle Kadetten, die ungewöhnlich schlank in der Halle saßen. Vom gestreiften Kragen schön rechts in den Augen. Das Mädchen begann, die Probleme zu vergessen. Ja, was hat Sie vergessen? Ich habe es vergessen.
   Die Halle war voll von Jungen Menschen. Offiziere mit Frauen saßen in den ersten Reihen. Lieutenant, der Sie vor dem make-up-Raum verbrachte, saß allein. Er mochte Sie und es wärmte Sie. Hinter den Wänden war der wind Weg. In der Halle Klang Musik von Ihren CDs. Sie tanzte unter Ihrem Phonogramm, aber wie! Angelina glänzte mit echten Diamanten, von denen nur wenige erraten wurden. Ihre Kleider wurden aus Fabelhaft teuren stoffstücken mit kleinen Diamanten genäht. Ihre Bewegungen wurden im Tanzsaal verfeinert.
   Schlanke, präzise Blondine glänzte auf der Bühne mit wunderschönen Bewegungen für tolle Musik. Das Geld für die Leistung schien bedingt, aber es war wichtiger für Sie als die Zahlung. Was kommt als Nächstes? Sie wollte nicht darüber nachdenken. Sie nahm die Energie des Jungen männlichen Interesses an Ihrer Person auf und tanzte besser und besser.
   Die Zuschauer bewerteten Ihren Tanz, Sie klatschten organisiert und besprühten die Tänzerin auf der Insel der orientalischen Wunder. Nach dem Konzert kam der Lieutenant zu Angelina. Er glänzte vor Glück, als ob alle Ihre Diamanten in ihn gingen und durch den Glanz seiner Augen gingen. Angelina lächelte als Antwort, Ihre Tränen verschwanden. Die Anzüge Lagen in der Tasche. Niemand hat Sie gesehen.
   - Angelina, wie lange sind Sie bei uns?
   - Bis er den Flughafen bekommt.
   - Also Leben Sie ein paar Tage. Mein name ist Nikita.
   - Leben Sie schon lange auf der Ostinsel?
   - Hier ist nicht geboren, aber hier ist er. Er absolvierte mit einem roten Diplom, also wurde ich von einem College-Lehrer verlassen.
   - Wissen Sie alles über Ihren Vater? Ich wusste fast nichts über meinen Vater, obwohl er neben mir lebte.
   - Was weiß ich über meinen Vater? Sein name ist Dr. Lux, um genau zu sein-er ist der Doktor der technischen Wissenschaften. Es gab eine Zeit, als er ein teenager mit seinem Freund kam, um in Seetang zu lernen, aber sein Freund lief aus der Schule zu sich nach Hause. Mein Vater lernte weiter alleine, arbeitete dann und studierte. Er traf meine Mutter, als Sie die Schule beendete. Sie war nicht achtzehn Jahre alt, als ich Sie hatte.
   - Nikita, lebt mein Vater?
   - Ja. Lebt in der Stadt. Wir werden uns nicht mehr daran erinnern, okay?
   Angelina lud Leutnant Nikita zu Gast, obwohl wohin? Sie dachte, Sie gab dann die Telefonnummer Ihrer Eltern. Nikita nach der Abreise von Angelina begann Geld für die Reise zu sparen, er Trank nicht ganz, Geld verbrachte nicht, sein Traum war wieder ein charmantes Mädchen in einem Diamant-Kleid zu sehen. Er sah Sie früher.
   Angelina entschied sich, das Recht zu erhalten, Englisch am Seetüchtigen College zu unterrichten, wo es seine eigenen Besonderheiten der Sprache gibt. Ich habe den Lehrer gefunden, ich habe meerworte gelernt, ich habe Prüfungen bestanden. Die Sprache wusste Sie schon einmal, Sie brauchte Krusten. Sie hat Sie. Nikita machte Ihr eine Herausforderung aus dem College, und Sie ging zurück auf die ostinsel. Sie begannen gemeinsam am College zu unterrichten.
   Das Wetter am Meer ist immer vielfältig, aber in der Nähe von Angelina lebte Ihr Geliebter Nikita. Sie hat sich von der Nachricht abgekühlt, dass Sie mit Ihrem eigenen Bruder verheiratet war. Sie mochte es, mit Nikita zu Leben, Sie mochte alles, außer den Unannehmlichkeiten auf der Insel, die jeden Tag zunehmen. Sie wusste kaum, wie Sie auf diese ostinsel flog. Sie hatte einen Gedanken, nicht nach Alaska zu ziehen? Alaska ist ganz in der Nähe, die Heimatstadt ist oft weiter.
   Agnessa Iwanowna vermisst, ohne Angelina, am meisten wollte Sie, dass Ihre Tochter nach Hause kam. Sie war bereit, einen Wolf zum Mond zu nehmen, weil Ihr Mann ein Verräter Ihrer Liebe war, und weil die Freundin sich als Verräter Ihrer Freundschaft erwiesen hat, aber am meisten wollte Sie wegen der Tatsache, dass Sie allein als Finger war, heulen.
  Sie träumte von einem Traum, als ob Sie allein ohne eine Rakete Stupa blieb, die Tatiana nahm und Ihre alte Stupa mit einem Besen verließ. Ja, Sie saß an einem gebrochenen Trog, oder besser gesagt an einem gebrochenen Stupa. Dann dachte Sie, Sie hätte die einzige Freundin-es ist ein Stupa. Agnessa lächelte, schlug in die Hände, und Sie flog sofort einen alten, zerbrochenen Stupa. Diese Stupa hat Ihren Vorfahren gedient und ist wieder da.
   Die neu gebackene Baba Yaga setzte sich in einen Stuhl aus einem eichenstumpf und drängte sich unter die Beine. Sie streckte Ihre Hände vor sich und spreizte Ihre Finger, dann drückte Sie Ihre Handflächen scharf in die Fäuste und richtete Ihre Finger wieder auf.
   - Ich gebe meine macht und mein wissen an Angelina! - ich habe Baba Yaga ausatmen lassen. Nach diesen Worten hat Sie sich noch mehr zusammengezogen.
   Agnessa spürte eine gewisse Kraft, die Sie betrat und als ob Sie über der Erde aufgewachsen wäre.
   - Ich will, dass Angelina von der ostinsel zurückkehrt, während die Vulkane schlafen!
   Auf der Ostinsel sind Vulkane und Angelina gestürzt. Sie hob Ihren Kopf auf, Sie wollte quälend zu Ihrer Mutter nach Hause gehen. Das Mädchen sah aus dem Fenster, die Bäume im Zeichen der Zustimmung winkte Ihr laub. Lieutenant Nikita konnte Angelina nicht aufhalten.
  
   Tatyana fühlte schnell die macht in der Firma" Glanz", die Agnessa und Apollo gehört. Oh, Sie liebte es, alles zu demütigen, was von einem Gegner kam. Wenn Sie Ihr Telefongespräch mit einem der Gesprächspartner hören, stellte sich immer heraus, dass Sie die beste ist, Sie ist die fleißigste Frau, und um Sie herum Leben faule Menschen und Alkoholiker. Seine Eigenschaft servieren Ihrer besten Seite Grenzen hatte.
   Was hat Sie zum Beispiel in einem Sommerurlaub gemacht? Tatjana Petrowna arbeitete als Spritzpistole. Sie färbte Ihre Hütte selbst draußen und von innen, als Sie schrecklich stolz war. Sie hat drei Farben auf den Fenstern gemalt.
   Ein anderer Mann auf dem Land beschäftigt sich mit einem Garten-ein Gemüsegarten, und Sie färbte alles, zur gleichen Zeit und einen Zaun. Regelmäßig schwörte Sie mit der Nachbarin auf dem Land, aber zu verstehen, dass Streit nicht die Person färben, hat Sie die Beobachtung der Nachbarin verstärkt und kam zu dem Schluss, dass Sie Alkohol missbraucht. Daher ist der Streit mit der Nachbarin der Nachbarin selbst Schuld, die auf der betrunkenen Bank zu Hysterie kommt, und tatyana Petrovna und in diesem Fall - gut.
   Über Haustiere.
   Tatjana Petrowna hielt nur Katzen, die mit Koteletten gefüttert wurden, die von Ihren eigenen Händen aus gedämpftem Fleisch gemacht wurden. Als Ergebnis nach sechs Monaten, wenn Sie eine Katze und eine Katze aus einer Brut vergleichen, stellte sich heraus, dass Ihre Katze viermal größer ist als die Katze, die mit ihm an einem Tag von einer Katze geboren wurde.
   Wen hat agness Iwanowna zu Hause gehalten? Natürlich war der Hund, der mit Wasser und Hundefutter gefüttert wurde, und die Rasse des Hundes war so Miniatur, dass es nicht notwendig war, mit Ihr zu gehen,und in der Größe war es weniger flauschige Katze.
   Also, wer ist besser bei der Auswahl von Haustieren? Natürlich, Tatjana Petrowna. Die Katze bellt nicht zu jeder Gelegenheit, Sie ist ruhig. Und aus der Sicht von Agnessa IVANOVNA? Der Hund ist besser, Sie ist ein paar Sekunden vor dem Ereignis, Sie fühlt sich Gast vor der Tür und warnt die Herrin bellen, besonders in der Nacht.
   Was ist der Unterschied zwischen Ihnen?
   Tatyana Petrovna-Leichnam ist körperlich, Sie braucht keine Hausangestellten, Sie wäscht sich von morgens bis abends, tert, kocht, repariert, strickt, und ständig sind Ihre Hände in Bewegung.
   Agnessa Iwanowna schreibt in jeder freien Minute, komponiert, aber Tatiana Petrovna über diese Arbeit sagt Sie nicht, hält Sie geheim.
   Tatyana Petrovna hat einen Sohn. Agnes Iwanowna hat eine Tochter.
   Ist tatyana Petrovna also richtig, wenn Ihr Sohn von agnessas Ehemann IVANOVNA ist? Also, wer hat Recht, wer ist Schuld? Es ist besser, nicht darüber nachzudenken. Oh, das wichtigste: Agnessa IVANOVNA war die Geliebte Ihres Mannes Denis.
   Ja, ein weiterer Punkt der Bindung von zwei Rivalen: der zweite bürgerliche Ehemann von tatyana Petrovna - Boris - war einmal ein Liebhaber von Agnessa IVANOVNA, jetzt sind alle Verflechtungen zwischen zwei Frauen an die Oberfläche gezogen.
   Boris hat nie ständig mit tatyana Petrovna gelebt. Er ging nach Norden, und als Basis kehrte er zurück, um Diamanten zu übertragen. Er war so bequem.
   Tatyana Petrovna hat nichts dagegen, denn Boris hat Ihr nicht viel gelangweilt. Irgendwie in seiner Abwesenheit kombinierte Sie Ihre Wohnung und Wohnung Vlad. In einer großen Wohnung von drei Zimmern lebten jetzt Tatjana Petrowna, Vlad und Nina.
   Ich kam mit einem diamantgut-Manager Boris aus dem Norden. Zu Hause war Nina allein, Vlads junge Frau. Während Ihres Lebens mit Vlad wurde Sie ihm ähnlich: praller, zerrissen, verließ den Job.
   Zu Hause alles Tat Tatjana Petrowna. Nina blieb ein Job - Essen. Das Tat Sie wunderbar von morgens bis abends und von abends bis abends. Es gab ein Gefühl, dass Sie während der Arbeit als Krankenschwester isst, als Sie in der Zeit lebte und bereit war, alle Aufträge zu erfüllen.
   Nina war mit der Katze befreundet. Beide von Ihnen auf Schnitzel tatyana Petrovna wurden zur Seite zerquetscht. Boris sah Nina zum ersten mal so nah, eine Frau mit zarter Haut.
   Die Haut auf Ihrem Gesicht wurde bis an die Grenze gezogen. Offene Hände waren unplausibel voll und elastisch. Zu Hause ging Sie in Bridges und einem ärmellosen T-SHIRT. Beine dick, geprägt, wunderbar, mit einem Wort.
   Boris von überraschung schluckte Speichel:
   - Entschuldigung, wer sind Sie?
   - Nina, Vlads Frau.
   - Ich dachte, Sie wären eine schlanke Frau.
   - Und es schien mir so, und dann schaute ich mich an - und ich lege mich kaum in den Spiegel. Tatyana Petrovna kocht gut, Sie hat alles gut.
   - Ich Stimme dem zu,aber ich bin nicht aufgelöst?
   - So sind Sie die ganze Zeit auf Reisen, und ich Sitze zu Hause, ich gehe nirgendwo hin. Vlad sagte, er brauchte eine Hausfrau.
   - Ich verstehe, dass Sie und die Katze zu Hause sitzen. Wo Ist Tatjana Petrowna?
   - So ist Sie jetzt in der Firma zu Hause, und Agnessa IVANOVNA Film schießt!
   - Was hat mich nicht genommen? Früher nahm Sie mich als Liebhaber!
   - Und jetzt ist Apollo Petrovich in dieser Rolle.
   Boris schweigte, indem er die erhaltenen Informationen aufnahm.
   - Sie hat mich abgeschrieben! Nicht erwartet. Sie hat vor langer Zeit keine Filme, Filme gedreht, und hier auf dir: der Film schießt - und ohne mich! Nina, bin ich nicht mehr auf die Rolle eines Liebhabers?
   - Warum nicht? Sie sind ein außergewöhnlich schöner Mann!
   - Magst du mich?
   - Sehr! - eine Fette Frau ausatmete und ein Stück hausgemachter Kuchen beißte. - Aber ich bin faul. Ich bin faul mit Vlad zu Leben. Ich werde ihn nicht betrügen.
   - Das ist die Antwort! Wir werden von Faulheit wahr sein! Es scheint überhaupt auf dem Motto zu sein!
   - Das bin ich. Was Essen Sie nicht? Kuchen mit Fisch ist köstlich!
   - Gib mir den Kuchen, ich werde mit dir Fett werden, da ich nicht ins Kino gehe.
  
   Tatjana Petrowna kam von der Arbeit nach Hause, und dort wartete Sie auf Nina mit Boris, Katze und ungewaschenes Geschirr. Es gibt nichts mehr vom Kuchen. Sie winkte Ihren Kopf und legte sich.
   - Tatjana Petrowna, sind Sie krank? - ich fragte Nina.
   - Tatjana, ist etwas passiert? - ich fragte den gesättigten Boris.
   Sie hat nicht geantwortet. Die Katze ging ins Bett, Sie hat ihn vertrieben.
   Boris ging, um vom Tisch des Essens zu reinigen. Schaute in die Töpfe. Sie waren leer und schmutzig von den Essensresten. Ich sah in den Kühlschrank, aber es war leer. Er kam aus der Wohnung und nahm seine Brieftasche. Er ging in die nächsten Generäle, kaufte Produkte einen ganzen Wagen. Am Ausgang des Ladens verschiebte er Einkäufe in vier Päckchen und brachte Sie nach Hause.
   Tatjana Petrowna lag in der gleichen pose.
   - Tatiana, ich habe Produkte gekauft. Soll ich einen Arzt rufen?
   Sie hat Ihren Kopf negativ geschraubt.
   - Boris, setz dich nebenan. mir ist schlecht. Ich bin sehr schlecht!
   - Mein Schatz, wo hast du gesündigt? Wo bist du so schlecht?
   - Ich bin ein Heiliger!
   - Ich weiß, dass du heilig bist. Warum schlecht?
   - Ignorieren. Seit Agnessa mich im Büro gelassen hat, wird mir jeden Tag schlimmer. Ich kann nicht gehen. Ich bin ' s! Ich Lüge! Das Geschirr ist schmutzig,und ich lasse!
   - Nina wird das Geschirr waschen und das Abendessen vorbereiten.
   - Ja, ich habe nie andere gezwungen, in meinem Haus zu arbeiten! Das ist mein Haus!
   - Dein Haus, deine Gesundheit gehört dir nicht. Liegst. Wir machen es. Ich gehe morgen in die Kanzlei.
   - Ich kann morgen nicht dorthin gehen, mein Fuß lehnt ab. Es tut mir weh zu treten!
   - Wie geht es dir überhaupt?
   - Schon immer. Ich, verhext oder der Ort der Agnes ist nicht meins. Ich denke nur, dass ich nicht in die Firma gehen werde-der Fuß wird loslassen. Es lohnt sich zu denken, dass ich der Leiter der Firma sein werde - der Fuß drückt, so dass Tränen in den Augen erscheinen.
   - Leg dich hin, du kommst zu mir, und geh nicht in die Firma. Agnesse Iwanowna, ich werde dir sagen, dass es dir schlecht geht. Sie wird dir einen Ersatz finden.
   - Sind wir zusammen mit Nina zu Hause?
   - Nein, Sie haben noch eine Katze.
   - Das kann ich nicht ertragen!
   - Warum hast du die Wohnungen kombiniert?
   - Ich wollte es besser machen.
   - Wer lebt in deiner alten Wohnung?
   - Apoll.
   - Okay, wenigstens deine.
  Tatjana Petrowna seufzte und ging in die Küche.
   Verschiedene Geschichten verfolgten agness Iwanowna lange und hart. Romantische Abenteuer hatten Ihre Wurzeln oder ein Muster. Sie versuchte, normalerweise zu Leben, und es stellte sich heraus, dass Ihr Leben aus fantastischen Elementen Bestand, die im normalen Leben nicht sein konnten, aber Sie waren.
   Wo würde Sie den nächsten Helden des Romans bekommen? Und wo ist das Zwischengeschoss, auf dem Sie die Juwelen vergessen haben? Das ist, was die unnachahmliche agness Iwanowna über den Kopf gebrochen hat, den Himmel aus dem Fenster des Hauses zu sehen.
   Ein bestimmter Doktor Lux hat einen Vortrag gehalten...
   - Die Facetten der Wissenschaft, wie die Facetten der Edelsteine, sind sehr spezifisch: beides für den Liebhaber entweder klug oder Reich, mit einem Wort, außergewöhnlich, - sagte den Studenten im Publikum auf der eröffnungsvorlesung Dr. Lux, gekleidet in einem unveränderlichen Anzug von grauer Farbe, weit verbreitet unter den Lehrern der Universitäten.
   So stellte sich heraus, dass Dr. Lux für seine Arbeit mit Studenten nie Bestechungsgelder nahm, immer in fast einem Anzug ging und elegant durch ein intelligentes, schönes Gesicht aussah. Er war so ehrlich in sich selbst und vor sich selbst, vor seinen Familienmitgliedern und der Gesellschaft als ganzes, dass er während des Lebens heilig schien. Sein Auftritt in jedem Publikum traf die Schüler aufstehen von Ort zu Ort, und was auch immer er sagte-hörte mit einer stillen Anbetung. Alle Lehrer und Studenten in ihm waren ein wenig verliebt.
   Eine Studentin, die sich in ihn verliebt hat, ist nach dem Abschluss des Instituts nach Norden gegangen, um Diamanten zu sammeln. Zu jenen Zeiten mit Geld war schlecht, für die Arbeit bezahlt alles, aber nicht das Geld. Für die Arbeit erhielt Dr. Lux Diamanten für wissenschaftliche Zwecke. Als Besitzer einer Handvoll roher Diamanten wurde, änderte sich Dr. Lux etwas, verbarg sich, vertraute sich und anderen nicht.
   Deshalb schaute Dr. Lux in die Firma "Brillanz". Es hat einen Auftrag für die Verarbeitung einer Reihe von Diamanten für Laser gebracht. Die Kanten der Diamanten wurden deutlich in seinen Zeichnungen festgelegt. Diamanten Figur der Wissenschaft seine Assistenten nicht vertraut und beschlossen, sich auf die Ausführung der Bestellung zu verfolgen.
  
   Frau Agnessa IVANOVNA arkina mit staatsaufträgen hatte keinen nutzen, außer einer: die gesamtsteuer wurde gesenkt. Das Unternehmen wurde teilweise Staatlich, zumindest zur Laufzeit der Bestellung, als ob der Staat selbst ein Dach wurde.
   Mit guter Laune hat Sie alle Aufgaben mit Dr. Lux überredet. Ich muss sagen, dass der offizielle Direktor der Firma Agnessa IVANOVNA war, es hob Sie in den Augen des Arztes auf. Sie bemerkte seine Ansichten und dachte, dass Doktoren der Wissenschaften in Ihrer Biographie noch nicht da waren.
   Der Doktor der technischen Wissenschaften Lux entschied, dass Agnessa eine Frau ist, die frei ist. Er konnte nicht denken, dass der diamantschneider Ihr Ehemann ist, es gab keine identifizierenden Ringe und Schmuck auf Ihr. Der Doktor der Wissenschaften, der ein großes geistiges Potenzial hatte, hatte nicht immer großes Geld, seine Bücher waren nur unter den Spezialisten des schmalen Bereichs bekannt.
   In agness sah Lux den Geist und den Charme einer Frau, die ihn nicht mit Anbetung betrachtet, sondern mit listrinka und schlauem Geheimnis bei der Bestellung oder so schien der Arzt zu sein. Am meisten wollte er die Kosten für die Verarbeitung von Diamanten reduzieren. Agnessa wusste, was der Arzt wollte, und manipulierte die Preise geschickt.
   Infolge der Verhandlungen hat der Arzt entschieden, dass der Direktor ihm einen Rabatt gemacht hat. Und zu dieser Zeit war Sie überrascht, eine alte Krawatte auf einem alten Hemd, einen Anzug von zwanzig Jahren Auszug zu betrachten, und wollte Sie Fragen: "Lux, Und Sie haben eine Familie?"Aber Sie fragte:
   - Und Sie sehen gut aus für Ihre Jahre! Wann sind Sie im Ruhestand?
   - Ich bin im Ruhestand, aber zehn Jahre nach der Rente werde ich arbeiten, und ich werde nicht mehr ziehen.
   - Es ist interessant, und Milizsoldaten gehen früh in Rente.
   - Wir sind also nicht vergleichbar.
   Die Bestellung von Dr. Lux wurde außerhalb der Warteschlange durchgeführt, und er hörte auf, in die Firma zu kommen. Agnessa dachte, dass die Kommunikation mit ihm Ihr eine gewisse Befriedigung von der Arbeit gebracht hat. Dann langweilte Sie sich und dachte, Angelina hätte Recht, als Sie sagte, dass Diamanten niemanden brauchen würden. Sie sah sich in den Spiegel und entschied, dass nichts mit Ihrem Aussehen tun würde.
   Nur der alte Anzug des Arztes der technischen Wissenschaften Stand lange vor Ihren Augen.
   Bald kam eine unglaublich große Frau ins Büro. Auf Ihr saß perfekt ein Pelzmantel aus einem sehr teuren Fell. Die Haare einer riesigen Frisur umgeben Ihr hübsches Gesicht. An den Händen und in den Ohren hat Sie Diamanten gemeißelt. Sie setzte sich in einen großen Stuhl.
   Frau schaute auf agness:
   - Entschuldigen Sie, wer ist agness Iwanowna?
   - J.
   - Sind Sie der Direktor des Unternehmens?
   - Ja.
   - Sie meinen Mann quadrillen?
   - Wer ist er?
   - Dr. Lux!
   - Er brachte uns seine Bestellung, wir haben es bereits getan.
   - Agnessa, haben Sie einen Ehemann? Mein name ist Sophia Lux, damit Sie es wissen...
   - Ich habe meinen Mann. Er arbeitet derzeit im Nebenzimmer.
   - Okay, ich glaube es. Ich habe eine Bestellung für Ihre Firma. Ich muss ein paar Ringe machen. Tatsache ist, dass meine Finger in den ringgeschäften selten verkauft werden. Hier sind die Diamanten für die Ringe, Sie müssen in Diamanten umgewandelt werden und in Weißgold platziert werden. Ich möchte Ringe aus Weißgold mit Diamanten. Haben Sie Proben von Ringen oder Katalog?
   - Natürlich haben wir Kataloge, aber wir können Ringe Nach Ihrer Skizze oder verbalen Beschreibung des Schmuckstücks machen.
   "Hier sind Diamanten," und eine große Dame streckte eine rote Schachtel aus.
   Agnessa sah die Diamanten an und sah sofort, dass Sie die gleichen waren wie in der Bestellung von Dr. Luxe. Sie wollte Fragen: "Warum kaufen Sie Ihrem Mann kein neues Kostüm?"- aber fragte:
   - Wann muss ich Ihre Bestellung abschließen? Haben wir Zeit, neue Skizzen zu machen?
   - Machen Sie Skizzen. Genug Wochen?
   - Mehr als. Und eine Woche für die Herstellung.
   "Wir haben uns geeinigt-, sagte die schicke Frau in Diamanten und Stand von einem Stuhl auf.
   Im Büro Stand lange der Geruch Ihrer durchdringenden Geister, die schwer zu verwittern sind.
   Gold reduziert den übergangswiderstand zwischen Mann und Frau, aus diesem Grund werden Ringe für Menschen aus Gold hergestellt, weshalb Dr. Lux einen bestimmten Nina Goldenen durchbrochenen Ring gekauft hat.
   Silber erhöht die oberflächliche elektrische Leitfähigkeit, so dass der Mann, um die Empfindlichkeit der Haut zu erhöhen, Silberlöffel und Gabeln auf den Tisch gelegt hat.
   Bronze erhöht die Lebensdauer der rotierenden Teile der Mechanismen, und Dr. Lux legte einen Bronze Kerzenständer mit einer schimmernden Kerze auf den Tisch, in der Hoffnung auf eine lange Beziehung mit Nina.
   Der Weihnachtsbaum funkelte in der Ecke des Raumes mit einer großen Anzahl von kleinen Lampen Girlanden, die mit Kerzen in Bronze in einem Anspruch auf gegenseitiges Verständnis zwischen Mann und Frau konkurrieren.
   Nina ging in einen funkelnden Halbmond-Raum, der eine flauschige Fichte duftet. Sie fühlte, dass Ihr Duft von Parfüm vollständig mit dem Geruch von Jungen Fichten verstopft war. Und Ihr schimmerndes Kleid funkelt weniger als ein Weihnachtsbaum in der Ecke des Raumes. Nina liebte keine Rivalen und liebte die waldschönheit. Sie verzog.
   Luxe, versucht, Sie zu erfreuen, gab der Jungen Frau eine malachitschatulle mit einem Goldenen Ring.
   Nina schaute auf eine kleine Box, auf einen einfachen gelben Ring und legte ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum mit Worten:
   - Grüne Farbe-zu grün, - und richtete sich neben dem Weihnachtsbaum und fügte hinzu: - ich trage keine einfachen Goldenen Ringe!
   Dr. Lux LUKS lud Nina zu einem Tisch ein, der in der Mitte des Raumes unter der kristallkaskade der Leuchte auf dem Neujahrstag gemalt wurde. Nina schaute auf silberne Löffel und Gabeln und sagte:
   - Was ist der alte Mann auf dem Tisch? Neue Gabeln kaufen konnte nicht?
   Der Mann für eine Sekunde dachte, nahm einen silbernen Löffel und löschte es Kerzen in einem Bronzekerzenhalter.
   Nina kommentierte seine Aktionen:
   - Löschte die Antike-zünde den Kronleuchter an, obwohl er alt ist,aber neuere Kerzenhalter!
   - Sie sind Bronze.
   - Immer noch alt. Worauf hast du die Salate gelegt, was für eine schwere unter Ihnen?
   - Kristall-Salatschüsseln, was haben Sie dir nicht gefallen?
   - Hand ziehen, Plastikplatten leichter.
   Tief durchatmete sich aus der Brust des Mannes eines anderen, aber er schweigte.
   - Lux, warum sollte diese schwere Flasche auf dem Tisch stehen?
   - Champagner, zu Ehren des Neuen Jahres.
   - Willst du ihn trinken? Von diesen dreieckigen Kristallgläsern?
   - Ja, ich Liebe es, in einem Kristallglas Champagner in den letzten Minuten des alten Jahres zu Gießen.
   - Dummheit! Ich öffnete das Blech mit einem Getränk hinter dem öse und trinke! Es ist einfach und nicht zu waschen.
   - Nina, warum brauchst du mich? Ich bin hart und alt! Ich habe mich an dich gewöhnt, als du als Krankenschwester zu mir gekommen bist!
   - Dummheit! Ist deine Ottomane bei dir? Und lass es aushalten,ich werde dich nicht belasten! Du bist älter als ich im Alter, ich habe auf dem Rechner gedacht, aber ich habe es vergessen.
   - Tut mir Leid, Nina, warum bist du zu mir gekommen?
   - Ja. Du bist berühmt! Ich erinnere mich an deinen Namen von der Schule, es war in allen Büchern, die in der Wohnung herumliegen. Ich habe dein Gesicht mit einem Filzstift im lehrbuch gemalt! Ich werde dir bekannt sein!
   - Wie geht ' s? Als Ehren?
   - Ja, ich werde jeden Unsinn schreiben, es wird jeder Verlag gedruckt, wenn du es Ihnen empfehlen wirst! Und ich werde bis zu hundert Jahre von ihm eine Gebühr bekommen!
   - Du würdest nach Hause gehen, Mädchen!
   - Noch was! Du hast hier viel zu tun, und ich werde alles werfen und gehen! Auf keinen Fall!
  - Du hast es vergessen, ich habe einen Sohn. Du hast einen Mann.
   - Und was? Wo ist er? Du sitzt mit mir unter dieser Laterne!
   - Du hast mir so ein schönes Mädchen vorgetäuscht!
   - Und du hast gepisst? Du bist alt, du hast mich nicht verpasst!
   - Ich habe mich geirrt.
   - Nein! Bald Neues Jahr!
   Sie haben angerufen. Dr. Lux ging, um die Tür zu öffnen. Nina Eilte unter den Weihnachtsbaum, nahm eine Malachit-Box mit einem Ring. Zwei Haarnadeln mit Strasssteinen haben das Haar in eine hohe Frisur geschliffen, der weiße zarte Hals wurde geöffnet, betont durch locken auf dem Nacken.
  
  
  Kapitel 13
   Dr. Lux ist zurück in den Raum mit einem Jungen Mann:
   - Siehe, Sohn, schau, dein Vater war wieder falsch bei der Wahl einer Frau, und du sagst es...
   - Dad, was ist das für schlimm? Nettes Mädchen.
   Es stimmt, vor den Männern am Tisch saß eine süße junge Frau mit einer hohen Frisur, mit einer intelligenten Stirn, mit achtsamen Augen.
   "Guten Abend, Sohn von Luxes", sagte Nina ruhig.
   - Ich habe einen Namen: Nikita. Ist Ihr name Nina? Wir werden vertraut sein, - Nikita hat erzählt und hat sich auf einem freien Stuhl neben Nina gesetzt.
   - Nikita, lass dich nicht in Ruhe! Sie mag es hier nicht! - sagte Dr. Lux.
   - Sie haben hier alles wunderbar! Ich Liebe alle! - sanft und laut Sprach eine junge Frau.
   - Frohes Neues Jahr! - feierlich sagte Nikita, heben Sie Ihr Kristallglas mit Champagner-Blasen.
   - Nikita, warum bist du zu mir gekommen? Warum bist du nicht bei Sophia ' s Mutter? - fragte den Vater des Sohnes.
   - Vater, in unserem Leben passiert alles. Ich Lebe bei dir! Mama setzte sich auf eine seltsame Diät. Sie will schlank sein, wie Agnessa IVANOVNA, die Herrin der Firma "Glanz".
   - Vertrauter Wunsch. Lebe bei mir. Ich habe Nina nicht gemocht, also kannst du es nicht stören. Okay, frohes Neues Jahr!
   - Frohes Neues Jahr! - ich nahm Nina und berührte das Kristallglas seines Glases Nikita Kristall.
   In diesem Moment, der von allen Menschen gesegnet ist, riefen Sie an die Tür. Die Suite als Hausbesitzer ging, um die Tür zu öffnen.
   Angelina brach in die Wohnung:
   - Nikita, du hast mich! Es ist notwendig, zu kommen und Das neue Jahr anzurufen! Sie trinken selbst, und Sie geben mir nicht! Ein Glas für mich!
   Ihr wurde ein Glas gegeben. Die Chimes haben das Letzte mal durchbrochen. Angelina hatte Zeit, Ihr Glas mit allen zu trinken.
   - Alles klar. Jetzt hören Sie: er... "und Angelina zeigte mit einem Finger mit einem langen Nagel mit Zeichnungen zur Seite von Nikita:" er hat mich verlassen!"
   - Angelina, ich habe dich nicht verlassen! Du bist von der ostinsel geflogen.
   - Es war vor langer Zeit, - hat Angelina bemerkt, - und heute haben wir das Neue Jahr im Restaurant getroffen. Nikita hat mich allein gelassen!
   - Nicht einer, sondern dein Mann! Du hast ihn eine Stunde nicht verlassen!
   - Und wenn der Herr mich gewaltsam gehalten hat!
   - Brauchst du ihn?!
   - Es ist besser, ihn nicht zu berühren! Er hielt mich eine Stunde unter dem Schlag einer Pistole, weil er eifersüchtig auf Nikita war!
   - Hier, Vater, so eine schlaue Frau bei mir, Sie ist nur Detektive in Restaurants zu schreiben!
   - Der Herr hielt mich vor sich als Schild, um diejenigen, die er fürchtete, auf mich zu Schießen!
   - Angelina, ich habe keine Waffe in seiner Hand gesehen!
   - Er hatte eine Waffe in seiner Jackentasche!
   - Warum nicht die Hose? Du hast ihn wie ein schneebaum geschüttelt!
   - Wie ich gehalten und getanzt habe. Oh, hier sitzt das Mädchen und ich wurde nicht vorgestellt. Nikita, bist du zu Ihr weggelaufen? - wechselte Angelina das Thema.
   "Angelina, das ist Nina, meine Freundin", sagte Dr. Lux.
   - Sie sind alt, wirklich, berühmt, und ich dachte, Sie ist mit Nikita! Warten Sie, ich habe Sie irgendwo gesehen! Natürlich ist Sie die zukünftige Frau meines Ex-Mannes!
   - Frau, Lüge weiter über die Waffe! - schrecklich wie eine Waffe, sagte Nikita.
   - Ich, als ich sah, dass Nikita nicht da war, schlug mit dem Knie in seine persönliche Waffe. Von einem Schlag verbeugte sich Vlad. Ich habe mich mit meinen Krallen in ihn gesteckt und hart gekratzt. Er Griff sein Gesicht. Ich bin Weg. Übrigens, unten warten auf die Zahlung für meine Reise!
   - Zeig die Nägel, unter Ihnen muss die Haut des Opfers sein, dann werde ich für deine Reise bezahlen, - Nikita hat erzählt.
   Angelina zeigte ihm seine Hände. Nikita fand unter den Nägeln die überreste der Haut eines anderen, Stand auf, kam heraus. Im Hof gab es ein gelbes taxiwagen. Der Taxifahrer nahm das Geld auf dem Zähler und ging. An seiner Stelle kam ein quadratisches dunkles Auto, fünf Menschen sprang aus Ihr heraus.
   Einer von Ihnen schrie:
   - Er ist es! Seine Frau hat mich ausgeraubt! Auf ihn!
   Nikita in einem Anzug war unfreiwillig schläfrig, dann schrumpfte alles unter dem Druck auf seine Hände starker Hände.
   Der Meister der starken Hände sagte:
   - Mann, geh zu deiner Frau, Sie hat unsere Waffe mitgenommen.
   - Ich habe Sie gesehen, aber Sie hatte keine Waffe.
   - Wenn Sie es verlassen hat, lassen Sie es zeigen, und dann werden wir es bestellen. Die Waffe ist wertvoll, individuell.
   - Und wenn Sie nicht besser hierher kommt, da ist mein Vater, er hat ein Herz...
   - Scheiße, Fahr schnell!!!
   Nikita trat in den Eingang in Begleitung von zwei Männern. Die Tür zur Wohnung war offen, niemand hinter ihm hat Sie geschlossen. Alle drei gingen in die Wohnung und trübten sich: im Zimmer Stand ein schrecklicher kavardak. Der Weihnachtsbaum funkelte auf dem Boden mit seinen Glühbirnen, kristallsalatnitsy aus-unter der Tischdecke und auch auf dem Boden, in der Nähe lag die Gläser, die Leute im Zimmer waren nicht. Aber niemand kam aus dem Eingang! Nikita hat niemanden gesehen!
   Hier hat er bemerkt, dass die Tür in der Decke in der Wohnung im nächsten Stock geöffnet ist. Eine steile Treppe in einer Ecke des Raumes führte in den zweiten Stock einer zweistöckigen Wohnung. Auf der zweiten Etage war es möglich, durch die Eingangstür zu gelangen, aber der Boden ist höher, so dass die Innentür selten benutzt wurde. Hier lebte die Frau von Lux, die Mutter von Nikita - Sophia, aber mit Ihr hatte Dr. Lux kürzlich keine Beziehung.
   Drei Männer auf einer wackeligen Treppe kamen zur Tür in der Decke. Nikita kam zuerst nach oben. Die Wohnung war leer, eine Besondere Zerschlagung war nicht sichtbar, aber es gab keinen Weihnachtsbaum, es gab keine Spuren des Urlaubs in der Neujahrsnacht!
   Die Verfolger von Nikita waren so an Ereignissen in der Wohnung interessiert, dass Sie vergessen haben, warum Sie gegangen sind.
   Ein Mann klopfte Nikita auf die Schulter:
   - Ja, mit dieser Frau hast du ein cooles Leben. Wo denkst du, deine Frau ist jetzt? Wir hätten Sie zum Team! Wir hätten uns alle verloren.
   "Bereits verloren-, sagte der zweite, der in den Hof aussah," unsere Autos sind nicht an Ort und Stelle.
   Die Tür der Wohnung wurde geöffnet,und die Männer gingen auf die Treppe. Die Geräusche im Eingang des alten Hauses waren nicht zu hören, Sie gingen von der Dritten Etage auf die Straße. Stille. Schnee bemerkte Spuren von Autos.
   - Mann, geh nach Hause! Wir haben Zeit, deine Frau zu finden, und jetzt fangen wir das Auto zum Restaurant, - und Sie sind gegangen.
   Nikita stieg in den zweiten Stock. Die Tür zur Wohnung war geschlossen, er stieg in den Dritten Stock, aber auch dort wurde die Tür gesperrt. Er klopfte. Klingelte. Niemand hat ihm die Tür geöffnet. In seiner Tasche Nikita fand einen ganzen Geldbeutel mit Geld, er ging auf die Straße. Ich wollte in einem Anzug in der winternachtstadt nicht gehen. Das alte dreistöckige Haus Stand ein Herrenhaus hinter einem Eisenzaun, es gab keine Häuser in der Nähe. Er schaute nach oben, es gab keine Lichter in den Fenstern.
  
   Nikita beschloss, die Wohnung im Erdgeschoss anzurufen. Klingelte.
   Er öffnete die Tür Skinny alte Dame:
   - Liebling, was nicht zu Hause ist! Tee Neujahr auf dem Hof! Ist Al verloren? Ich Lebe hier die achten zehn, und ich habe solche Männer in meinem Haus nicht gesehen.
   Nichts zu tun, ging Nikita zu einer alten Frau in die Wohnung.
   Ich bin Nikita, der Sohn von Dr. Lux.
   - Der Herr ist bei dir, Nikita, ich habe dich nicht erkannt! Was passierte? Warum gehst du nicht zum Vater oder zur Mutter?
   - Sie sind irgendwo verschwunden.
   - Das ist ärger! So ist die Nacht des Neujahrs! Es wird morgen früh sein. Lass uns Möwen trinken.
   Nikita setzte sich an einen Tisch, der mit alten Klebstoffen bedeckt war. Auf dem Tisch in der Vase Stand ein kiefernzweig, es hing ein paar Fäden Glas Perlen. Im Zimmer Stand ein Alter Fernseher. Nikita hatte das Gefühl, dass er zu einer anderen Zeit kam, dann entschied er sich, dass er alles war.
   - Nikita, nimm einen Becher Tee, ich habe nichts Alkohol.
   Er nahm einen großen Aluminiumbecher, der seine Hände brannte. Er legte schnell einen Becher auf die Klebemaschine.
   Im Zimmer Stand der Geruch von Kräutern und Staub.
   - Oma, erzählen Sie mir von sich selbst!
   - Nein, es ist alles über mich gesagt-nacherzählt. Ein Tag und Nacht. So wirst du bald gehen, und mein Leben wird bei mir bleiben.
   - Dann gehe ich! Danke, ich habe mich erwärmt. Ich dachte, die Leute wären oben.
   - Geh, Sieh, und es gibt niemanden-komm zurück.
   Nikita war allein im Eingang. Er fuhr zurück und begann wieder auf den zweiten Stock zu steigen. Die Tür wurde geöffnet. Der Mann schaute vorsichtig in die Wohnung. Am Tisch saßen Angelina, Nina und sein Vater. In der Wohnung war alles an Ort und Stelle.
   - Nikita, was hast du so lange mit dem Taxifahrer bezahlt? - ich fragte Angelina.
   - Wo waren Sie? - Nikita fragte und schaute auf den Weihnachtsbaum: Sie Stand an Ort und Stelle.
   - Was meinst du? Wir sitzen hier und warten auf dich.
   Er schaute an die Decke, die Tür zum zweiten Stock der Wohnung wurde geschlossen.
   - Wo ist mom?
   - Bist du klein?
   - Wo ist Sie?
   - Nikita, deine Mutter lebt seit langem nicht mehr. Hast du das vergessen? Sie ist Weg! Sie starb an Erschöpfung, ließ niemanden zu sich, wollte abnehmen und starb.
   "Ich erinnere mich nicht," und er berührte seinen Nacken, auf seiner Hand war Blut, " schau, Blut!
   - Das ist ernst! - Angelina schrie und sah Nikita den Nacken.
   - Wo ist die Waffe? - ich fragte Sie nach Nikita.
   - Welche Waffe?
   - Das, was du im Restaurant genommen hast.
   - Ich habe es nicht.
   - Lügner!
  Angelina kam zu Nikita.
   "Nina, jemand hat ihn stark auf den Kopf geschlagen, es ist notwendig, einen Krankenwagen zu rufen-, sagte Angelina.
   - Nein,ich Schaffe es. Ich habe alles in meiner Tasche.
   - Wer bist du?
   - Ich bin eine Krankenschwester. Hast du das vergessen?
   - Wo hast du Lux gefunden?
   - Ich bin eine bezirkskrankenschwester, ich bin zu ihm gekommen, um Injektionen zu machen, und ich habe mich kennengelernt.
   Nikita wurde auf ein Sofa mit einem Kopfband gelegt. Nina hat einen Stich gemacht. Er ist eingeschlafen. Frauen setzten sich an den Tisch. Drei tranken für Glück im Neuen Jahr und für Gesundheit. An die Tür klopfen. Dr. Lux ging an die Tür, schaute in das Auge: im Eingang standen zwei Männer.
   - Wer sind Sie? - er fragte Dr. Lux durch die Tür.
   - Nina?
   - Ja.
   - Lass ihn raus.
   Nina, für dich.
   - Gehe.
   Nina kam an die Tür, schaute in den Guckloch:
   - Fjodor, warum gehst du nach mir?
   - Nina, komm raus, bitte. Komm raus!
   - Ich ziehe mich an und gehe zu Ihnen.
   - Wir warten fünf Minuten, dann knacken wir die Tür!
   Nina zog sich an und ging zu den Männern, aber Sie nahmen Sie unter die Hände und brachten Sie in die Wohnung.
   - Sieh mal, Sie hat bereits einen Verlobungsring, und gestern nicht! - Fjodor sagte.
   - Fyodor, Nina am Doktor hat einen Ring für die Nacht oder für Injektionen verdient.
   - Leute, nicht unhöflich, wenn Sie mit dir getanzt haben, dann hat der Ring nur für den Fall entfernt.
   - Fjodor, ist das Angelina, der dich mit dem Knie geschlagen hat?
   - Hier und Ihr Mann, den du mit deinem Casting getroffen hast!
   - Fjodor, setzen wir uns an den Tisch, Sie haben uns das ganze Essen mit dir gelassen.
   Männer setzten sich an den Tisch, schnell goss Wodka in die Weingläser, Salve Trank. Angelina im Pelzmantel setzte sich auf den Rand des Sofas, auf dem Nikita lag.
  
   Angelina nahm die Waffe aus Ihrer Tasche und Stand gegen die lebenden Männer auf.
   - Fjodor, deine Waffe wurde gefunden! sagte der zweite Mann.
   "ISS und drücke", sagte Nina, " Angelina wird nicht mit dir scherzen!
   Am nächsten Tag ging Angelina in den x-Club und ging zu Vlads Tisch.
   - Vlad, kann ich mich auf deinen Tisch setzen?
   - Setz dich, Angelina,hast du einen zweiten Verlobungsring?
   - Verheiratet, aber nicht offiziell.
   - Für den Sohn des berühmten Dr. Lux-Nikita? Warum bist du dann hierher gekommen?
   - Schau in deine Augen und Sag, dass Nina ein gutes Mädchen ist!
   - Patronin war! Ich habe noch keine vergehen begangen.
   - Ich bin nicht zu dir gekommen, ich habe hier ein treffen.
   - Mit Fjodor? Sitzt der zweite Ehemann zu Hause?
   - Tu es nicht! Hallo, Nina!
   Die Halle umfasste Fjodor in einer grünen Krawatte über einem rosa Hemd. Nina und Fjodor setzten sich am gegenüberliegenden Ende der Halle. Sie hat ein Paket vor ihm gelegt.
   - Halten Sie Ihre Waffe.
   - Sei still!
   - Wir wissen es nicht.
   - Sei still. Danke fürs zurückkommen. Sag mir nur, warum du diesen Vlad geheiratet hast? Er war mit Angelina verheiratet!
   - Für die Bequemlichkeit. Sein Vater hat uns eine Wohnung gekauft und ich bin in Sie Gefahren! Die Wohnung ist ausgezeichnet, die Einrichtung, wieder, für fünf! Und mit dir nur ein Restaurant für zwei, und wir waren nirgendwo zu Leben. Und mit Vlad haben wir eine ernsthafte Beziehung.
   - Du hast Recht. Ich habe ein grobes Leben. Sich gewöhnen. Warum brauchen Sie eine Krankenschwester?
   - Lustig! Medizin im Haus ist eine große Kraft für das Leben! Der Arzt muss gehorchen, und die Krankenschwester selbst gehorcht. Sehr bequem für Diamant Menschen.
   - Für welche Menschen?
   - Für Menschen mit einer guten Basis für das Leben.
   - Ich verstehe es nicht. Gegessen? Dann HAU ab, Leute kommen zu mir.
   Nina kam zu Vlad, ohne zu wissen, was daraus wird. Der x-Club umfasste drei Männer mit starkem Aussehen, jeder in der Kleidung hatte grüne Dinge. Sie gingen zu Fjodor ' s Tisch, er gab Ihnen ein Paket. Sein Partner nahm die Pistole aus dem Paket, neigte ihn über seine Hand, etwas zog sich zurück, und er streute Diamanten auf seine Hand.
   - Fjodor, alles in Ajur. Angelina über Diamanten wusste nicht und schoss nicht. Bring Sie zur Behandlung mit agnesse Arquina. Ihr ehemaliger Schwiegersohn tanzt und hat bereits Ihre Augen auf den Glanz der Diamanten gezielt.
   - Vlad ist hier mit Nina, - es ist Fjodor fälscht.
   - Nicht mit Angelina, sondern zu uns zu gehen, ich weiß alles.
   Am Abend erhielt Frau Agnessa eine neue charge von Diamanten in großen Größen. Ohne den Glanz der Gier in den Augen gab Sie Sie Ihrem Mann zur Behandlung.
   Zu Hause wartete agness Apollo. Sie mussten am Abend zum Pool gehen.
   - Ich gehe nicht in den Pool, ich habe alles weh! - beschwerlich Sprach Apollo, krabbeln auf der Diagonale seines Bettes.
   - Wir gehen. In einer halben Stunde gehen wir.
   - Nein! Ich gehe nicht! Ich habe meine Beine nach dem Training verletzt. Ich habe mich heute kaum bewegt.
   - Nach dem Pool werden die Muskeln nicht krank werden, - hat seine Agnessa versichert.
   - Darf ich in der Badewanne liegen?
   - Gut, nur mit Salz und dann zehn Minuten unter der Decke liegen.
   - Einverstanden.
   Agnessa hat ein Bad gewaschen, weil es für die Katze einen Trinkbecher gegeben hat, dann Salz gegossen, Schaum und Wasser gegossen hat. Apollo nach dem Bad wollte am wenigsten unter der Decke liegen, musste ihn zwingen. Nach den Eingriffen hörte er auf zu Schmerzen, und er setzte sich auf den Computer, aber er hatte jemanden von den Haustieren, der den Draht in den Kopfhörern überhitzte.
   Am morgen nahm Agnessa das Buch der Telefone, suchte nach Dienstleistungen für die Reparatur von Computerausrüstung. Alle Firmen begannen um 10 Uhr zu arbeiten, der Tag war Samstag, und nur an einem Ort begann um 8 Uhr morgens zu arbeiten. Es war 9 Uhr morgens. Sie rief an, Sie wurde gefragt:
   - Teure Kopfhörer?
   - Ja.
   - Ankommet.
   Agnessa nahm die Kopfhörer und legte Sie in die Tasche. Sie ging die Treppe hinunter, ging nach draußen, ging zur Haltestelle. Der Bus brachte Sie in die Gegend, wo Sie noch nicht war, aber Dank der Karte im Telefonbuch fand das Haus sofort. Ich ging in den Eingang, stieg auf die gewünschte Etage. Die Tür öffnete einen dünnen Mann. Sie ging in einen engen Flur. Sie riecht nach Verlassenheit.
   Sie ging in die Küche, wo Sie vom Meister gehalten wurde.
   In der Küche auf der einen Seite Stand einst ein teurer Satz von Küchenmöbeln. Am nächsten an dem Fenster Stand ein Tisch mit einem Computer, Klang Reine Musik mit vielen Geigen. Agnesse schlug vor, sich in einen gebrochenen Stuhl zu setzen. Vorarbeiter Kopfhörer:
   - Früher waren die Drähte Kupfer, und jetzt sind die Netze, die mit einer dünnen Schicht des Kupfers bedeckt sind. Solche Produkte sind schwer zu reparieren.
   Agnessa dachte, dass es keine Schwierigkeiten geben würde, zwei Drähte zu verlöten. Der Meister zerlegte den Kopfhörer vollständig, Schnitt den Stecker ab. Brachte andere Kopfhörer, Schnitt den Stecker von Ihnen, legte an Ort und Stelle. Der Stecker ist nicht gedrückt. Er hat ihn abgenommen. Die Musik knarrte mit allen fibren des längst Verstorbenen Komponisten. Der Stuhl unter der Lamm wurde schließlich abgeschrägt.
   Meister erzählt:
   - Ich war ein großer Führer in einer Firma, zu einer Zeit habe ich das Institut absolviert, ich habe ziemlich gut erhalten. Meine Mutter war krank, ich fuhr mit all dem Geld zu Ihr. Und wo Sie lebt, haben militärische Handlungen begonnen. Ich ging zu kämpfen, zumal ich dort geboren wurde. Ich wurde fast ein Jahr gekämpft, ich wurde verletzt. Meine Mutter hat sich nicht geheilt, aber ich wurde von der Arbeit entlassen, und ich habe nichts, um Ihre Behandlung zu bezahlen. Ich brauche diesen Teilzeitjob. Ich Liebe es, elektronische Produkte zu reparieren.
   Er hat gesagt, und er hat die Verkabelung gereinigt. Agnessa sah voll zerlegt Kopfhörer:
   - Ich habe ein Training, ich muss gehen.
   - Es wird heute Abend fertig sein.
   Agnessa ist vom Meister - Militär - Ingenieur - Leiter und nur einem anmutigen und interessanten Mann mit dem Gedanken gegangen, dass er Kopfhörer nicht zusammenbringen wird. Es gab immer noch Geigen im Kopf. Als Sie nach dem Training nach draußen ging und rief, hörte Sie:
   - Kommen Sie, fertig.
   Sie ging mit den Kopfhörern. Sie arbeiteten wirklich, und der Meister war begeistert von der Reinheit des Klangs in den Kopfhörern.
   Warum ist das Leben schön? Agnessa kommt am morgen einer der Wohnungen, und der Boden unten ist mit einem Nachbarn konfrontiert, und jetzt geht Sie die Treppe hinunter mit einem schönen männlichen Vertreter in der Blüte der Jahre. Die Kraft fühlt sich in jeder Bewegung. Schön ist es, Gott Gott sein so schön. Aber auf der Straße wartete sein Hund, und er ging mit Ihr.
   Sie kommt, wohin Sie ging, und trifft einen anderen gut aussehenden Mann und fühlt, dass er Sie heute fühlt, obwohl Sie mit einer anderen Sache beschäftigt ist. Schön. Nur er begann zu sagen, dass er alt und dick war. Sie kehrt nach Hause zurück und trifft einen weiteren Vertreter der gleichen Generation, und er nennt Sie mit Namen und ohne Vatersnamen. Das ist ein wunderbares Leben, wenn ein Wahrzeichen wie der Ehemann von Apollo verloren geht. Früher werden diese Worte eine weitere Bremse sein.
  Dr. Lux kam ins Büro der Firma, er setzte sich in den Stuhl, wo er einmal saß seine verstorbene Frau, wischte den Schweiß von der Stirn und sagte:
   - Süße Agnessa Iwanowna, warum haben Sie Nina weggenommen?
   - Gott ist bei Ihnen, Dr. Lux! Doch-und Sie winkte Ihre Hand, - es ist eine Sünde, und was auch immer, und Scham zu erzählen. Die ganze Wahrheit über Vlad hat Ihre Nina gedreht, jetzt können wir uns nicht drehen.
   - Ich habe die Nachricht von Vlad gehört, aber er hat Nina von mir weggenommen. Klar ist er jung, und was soll ich tun?
   - Leben, was noch übrig ist.
   - Was soll ich tun? Ich bin ein Rentner, keine Frau, keine Nina. Aber ich habe Diamanten übrig.
   - Was sollen wir tun?
   - Verkaufen. Sie schaffen es besser als ich.
   - Müssen Sie Schmuck machen?
   - Ja, nicht ohne das, Sie sind industriell, und ich brauche Geld. Ohne mich brauchen meine Geräte niemanden. Ich werde Sie ausfindig machen und die Steine Holen.
   - Ich hab ' s erraten.
   - Sie sind bei mir.
   Geschäftsgespräch aufgehört Besuch von Boris.
   - Agnessa, meine Ehrfurcht! Akzeptieren Sie die Ware?
   - Boris, sei ein Mann, gib Tatiana zurück! Ich habe kein böse auf Sie, lass es kommen und gehe zur Arbeit.
   - Dank. Tatjana ganz verging wegen Vlad. So eine Nachricht! Selbst kaum durchzuhalten. Willst du die Ware nehmen?
   - Ohne Tatiana nicht, rufen Sie Ihre Hälfte!
   Boris ging in den nächsten Raum und rief Tatiana an, worüber Sie Sprachen-egal, aber Sie kam in zwanzig Minuten bei der Arbeit. Nach Ihr kam Apollo ins Büro.
   - Hallo der ehrlichen Gesellschaft, - der Schuldige der letzten Ereignisse hat erzählt.
   - Hallo, Apollo! Für Sie gibt es einen Job, rechtzeitig ist gekommen, - Boris hat erzählt.
   - Und ich mache es pünktlich.
   "Vor allem Kinder", schraubte Agnessa.
   - Agnessa, es ist nicht schade, wie die Wespe, lassen Sie sich von den freudigen Nachrichten erinnern - - hat nervös Apollo erzählt.
   Apollo und Boris sind in die Werkstatt gegangen.
   Ein Team namens "Abortage"saß an einem Glastisch auf schmiedeeisernen Stühlen. Es gab die letzten Minuten vor dem Beginn der Operation, um den Gouverneur der Region zu entfernen. Durch das Glas des Tisches konnte man die Bewegungen der Hände und Füße der Menschen sehen, deren Handlungen oft unzureichend waren.
   Herr Fjodor saß an der Spitze des Tisches und sah mit Sehnsucht die Ansammlung von rechten und linken Händen unter dem Glas an. Die Aufgabe musste in ein paar Stunden durchgeführt werden, die Fristen für die Ausführung wurden von Ihnen festgesetzt, Sie hängen von der Information über die Bewegung des Gouverneurs im Raum ab. Fedor hat noch einmal auf der Kette der Handlung der Leute überprüft. Alle reagierten eindeutig auf Ihre Funktionen, nachdem der Event-Staffelstab Ihre Position erreicht hatte.
   Der Gouverneur war kürzlich ständig in einem nervösen Zustand, wenn er derjenige war, der früher war, würde er nur Bier trinken, und so hat die Position ihn nüchtern gemacht.
   Es wird gefragt, warum es eine große Anzahl von Instituten für die Ausbildung von Administratoren aller Ebenen gibt, wenn der Leiter der Region eine Person wählen, die weit von der macht entfernt ist? Also, wer war der Gouverneur früher? Oh, ein unerbittlicher dicker Mann! Er spielte in Rollen für Bierwerbung.
   Die Leute liebten diese Werbung, liebte einen Fetten Mann für sein naives Gesicht, für seine zerlumpten Phrasen, die für eine Tasse Bier fortgesetzt werden können. Sein Gesicht war auf den Mini-Bussen. Helle Werbung hat berichtet, dass es von Radiosendungen abnehmen wird. Die Leute haben sich so an die Person des Schauspielers gewöhnt, dass, als auf Wahlen seine Kandidatur für Gouverneure der Region angeboten haben, alle als man einen Fetten Mann in Gouverneure gewählt hat, weil er alles in Person gekannt hat, und noch Gerüchte gehabt hat, dass er lokal ist.
   Die Region begann in den Nachrichten des Landes im wichtigsten Fernsehen zu erscheinen, Journalisten liebten es, einen Fetten Mann zu zeigen. Die Brauereien sind aus dem Einkommen dick, es beleidigt Wein-und Wodka-Konzerne. Die Leute - der beliebteste Käufer des Konzerns-änderten Ihr Getränk! Der Vertreter des Konzerns ging auf das Team von Fedor, einem großen Liebhaber von Chips in Beuteln, die bequem auf der Straße sind.
   Herr Fjodor hielt ein Team von starken Sumpf Ghouls für Unzureichende Aufgaben. Das Team war in verschiedenen privaten Schulen von Wachen gut ausgebildet, hatte das Recht, Waffen zu tragen, hatte das Recht, Autos zu fahren. Das nüchterne Team saß an einem Glastisch und kaute Pommes Frites mit Saft und knickte sich nicht von einer solchen Mahlzeit. Nach dem Essen hat sich das Team stark auf den Autos zerstreut, und alle haben auf Plätzen der Parkplätze vor dem ausführen der Operation "abgereistabordage auf der Autobahn".
   Der Gouverneur der Region hat sich von morgens bis abends nicht gewohnt, am Arbeitsplatz im Verwaltungsgebäude zu sitzen. Er war an überlastung und Ruhe gewöhnt, und an monotonen langzeitarbeit war er nicht geeignet. Es war nicht für ihn. Cranberry-Region war riesig, es war durchaus möglich, auf dem dienstverkehr zu fahren, aber er wollte nirgendwo hingehen. Er wollte nicht durch seine tägliche Region fahren, er zog über diese Orte, in zivilisierte Regionen oder zumindest nach Hause. Nach Hause liebte er die Fahrt und war stolz darauf.
   Informationen darüber, Wann der Gouverneur des Gebiets zu sich nach Hause gehen wird, und nicht in die bürowohnung an der Verwaltung, Fedor wurde berichtet. Er hat den Tag gewählt, das Team vorbereitet. Er Eilte, aber er liebte es, Aufgaben vom ersten mal auszuführen und bereitete sich fleißig auf Sie vor. Auf der Route des Gouverneurs in jedem interessanten Punkt gab es eine Person von Fedor. Jeder Ghul konnte sein Team haben. Der Mann des Teams selbst zahlte seinen Teammitgliedern aus dem ihm persönlich zugewiesenen Geld. Pyramide.
   Was geschah auf dem Weg des Gouverneurs? Ein Ghul in Benzin dem Gouverneur hat eine seltsame Substanz gegossen, die sich allmählich in Benzin aufgelöst hat, und nach einer gewissen Zeit hat das Auto aufgehört. Bremsen Ghouls beschädigt, so dass Sie nicht sofort, und allmählich ablehnen. Auf dem Weg zum Auto des Gouverneurs wurden alle Autos anderer Leute in der Form vertrieben. Auf dem Weg fuhren nur die Sümpfe von Herrn Fjodor.
   Der nervöse Gouverneur fuhr in sein Haus mit einer Sauna, wo man trinken und entspannen konnte. Zwei seiner Wachen saßen im Auto. Der Fahrer führte das Auto ruhig, bis der Motor niest, wie von der Erkältung. Dann flog das Auto nach vorne, ohne auf die Bremsen zu hören.
   In der flugzeuggeschwindigkeit fuhr ein riesiges Auto auf einer Wüstenstraße. Hinter einer umdrehung hat es das Auto von Fedor, Nein, nicht von ihm selbst, aber sein Ghul von der Mannschaft geschnitten.
   Von einem kleinen Schub flog das Auto des Gouverneurs zur Seite und stürzte in eine Betonmauer, die nie an diesem Ort war! Danach haben Ghul schnell die Betonblöcke zerlegt und Sie mit dem Autokran in die geneigten Muldenkipper eingetaucht. Alle Autos sind von der Autobahn verschwunden. Im Auto des Gouverneurs lebend gab es einen Wächter. Er kam in sich, schaute auf den Friedhof um, überrascht, dass das Auto nicht explodierte. Ich versuchte, ein Handy zu bekommen, aber die Hand hörte nicht zu, und er verlor das Bewusstsein.
   Die Bewegung in diese Richtung wurde innerhalb von zwei Stunden blockiert. Zwei Stunden später fuhr ein kleines, schlaffe Auto, aus ihm kam ein trockener Mann, schaute auf einen Unfall, schmatzte in das Auto und ging Weg. In seinem Dorf ging er zur post und auf dem ferntelefon berichtete über den Unfall auf der Straße. Im Straßendienst hat sich nicht beeilt, zu Ihnen hat der Mann berichtet, dass im Auto lebend nicht ist, und Bewegung in diesem Gebiet Revitalisierung ist nicht anders.
   Während jemand auf einer Szene angekommen ist! Der Notdienst ist langsam angekommen, aber als Sie sich vorstellen, dass vor Ihnen das Auto und die Leiche des Gouverneurs der Cranberry-Region, von dieser Minute alle Nachrichten in Massenmedien begonnen haben, unglaubliche Geschwindigkeit zu gewinnen! Oh, Journalisten und Freunde des Gouverneurs sind zu solchen Nachrichten geworden! Empfindung gehoben!
  
  
  Kapitel 14
   Am Abend entstand auf dem TV-Bildschirm das Aussehen eines Mannes, der einer Mutter ähnelt. Agnessa hat ihn erkannt. Es war der Gouverneur der Cranberry-Region. Sie, ohne die Augen vom Bildschirm zu entfernen, sah die angebliche Version des Todes des berühmten Gouverneurs, der Ihrer Mutter ähnlich war.
   Vor der Lamm lag ein Haufen Steine, die mit einer grauen Windel gewickelt wurden. Rohe Steine. Sie sagte, es sei Diamanten. Sie nahm einen Aluminiumstab und verbrachte einen sauberen Teil eines Steins-es gab einen metallischen Glanz. Sie seufzte und Analysierte die anderen Steine der Partei. Ja, Sie wurde von Vollblut-Topasen gepumpt, und Sie sagten, dass Diamanten.
   Das war Fjodor. Er entschied, dass er ein großer Kenner von Diamanten. Er flog in die Expedition in die Berge, kaufte eine charge von sogenannten Diamanten, und lachte noch über die Agnese, dass Sie sich nicht Reich machen würde. Sie hatte keine Worte der Empörung. Was soll ich von ihm nehmen? Wie man ihm sagt, dass er bei weitem nicht das gebracht hat, auf das er gehofft hat. Und ich lobte mich, dass ich Billig gekauft habe und niemand seinen Weg ausgeraubt hat. Er brachte Steine, die in Millimeter gemessen werden, nicht in Karat!
   Das lustigste ist, dass er echte Diamanten verkauft hat, und für das Geld, das aus dem Verkauf gewonnen wurde, kaufte er Topasen, aber viel Volumen. Er hat keine Diamanten bekommen. Ich kaufte eine Katze in einer Tasche. Boris hat ihn in die Berge gelockt und gelockt! Er hat einen potentiellen Gegner aufgeblasen!
   Agnessa sah in den Himmel: Nein, der Diamant-Meteorit flog nicht, nur die Wolken streckten sich in der Länge vom wind. Und Fjodors Gesicht wird sich ausdehnen, wenn er erfährt, dass er in den Bergen gewonnen hat! Überraschenderweise war er nicht sehr überrascht, dass er nicht das erwarb, was er wollte.
   Fjodor lachte und fragte leise:
   - Kann ich mit einem geriebenen Topas vergiften?
   - Nein, nicht! Sie vergiften zerstoßenen Diamanten! Du hast zweimal verloren. Wer wollte vergiften?
   - Manager Boris! Du fragst noch! Er und ich haben einen Austausch gemacht: ich habe ihm kleine transparente Kieselsteine gegeben, und er ist mir diese, aber große! So wollte große Diamanten mit Walnuss! Sagen, dass im Leben gewinnt derjenige, der Diamant größer! Ich wollte dir helfen!
   - Fjodor, Boris hat dich besiegt: er hat Diamanten, und du hast Topas!
   - Erinnerst du dich nicht! Wie hat er mich?
  - Ihr habt mich beide! Ich muss eine Halskette machen und was soll ich tun? Was? Es gibt natürlich ein wenig Diamanten. Hör zu, Fjodor, wenn du so klug bist, musst du dir eine voluminöse Halskette vorstellen. Soll ich deine Topas Holen? Ich habe eine Idee für einen guten Hals. Machen Sie geschwollene Goldkugeln, in einem großen Topas, in der zweiten - ein kleiner Diamant. Das ist es, was es braucht! Verkaufen? Mit dem Hals?
   Fyodor hörte nicht zu, in seinem Kopf wurde der Plan der Rache geboren:
   - Agnessa, ich akzeptiere jeden Vorschlag! Sag mir besser, welche Dosis diamantgift für Boris benötigt wird?
   - Billiger Kosten für maßgeschneiderte Morde.
   - Gib mir eine diamantenkrume, sei ein Mann!
   - Nein, ich muss nicht die Komplizenschaft des Verbrechens machen.
   - Aber du hast gesagt, was das Gift tun kann. Du willst nicht helfen - nicht! Dann gib mir diese Topas, und ich werde zu Boris gehen, um einen zweiten Austausch zu machen!
   - Fyodor, Mach keine Dummheit, du wirst ihn nicht täuschen. Boris ist schlau und schlau! Lass uns einfach schweigen, wir werden so tun, als hätten wir an seinen Betrug geglaubt.
   - Nach dem Diamantschliff bleibt der Diamantstaub, kannst du es mir geben?
   - Problemlos. Wenigstens jetzt. Wir sammeln Diamantstaub in den Behälter. Ich werde deine Topas für diesen Diamantstaub Holen.
   - Einverstanden! - Fjodor rief fröhlich aus, nahm einen Behälter mit Diamantstaub und verließ das Büro.
   Nach seiner Abreise hörte Agnessa auf, auf einen Meteor mit Diamanten in den Himmel zu warten, und begann mit Schmuck zu zeichnen. Lassen Sie es aufgeblasen werden, die Größe einer Walnuss, aber billiger, was bedeutet, dass die Anzahl der wahrscheinlichen Käufer steigt.
   Boris zeigte seinem Team Diamanten relativ ehrlich weggenommen. Er bewies erneut, dass sein Beitrag zu einer Allgemeinen Angelegenheit viel gewichtiger ist als bei anderen, und dass er genau unter Ihnen bleibt. Das Team "Abordage"nickte respektvoll mit Köpfen fast jedem guten Diamanten.
   Alle waren zufrieden. Die Leute saßen um den Tisch mit einer transparenten Tischplatte, auf der Getränke und Lebensmittel in einer versiegelten Verpackung Stand, die in einem Einkaufszentrum zu einem so wichtigen Anlass gekauft wurde.
   In den Raum des so genannten Büros war Fjodor mit einem lächeln auf den Lippen. Alle Augen wurden von der überraschung abgerundet, und er legte einen riesigen Kuchen auf den Tisch und sagte:
   - Hallo zusammen! Von mir bist du süß! Sozusagen in Dankbarkeit für den Austausch von waren mit Boris! Und jetzt habe ich Geschäfte und ich werde dich verlassen! - Fedor hat erzählt, auf einer transparenten Arbeitsplatte den Kuchen verlassen.
   Die Leute sahen sich den bekannten und teuren Kuchen an, erkannten ihn, bewerteten die Geste und begannen mit der Einnahme von Essen und Alkohol. Fedor sprang aus dem Büro in einem extrem angeregten Zustand, er hat noch niemanden vergiftet und nicht getötet, und dann hat er einen Kuchen gegessen, in dem er den ganzen Diamantstaub aus dem Behälter gelegt hat! Sein Schlag ist nervös zittern. Das ist umsonst.
   Boris bevorzugte das Fleisch in einer versiegelten Packung und aß den Kuchen überhaupt nicht. Von den sieben Menschen, die am Tisch sitzen, aßen die Kuchen drei, und melkte alle einen, der dickste Vertreter des Teams. Zwei Menschen überlebten leicht, weil Sie es schafften, sich zu bewegen, zu mischen, und von Ihnen kam alles wie bei der Vergiftung heraus. Und der dickste Mann wurde krank. Er war der harmloseste, und er hielt für unfreundlich-gute Taten.
   Der Arzt verschrieb ihm fünf Tage Hunger und zwei Gallonen Wasser. Aber niemand hat es erraten, eine Analyse der Nahrung durchzuführen. Boris hatte einen Verdacht auf den Kuchen, aber nicht lange. Dinge abgelenkt.
   Agnessa ging in eine juwelierfirma. Nach Ihr im Büro kam Boris in einem riesigen Auto mit Wachen, die wichtig waren, um die Flügel seines Meisters darzustellen. Geld zu Geld, Diamanten zu Topas, und er brachte eine neue charge von Diamanten.
   "Agnessa, Hallo", Sprach Boris, " ich brachte eine Reihe von Diamanten mit. Ihr Fall ist es, Sie zu verarbeiten und zu glänzen. Du weißt, wir haben einen Fetten Mann krank, aber so seltsam! Er aß viel, und dann wurde der Kuchen erstickt, jetzt wird er mit Hunger behandelt.
   - Und was für ein Kuchen, um es nicht versehentlich zu kaufen? - Sie fragte Agnessa, was falsch war.
   - Schicke Kuchen, Tränen brachte.
   Agnessa von der überraschung überrascht sah Boris und fragte:
   - Boris, haben Sie einen Kuchen gegessen?
   - Nein,ich bin nicht süß. Du meinst es...
   - Ich will nichts sagen, Ihre Diamanten nehmen die Verarbeitung...
   Boris hat lange im Büro nicht gehindert, er hat Diamanten gebracht, und das Geld hat dann auf das gesichtskonto des Unternehmens übertragen. Er hat mit Agnessa praktisch nicht gesprochen.
   Sie schaute ihm nach, dachte darüber nach, warum Einweg-Liebhaber kommen. Woher kommen Sie? Und warum ist das zweite mal mit Ihnen praktisch nicht passiert? Und das erste mal ist es fast historisch unmöglich, es zu vermeiden? Sie dachte auch, dass Boris den Tod von Fjodor vermieden hatte, was bedeutet, dass der Besitzer es Wert ist - und was ist er eigentlich Wert? In Ihrem Herzen wurde ein Ort für ein romantisches date mit Boris gebildet. Welche Romantik kann mit einer solchen Person sein? Nur einer ist, einen Diamanten zu finden.
   Arbeit schneiden Topas Anruf unterbrach Zoe, Helferin Mussina:
   - Agnessa, Hallo! Ich habe Unglück, der Cousin-Bruder ist unter sehr seltsamen Umständen krank.
   - Tut mir das Leid? Oder müssen wir helfen?
   -Ich muss das mit jemandem besprechen. Ich habe einen Stiefbruder, er ist groß, wenn er nicht sagt, dass er ein dicker Mann ist. Er hatte einen Nachteil-er konnte den Kuchen in einer Sitzung Essen, während er nicht Trank, nicht rauchte, Frauen nicht mochte. Sehen Sie, Agnessa, alle Spuren führen Zu Ihnen! Die Jungs sagten, dass dieser Kuchen Ihnen Fjodor zum Mittagessen gebracht hat. Könnten Sie mir sagen, wie man einen Allesfresser vergiftet, wie einen Fetten Mann? Was könnten Sie Fedor beraten?
   - Das ist eine schwere Anklage. Eine Sache kann ich sagen, dass wir einen Behälter mit Diamantstaub vermisst haben.
   - Also, kann ein Diamantstaub einen Mann vergiften?
   - Gemäß der Sicherheitstechnik muss alle Abfälle der diamantverarbeitung gesammelt werden, hier haben wir dafür und es gibt Metallzylinder mit Deckeln. In der Antike wurde der zu Pulver gemahlene Diamant als Gift verwendet.
   - Es bleibt zu wissen, wer es wusste und nahm den Behälter. Obwohl es so klar ist, dass er Fedor genommen hat und in den Kuchen gegossen hat. Ich erkannte, dass alle Produkte auf dem Tisch in einem renommierten Universal in einer versiegelten Verpackung gekauft wurden. Der Kuchen ist aus dem gleichen Universum, aber der Kuchen ist leicht zu öffnen und zu schließen, und das weiße Pulver aus kokospulver glänzt und das Diamantpulver kann leicht miteinander kombiniert werden.
   - Schön reden! Wenn Fjodor den Kuchen vergiftet hätte, hätte er Boris vergiftet, weil Fjodor anstelle von Diamanten die Topas gestopft hatte.
   - Jetzt ist alles klar! - Zoe rief aus und trennte das Handy.
  
   Die zitternde Hand Dr. Lux streckte die Krankenschwester Nina Pappe aus, auf der große Buchstaben "100 Karat"geschrieben wurden. Mehrere Gegenstände wurden dargestellt. Es gab ein Kreuz. Der Patient, nachdem er dem Karton die Krankenschwester gegeben hatte, starb so schnell, dass er sein Kreuzworträtsel nicht erklären konnte.
   Die Krankenschwester erkannte: "100 Karat" ist etwas. Aber was? Sie erinnerte sich, dass es eine Art Diamant-Dame agness Arkin. Und ich entschied, dass Sie die Pappe geben konnte, und ließ Sie mit Ihr quälen.
   So hat Agnessa eine Pappe mit der Aufschrift: "100 Karat". Und das sind 100.000 Rechnungen. Es war notwendig, darüber nachzudenken, wo der Diamant-Schatz liegt. Sie schaute in den Karton und lachte.
   Auf dem Plan wurde das Oval des Stadions, die Streifen der Bänke, die Kreise der Bäume gemalt. Irgendwann schien Sie, dass die Pappe dem alten Mann mit dem Hund gehört, den Sie im vergessenen Stadion gesehen hatte. Es blieb übrig, den Schatz zu finden, der vom Kreuz angegeben wurde.
   Diamant-Jägerin ging auf das verlassene Stadion. Auf dem Fußballplatz wuchs Burjan. Die Bänke erschreckten die abblätterte Farbe. Die Stille hing in der Luft. Schrecklich geworden. Die Seele des Verstorbenen Meister Clad flog über das Stadion und verursachte ein Gefühl der Angst, den Schatz zu schützen.
   Agnessa hat den Plan hin und her verdreht. Sie zog sich an die Eiche. Und Sie kam. Aus der Eiche mit Schnauze sprang die Katze. Die Frau ist zur Seite. In der Höhle war noch ein paar grüne Scheinwerfer. Sie machte unwissentlich ein paar Schritte zum Laufband und beobachtete die Bäume, die am unteren Zaun des Stadions aufgewachsen waren. Orte im Zaun klafften Löcher. Hinter einem Baum blitzte ein kleiner Schatten. Die Diamant-Dame war bereit, für das Auto zu laufen.
   Plötzlich hörte Sie die Worte:
   - Agnessa! Ich bin hier!
   Agnes schaute sich um und sah niemanden. Das Herz schlug. Die Hände zitterten. Seine Beine versagten. "Vielleicht schlafe ich?"- dachte Agnessa.
   Aus der Höhle sprang eine weitere Katze.
   - Agnessa, Agnessa... - von den Bäumen gehört.
   Agnessa drehte sich dramatisch um. Hinter Ihr hörten die Schritte eines Laufenden Mannes.
   Sie hörte die Worte:
   - Agnessa, Agnessa...
   Sie Riss die Tür des Autos. Die Tür ist nicht geöffnet. Auf Ihre Schulter fiel jemandes Hand.
   - Agnessa, ich rufe dich an.
   Agnessa drehte Ihren Kopf scharf zurück. Hinter dem Rücken Stand eine kleine Brownie Tisha.
   - Du hast mich erschreckt! - Lamm rief aus. - Tisha, Woher kommst du hier? Ich dachte, du wärst schon am Leben!
   - Agnessa, du hast dich seit Jahren nicht mehr gesehen! Und ich gehe nach dem Regen, Pilze sammeln auf die Suppe.
   - Tisha, hilf mir, Diamanten zu finden, nicht Pilze. Diamanten wachsen hier irgendwo. Ich habe einen Plan. Und der Ort ist angegeben. Finde Orientierungspunkt.
   - Lamm, dann hast du Leute getäuscht, und jetzt suchst du Diamanten in Pilzen! Gib mir einen Plan. Du bist über mir. Ich sehe mich unwohl.
   Sie setzten sich auf die Bank. Tisha sah den Plan in agnessas Händen an.
  - Agnessa, wie man trinkt, ist dieses Stadion! Aber das Kreuz steht an einem leeren Ort. Und kein Maßstab. Kann ich die Linien zeichnen? Am Schnittpunkt der Linien wird der Schatz mit Diamanten liegen.
   - Ja, Tisha! Du bist klein, du und ein Stock in deine Hände. Nimm den Stock und Teufel die Linien auf dem Boden. Wenn nicht auf dieser Seite des Stadions, dann auf der anderen Seite. Sieh mal, es gibt einen Pfeil auf dem Kreuz. Wenn Sie diesen Pfeil betrachten, stellt sich heraus, dass es nach Norden zeigt. Aber im Norden steht ein Kreuz mit einem Pfeil. Und er zeigt auf der extremen Bank, auf der wir sitzen. Es scheint, dass der Autor des plans schlecht war. Er setzte sich auf diese Bank. Die Kreuze und Pfeile für die Bedeutung gemalt. Und der Schatz unter der Bank hat gegraben - - hat die weisen Gedanken von agness erklärt.
   Sie war ein wenig still und sagte::
   - Tisha, ich habe eine sapperschaufel im Kofferraum. Bring Sie mit.
   Tisha ging zum Auto. Zu dieser Zeit hat jemand von hinten das Lamm gequetscht und es mit einem Klebeband geklebt. Wegen des Autos sprang der Mann aus und klebte den Mund Leiser. Sie haben Hände gebunden und auf einer Bank gepflanzt.
   Zwei Männer sahen die Gefangenen an und lächelten und zeigten alle Ihre verschiedenen Zähne.
   - Oh, Frau Agnessa! Wenn du zur Sache gehst, Ruf mich an. Und dann werde ich von deiner Bewegung durch die fünften Ohren erfahren, - ein Mann hat erzählt, der gleichzeitig dem zweiten Mann zeigt, dass er unter der Bank Graben soll.
   Der Mann begann zu Graben. Drei Zuschauer sahen, wie die Erde über die Schaufel fliegt. Agnessa erkannte, dass es keinen Schatz gibt, irgendwo auf der Dritten Schaufel. Sie fühlte, dass der Schatz in der Nähe war, aber nicht in der Erde, aber Sie konnte es nicht sagen.
   - Agnessa, meine Liebe! Dein Handy höre ich. Hier ist es, dich zu sehen. Etwas Schatz wird nicht ausgraben. Weißt du nicht, was Los ist? - der erste Mann fragte.
   Agnessa wusste es nicht, aber ich war mir sicher, dass sich der Schatz ruhig im Bein der Bank auf der anderen Seite liegt.
   Der Mann hat das Bein der Bank gegraben. Das Bein hing über einer Grube von anständigen Größen. Auf der harten Erde fühlte ich, dass Sie hier nie tiefer gegraben wurde.
   "Der Schatz ist nicht hier", berichtete Fjodor.
   - Ich sehe es selbst, und Agnessa hätte es gefunden! Ich sehe in Ihren Augen, dass Sie weiß, wo der Schatz liegt. Fjodor, Hör auf zu Graben, schlafe die Grube ein und Ramme die Erde aus, entfessle die diamantjäger und diesen Fan mit Pilzen.
   - Agnessa, komm schon! Du wirst den Schatz finden! "Fjodor rief aus und verschwand so unauffällig wie er erschien.
   Agnessa hat beschlossen, nicht weiter zu suchen. Sie versuchte, einen Karton mit einem Plan zu finden, aber der Plan war nirgendwo, offenbar, Fjodor nahm es. Dann schlug Sie Leise vor, ihn in die Stadt zu bringen. Er lehnte ab und sagte, er würde Pilze sammeln, Sie sind weniger giftig als Diamanten und ging dorthin, wo er herkam. Agnessa senkte Ihre Hand auf die Bank...
   Sie verbrachte von hinten auf dem hölzernen Bein der Bank, fühlte Unebenheit-die Hündin, zog es wie ein Kork. In Ihren Händen war ein Metallbehälter, Folie eingewickelt unter dem Baum. Sie senkte ihn in die Tasche der Jacke, saß ein wenig und ging schnell zum Auto, setzte sich und ging Weg. Niemand hat Sie verfolgt.
   Die Häuser von Agnessa sah Diamanten, Sie erschienen hier nicht durch die Firma Boris, das sind fremde Diamanten, aber jetzt gehörten Sie Ihr! Sie überprüfte die Diamanten auf Falschheit, aber Sie waren alle Real. Agnessa nahm den Regenschirm aus der Tasche, drehte den Boden in den Griff, der Behälter mit Diamanten ging in den Regenschirm, als ob es für ihn gemacht wurde. Alles hat geschafft, man konnte Diamanten auf die Firma bringen. Als Sie in die Küche ging, rief Sie an. Agnessa sah in die Augen und sah Fjodor. Sie hat die Tür geöffnet.
   - Agnessa, du hast einen Schatz gefunden! Wir sind nach dir auf die Bank gekommen. Ich ging auf den Boden und schaute auf die Beine der Bänke, ich fand ein hohles Bein, aber es war leer, und wenn ich Graben, dann sah ich das Loch nicht. Wo sind die Diamanten?
   - Fjodor, was machst du nervös? Diamanten sind nicht deine. Atme ruhig.
   - Atme selbst! Wo sind die Diamanten? Du bist nicht in die Kanzlei gekommen, du hast dich versteckt. Jetzt werden meine Leute deine ganze Wohnung umdrehen - oder gib es dir.
   - Lass mich Essen, ich bin hungrig.
   - Hier ist Baba! Es wollte! Diamanten werden auftauchen-geben Sie es sofort, und Sie werden Sie dann für die Verarbeitung bringen.
   - Setz dich und Trink Tee.
   - Okay, wir sind Weg, aber wir sind zurück.
   Am nächsten Tag nahm Agnessa eine Tasche mit einem Regenschirm und ging in Ihr Büro.
   Der Blaue Himmel hinter dem Fenster zog den Blick, und im Kopf gab es seltsame Gedanken. Sie beschloss, das Diamant-Denkmal zu errichten, oder, genauer gesagt, ein Denkmal für alle, die wegen dieser Steine gestorben sind. Sie zeichnete eine sechseckige Säule, oben zeichnete einen riesigen Diamanten mit Hintergrundbeleuchtung. Dann dachte Sie, Sie brauchte einen Park, um das Denkmal zu installieren, und Sie wollte es tun. Diamanten aus dem Fuß der stadionbank haben zugute kommen, es bleibt abzuwarten, wer die Pappe gemalt hat, wer die Diamanten dort gelegt hat?
   Dr. Lux starb. Er hatte noch industrielle Diamanten, Sie erkannte agness. Aber nachdem Sie die Diamanten gelernt hatte, beschloss Sie, Sie zum Wohle von Vlad, Angelina, Nina zu geben, mit denen die Suite vertraut war. Mit dem reinen gewissen Teil des Geldes gab Sie seinem Sohn Nikita, von dem Sie Angelina erzählte. Nicht umsonst hatte Sie Gedanken über das Denkmal, Sie stellte ein Denkmal für den Doktor der technischen Wissenschaften - wie Sie kam, aber mit dem Porträt von Dr. Luxe.
   In Ihrer Wohnung kamen die Leute von Fedor und alle wurden auf der Suche nach einem Container umgedreht, aber Sie fanden es nicht.
   Agnessa setzte sich auf den Spiegel und begann, die Creme auf das Gesicht aufzutragen. Zu dieser Zeit haben Nachrichten auf Luft Folgendes berichtet, aber was genau, man kann nur in der verschleierten Form sagen. Agnessa hat Ihr Gesicht gepudert, Schatten auf die Augenlider gelegt, Lippenstift hat Ihre Lippen getönt und begann, den Besitzer des Hundes aufzuwecken. Apollo hat hart geschlafen.
   Agnessa hat den Computer eingeschaltet, hat Nachrichten gesehen, danach ist zur Arbeit gegangen.
   Und bei der Arbeit ist die Nachricht Blume. Unter der Klimaanlage wurden drei Blumen geliefert. Eine Blume mit lila Blättern Stand den ganzen Winter neben dem Fenster, das regelmäßig zur Belüftung geöffnet wurde, und ihm wurde die Klimaanlage nicht wehtun. Und ein paar Blumen-Geranie und Kala in der Nähe, und noch unter der Klimaanlage-konnte nicht widerstehen. Kala hat alle Blätter gehängt. Aber stolz blieb allein eine Blühende Geranie, bedeckt mit Blättern, wie ein guter Pelzmantel.
  
   "Wo finde ich Baronette?"- dachte traurig Angelina, sitzt am Fenster seines neuen generischen Nest. Hinter dem Fenster fuhr das Pferd mit dem Wagen, flog das offene Auto und kehrte zum Fenster der Jungen Frau zurück.
   - Hurra! "Sie rief und rief Ihre Hände auf und sah einen Jungen Mann in einem offenen Auto.
   Der Fahrer öffnete ihm die Tür des Autos. Der junge Mann ging zu den Haustüren, die sich vor ihm öffneten. Er ging in das Haus eines guten Backsteingebäudes der unbekannten Zeit. Die offene Treppe hinunter ging süß auf die Art von Mädchen.
   "Entschuldigung, wahrscheinlich bin ich zu Ihnen gekommen-, sagte der junge Mann.
   - Sie sind also ein Englischlehrer? - traurig fragte Angelina.
   - Ja, ich bin nicht Baronet, sondern nur ein Englischlehrer.
   - Aber Sie sind auf einer so schönen Limousine angekommen!
   Ihr Vater hat mir die Limousine geschickt, das ist sein neues Auto. Ich habe Sie auf seine bitte getestet und war der erste Passagier.
   - Ich verstehe, das ist mein Auto, Und Sie sind mein Lehrer, und ich bin faul, Englisch zu lernen, und ich will ins Seeland schicken.
   Ich bin also Ihr ungewollter Lehrer, aber ich werde in diesem Haus Leben. Warum sollte ich sofort reden? Soll ich mir mein Zimmer zeigen?
   - Ganz gewiß. Aber nicht ich. Ich habe Sie nicht eingeladen!
   Die Haustür trat ein eleganter Mann und fragte Spaß:
   - Tochter, wie gefällt dir der Lehrer?
   - Er will sein Zimmer sehen! - Angelina antwortete.
   - Wunderbar! Sein Zimmer neben mir, lass ihn seine Sachen hineinbringen.
   Der Fahrer des Autos erschien mit einem schäbigen Koffer und trug ihn in den Flügel des Besitzers. Eine weitere Sekunde später öffnete sich die Tür und an der Schwelle entstand eine schöne Frau.
   - Ich habe es geschafft. Apollo, wen hast du für Angelina zum Lehrer genommen und mir nicht gezeigt?
   - Agnessa, was ist Los? Hier ist er ein Englischlehrer!
   - Ich will auch die Sprache lernen!
   - Um Gottes Willen, obwohl er eine ganze Klasse ist, wird er in unserem Haus Leben.
   - Okay, wir werden darüber reden. Und mein Auto? Apollo, wessen neues Auto? - laut fragte agness Iwanowna.
   - Die Maschine. Gehört uns.
   - Apollo, ich will mein Auto!
   - Agnes, besser definieren Lehrer.
   - Ich sehe, du hast ihn in dein Haus genommen! Was soll ich tun, wo er Leben wird?
   - Aber nicht in deinen Flügel des Gebäudes?
   Das neue zweistöckige Backsteingebäude Bestand aus dem linken Flügel von Agnessa IVANOVNA, dem rechten Flügel von Apollo Petrovich und dem oberen Stockwerk von Angelina. Auf der Innenseite des Hofes in der Mitte des Hauses befand sich ein Nebengebäude für die Küche, Esszimmer und kleine Gemeinschaftsräume mit hoher Decke.
   Apollo nahm den Sicherheitsdienst eines kampfspezialisten, der aus irgendeinem Grund Englisch kannte. Er brauchte einen Wachmann, aber darüber zu sprechen, dass ein Englischlehrer-tatsächlich sein persönlicher Wachmann, niemand wollte, über ihn lachen würde, nicht so sind Sie wohlhabende Menschen in der heutigen Zeit. Sie haben ein Backsteinhaus, so ist es fast ein Ferienhaus in den Vororten.
   Ich habe Apollo ein zweites Auto gekauft, so dass dieser Umstand niemanden Neid oder Fragen verursacht. Aber was er feige geworden ist, wollte Apollo alle verstecken. Die Tochter seines neuen Bräutigams wollte sich selbst finden, so soll er auch eine Sprache lehren, die so gut weiß. Wenn er nicht im Unterricht schläft, wird die Zunge im Ausland passen, wo Apollo wirklich gehen wollte, wieder von seiner eigenen Angst.
   Apollo Petrovich hatte eine unverständliche Geschichte. Er ging in die Generäle, gab sein quadratisches Portfolio mit Papieren nicht die erste Bedeutung in die Zelle für die Lagerung, ging Einkaufen, kaufte Produkte, um nach Hause im Auto zu nehmen, nahm sein Portfolio aus der speicherkammer, aber unter der gesamten Ladung bemerkte er sein Gewicht nicht.
  Nach Hause kam, gab die Produkte der Haushälterin und ging in Ihr Büro. Hier hat er ein Portfolio von Mund und hat von der Schwerkraft geöffnet, und darin haben geldnoten fest so in bündeln gelegt. Apollo hat einen Kiefer, wie ein Portfolio, abgelehnt, und dann kam ein nachhaltiges Gefühl der Angst. Das Geld ist Fremd, und er ähnelte Ihnen sofort, als ob er immer gehörte. Über Geld hat er niemandem erzählt,und zu jenen universalen hat aufgehört zu kommen.
   Er ging in den nächsten Fitnessstudio und bemerkte sofort Nikita, die unter der Stange lag und bewegte Sie über sich auf Metallstangen. Apollo lehrte einmal Englisch. Es ist klar, dass Englisch die Leute ziemlich oft wissen, aber es hat etwas gefunden. Er wandte sich auf Englisch an den Kerl, und er antwortete ruhig auf Englisch! Dann gingen Sie ins russische. Hier ist Apollo und lud Nikita zu sich zur Arbeit ein. Das ist die ganze Geschichte - so würde es auf den ersten Blick scheinen.
   Nikita, ein sehr aufgeblasener Mann, ein ehemaliger Militär mit einem kurzen Haarschnitt von aufrecht stehenden Haaren, machte einen Eindruck in der Nähe der Freude.
   Apollo dachte nicht einmal daran, dass Angelina sich in einen Wachmann verlieben könnte, er dachte an seine Sicherheit. Erst nachdem Nikita den nächsten Raum genommen hatte, zog Apollo das Portfolio heraus und öffnete es zum zweiten mal, Schloss die Tür zu seinem Büro.
   Das Geld drückte seine Masse auf ihn, er nahm ein Oberes Bündel Geld, drehte es und warf es auf den Boden. Es war eine "Puppe" : oben lag die scheine, innen war das gehackte Papier. Er fing an, die Bündel zu sehen, die Obere Schicht Bestand aus Rechnungen, die nächste Schicht wurde aus gefälschtem Geld gelegt, sein Interesse stieg wieder, die beiden unteren Schichten von bündeln waren Real! Echtes Geld war die Hälfte des Portfolios! Er hat Sie auf einem violetten Gerät überprüft. Apollo seufzte leicht, und dann hat er bereits bereut, dass er Nikita zur Arbeit genommen hat.
   In seinem Kopf wurde ein vergeltungswitz geboren: er legte gewöhnliche Zeitungen in ein Portfolio, von oben-Fälschungen und geldpuppen und brachte es in Generäle! Schließlich sind nur ein Tag seit seiner zufälligen Bereicherung vergangen. Er legte das Portfolio in eine Zelle, gut war es frei und ging Einkaufen.
   Als Apollo bei der Kasse Stand, sah er, dass seine Zelle geöffnet und ein Portfolio genommen wurde. Er fühlte Angst, sehr starke Angst, und auf seiner Schulter fühlte er seine Hand. Er wurde nur umgedreht, aber Nikita Stand neben ihm. Apollo seufzte leicht.
   Sie kamen beide aus dem laden und bemerkten, dass die Zelle der speicherkammer geöffnet war. Apollo war überrascht, sein Portfolio in Nikitas Händen zu sehen! Was für Witze des Schicksals? Wieder lief die Angst auf dem Rücken, die Arme, die Beine, er stoppte.
   - Nikita, wer bist du?! - fragte die zitternde Stimme Apollo.
   - Mensch.
   - Und das Portfolio?
   - Ich sah die Unzuverlässigkeit des Schlosses in der Zelle und nahm Ihr Portfolio, nur alles.
   - Wie bist du im laden gelandet?
   - Ich bin Ihr Wachmann.
   - Tut mir Leid, Nikita, ich bin etwas falsch.
   Sie kamen nach Hause. Apollo hat ein Portfolio in seinem Büro eröffnet. Die Gänsehaut lief auf seinem Körper: die Schlange lag im Aktenkoffer! Er schlug automatisch das Aktenkoffer und flog aus dem Raum. Nikita war schnell neben ihm, nahm ein Portfolio, öffnete es und Schloss es sofort.
   - Zaubertricks! - Nikita rief. - Was hatten Sie im Portfolio?
   - Papiere. Aber das Letzte mal gab es viel Geld im Portfolio.
   - Legen Sie immer ein Portfolio in diese Zelle?
   - Ja, wenn ich in diese Generäle gehe.
   - Zeigen Sie das Geld! Keine Angst, ich werde Sie nicht nehmen.
   Sie begannen, zwei Pakete Geld zu betrachten, überprüften erneut Ihre Fälschung. Das Geld war echt,und das Portfolio lag eine echte Schlange. Und ist die Schlange? - Nikita hat sich erinnert, hat ein Portfolio sehr sorgfältig geöffnet und hat einen Stock bereit gehalten. Es gab keine Schlange im Portfolio! Männer begannen, um sich herum zu schauen, aber es gab nirgends Schlangen.
   Apollo schaute in die Aktentasche und zog sich zurück:
   - Sie ist im Aktenkoffer.
   - Das kann ich nicht. Ich schaute! - Nikita rief und schaute in den Mund des Portfolios, dort lag ein abgetrennter langer Luftballon.
   Angelina saß in Ihrem Wohnzimmer und dachte darüber nach, wie man Geld aus dem Büro von Apollo nimmt. Sie hat die Aktenkoffer in den Zellen der speicherkammer ersetzt, genauer gesagt nicht Sie, sondern Ihre Assistentin Ira, die in einem Meter von der speicherkammer arbeitet. Angelina hatte immer ein Portfolio wie Apollo, aber Sie hielt es in einem Universum, in dem Ihre schmuckabteilung war.
   Das Geld hat Sie auf seltsame Weise bekommen. In der schmuckabteilung, die Ihr gehört und außerhalb des selbstbedienungsfeldes des Universums gelegen ist, hat der laufende Mann die Tasche geworfen. Hinter dem Mann haben zwei Milizsoldaten, offenbar, gejagt, musste er das Geld loswerden. Und dann brauchte Sie dringend Geld nach Hause zu schicken, ohne den laden zu verlassen.
   Angelina bat den Verkäufer, in der Abteilung neben der speicherkammer zu arbeiten, das Portfolio zu ersetzen, sobald es auftauchte. Hier ist Apollo Petrovich und hat den Fang von Angelina weggenommen.
   Der Mann, der Geld in die Abteilung von Angelina geworfen hat, ist in einem Tag erschienen, er hat die Untersuchung und Suche nach der verlorenen Tasche begonnen. Angelina kam an diesem Tag nicht zu dieser Abteilung. Mit dem Portfolio von Apollo auf eigene Initiative scherzte die Ira-Verkäuferin. Und der Mann hat Spuren seiner Tasche mit Geld nicht gefunden. Alles ist still, außer dem Wunsch Angelina, Geld vom Vater von Apollo zu Holen.
   In letzter Zeit gingen Apollo Petrovich und Nikita überall zusammen. Nikita, wie sich herausstellte, wusste die Sprachen nicht überflüssig und erfüllte deshalb nur die Pflichten des Wächters.
  
  
  Kapitel 15
   Angelina und Nikita standen vor der Haustür und erkannten sich gegenseitig! Er hat Ihr Geld in die Abteilung geworfen. Nikita wusste nicht, was er mit ihm machen sollte. Und jetzt begannen Sie beide, Luft wie Fische zu schlucken, und setzten sich gleichzeitig in zwei Sesseln im Erdgeschoss gegenüber der Haustür.
   -Oh, endlich habe ich dich gefunden, der Verkäufer du bist mein Floß", sagte Nikita. - Wo ist das Geld? Ich habe deine Augen gesehen und gelernt, und früher konnte ich dich nicht herausfinden.
   - Dein Meister! Nur ich bin keine Verkäuferin, sondern eine Herrin der schmuckabteilung.
   - Hat Apollo Petrovich Geld? Wann bist du der Verkäufer geworden? Ich erinnere mich an dich als Tänzerin! Ich dachte, er hätte anderes Geld.
   - Dein Geld ist bei ihm. Die, die du mir in die Abteilung geworfen hast.
   - Also, ich werde mein Geld nehmen und Ihr Haus verlassen, obwohl ich es wirklich genossen habe zu Leben.
   - Nikita, wo ist das Geld, sanft gesagt, gezogen?
   - Hast du gesehen, welcher Schwanz hinter mir her ist? Ich habe das Geld vererbt. Darf ich Sie haben? Nette Familie. Ich habe in deinen geschlossenen Kreis gesteckt! Was sagt Ihre Mutter?
   - Sie hat genau an diesem Kreis des Geldes nicht teilgenommen.
   - Und ich bezweifle, dass ich das Geld meines Vaters von Ihr bekommen habe.
   Agnessa Iwanowna sah von oben auf das Gespräch paar und hörte Ihre lauten Repliken. Nikita erste bemerkt und rief Sie an:
   - Agnessa Iwanowna, wenn nicht schwer, kommen Sie zu uns.
   "Ja, Mama, komm zu uns", bestätigte Angelina seine bitte.
   Agnessa Iwanowna ging schnell auf die Treppe und setzte sich in den Dritten Stuhl.
   - Worum geht es? - Sie fragte, an wen Sie sich nicht wendete.
   - Mom, weißt du, dass Apollo in universalam Geld in seinem Portfolio gefunden hat?
   - Ja, hier weiß jeder darüber und über die Tatsache, dass er eine Schlange im Portfolio gefunden hat. Es ist gut, dass jeder weiß, - hat Agnessa IVANOVNA erzählt. - Also ist jeder mit gewissen in Ordnung.
   - Mama, gib mir die taschenausgaben, und du wirst mit gewissen in Ordnung sein.
   "Du ziehst von mir die ganze Seele mit deinen bitten aus-, sagte die Mutter traurig. - Geld beim Vater, und Sie bitten nur um mich, und die schmuckabteilung im Geschäft.
   "So werde ich jetzt Geld auch an Nikita bitten", sagte Angelina aufrichtig.
   - Hier die Artikel unserer Ausgaben ist Angelina! Nikita, heirate Sie, und du wirst nie Probleme mit überschüssigem Geld haben.
   - Sie wissen nicht einmal, wer ich bin! - Nikita rief.
   - Was wissen Sie? Ein starker Mann, mit Angelina, schaffen Sie es.
   - Wo kann ich hin? Er hat kein Geld und ich will Baronette heiraten!
   - Warum willst du Baronette, Angelina?
   - Klingt gut. Baronet ist ein englischer Baron mit einem alten Stammbaum.
   - Nikita, haben Sie alte Wurzeln? - ich fragte Angelina.
   - Lustige Frage: wenn ich in diesem Licht bin, dann habe ich alte Wurzeln.
   "Logisch", bemerkte Angelina. - In der Tat haben alle lebenden Menschen auf dem Planeten alte Wurzeln. Nikita, ich fange an zu mögen, lass mich dich "Baronet Nikita"nennen.
   - Ich bin eigentlich Nikita, aber ich bin nicht Baronet! Nein!
   - Okay, ich glaube Ihnen.
   Zur Dreifaltigkeit kam der Diener, die einsame Frau TIMOFEEVNA.
   - Essen serviert! Aber ich werde diese Last nicht ertragen! Oder Kochen Sie selbst. Das Volk schmerzte viel - und Sie sah Nikita genau an.
   - TIMOFEEVNA, nicht Murren, nur eine Person und wurde Hinzugefügt, - hat Agnessa IVANOVNA erzählt.
   - Und ich habe Jahre Hinzugefügt.
   - Okay, wir verteilen die Hausreinigung. Wahrscheinlich werde ich aus dem Geschäft iru bitten, zu uns zu kommen und einmal pro Woche unser Haus zu reinigen, - hat Angelina erzählt.
   "Und dann auch," Sprach TIMOFEEVNA und ging in sein Zimmer.
   Nikita, Angelina und agness Iwanowna gingen in den Speisesaal und setzten sich seelisch an den überdachten Tisch. Apollo Petrovich war zu dieser Zeit bei der Arbeit.
   - Nikita, Sie haben uns fasziniert. Wer Sind Sie? Nein, wer waren Sie vor uns? Außer, dass Sie ein ehemaliger Leutnant sind? - fragte Agnessa.
   - Geologe auf der Suche nach Diamanten.
  - Ja, und meine Mutter leitet die Brilliant Corporation. - Angelina rief aus.
   - Ich weiß. Und Apollo Petrovich wusste ich es früher.
   - Also besitzen Sie und Ihren Computer perfekt? Etwas ist nicht hier. Warum sind Sie nicht gegangen, um Diamanten zu verkaufen?
   - Apollo Petrovich braucht derzeit einen Wachmann.
   - Das kann behoben werden. Sie haben in letzter Zeit nicht gearbeitet? - fragte agness Iwanowna.
   - Es war eine Sache, von einem Ort, den ich gegangen bin, zu einem anderen hat sich noch nicht gesetzt. Und Apollo Petrovich, wie absichtlich gedreht. Ich wollte zu seinem Manager gehen, und jetzt wird er mich nicht nehmen. Ich habe eine Hochschulbildung, die noch vor dem Aufruf zur Armee erhalten wurde.
   - Nikita, Und Sie sind wirklich Baronette! - Angelina rief aus. - Nach lokalen Standards, nur Englisch nicht wissen.
   - Lustig zu sagen, aber auf Diamant Thema weiß ich Englisch.
   - Toll! Mich lehren Brilliant Worten! - freudig sagte Angelina.
   Angelina ging in den zweiten Stock und rief sofort Apollo Petrovich an:
   - Dad, du weißt nichts! Du bist hinter deinem Leben zurück! Wir Leben Baronet Nikita!
   - Ha, ich kenne Nikita nicht! Ich kenne ihn seit seiner Geburt! Wir haben ihn in diamantauktionen gesehen, wo du noch nicht gegangen bist.
   - Okay, ich werde das nächste mal gehen, du warnst mich nur. Weißt du, dass er über Diamanten in drei Sprachen sprechen kann?!
   - Das ist ein wertvoller Rahmen, ich nehme ihn zu mir.
   - Er arbeitet bei dir!
   - Braucht ein Soldat einen Leutnant? Das ist lächerlich!
   - Lach dich, er bewacht dich! Nikita ist so ein aufgeblasener Mann!
   - Angelina, hast du dich nicht in ihn verliebt?
   - Es gibt ein wenig! Ich verstehe nur nicht, Woher du das Geld hast?
   - Ärger mit mir! Dann verliere ich Geld, dann finde ich. Wie Leben Sie dort, in einem neuen generischen Nest?
   - Perfekt! Es gibt keinen Pool!
   - Angelina, ich habe gesagt, dass es notwendig ist, ein dreistöckiges Haus zu bauen, Nein, haben zweistöckiges getan. Der Pool wird in einem Nebengebäude gebaut. Verspreche.
   - Aber der Aufzug ist in einem zweistöckigen Haus nicht notwendig. Dad, ich sehe aus dem Fenster, dass es im Stadion einen Bau gibt. Es scheint, dass Sie ein indoor-Stadion machen wollen, die Kuppel ist so aufblasbar wie über Delfinen. Was ist, wenn Sie unsere Eiche schneiden?
   - Nein, die Eiche wird nicht abgeschnitten. Ich werde Eiche und geschlafen kaufen, obwohl ich nicht möchte. Ich fahre ins Stadion, schau, was da Los ist.
   Im verlassenen Stadion hat das Leben gekocht. Auf der Tribüne wurden neue Bänke installiert. Auf dem Fußballfeld standen ein grüner Rasen. Auf den Laufbändern lag eine Vielzahl von Gegenständen, die die Kuppel des Stadions werden mussten.
   Agnessa Iwanowna bemerkte Nikita und kam zu ihm.
   - Nikita, wissen Sie, was hier Los ist?
   - Es wird eine Trainingsbasis unserer Fußballmannschaft geben. Ich bin Sponsor.
   - Ich verstehe nicht. Du Wächter meines Mannes!
   - Wenn. Ich ging zu ihm, wegen Ihrer Tochter zu arbeiten! Agnessa Iwanowna, ich will Angelina heiraten! Wissen Sie, wer ich bin?
   - Ich dachte, ich wüsste. Du wirst das Schicksal nicht verlassen. Sie sind Dr. Luxes Sohn! Aber ich bin sehr daran interessiert, das Schicksal der alten Eiche, die eine hohle hat. Eiche - altes Holz, es besser zu entfernen. Nikita, wenn Sie meine Tochter heiraten wollen, lassen Sie die alte Eiche in Ruhe. Er ist mir teuer als Erinnerung an die ersten Diamanten.
   - Die riesige Kuppel wird über das Stadion gezogen!
   - Bringen Sie Ihre Kuppel auf eine diamanteiche!
   - Okay, wir werden mit den Designern nachdenken.
   - Und doch die Eiche, nur geben Sie mir die durbanen mit einer Eiche. Ich werde Sie mit Lack bedecken und ins Museum der Firma stellen.
   - Das wird besser. - Nikita rief. - Wir werden die Strafe dafür bezahlen, dass die Eiche schläft!
   - Nikita, werden Sie für unsere Glitter Corporation arbeiten?
   - Nebenamtlich. Ich habe viel zu tun!
   Agnessa IVANOVNA schaute auf die Blätter der Eiche, auf den Bau im Stadion und erkannte zum ersten mal, dass Ihre Diamant-Romantik in diesem Stadion zu einem logischen Ende kam, dass es keine Wunder mehr geben würde. Sie stellte sich vor, dass die Eiche ein großer Busch von Kartoffeln ist, und wenn Sie ausgraben, dann werden Sie in seinen Wurzeln anstelle von Knollen - Diamanten gepresst.
   - Nikita, wir müssen diese Eiche ausrotten!
   - Was ist Los mit Ihnen? Agnessa Iwanowna, dann haben Sie die Eiche nicht verprügelt, jetzt bitten Sie ihn, sich zu Winden?!
   - Organisiere schnell die Eiche! SOFORT!
   - Okay, ich werde alle Kräfte auf die Eiche werfen, aber ich muss mich von der Arbeit Ihres Mannes treffen!
   Er ist ein ehemaliger Soldat.
   Nikita hat irgendwo angerufen. Bald kamen Menschen mit einer Säge. Die Eiche ist gefallen. Die Leute haben sich damit beschäftigt, Wurzeln zu krümmen, als ob der wurzelzahn der Weisheit aus dem Kiefer versucht wurde zu ziehen! Überraschend, aber im zentralen Teil der Wurzeln der Eiche gab es Pailletten. Nikita zuerst Eilte Sie zu heben, und die Arbeiter zur Seite gebracht. In den Wurzeln der Eiche wurden Diamanten versteckt, als ob jemand einmal ein kleines Eichenholz über seinem Lager gepflanzt hatte!
   "Sie sind eine Zauberin-, atmete der bewunderte Nikita aus.
   Die Arbeiter haben verstanden, dass Sie verwendet werden, und von-unter Wurzeln bekommen etwas Interessantes. Sie stürzten sich auf das Rhizom und versuchten, die Diamanten zu heben. Nikita nahm den Kampf von zwei Arbeitern. Der Kampf wurde von Arbeitern des Stadions bemerkt und, die Angelegenheiten geworfen, ist Männern genähert. Nachdem Sie die verstreuten Diamanten bemerkt hatten, versuchten Sie, Sie aus einfacher Neugier zu heben, als Ergebnis stieg die Anzahl der Drachen dramatisch an.
  
   Agnessa Iwanowna beobachtete einen Kampf mit voller Gleichgültigkeit. Sie ging geistig in den Kopf von Menschen, die in diesem Fall anrufen können. Sie wusste, dass alle Ihre Freunde alt waren, besonders der Ehemann Apollo Petrovich. Wen soll ich heißen? Wer auch immer kommt, er will einen diamantanteil bekommen. Sie nahm ruhig eine Dame Pistole und schoss in die Luft. Ein Haufen von Körpern von Männern verstreut auf die Bestandteile. Sie waren überrascht, eine Frau mit einer kleinen Pistole in der Hand zu betrachten.
   - Meine Herren, wir haben Diamanten gefunden, die zu meinen Vorfahren gehören! Ich wiederhole: meine Vorfahren, also macht Ihr Kampf keinen Sinn, aber ich gebe jedem einen kleinen Diamanten. Verstehen Sie mich richtig, Diamanten tragen nicht immer Glück und Sie werden es schnell verstehen. Und jetzt alle raus!
   Männer blickten auf eine herrische Frau und schweigen. Sie rief einen Arbeiter an, um Diamanten zu sammeln und einen für den Rest zu verteilen. Nikita kam aus dem Kampf und begann sich Diamanten zu sammeln, für die die Arbeiter nicht mehr behaupten, unter der Hypnose der Worte der Diamant-Dame.
   Angelina ist angekommen und ist zu agness Iwanowna genähert:
   - Mom, was ist hier Los?
   - Du hast dein Erbe gefunden, wir versuchen es zu sammeln.
   - Bin ich verheiratet?
   - Weißt du das noch nicht? Dein Verlobter ist in drei Wurzeln verwirrt! Er ist Dr. Luxes Sohn! Man kann sagen, Graf!
   - Oh, so ist er Nikita Baronet! Ich werde ihm helfen, Diamanten zu sammeln.
   Die Arbeiter verbeugten sich unfreiwillig agness Iwanowna. Sie setzte sich auf die Bank und beobachtete Nikita und Angelina. Plötzlich schüttelte Sie sich von einem Schlag auf den Kopf und fiel. Aus Ihrer Hand nahm Fjodor die Waffe und schickte Sie zu Nikita mit Angelina:
   - Geben Sie mir schnell Diamanten-und alle sind frei!
   - Fjodor, was machst du? Hast du mich nicht erkannt? - ich fragte Angelina überrascht.
   - Ich kenne Euch alle!
   "Es gibt keine diamanteiche mehr", sagte Angelina traurig - " und meine Mutter bewegt sich nicht. Du hast Sie getötet!
   - Da ist Sie und die Straße. Und du seist still, sonst werde ich dich töten!
   Fedor nahm die Diamanten aus den Händen von Nikita und Angelina und hielt eine Waffe auf Sie gerichtet. Er wurde langsam zurück von der besiegten diamanteiche, aber stolperte über die Wurzel der Eiche und fiel mit diamantsteinen bestreut.
   Nikita erinnerte sich, sprang zu Fjodor, schlug seine Waffe mit einem Fußschlag und nahm eine führende Position. Angelina kam zu Agnessa Iwanowna, die kaum atmete. Die Tochter auf dem Handy hat einen Krankenwagen für die Mutter verursacht. Der Arzt und die Krankenschwester Nina sind hier. Der Arzt zog neben Agnessa Iwanowna, die die Kräfte verließen.
   - Angelina, lass mich Los! - Fjodor hat geschrien. - Angelina, ich Liebe dich!
   "Du bist sicherer", antwortete Angelina.
   - Fjodor, würde Sie in der Liebe gestehen! - Nikita hat geschrien.
   - Warum kann ich Ihr nicht zugeben?
   Angelina sammelte alle Diamanten und warf Sie in Ihre Tasche, aber niemand hat darauf geachtet.
   Der Schnee fiel und schmilzte. Die Diamant-Dame nach dem erhaltenen Schlag auf den Kopf Stand dann auf und ging durch das Haus, fiel dann auf das Sofa vor dem Fernseher und lag, bis die Kräfte nicht erschienen, um aufzustehen. Sie war nicht besorgt über die Diamanten, die unter der Eiche gefunden wurden. Die äußeren Faktoren des Lebens stört Sie nicht, Sie waren Ihr fast gleichgültig.
   Sie erinnerte sich an Ihre Mutter, Ihren Vater. An diesem Ort begann Sie starke Kopfschmerzen. Sie hatte nicht einmal Zeit, sich an Denis zu erinnern, der Kopf war krank, und Sie wurde nicht vor Fjodor und Apollo. Auf die Hilfe der Krankenschwester agness Iwanowna nicht einverstanden, aber wegen Ihrer Gesundheit erkannte Sie, dass es besser ist, nicht mit Erinnerungen an die Vergangenheit zu engagieren, müssen Sie nach Fäden für die Gegenwart suchen.
   Der Chip-Hund ging durch das Haus, das einzige streunende Wesen.
   Angelina, als Sie erkannte, dass die Mutter tatsächlich gesundheitliche Probleme hatte, begann Sie öfter zu gehen und zu bitten, in ein neues Haus zu ziehen, auf den ersten Stock. Nach dem nächsten Fall auf dem Sofa stimmte Agnessa Iwanowna zu, schließlich zu Ihrer Tochter in die Hälfte des Hauses zu ziehen. Angelina lud eine Frau zu einem ständigen Job in das Haus ein, nur wenn Sie ständig auf die Mutter aufpassen würde.
  Irgendwann erkannte Agnessa Iwanowna, dass, wenn Sie so hart krank wäre, Sie nicht lange Leben würde. Dann hatte Sie den Gedanken, dass Sie von einer geschlagenen Eiche und seinen diamantwurzeln bestraft wird. Dann hielt Sie lange an Gedanken und dachte, was Sie tun sollte, um nicht mit einer diamanteiche zu sterben. Sie sah sich in den Spiegel und sah eine absolut graue Frau. Sehnsucht drückte Ihr Herz, es war schwer zu atmen, Sie streckte sich auf Tabletten, schob eine unter die Zunge. Sich hinlegen.
   Angelina flog in den Raum:
   - Mom, stirbst du? Du bist so weiß! Wenn du lebst, Sag mir, wie ich das Kleid für die Hochzeit Nähen soll? Was für ein Kleid hast du bei der Hochzeit mit deinem Vater?
   - Ein Kleid, das von einem Abschlussball in der Schule übrig ist. Und du bist ein verdammtes Kleid.
   - Das ist großzügig! Was gierst du, um Geld für ein paar Ballkleider zu geben?
   - Ich bin nicht daran gewöhnt, etwas zu verschwenden.
   - Ich habe eine Kleinigkeit gefunden! Ich bin verheiratet! Wir beantragen Baronette Nikita.
   - Warum nicht mit Fjodor?
   - Er hat dich geschlagen! Hast du das schon vergessen?
   - Ich habe nichts vergessen! Ich will nicht, dass Fjodor dein zweiter Mann ist.
   - Ich bin noch nicht hinter dem ersten her, und du sprichst mir von dem zweiten!
   - Lange li! Ich habe keine Zeit, dich zu warnen.
   In den Raum ging mit einem schönen, leicht phantasievollen Stock Apollo Petrovich:
   - Angelina, lass uns mit deiner Mutter! Lass uns reden!
   Angelina schwärmte Auslauf und verließ den Raum.
   - Agnessa, ich weiß, dass du mit ihm stirbst. Lass uns nach Neil fahren, ich wollte immer mit dir auf dem Schiff nach Neil fahren!
   - Ich bin krank!
   - Über die Krankheit erzählst du mir nicht!
   - Es ist heiß!
   - Jetzt am Ufer des Niles ist das normale Wetter! Hör zu, du hast einen riesigen Diamant-Schatz gefunden! Und die Fahrt verdient!
   - Okay, kaufen Sie die Touren, fahren wir!
   Tatsächlich hat sich die änderung der Gedanken im Kopf günstig auf den Zustand von Agnessa IVANOVNA ausgewirkt. Sie begann mehr im Haus zu gehen. Sie wurde in den laden für die Kleidung für die Reise gebracht. Sie fühlte sich besser. Agnessa ging in den Salon, färbte die Haare in Ihrer Farbe, Stand ein paar kosmetische Verfahren. Bald flogen die Ehepartner in Richtung Neil.
  
   Apollo Petrovich und Agnessa IVANOVNA haben sich im Hotel im Süden des Landes niedergelassen. Neben dem Hotel standen weiße Häuser mit Bögen. Die Pools mit bläulichen Fliesen mit klarem Wasser waren in der Nähe. Dattelpalmen erfreuten den Blick. Agnessa und Apollo ließen sich in zwei angrenzenden Räumen nieder, Sie gingen oft auf einen weißen steinbalkon und blickten auf das Meer. Manchmal machten Sie eine Reise, aber öfter nur am Meer spazieren.
   Das Wartungspersonal glänzte von Wohlwollen. Die Kurstadt wurde durch eine ziemlich anständige Mauer gestärkt. Im Schutz des Komplexes gab es einen Teil dieser Armee. Die lokale Bevölkerung lebte etwas einfacher, Sie Bauten Häuser ohne Dächer, die mit Matten bedeckt waren, für solche Häuser sammelten keine Steuern, und für Häuser mit Dächern musste man viel bezahlen. Lokale Männer könnten mehrere Frauen haben, die Bedingung war nur eine-jede Frau im Zimmer.
   Da hatte Agnessa ein Zimmer. Die Erholung am Ufer des warmen Meeres ging zu Ihrem Vorteil. Eines Tages nahm Sie den Stock des Apollon in die Hände und spürte Ihre seltsame schwere. Sie untersuchte den baldashnik, fand einen Knopf und öffnete den Stock, aber Sie sah nichts als einen kleinen leeren Hohlraum. Sie entschied, dass der Stock aus schwerem Material hergestellt wurde. Apollo hat agness bei der Beobachtung des geschlossenen Teils des Stockes erwischt.
   - Agnessa, hat dir mein Stock gefallen? Willst du das?
   - Du hast einen harten Stock, wenn auch schön.
   - Material dies.
   - Und das dachte ich mir, aber ich brauche einen leichten Stock.
   - Kein Problem, aber jetzt! - Apollo ist herauskommen und hat einen Stock für Agnes gebracht.
   Die Ehegatten sind nach Hause zurückgekehrt, ausgeruht und zufrieden miteinander. Und es stellte sich heraus, dass Sie zusammen in einem neuen Haus zu Leben. Einmal schlug Apollo vor:
   - Agnessa, schau, was in unseren Schilf liegt! Lass uns eine junge Eiche auf diese Diamanten legen!
   Agnessa lachte und stimmte zu, eine Eiche auf Diamanten zu Pflanzen. Auf den Diamanten aus den Schilf der Frau gepflanzt junge Eichen.
   Agnessa Iwanowna Las in der Zeitung eine seltsame Ankündigung: "ich werde verlorene Diamanten Finden" , und die Unterschrift "Angelina" brachte Sie in völliger Verwirrung. Sie rief Ihre Tochter an:
   Angelina, hast du eine Diamantensuche eröffnet?
   - Mama, ich werde nach Diamanten suchen! Ich erinnere mich an all deine diamantgeschichten. Ich will auch Diamanten finden!
   - Willst du nach einem suchen?
   - Nein. Wir werden nach Diamanten mit Nikita suchen.
   - Verhören. Nikita wurde ein Privatdetektiv?
   - Nein, Mama, du wirst es nicht am Telefon sagen, das ist unser Geheimnis. Komm ins Stadion. Er gehört Baronet Nikita, jetzt wirst du nicht sagen, dass es ein vergessenes Stadion ist.
   Mutter und Tochter setzten sich in Sesseln für Elite-Zuschauer. Die Kuppel des Stadions wurde wegen der warmen Sommertage weggelassen. Agnessa Iwanowna blickte in Richtung eines Jungen diamanteichen, der neben dem Laufband Stand. Jetzt gibt es nur wenige junge Bäume im Stadion. Um dubka hat sich nichts geändert, also waren die Diamanten an Ort und Stelle.
   - Angelina, ich habe immer nach Diamanten gesucht, ich habe geholfen, ohne Mystik zu erklären. Ich war wie ein Teufel an der Stelle, wo die Diamanten zu dieser Zeit waren, und verwendet oder bereits extrahiert. Ich habe keine Geologen und Diamanten in der Natur gesucht.
   - Mama, ich habe nicht dein Diamant-Geschenk, aber es gibt einen Wunsch, verlorene Feste, transparente Steine zu finden. Ich werde dich nicht schmachten: ich werde mit einem diamantsensor nach Diamanten suchen. Überrascht? Tatsache ist, dass Nikita in der Turnhalle mit einem Ingenieur beschäftigt war, Sprachen Sie. Nikita erzählte dem Ingenieur Ihre Diamant-Abenteuer, die sofort die Idee, einen Diamant-Sensor in Form eines Tasters zu machen. Hör zu,was ich dir sage, schau! - und Sie nahm eine lange Schachtel aus der damenbeutel, öffnete Sie. Es gab einen gewöhnlichen Stab mit einer Länge von anderthalb Bleistiften, auf der Oberseite des Tasters gab es eine kleine Verdickung.
   - Oh! Dieser Zauberstab ersetzt meine mystischen Fähigkeiten! - unwissentlich rief agness Iwanowna.
   - Ja, angesichts der Eigenschaften des Diamanten hat der Ingenieur ein Gerät entwickelt, das einen elektronischen Strahl in der dampfwolke an die richtige Stelle sendet. Was passiert, weiß ich nicht, aber die LEDs Leuchten auf dem Sensor. Es gibt Feinheiten, aber es lohnt sich nicht, über Sie zu sprechen.
   - Angelina, ich bin bereit, dein Gerät zu überprüfen. Gib mir die Prüfung und finde die Diamanten, ohne das Stadion zu verlassen.
   - Mom, wenn die alte diamanteiche hier aufgewachsen wäre, würde ich ohne das Gerät zeigen, wo die Diamanten liegen.
   - Suchen Sie, Tochter. Die Zeit ist gegangen - - hat Agnessa IVANOVNA erzählt und hat begonnen, vierzig zu betrachten, die ins Stadion geflogen sind.
   Angelina hat den diamantsensor eingeschaltet, den Knopf gedrückt, der Griff hat sich verlängert. Sie führte langsam den Sensor um sich herum. Der Sensor blinkt nicht. Angelina Stand aus dem Stuhl und fing an, das Stadion zu umgehen. Sensor nicht reagiert. Zehn Minuten später kam die Tochter zu Ihrer Mutter und sagte, dass es im Stadion keinen Diamanten gibt.
   - Du irrst dich, Schatz! - selbstgefällig rief agness Iwanowna. - Diamanten sind im Umkreis des Stadions, das weiß ich sicher!
   - Ich wiederhole, dass es keine Diamanten im Umkreis des Stadions gibt!
   - Überprüfen! Ich beweist, dass dein E-Assistant nicht inkonsistent ist! - ich rief agness Iwanowna aus und ging in Richtung der Jungen Eiche. - Suchen Sie hier! - Sie sagte, Sie zeigte auf den Boden bei einem Jungen Eichhörnchen.
   Angelina kam zu einer Eiche, schickte einen elektronischen Strahl in seine Wurzeln. Sensor zur Bestimmung des Diamanten schwieg.
   "Dein Gerät funktioniert nicht", lächelte die Mutter.
   - Das Gerät funktioniert, aber es gibt keinen Diamanten hier! - die Tochter antwortete.
   "Nenn Nikita mit der sapernaya Schaufel, lass uns argumentieren-, fing Agnessa Iwanowna an, wütend zu sein.
   Angelina rief Nikita an und sagte, wohin und warum er kommen sollte.
   "Ich werde nicht kommen", antwortete Nikita, " es gibt keinen Diamanten unter der Jungen Eiche!
   - Woher weißt du, dass Sie dort waren? - Angelina war überrascht.
   Ich bin der Sohn meines Vaters, Dr. Lux, und er ist der Sohn seines Vaters, Graf Lux. Deine Vorfahren haben Diamanten aus Ihren Stöcken unter einer Jungen Eiche gegraben. Dein Vater teilte das Geheimnis mit der Katze, und die Katze auf dem Kragen habe ich schon lange einen Käfer installiert, hier habe ich herausgefunden, wo Diamanten liegen. Es blieb nur übrig, Sie auszugraben, bis andere es nahmen.
   Angelina hat das Handy ausgeschaltet.
   - Mom, Nikita hat diese Diamanten schon lange ausgegraben.
   - Der Sohn seines Vaters! - Sie grinste. - Okay, du hast mir die Prüfung übergeben! Öffne deine Agentur. Wo findest du die Kunden?
   - Und wir arbeiten mit der ganzen Welt und an jedem Punkt...
   "Viel Glück-, sagte Agnessa Iwanowna und tauchte in Erinnerungen ein, aber kurz darauf kam es zu Ihr, dass Sie in den Händen der Tochter eines vertrauten Mobiltelefons nicht gesehen hatte.
   - Angelina, wo ist dein Handy? Ich wusste nicht, wie du mit Nikita gesprochen hast.
  - Spy Wireless-Set ist in Ohrringe, in einem Ohrring ist zu hören, was ich sage, in einem anderen ist zu hören, was mir gesagt wird, das Zifferblatt auf dem Armband.
   - Aber du hast ein Armband ohne zahlen!
   - Sie müssen die Taste drücken, die Abdeckung wird geöffnet, darunter befindet sich das Bedienfeld. Es ist einfach.
   - Bring mich mit dem Auto, ich bin hier mit dem Taxi angekommen - - hat Agnessa IVANOVNA gefragt.
   Bald fuhren Sie auf die Schnellstraße. Agnessa vor dem Terror öffnete die Augen weit und lebte in den Stuhl, das Auto drehte sich, sprang aus dem Airbag. Das Auto Stand auf.
   - Was war das? - agness Iwanowna hat ausatmen.
   - Versuch in seiner reinen Form, aber der Gyroskop identifiziert die Rolle des Autos und richtete es, der Coriolis-Effekt ist nicht entstanden, die Automatisierung funktionierte deutlich. Schau dir nun die Anzeige der Reliefkarte an, was passiert ist. Beschleunigungsmesser...
   - Angelina, Woher weißt du das alles? - überrascht von agness Iwanowna.
   Angelina hat nicht geantwortet, und hat einen Flachbildschirm im Auto eingeschlossen. Auf dem Bildschirm liefen die Damen in diamantkleidern, fing an, Diamantscheiben zu Schießen, Mobiltelefone in Diamanten zu bringen, die mit Diamanten zusammenbrachen.
   - Mama, wie gefällt dir das? - ich fragte Angelina. - Sieh mal, das ist ein Diamant-Feuerwerk zu Ehren von dir.
   Agnessa IVANOVNA hatte keine Worte, um zu Antworten, Sie wusste sehr gut, dass die Jungen mit riesigen Schritten nach vorne gehen, aber nicht bis zum gleichen Grad!
   Musin hat bemerkt, dass auf der agness versucht wurde. Er sah, wie ein anderes Auto in Ihr Auto stürzte. Und nichts konnte Ihr helfen. Aber zu seiner überraschung hatte das Auto der diamantdame geschickt geschafft, zur Seite zu gehen, um Kollisionen zu vermeiden. Als ob jemand von oben Sie bewacht hat
   Agnessa IVANOVNA hat sich gesetzt, ein Skript zu schreiben, aber Sie hat eine Art von Geschichte, die Sie in das Skript überarbeitet hat. Sie hat die Handlungen der Schauspieler an zwei stellen angeordnet, die Zahl der Hauptfiguren hat minimiert. Es gab einen Sponsor oder einen Kunden, nicht die gleiche Verantwortung für den Film zu übernehmen! Sie ging auf eine freundliche diamantengesellschaft und sagte Ihnen, dass es einen Film geben wird - eine solide Werbung für Allgemeine Aktivitäten. Dort haben Sie gedacht und haben zugestimmt, Ihr Projekt zu unterstützen. In den Schauspielern skizzierte Sie ein paar Prominente und vergessen nicht, Tatiana und Vlada zu nehmen, vergessen nur Apollo und Boris.
   Sie wurde nicht gestört.
   Agnessa kam wegen der tiefen Eifersucht seines Apollo gerade zu Ostern, als der Kuchen auf dem Tisch Stand, farbige Eier auf dem Teller lag. Er hat Sie reingelegt, Sie könnte den Sponsoren des nächsten Films die Wahrheit sagen, dass Apollo Ihr Geld genommen hat und sich eine separate Wohnung anstelle eines Autos gekauft hat. Wer wusste, dass er nicht von Ihren Liebhabern wusste?! Das Drehbuch des Films "Liebe im Stadion"war bereit und es gab kein Geld. Das Gefühl der unerfüllten Schulden hat alle Ihre Kreatur gegessen! Was könnte schlimmer sein, als sein eigenes gewissen zu stürzen?
   An Diamanten glaubte Sie nicht mehr-nun, wo ist die glitzernde Handvoll, die Ihr wahnsinnig fehlte? Sie und so war es viel im Schicksal, zufällig oder absichtlich, aber die Diamanten sind ständig in Ihrem Leben gedreht. Agnessa wollte das Drehbuch "Liebe und Diamanten" nennen, aber das Wort ist so funkelnd, dass Sie im Namen des Drehbuchs nicht glänzen konnte. Wie viele Diamanten waren in Ihrem Schicksal? Apollo hat persönliche Diamanten oder sind Sie nicht mehr da? Und wo es Diamant-nachtlicht? "Oh, so ist Apollo noch Reich, es ist notwendig, ihn zu schütteln", dachte Agnessa und begann sich zu verkleiden, um zu ihm zu gehen.
   Apollo hat agness seelisch getroffen.
   - Apollo, sei ein Mann, richtig, weil es unangenehm ist, dass du das Geld ausgegeben hast, es ist Zeit, den Film zu drehen, und ich bin auf den Bohnen.
   - Agnessa, ich habe auf dich gewartet!
   - Apollo, bist du in deinem Kopf?!
   - Agnessa, du bekommst die Glatze von mir, nicht das Geld! Ich bin dein Hauptmann und dein hauptliebhaber! Du bist jetzt auf mich angewiesen! Niemand außer mir wird dir helfen! Lassen Sie uns heiraten, jetzt, - und zog Sie ins Bett.
   Agnessa war überrascht von der macht eines verlassenen Mannes. Kraft und Druck, Druck und Kraft, sofortiger Angriff eines gut bekannten Mannes! Er war über allen Lob und drehte Sie wie er wollte. Sie fühlte sich wie eine Feder in seinen starken Händen. Liebe passierte schnell, süß und makellos, in einem sehr schnellen Tempo.
   - Apollo, wo ist dein diamantnachtlicht?
   - Sag nicht, frag nicht.
   - Haben wir jetzt nicht geheiratet?
   - Du bist nicht zu mir gekommen.
   - Du hattest einen anderen!!!
   - Agnessa, ich bin schlau! Ich vergebe dir und deinen Liebhabern-die Sache ist vor allem!
   - Was ist Los mit dir?
   - Ich bin in Ordnung, aber du wirst nicht mehr Verrat leisten, und du wirst diesen Film für eine lange Zeit ausreichen!
   - Wo Leben wir?
   - In unserer Wohnung, und das werden wir vermieten, dann werden wir die Töchter geben.
  
  
  Kapitel 16
   Agnessa selbst rief Ihre Lieblings-Film-Band, Schauspieler und jeder sagte, dass er einen neuen Film beginnt. Der Film beschlossen, in einem verlassenen Stadion zu Schießen. Was hat Sie erreicht?! Ich liebte meinen eigenen Mann! Das Geld für den Film hatte er wirklich! Und die Wohnung hat er nicht gekauft, sondern vermietet. Und alle geldsponsoren waren ganz.
   Zu Hause hielt Agnessa kein Geld und Schmuck und all das summte Ohren in der Firma und Nachbarn im Hof, die allgegenwärtig sind.
   Agnessa erinnerte sich, wie Sie kleine Diamanten in der Größe von Hirse hatte. Absurd ist immer absurd, besonders wenn es Wirklichkeit ist.
   Die Realität ist absolut unrealistisch, es gibt ein istoma von unrealistischen Verlusten und Hoffnungen darin. Wenn die Anzahl der negativen Realität die zulässigen Normen überschreitet, wird es unwirklich. Es ist wirklich, dass es Diamanten in der Welt gibt, es ist völlig absurd, dass Sie auf dem mars sind, ebenso absurd Ihre Abwesenheit.
   Warum haben Diamanten Ihr nicht im Leben begegnet? Sie könnten Sie kennen lernen. Agnessa wusste schon, dass es Diamanten auf der Welt gibt! Warum wissen Sie nicht, was Sie ist? Warum sieht Sie viel Geld in Fällen auf dem TV-Bildschirm und dann mit großen kriminellen Demonstrationen? Warum flackert Boris ' Gesicht auf den Fernsehbildschirmen? Schöner Mann, aber warum ist er auf dem Bildschirm statt Bildschirmschoner?
   Großer Film. Große Schauspieler. Agnessa wollte nicht alle Freunde auf einem Set sammeln. Sie hat sich mit Ihrem lieblingsgeschäft beschäftigt-das schreiben des Skripts. Alle bekannten hörten zu, dass Agnessa sich mit der Arbeit an einem neuen Film beschäftigte und Sie anfing, Ihre Dienste anzurufen und anzubieten, um an dem Film teilzunehmen. Sie versprach niemandem etwas, und schrieb das Drehbuch und lebte in den Bildern der zukünftigen Helden des Films.
   Apollo kam in sich selbst und bat sich auch um eine Rolle, aber Sie sah ihn aufgelöst und sagte, dass er nicht Schießen würde, Sie hatte keine Kraft, und im Allgemeinen ist Sie ein Drehbuchautor und kein Regisseur, diese Funktionen in diesem Film übernimmt Sie nicht, aber wird sein Produzent sein.
   Er war wütend auf die Unaufmerksamkeit seiner Frau und sagte, er würde in die Wachen gehen, um zu arbeiten, was Sie antwortete, dass es unwahrscheinlich ist, dass er in die Wache genommen wird, wenn nur in das Lager. Sie bemerkte auch einen neuen Diamanten auf der Hand Ihres Mannes: das männliche schmuckquadrat geht immer zu Männern und erniedrigt Ihren Mut nicht.
   - Okay, Apollo, es wird dir eine Rolle geben, ich werde dich nicht in Sicherheit bringen, du kannst jeden einladen, den du über unsere Dreharbeiten kennst, wir werden die Rollen für alle wählen, aber Bedenken Sie: wenn ich nicht genug Geld habe, wird dein diamantquadrat in x Karat ins Kino gehen.
   - Agnessa, ich Stimme zu.
   - Schatz, wer hat dir diesen Schatz geschenkt?
   - Ich Sag ' s nicht.
   - Und richtig, Ruf alle an, wir werden die Rollen zerlegen, ich werde auch in diesem Film spielen. Ich Liebe dich! - rief freudig Agnes. - Das ist gut! "Sie sagte und fühlte, dass Sie Apollo am meisten liebt.
   Agnessa entschied, dass er einen Film auf dem Roman eines sehr bekannten Filmen würde. Der Inhalt des Romans war so weit Weg von Ihr, dass die beste Heilung für die Liebe schwer zu kommen war. Sie Las verschiedene Versionen des Romans, da der Autor es während der Arbeit veröffentlicht hat, und kam zu dem Schluss, dass es genug Geld geben würde, selbst wenn die Serie fünf bis sechs Stücke gäbe.
   - Mommy, werde ich auch Filmen? Ich Liebe dich! - Angelina hat sich gefreut.
   - Das ist gut! - sagte Agnessa und fühlte, dass die meisten auf der Welt Sie liebt die Familie, und Denis ging in die Vergangenheit, wie ein wunderbarer Traum aus dem Märchen.
   Apollo wandte sich um, als ob seine Hände von einer anderen Frau berührt wurden, schüttelte den Kopf und lächelte Tochter und Frau:
   - Ich rufe an.
   Bei den Dreharbeiten fand der neue Regisseur heraus, dass Vlad der Sohn des berühmten TV-Moderators Denis Turin ist. Der neue Status hat seine Bedeutung in einer Gruppe von Schauspielern dramatisch erhöht. Er wurde hervorgehoben. Er erhöhte Rolle. Der Film wurde so gedreht, dass Vlad berühmt wurde.
   Angelina, im Gegensatz dazu, die Rolle reduziert. Beide waren mit dem Leben und sich selbst zufrieden. Der Film zahlte sich aus und brachte einen anständigen Gewinn durch die Förderung von Vlad.
   Diamant - Dame Agnessa und so wusste über die betäubende Popularität von Denis unter den Zuschauern. Und dann hat Sie es geschafft, wo das Geld zu lassen! Es ist notwendig, eine Fernsehübertragung an Vlad zu machen, lassen Sie den Fall Ihres Vaters im Fernsehen fortsetzen! Es ist leicht zu denken, aber es ist schwer, einen versuchten Zuschauer zu bekommen. Die Idee von Agnes wurde durch Sponsoring-Unterstützung auf einem der Unterhaltungskanäle genehmigt.
  Naturholz lag auf dem Boden und glitzerte mit einer polierten Oberfläche. Vlad hat ein ausgezeichnetes Badezimmer gemacht, hat es mit der neuesten Fliese getrennt, die einen transparenten blauen Effekt gibt. Er hat die Küche umgestaltet: Sie ist jetzt so groß, dass in der Mitte ein Rack mit elektronischer Ausrüstung steht und auf Ihren Bildschirmen hängt. Auf der einen Seite des racks hat er eine Küche und einen Tisch mit hohen Stühlen. Auf der anderen Seite steht ein weiches Sofa, von ihm ist es einfach, auf einen dünnen, aber riesigen Bildschirm zu schauen, ob der Fernseher, ob der Computermonitor.
   Herrin und seine Frau ist Nina, Sie absolvierte das Institut und wurde Psychologe. Aber Faulheit in Ihr blieb, so dass Sie zur Rettung Vlad angeheuert, um die Hausangestellte, die die Böden wäscht, Sanitär. Sie hatten einen guten Karapuz, den Denis genannt wurde. Aber Nina Faulheit ist so riesig, dass mit dem Baby sitzen abwechselnd Oma Tatiana und kommen Babysitter. Was macht Nina? Es gibt, und jede Bewegung in Richtung der Familie kostet das Gewicht des Goldes Vlad.
   Was Angelina betrifft, ist diese kleine, aber energische junge Frau übertroffen sich selbst. Nein, Sie hat sich nicht mit Diamanten gehämmert und sucht Sie nicht nach dem Licht, in Mamas Spielzeug spielt Sie nicht mehr. Sie absolvierte ein intelligentes Wirtschaftsinstitut, kletterte auf der Leiter hoch-hoch und kaufte eine Wohnung hoch-hoch, in einem neuen Hochhaus-Komplex. Und jetzt schaut auf die Welt aus der Höhe des adlerfluges.
   Angelina lebt mit Nikita, Sie haben eine kleine Tochter, die von der Großmutter agness bewacht wird. Ein zweistöckiges Herrenhaus von Arkin abgerissen, er war nicht ein historischer Wert, und an seiner Stelle wurde ein riesiges Wohnhaus gebaut. Also, Großmütter haben sich nach Enkelkindern und Enkelkindern zerstreut. Und der Vater dieser doppelfamilie? Was ist er im Alter von Jahren beschäftigt? Er arbeitet immer noch in seiner persönlichen privaten Firma. Und seine Damen und seine Kinder und seine Enkelkinder kommen zu ihm. Er lebt allein, ohne Helfer im Haus, der Aufzug benutzt nicht, das Auto fährt nicht, die Tür zu hundert Schlössern schließt nicht, Raucht nicht, trinkt nicht, es ist bis zu hundert Jahren und lebt.
   Die trügerischen Strahlen im März wurden von Drifts gepumpt, wodurch die durchbrochene Gestaltung der schneewellen in der übergangszeit vom Winter zum Frühling geschaffen wurde, was das hellste städtische Zeichen des Frühlings war. Junge Mädchen glitzerten mit Goldenen und roten Haaren. Blondinen kamen etwas aus der Mode, besiegt von hellen, satten Haarfarben. Die Maschinen haben neue Farbtöne erworben, die sich von einer einfachen dunklen Farbe unterscheiden, Sie alle sahen ein wenig nach Ihrer Konfiguration aus oder versuchten, wie die besten Proben der Welt zu sein.
   Tatyana hat sich dafür entschieden, detektiv Musin zu untersuchen. Sie wollte wissen, Woher Agnes Geld für Filme hat. Dieser Umstand als Phänomen überraschte viele Menschen. Musin zu dieser Zeit vermutete bereits, dass durch den Juwelier agness Diamanten verkauft, die zu Ihr wachsen, wie Muscheln an der Unterseite des Schiffes. Hier ist diese alte Nachricht Detective und sagte Tatiana.
   "Es ist notwendig, nach einer neuen Quelle des Verkaufs zu suchen, und Diamanten werden gefunden", - so dachte Agnessa, auf der Couch liegend, in der Decke schauend, in einem Trance-Zustand seiend. Sie war aus einem einfachen Grund nicht glücklich: Sie hatte kein Ziel. Das Ziel des Lebens muss ständig erfunden werden, aber das Ziel muss Real sein.
  
   Apollo schaute auf das unbewegliche Lämmer und wusste nicht, was Sie zu sagen hatte. Er hat Sie noch nicht gesehen.
   Um Sie schellte die leere der Hoffnungslosigkeit. Er Schloss die Tür in den Raum und ging zu sich. Agnessas Sehnsucht wurde ihm übergeben, er war schon bereit, Ihre Freunde auf den Flug zu sammeln, nur wenn Sie sich bewegt hatte. Er hat den getöteten Zustand von agness nicht ertragen und hat Ihren Freund Fedor angerufen. Er hat ihn auf dem Handy gefunden. Fjodor war zu Hause. Er kam in einer halben Stunde.
   - Ich denke, dass Männer offen sind", sagte Apollo und erklärte die Situation: "ich bin besser als andere bekannt für Schwierigkeiten beim Verkauf von Diamanten, ich arbeite seit langem mit Ihnen, aber ich bin nicht Reich geworden. Es gibt immer viele Probleme mit Ihnen.
   - Was können wir agnesse anbieten? - Fjodor fragte. - Ohne viel Geld wird Sie nicht beleben. Apollo, du Graben unter mich und ich bin kein Millionär! - er rief.
   - Wer spricht hier von einem Millionär? Ich brauche einen Gedanken, eine Idee-, erklärte Apollo.
   - Agness wird noch nicht geschriebenes Drehbuch herausziehen, hier ist es und trägt, - der Harmlose Fedor hat erzählt.
   - Fjodor, du bist ein Hammer, und eher ein Vorschlaghammer, du denkst richtig! Nicht das gleiche Lamm mit Pillen zu trinken, wenn Ihr Gehirn etwas neues erfindet", sagte Apollo und fügte hinzu: "Sie braucht diamantpillen, die es nicht wissen! Ich werde Sie geben, aber für den Anfang ein wenig, wenn wir erfolgreich verkaufen, werde ich noch hinzufügen.
   - Wen verkaufen wir? - ich fragte naiv Fjodor.
   - Unhold, weißt du das nicht? Gehen Sie zu Boris fegen zu arbeiten, dreht er sich unter der reichen Welt.
   - Ich arbeite in letzter Zeit an ihm, aber ich wollte Diamanten durch agness und Ihren Juwelier verkaufen", sagte Fjodor deprimierend.
   - Das wäre alles, aber mit Faulheit. Batenka, du und ich haben uns nicht bewegt", sagte der lustige Apollo und sah, dass eine kleine Gruppe von Diamanten für die Verarbeitung an niemanden gegeben wurde.
   - Männer, Hallo! Woher kommen Sie und wohin? Warum und warum? - sagte Agnessa, Sie ging ruhig ins Zimmer.
   - Hurra, Agnessa ist aufgestiegen! - rief Apollo.
   "Wir haben ein Konsilium von ärzten, wir wollen dich heilen, aber wir sind ohne deine Ideen machtlos", sagte Fjodor absichtlich fröhlich.
   - Jungs, es gibt eine Idee, ein Skript über diamantenmenschen zu schreiben, über uns. Wie sehen Sie das an? - fragte Agnessa ruhig.
   "Gebar oder gebar", sagte Fjodor ruhig.
   - Okay, Agnessa, schreib das Drehbuch! Wirst du einen Film mit unserer Teilnahme machen? - er fragte Apollo.
   - Sie haben es selbst verstanden. Wo kann ich das Geld nehmen? - Sie fragte friedlich.
   - Schreiben Sie, Agnessa, schreiben Sie. Ich werde in der Firma sagen, dass Sie Werbung über uns, andere diamantfirmen entfernen werde ich verbinden, wir werden Geld für die Sache kratzen, - Fedor hat nachdenklich erzählt.
   - Oh, die Abenteuer fehlen! - Lamm rief aus.
   - Es ist sicher, - hat Bass Fedor gemacht.
   - Ich weiß! Ich fühle mich: Tatiana hat ein Versteck! Wer findet ihn in Ihrer Wohnung? Nehmen Sie die Hellseher, aber finden Sie! Oder gehe ich zu Ihr?! - Lamm rief aus.
   - Agnessa, bist du in deinem Kopf? Warum hast du genommen, dass Tatiana ein Versteck hat? - er fragte Apollo als Alter Freund von Tatiana.
   - Ich lag nicht nur, sondern fiel in Nirvana! Ich habe verstanden, warum tatyana zu einem Juwelier gezogen hat. Sie hat ein Versteck mit Diamanten, aber Sie weiß nichts von Ihnen! Und die Diamanten sind so energieintensiv, dass Sie durch die Wände von sich selbst sprechen", sagte Agnessa in einem Atemzug.
   - Agnessa, hat dieser Versteck Boris organisiert? - er fragte Apollo.
   - Nein, es ist Geld für Geld und Diamanten für Diamanten. Boris mit Tatiana lebt deshalb, dass Sie beide diamantenmenschen sind, es wird Ihnen so auf der Gattung geschrieben, - Agnessa hat penetrativ erzählt.
   - Ja. Das ist Agnessa! So sind wir alle hier diamantenmenschen! - Fjodor.
   - Fjodor, du hast Recht. Wir müssen bei Tatiana nach einem Versteck suchen. Ich kann es in Ihrer Abwesenheit finden. Es ist notwendig, Sie mit Ihrem Sohn auf eine Reise zu schicken, zumindest für eine Woche, - hat Agnessa schnell gesprochen.
   - Agnessa, es gibt eine Lösung! Ich werde Tatiana mit meiner Familie auf das Mittelmeer bringen und Ihnen die Schlüssel geben. Selbst dann suchen, sagte Apollo.
   - Hier ist das Abenteuer! Alles nach Hause! Okay, lassen Sie uns Champagner und nach Hause trinken", sagte Agnessa und brachte schnell eine Flasche Champagner und Weingläser.
   - Auf uns! "Apollo sagte und Trank mit einem Gefühl der Ruhe, als ob er lange in einem hängenden Zustand war. - Ich habe Euch alle zusammengebracht, nicht umsonst! - Und ich ging zur Ruhe, ohne auf die Pflege der Gäste zu warten.
   Das Ziel wurde bestimmt! Psychische rufen nicht geworden. In die Wohnung von Tatiana, als Sie alle verließen, gingen Agnessa und Fedor ein. Sie ließ ihn die Wände und Böden sehen. Das Ergebnis war null. Ihr Blick kam zu den mezzaninen. "Ob es viel Platz für Diamanten gibt", dachte Agnessa, und dachte richtig.
   Fjodor, Steig auf das Mezzanin! Dir genug aufstehen auf einem Stuhl, sagte Sie. - Sehen Sie, wo Sie einen Runden hölzernen Federmäppchen verstecken können.
   Fjodor kletterte auf den Hocker und schaute in einen hoch gelegenen städtischen Schrank, der für die Sammlung von häuslichem Müll geschaffen wurde. Innerhalb des Mezzanine standen zwei Runde racks, wie ein halber Griff aus der Schaufel. Ein Stand war zusammengesetzt, und da Sie vor langer Zeit standen, wurden Sie schon ein paar mal gemalt.
   - Ich habe es gefunden. Geh hierher statt mir", sagte Fjodor.
   Agnessa kletterte auf den Hocker, Sie hatte Zeit zu bemerken. Sie waren näher am Zentrum von Mezzanine gelegen.
   "Fjodor, bring den Tisch", fragte Agnessa.
   Der Tisch Fjodor legte unter die Mezzanine, von ihm konnte Sie bis zu den racks bekommen.
   - Sie müssen raus. Ich habe nicht genug Kraft. Nicht brechen. Mach ' s gut, Fjodor.
   Der Mann schaukelte vorsichtig die racks. Mit einem Schlag der Faust schlug Sie von der Stelle und gab agnesse vorsichtig. Sie setzten sich in der Küche und drehten die Stäbe, jetzt würden Sie nur für die sapernaya Schaufel reichen. Fyodor drehte einen gefärbten Baum und nahm einen Federmäppchen aus der Mitte. Im penale waren Diamanten. Nicht nur, penals waren zwei.
   - Fjodor, nehmen wir beide penals oder eine Herrin lassen?
   - Ich würde beide nehmen, aber ohne Penisse, und Sie müssen an Ort und Stelle gelassen werden.
   - Wischen Sie alle Fingerabdrücke ab, wenn Sie den Bleistift zurücklegen.
   Die Diamanten sind glanzlos auf der Handfläche von Lamm. Sie hat Diamanten gewonnen, und wer von den Rohdiamanten wird Diamanten machen? Sie entschied sich für diese Mission, einen periodisch geliebten Apollo zu beauftragen.
   - Apollo, erinnere dich an die Jugend und kümmere dich um die Verarbeitung von Diamanten. Büro für dich passen. Werkzeug kaufen. Dich nennen Juwelier. Der kommende Buchhalter wird helfen, Beziehungen aufzubauen.
  - Agnessa, ich kann die Diamanten noch verarbeiten, aber ich habe nicht mit Gold gearbeitet. Diamanten ohne Rahmen nicht verkaufen.
   - Clever, Apollo. Goldschmiede sind größer als Diamanten. Ich werde dir einen Assistenten finden. Wir werden die Firma "Brillanz" schaffen, durch die wir unsere Produkte verkaufen werden.
   - Liebling, es ist schwer mit dir zu streiten! Alle Probleme lösen einen Gedanken. Es gibt ein Gefühl, dass du älter und schlauer bist und noch schöner bist!
   - Hast du mein Angebot gemacht? Ich bin froh, dass ich dich nicht überreden musste. Es ist notwendig, einen Designer zu finden, um Diamantschmuck zu schaffen, nicht die gleiche Nelke für die Ohren zu tun.
   - Agnessa, schau dir die Kataloge an, geh zu den Ausstellungen, schau, was in den Geschäften verkauft wird. Also wirst du über die Erstellung von Filmen vergessen und wirst kein Skript über uns schreiben-auf unseren Kopf. Ich will nicht der held der Filme sein, ich möchte ein einfacher Schleifer sein!
   - Ich habe die Diamant-Version überprüft. Aus der Kette fiel Tatjana. Nachdem ich tatyana im Haus Diamanten gefunden hatte, bestätigte ich meine Version, dass "Diamanten zu Diamanten", jetzt unter uns alle diamantenmenschen sind.
   - Wow! Hast du die Leute ausgeraubt und Sie jetzt Diamant genannt?!
   Sie werden noch Diamanten haben, glauben Sie mir, und Sie wussten nicht, dass Sie den Ort des Verstecks malen und malen. Denis hat klug versteckt, nur ich habe es erraten.
  
   Tatyana ist nach Hause gekommen und fühlt, dass etwas darin nicht so ist, als ob jemand nach etwas in Ihrem Haus gesucht hat. Die Dinge sind nicht verstreut, aber leicht verschoben. Was könnten Sie suchen? Boris beruhigte Sie, sagen Sie, Brownie suchte gestern. Sie war still, aber Sie hat sich nicht in der Seele beruhigt. Mit Boris erholte Sie sich wunderbar im Mittelmeer. Etwas ungewöhnlich war es, sich unter den Menschen zu erholen, die in anderen Sprachen sprechen, aber mit Ihrem begleitenden war es wie bei Christus hinter der nebenhöhle.
   Agnessa zeigte Apollo einen Fund: rohe Diamanten. Er sagte, dass Diamanten mit Mezzanine ein guter Beitrag zur Organisation des Unternehmens sein würden. Agnessa Antwort war nicht überrascht, Sie war besorgt über einen neuen Fall. Sie schuf bereits einen Arbeitsplatz für den Diamantschleifer, wartete aber auf die Zustimmung von Apollo. Genehmigung und Unterstützung kam pünktlich. Sie beschloss, sich mit dem Schmuckdesigner vertraut zu machen.
   Der Designer zeigte agnesse seine zahlreichen Schmuckschatullen. Er arbeitete allein und war daher glücklich, Sie nach einem langen schweigen zu sprechen. Er glaubte nicht, seine Arbeit geheim zu halten und war glücklich über den Betrachter und Zuhörer. Sie waren so begeistert, dass Sie kaum nachgedacht hatte, als seine Hände über Ihre Knie rutschten. Nein, Sie beschloss, ihm nicht zu geben. Die Hauptsache in seiner Arbeit ist das zeichnen, denken auf Papier, lange und harte Arbeit des Künstlers.
   Agnessa Stand stolz auf, gab dem Designer für seinen Besuch einen Diamanten in der Größe von Weizen, zeigte in seiner Figur, wo er platziert werden kann. Der Designer von Glück, dass er verstanden wurde, vergaß, dass er körperlich abgelehnt wurde. Sie trennten sich, glücklich miteinander.
   Nach Hause kam Agnessa mit dem Gedanken zurück, dass Sie selbst neue Proben zeichnen kann, und begann, neue Schmuckstücke zu zeichnen.
   Sie wollte keine Skripte schreiben. Der Körper erforderte eine Pause von der Kommunikation mit Menschen, von Dreharbeiten und allen damit verbundenen Problemen. Zeichnung für die Zeit wurde zum Sinn des Lebens. Sie, wie ein Strauß, versteckte den Kopf in Zeichnungen und von Ihren Zeichnungen kam in Freude. Danach hat Sie die Verbindung mit dem Buchhalter des Juweliers begonnen.
   Die Frau ohne den Besitzer war auf der finanziellen null und freut sich über agnesse, wie ein Alter Freund. Agnessa bot Buchhalter an, bei Ihr in der Firma zu arbeiten und sich mit der Papierkram für die Organisation der Firma und Wiederherstellung der Beziehungen des Juweliers zu beschäftigen. Und ich habe zugestimmt. Der Buchhalter hat vorgeschlagen, wen man nehmen muss, um einen Goldenen Rahmen von Diamanten zu schaffen. Die Mode umfasste weißes, gelbes und rotes Gold. Agness erfreute sich über das Bewusstsein des Buchhalters in diesen Fragen.
   Oh, dieses Lamm! Alles, was Sie in die Hände kam, ging auf einen neuen Film oder Werbung. Wie Ihr beleidigt?! Fedor-der Mann ist abenteuerlich und das Angebot, im Bruchteil des Verkaufs von Diamanten zu sein, hat sich nicht geweigert. Er hat seinen Kopf schon lange nicht unter null geschlagen. Er hatte ein hübsches Haar. Er sah für sein Alter imposant aus.
   Männliche Imposanz erfordert eine Investition von Geld. Jetzt hat Fjodor den Diamantlieferanten nicht verfolgt. Er wusste, dass er ihm die Partei zum Verkauf geben würde. Natürlich werden Sie nicht mit Diamanten auf den Markt gehen, aber es gibt Agnessa, und Sie hat viele Jahre verbindungen. Er wird es Ihr geben. Fedor war mit der Situation zufrieden, aber die Situation war gegen seine Gnade. Er rief Agnessa an und sagte, dass es einen Fall gibt, aber er würde nicht wegen des eifersüchtigen Apollo zu Ihr gehen.
   Agnessa fuhr zu Fjodor. Die neuen Diamanten Lagen auf einem schwarzen samt. Sie sah und war nicht überrascht: das Leben dauerte!
   Zu Hause agness traf den Ruf von Apollo:
   - Agnessa, ich brauche dringend ein neues Auto! Sehr dringend!
   - Was ist Los?
   - Die Kardanwelle flog, die Federn platzten, der Motor funktionierte schlecht und nicht auf, die Farbe flog, das Glas auf dem Scheinwerfer ist gebrochen...
   - Okay, Kauf ein neues Auto. Geld auf dem Tisch.
   - Danke, du bist schlau! Für einen neuen Film hast du noch Geld.
   Geld zum Geld. Am nächsten Tag kam Boris. Die Geschichte hat sich wiederholt. Apollo wusste, dass Boris unter den Freunden seiner Frau aufgeführt wurde und dass er einen Teil des Geldes für einen neuen Film brachte. Apollo hat die Zähne auf dem nervösen Boden vor dem Gedanken getaucht: "Wo ist das Geld zu bekommen?"Zu diesem Thema musste man denken.
   Agnessa, der zugestimmt hat, ein neues Auto zu kaufen, ist im Dienst gegangen.
   Apollo ging in agnessas Computer, in dem Sie das Eingabepasswort hinterließ. Er Las Ihre E-Mails. Die Haare auf dem Kopf Ihres Mannes standen mit einem Loch auf! Er Las Ihr neues Drehbuch mit dem Titel "Liebe im Stadion" und alles erfuhr, was Sie mit Denis hatte! Was für ein geweih! Apollo ging zum jagdgeschäft, kaufte ein Hirschhorn auf dem Brett und hängte Sie in den Flur.
   Agnessa kam am Abend nach Hause, sah die Hörner, fragte:
   - Apollo, wo hast du so einen Charme?
   - Agnessa, alles, was du tust.
   - Darf ich die Hörner wegwerfen?
   - Sie sind Geld Wert und groß.
   Hörner so Horn.
   Das Büro der Firma "Brillanz" befand sich im Erdgeschoss des Gebäudes, der Eingang befand sich von der Seite. Für den Schutz des Raumes verwendet Videoüberwachung und Sicherheitssystem mit elektronischen Schlüsseln. Im Falle eines Stromausfalls wurde das Sicherheitssystem mit langzeitbatterien ausgestattet. Stromausfall auf das Sicherheitssystem hatte keinen Einfluss. Die Tür des Büros Elektronik bewacht zuverlässig, und innerhalb des Büros saß der verlorene Wachmann Fedor.
   Angst besuchte agness öfter und öfter. Und Sie hat beschlossen: die Herstellung von diamantprodukten ist nur für große Kunden zu tun, und gewöhnliche Besucher können nur einen Ersatz für Diamanten sehen-Zirkonium, das Apollo als Diamanten behandelt hat. Modeschmuck sollte Verspannungen. Die Tresore wurden alle versteckt. Der Ruhm ist unberechenbar, und es ist durchaus klar, dass das Unternehmen unter der Aufsicht einiger Leute gekommen ist.
   Auf der Firma" Glanz " haben viele Leute Leben wollen, und es hat in Erster Linie über die Bekanntheit des Unternehmens gesprochen. Die Freude an Bestellungen war nicht erfreut. Agnesse wollte mit dem Buch liegen und an nichts denken. Sie war müde, aber Sie war nicht umsonst besorgt.
   Das Büro des Unternehmens wurde in einem Wohnhaus. Die Wohnung über dem Büro wechselte die Gastgeber, die ehemalige bot eine gute Option, und Sie stimmte zu bewegen, vor allem, weil im Erdgeschoss arbeiteten, lassen Sie die Desktop -, aber die Maschinen.
   In der Nacht in der Firma wurde gedämpftes Licht verlassen, in der Tat gab es niemanden darin, und diese Information ist in die richtige Richtung auf den zweiten Stock gegangen. Die Fenster des Büros bewacht schöne Gitter mit Signalisierung, die aus dem Fenster der Wohnung agnessy sichtbar waren.
   Auf der zweiten Etage war die Vorbereitung auf die öffnung der Decke des Büros. Das Zimmer über dem Büro war vollständig von den Klängen isoliert. Die Stahlbetonplatte der Decke wurde aus hochwertigem Material hergestellt, und es war notwendig, ein Loch in kurzer Zeit, und noch in der Nacht zu machen.
   Die Räuber haben Linoleum vom Boden entfernt, dann mit einem Diamantwerkzeug haben die Nut auf dem Umfang des zukünftigen Lochs, der von Hand vergrößert wurde, gezerrt. Es gab zwei Vorschläge: Erstens sprengen die Decke, die zweite Bohrung ein mehreren Bohrern um den Umfang des Lochs. Es wurde beschlossen, beide Optionen zu verwenden.
   In den Löchern wurde Sprengstoff gelegt und zur Musik gesprengt. Es blieb übrig, mit dem Hammer auf dem Boden zu klopfen-und der Laz war fertig. Die Treppe hinunter, auf der die schlanken flinken Jungs ins Büro der "Brillanz"kletterten. Sie öffneten alle Schränke, entdeckten Safes-trendy, klein. Sie hoben die Diebe in den zweiten Stock und nahmen Sie glücklich in der gleichen Nacht Weg vom Haus für die Autopsie.
   Am morgen kam die Putzfrau zur Arbeit. Sie sah ein Loch in der Decke und Schränke mit offenen Türen, rief die Gastgeberin der Firma agnesse. Hier im Büro lief agness und Apollo.
   Agnessa setzte sich in den Stuhl und senkte Ihre Hände, und dann lachte Sie lustig und Sonor. Sie ist leicht geworden!
   Räuber haben Safes mit Schmuck genommen! Vorahnung hat Sie nicht betrogen! Der Safe für Diamanten wurde in Form eines heizrohres hergestellt und an der Heizung verschweißt. Die Decke wurde zementiert und mit luftigen weißen Quadraten für Schönheit bedeckt. Agnessa beruhigt sich: es geschah, was Sie so lange Angst hatte. Sie hat versucht, zu rauben, aber Diamanten haben nicht gefunden. Schließlich Lagen Sie bescheiden auf dem Boden der Kristallvase, in der stolze Chrysanthemen standen.
   Wie man den ewigen Rivalen ohne Kugel - über diese Frage vernichtet, hat sich Tatiana dafür entschieden zu denken. Zu dieser Zeit haben Agnessa und Tatiana seit einiger Zeit nicht befreundet. Boris kam und ging Weg, aber die Seele von Tatiana erinnerte sich an Denis, obwohl die Zeit von ihm immer weiter ging. Rache hat sich in den Köpfen versteckt.
  Tatyana hat niemandem lange geglaubt, ich habe nur mir selbst geglaubt. Sie hat begonnen, Agnessa vom Eingang des benachbarten Hauses zu beobachten und bemerkt, dass das im Laufe der Jahre etwas vollständiger geworden ist, und hat sich dafür entschieden, zu spielen.
   Diätpillen sind viele, einige von Ihnen, wenn Sie große Dosen verwenden, verursachen Krankheiten. All das wusste Tatiana aus Ihrer Erfahrung im Kampf gegen Gewicht, Sie hatte bekannte tablettenverteiler, auf Kartons, mit denen es geschrieben wurde, dass Sie keine Medikamente sind. Es bleibt übrig, den notwendigen Verteiler mit Agnessa zu reduzieren und gefährliche Dosen der Verwendung zu veranlassen.
   Tatyana selbst diäthilfsmittel nahm nur mit einem schlaganfallmedikament, so dass Sie in Ihrer Jugend Eis aß-Eis und ein Antibiotikum gegen Angina.
   Als Agnessa ins Büro kam, wo alle Spuren des Raubes zerstört wurden, traf Sie einen Mann, der mit Mitteln zur Gewichtsabnahme erschien. Er behandelte Fjodor, der höher als die Norm war. Agnessa hat sich mit Ihrem Gespräch verbunden. Mit Witzen und Pfadfindern wurden Verpackungen gekauft, die eine großartige Figur Versprechen.
   Fedor Trank sofort eine dreifache Dosis und sagte, dass sein Gewicht eine größere Dosis erfordert, nach drei Stunden Trank er eine weitere dreifache Dosis. Nach dieser Stunde ging-und er hatte schrecklich krank den Kopf und eine Seite des Körpers begann seine Beweglichkeit zu verlieren. Aber er entschied, dass er sich nur um einen Raub gekümmert hatte.
   Agnessa nahm sich nur eine Packung, und zu dieser Zeit war Sie nicht im Büro.
   Apollo wollte nach Hause gehen, er ging aus der Werkstatt und sah Fjodor in einer seltsamen pose, die Mobbing machte. Apollo verursachte einen Krankenwagen, und Fjodor mit Anzeichen eines Schlaganfalls wurde ins Krankenhaus geschickt. Über den Vorfall berichtete Apollo agnesse am Telefon.
   Agnessa ging ins Krankenhaus und überredete den Arzt, Sie zu Fjodor zu überspringen. Sie hatte eine vage Angst vor der Vergiftung mit seinen Pillen. Agnessa nahm die Verpackung des diätmittels und zeigte dem Arzt.
   Der Arzt nahm ernst Ihre Bedenken, und die Pillen wurden zur Prüfung geschickt. Sie erwiesen sich als eine Substanz, die die Blutgerinnung verursacht und zur Bildung von Blutgerinnseln beiträgt.
   Agnessa hatte noch keine Zeit, Ihre Verpackung zu drucken, Sie dachte, es wäre alles-Links einer Kette: büroraub und Diät-Pillen.
   Fjodor wurde rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht. Agnessa versprach, für eine zusätzliche Behandlung zu bezahlen und begann den Patienten nicht mehr zu stören, ging einfach nach Hause.
   Vlad der Mutter hat erzählt, was im Büro eines Raubes vorgekommen ist und dass der Wächter im Krankenhaus in einem ernsten Zustand ist. Tatyana Petrovna seufzte und entschied, dass dieses Ergebnis der Rache in diesem Stadium es ganz arrangieren würde, und beruhigt sich, was der Sohn kein Wort gesagt hat.
   Jetzt war Agnessa IVANOVNA verärgert und begann zu denken, wer Ihr zahn schärft? Im Kopf blitzte der Gedanke an Tatiana-und verschwand. Nein, Sie konnte diesen Raub nicht organisieren.
   Bald entlassen Fjodor aus dem Krankenhaus, begann er zu arbeiten. Und er beschloss, den Fluss der Diamanten von Boris zu Vlad zu verfolgen. Er wollte eine große Menge Diamanten abfangen.
   Fedor erkannte, wem die Diamanten Vlad verkauft, sich ihm zu Vertrauen, rettete ihn im Falle eines Lebens von einem Fan, der mit seinem Hals den Diamanten reißen wollte. Vlad nahm einen Diamanten, der an seinem Hals hing, für seine eigene Sicherheit.
  
  
  Kapitel 17
   Das Leben für Fjodor wurde wieder interessant, er wollte es berauben. Natura hatte er so. Und er hat einen Vermittler ausgeraubt, der eine andere Partei von Diamanten aus dem Norden gebracht hat, um auf dem Popmarkt unter den sehr gesicherten Menschen zu verkaufen - Sänger der großen Bühne.
   Sie haben Paläste, Villen und Pools im Haus. Fedor branded betäubt den Diamantlieferanten, während er einmal in Maske und Kleidung war, nahm ein Paket mit Diamanten aus geschwächten Händen. Was ist er nicht ein maskierter Schauspieler? Dann zog er sich in seine Kleidung, änderte seine Schuhe und setzte sich mit dem Gesicht eines bleifreien Wachmanns an seinen Platz im Büro der Firma.
   Wer wird offiziell nach einem Verlust suchen? Niemand! Das Produkt ist Links. Die Putzfrau kam an, rief Fjodor an und sagte ihm, dass am Eingang des Büros eine Person liegt, Sie muss er heben, und ohne Hilfe sollte Sie es nicht tun. Fjodor dachte, dass er es besser nicht tun würde, plötzlich wird er von seinem Opfer erfahren, hier ist es besser, jemanden zu rufen, als er selbst zu gehen.
   Und Fjodor hatte Glück. Vlad Hat Angerufen. Er bat dringend, zu ihm zu kommen: er Stand neben dem Büro im Stau. Vlad bot Fedor an, sich in sein Auto zu setzen, und er wird zu Fuß ins Büro gehen. Fyodor hat durch den liegenden Mann übergegangen und ist zur Straße geflogen, wo unter anderen Autos das Auto von Vlad gelernt hat, das im Auto ersetzt wurde.
   Vlad ging ins Büro und sah einen Lieferanten vor der Haustür des Büros, er schrie alle seine Taschen, aber nichts gefunden. Er hat einen Gedanken an Fjodor geflammt, ist aber schnell verschwunden. Er hatte ein unschuldiges Gesicht. Vlad rief Boris an und sagte, er sei im Stau stecken geblieben, und der Lieferant hatte Zeit, um zu reinigen, und jetzt liegt er betäubt im Büro. Boris drückte seine Lippen, er wusste gut, dass ein Teil der Ware im Bild von Diamanten immer verschwindet, und beruhigt Vlad, so dass er nicht langweilig und nicht aufhören, mit ihm zu arbeiten.
   Fjodor hat das Auto des Chefs aus dem Kork genommen. Er musste Boris Fragen beantworten. Er sagte, dass der Mann, der auf der Veranda lag, sah, als er von der Putzfrau gerufen wurde, und davor sah er ihn nicht und ohne die Putzfrau neben ihm gab es keine Minute. Alles ist sehr schnell passiert. Fyodor sagte, er müsse dringend gehen und ging. Boris ist klug, er schlug vor, dass die Letzte charge von Diamanten von unes Fjodor, aber darin wird er nie gestehen.
   Und was kann ich mit ihm machen? Und wenn er Sie trägt und sich entspannt verhält, dann weiß er, was er mit Ihnen tun soll, oder es gibt Quellen des Verkaufs, dann muss er für den Verkauf verwendet werden. Vlad Sprach zu diesem Thema mit Boris und erhielt seine Zustimmung. Boris wusste, wem Fedor die gestohlenen Diamanten geben konnte, höchstwahrscheinlich wurde es auf Ihnen der Film gedreht, in dem Sie beide spielten.
  
   Im Laufe der Zeit gab es Damen, deren Arbeit-Diamanten mehr als fünf Karate zu tragen, in Handarbeit zu gehen. Das ist lächerlich. Wenn die Kleidung handgefertigt ist, muss Sie von Hand gewaschen werden. Das heißt, wir brauchen Diener, wo eine gewöhnliche Frau mit einem Gehalt von 15-30 tausend alles selbst tut.
   jedem das Seine. Die üblichen Arbeiter sollten den Luxus der reichen betrachten, wenn auch im Fernsehen im Programm, wo die Demontage zwischen den Menschen auf dem Lügendetektor überprüft werden. Brauchen Sie das? Eine solche Neuerung hat jedoch die Rekorde zur überprüfung gebrochen. Menschen brauchen-die Wahrheit, auch wenn es so sinnvoll ist.
   Gestritten Frau mit dem Dienstmädchen. Die Frau beschuldigte die Magd, dass Sie den Hund vergiftet, einen Pelzmantel gestohlen hatte, einen fünf-Karat-Diamantring.
   Der Lügendetektor hat festgestellt, dass die Magd des Hundes nicht vergiftet hat und der Pelzmantel nicht gestohlen hat.
   Ring mit Diamant. Dieser Ring Frau warb in irgendeinem Gang. Erinnern Sie sich an einen schicken Film. Die Helden dieses Films sind bezaubernde Nuggets, die stehlen und teureren Ring.
   Also, die Magd, eine Frau ist einfach, aber Sie hat ein Smartphone, das den Missbrauch der Herrin und alle Ihre Fehler nicht auf den nass, sondern direkt aufzeichnet, aber wo?
   Die Frau hat einen Mann, der Sie auf dem vollen Programm enthält, enthält Sie als Porzellanfigur. Feinschmecker Art. Aber die Magd fand er mit einer Nase wie seine charmante Frau. Er hat Ihren Pass weggenommen. Sieht so aus, als hätte er die Magd. Er hat Sie ins Bett geworfen.
   Auf dem Lügendetektor war die Frage: "ob Sie sich auf das Bett der Frau Gelegt hat." Und die Antwort lautet: "Nein". Es war keine Lüge. Sie legte sich nicht hin, Sie wurde gestapelt. Und der Ring?
   Die Magd hat den Ring aus dem Herrenhaus nicht ertragen. Sie gab ihn dem Herrn für den Pass. Lassen Sie die Frau bei Ihrem Mann nach einem verlorenen Ring suchen. Es gab einen Film über den Ring mit einem Diamanten, wo der Extreme Mann war, der den Ring von seiner Frau gestohlen hatte.
   Hart arbeiten der Elite Frau...
  
   In der Zwischenzeit entwickelte Agnessa Iwanowna für die Tochter von Angelina eine namhafte Diamant-Halskette der Schönheit außergewöhnlich, verziert mit smaragdblättern. Warum hat es gebraucht? Wo willst du hin? Genau, versammelt. Auf dem Kopf flogen Angelina eine Reihe von kleinen Zöpfen und sagten, dass zwei Wochen mit Ihnen gehen und nicht gedämpft werden können.
   Also, oben auf dem Kopf hat Sie eine Dunkelheit Zöpfe, unter dem Kinn hängt eine Halskette mit Diamant-Kaskade, und als Kleid-eine bestimmte Anzahl von Stoffbändern, seltsam auf den Körper getragen, und auf den Beinen - Lederriemen auf der Sohle mit dünnen Goldenen Absätzen.
   Angelina setzte sich in die Limousine, drückte auf Gas-und vorwärts. Sie hat Sie zu einem Trendigen Palast gewickelt. Und fast sofort fühlte ich, dass Ihre Brust, mit einer Diamant-Halskette verziert, zieht die Blicke an, und so, dass die Halskette Ihrer Herrin zu ersticken wurde! Sie hat Angst!
   Sie kam allein, aber mit einer Pistole in Stofffalten. Okay, nur für den Fall. Und Ihre drei Jungen Kerle waren, um Ihre Aufmerksamkeit zu versenden, sich um Sie herum zu locken und mit Ficus zu Kübeln, ist eng.
   Das Mädchen fühlt, dass Sie nicht geben, und in der Pistole hat Sie drei diamantkugeln, es ist auch schade, Diamanten Kugeln in drei Männern zu Schießen. Und dann wurde Sie von einem Gefühl der Besessenheit angegriffen, wer hätte gedacht! Sie öffnete Ihr schlankes Bein, drehte es auf dem Sprung und eine goldene Ferse in das Kinn zu einem Mann knallte!
   Zwei andere Kerle haben Sie angegriffen. Eine Hand zur Halskette zieht und umarmt. Sie kniet ihm wie ein Schlag! Und in der Dritten schieß ich eine Diamantscheibe. Dann packte Sie die Halskette, drückte auf die Burg und steckte Sie in den Boden der kadka mit Ficus. Er hob den Kopf: die Menge Stand halbkreide auf und knallte in die Hände! Und das ist alles oben auf der Kamera auf Film. Witze von lokalen reichen Menschen. Und Sie hat Ihre Münzen in den Boden vergraben. Sie begann Ihre Schmuck Finger Halskette zu suchen, und es war wie in einem Rahmen, und es war nicht!
  Die Leute von Ihr wandten sich an einem anderen Ort der riesigen Halle zu einem Kampf ab. Sie suchte nach einer Halskette und fand Sie nicht. Die Tränen sprangen aus den Augen und erstarrten in den Ecken der Augen und blickten zusammen, wie verschwundene Diamanten.
   Angelina zog aus einigen Falten Kleider Handy - Diamant-Telefon, gedrückt auf das Wort "Mama":
   - Mom, ich habe meine Halskette verloren.
   - Normal. Wo hast du ihn verloren? - fragte verwirrt agness Iwanowna.
   - In der Hütte mit dem Boden.
   - Ausgezeichnet. Ist das Kleid in Ordnung?
   - Mir geht es gut und alles ist Weg von mir.
   - Warte, ich komme in einer halben Stunde.
   Die Mutter setzte sich in den Jeep und fuhr durch kurvige Straßen, um alle Staus zu umgehen, die Sie für die Werst trug. Angelina saß mit einem gigantischen Ficus auf einem kadak und sah mit Sehnsucht das Publikum an. Neben Ihr gab es nach dem Schrecken niemanden! Angelina ließ Sie aufsteigen und das Publikum sehen, und Sie kam zu einem schönen Keramik-Rahmen, schaute auf den offenen Boden und erkannte sofort, dass in einem Rahmen, das heißt, in der Erde, gibt es keine Diamant-Halskette!
   - Angelina, es gibt keine Halskette in diesem Rahmen!
   - Mom, was sagst du? Ich habe ihn selbst in dieses Land gesteckt!
   - Es ist schwieriger. Die Leute, die dich in diesen Rahmen versetzt haben, waren ein kleiner Geist, aber der große Geist war derjenige, der diese Falle erfunden hat!
   - Wovon redest du?
   - Sehen Sie, wie viel Glanz um! Und wie viele solcher kadok? Da sind zehn Riesen an verschiedenen Orten. Weißt du, wir müssen unter die Erde gehen, was nicht einfach ist. Eine Waffe mit dir? Ich habe meine Waffe bei mir. Ich denke, dass in diesen Rahmen sind einige Designs, die Erde in Ihnen ist klein, und die Diamanten durch die großen Löcher fallen in den Untergrund vergraben.
   "Es ist kein lebender Ficus, sondern ein Mahl", vermutete Angelina.
   Zwei Damen, die leichte Hüften wackeln, gingen mit ruhigen Gesichtern zum Ausgang. Die Mutter drehte sich dramatisch um und begann die Wendeltreppe hinunterzugehen. Die Wache war hinter Ihr her. Die Diamant-Dame drohte ihm mit einer Pistole mit der Art, dass er zu seinem Platz ging. Sie ging in den Raum, in der Decke, die Löcher unter den Wannen waren, unten standen große Plastikbecken, um versteckte Juwelen zu erhalten. In der Ecke des Raumes saß ein Wachmann. Als die Mutter von Angelina auftauchte, rief er, dass es unmöglich ist, hier nicht sicher zu sein.
   Die Damen haben zwei Pistolen auf den Wachmann geschickt. Wachmann primolk.
   - Liebling, gib die Diamant-Halskette und Lebe glücklich und glücklich! - sagte meine Mutter.
   - Noch was. Es ist der beste Fang für heute. Da liegt er, schmutzig, im Becken.
   Angelina sah ein Stück Schlamm in einem Becken, in dem die Diamanten Leuchten. Sie kam zu Ihrer Halskette. Der Wächter hat Ihr die Maschine gelehrt:
   - Frau! Nicht Bree...- er hat den Atem abgefangen, - Diamanten!
   Angelina schoss in seine Hand, die Diamant-Pulpe stieß in Sie. Der Mann jagte und fing an, einen Diamanten wie ein normaler Nerd aus seiner Hand zu ziehen. Angelina packte ein Stück diamantschlamm, wischte über Ihr bandkleid und steckte es in eine versteckte Tasche. Die Damen verließen chinno den Keller, setzten sich in Ihre Autos, sogar niemand stürzte sich zu Ihnen, aus irgendeinem Grund war Ihre Wache erschrocken. Pferde mit Reitern, die am Eingang zum Palast stehen, bewegten sich nicht von Ort zu Ort.
   Silberne regenfäden, stachelige Girlanden, glänzende Bälle auf den grünen Zweigen des spielzeugbaumes haben fast keine Aufmerksamkeit erregt. Die Neujahrs-Kreation Stand auf einem bläulichen Kunststoff-Nachttisch, in dem die neujahrssindeln mit Süßigkeiten Lagen. Über dem Weihnachtsbaum in einem halben Meter des Wachstums hing eine Girlande, die aus fünf Drähten mit bunten Glühbirnen rollte. Von der ganzen Vielfalt blieben nur farblose Glühbirnen, der Rest ruhte sich. Der Luxus des neujahrsabends blieb unanständig auf dem Kindertisch, neben ihm Stand ein Kinderstuhl.
   Auf dem Tisch Stand eine Flasche Champagner und ein Getränk für Kinder. Der festliche Tisch hatte vier Gläser, vier Teller. Hering unter dem Pelzmantel, auf einem langen Teller gestapelt, Stand neben dem Stuhl. Das neue Jahr näherte sich. Nach der Unterhaltung auf der Straße mit den Bengalen Lichtern sind die Bewohner des Raumes zurückgekehrt, der für das treffen des Neuen Jahres vorbereitet ist. Was Sie laufen-es ist nicht bekannt, aber ein Finger an der Gastgeberin des Raumes wurde verbrannt. Sie nahm einen Schaum und schüttelte Sie reichlich auf Ihren Finger, dann goss Sie in die Gläser, an denen ein Getränk, an dem Champagner.
   Vier Kristallgläser trafen sich in einem einzigen Klingeln über dem Kindertisch und kippten jeden in den Mund Ihres Besitzers. Dies ist der offizielle Teil des Treffens des unvergesslichen Jahres hinter sich gelassen. Hering unter dem Pelzmantel kam am wenigsten zu Champagne, und es wurde bald durch Kuchenstücke ersetzt. Die farblosen Glühbirnen der Girlande über dem Schuhkarton, in dem die Stücke von sechzig Scheiben ohne Verpackung mit Kinderfilmen und spielen angebracht wurden, blitzen sorglos. Die Bewohner des Raumes legten sich an Ihren Plätzen in der Hoffnung, den Neujahrs-Luxus auf dem Plasma-Bildschirm zu sehen.
   Ich saß nicht auf agnesse. Sie saß nervös auf Ihrer Couch und beobachtete die Uhr, die noch zwanzig Minuten dauern sollte, und dann konnte Sie die Familie mit einem traditionellen treffen des Neuen Jahres verlassen. Sie näherte sich dem Spiegel, besprühte Ihre Haare mit Lack, brachte Ihren Anteil an Gerüchen und verließ das Haus, um das Bankett unter Freunden fortzusetzen.
   Eine erstaunliche Sache, aber von Jahr zu Jahr alle neujahrsübertragungen in allen Programmen sahen kaum nach einer Dosis Champagner. Ich musste einschlafen. Dann aufwachen und ein paar zahlen von neujahrsauftritten sehen. Agnessa Schloss die Tür, nahm die schmutzigen Teller und ging zu seinem Zimmer. Sie hat den Fernseher eingeschaltet, aber nach zwei Liedern schlief Sie ein.
   Sie litt an Ihrer eigenen Dummheit auf der Dating-Seite. Sie hing darauf und schwebte bald im Aufzug für eine Stunde, nachdem Sie den Wohnort angegeben hatte. Der Aufzug war stickig, die Tasten nicht gedrückt. Der diensthabende versprach dem Aufzug, der Eingänge durchquert hat und ausgegeben hat, die Einwohner von Häusern aufgehängt haben. Sie versuchte hocken und dazu zählen auf eigenen Füßen, aber unten Luft wurde weniger. Sie Stand auf, lehnte sich über die Wand und wandte sich von der geschlossenen Aufzugstür ab. Manchmal näherte Sie sich der Tür und versuchte, Luft durch die Lauge zwischen den Türen einzuatmen, aber Sie war so klein, dass die Luft nicht eingeatmet wurde.
   Im Traum träumte agnesse den Aufzug der neuen Generation ohne Türen. Die Mine im Aufzug hatte ein paar Schienen in der Höhe der Mine, auf Ihnen rutschte der Spielplatz. Und alle! Alle Technik. Einfach bis zur Schande und zuverlässig. Wenn der Spielplatz des Aufzugs, wo er festhält, so bleibt die Luft und die Kommunikation mit denen, die die Treppe hinuntergehen. Kurz gesagt, der Aufzug sollte einfach und zuverlässig sein! Als der Lifter die Tür im Aufzug öffnete und Lamm nach Belieben freigab, rief er unwissentlich aus:
   - Sie sehen gut aus für einen Mann, der eine Stunde im Aufzug saß.
   Agnessa wusste nicht, dass nicht jeder den Sitz im Aufzug ertragen würde. In diesem Jahr in Ihrem Eingang starben mehrere Menschen, die nicht ertragen Störungen in der Arbeit des Aufzugs. Herz. Es ist nicht so beängstigend, in einem geschlossenen Aufzug zu sein, wie schlecht ohne Luft.
   Und wer hat gesagt, dass fünfstöckige Häuser schlecht sind? Es gab keinen Aufzug in Ihnen und es war gut, aber die Bewohner wussten es nicht, da Sie keine Zeit im Aufzug hatten. Sie ging zu Fuß durch die Stufen. Im Fernsehen zeigte ein neues Hochhaus mit einer Höhe von anderthalb mal über dem Fernsehturm. Ja, Sie erkannte Shah, der einen Wolkenkratzer baute. Wie ein Mann aufgewachsen ist! Und Sie zeigt ständig Armut.
   Ja, Sie könnte den königlichen Tisch abdecken und in einem Haus ohne Aufzug Leben, aber das Gefühl der Selbsterhaltung macht Sie vorsichtiger. Und warum? Weil Sie mit Angst geboren wurde. Sie ging auf den verbrannten Finger und schaute auf die Ausstellung von Smaragden auf der Koralle.
  
   Der weiße korallenstrauch wurde mit Schmuck verziert. Unermessliche Schätze hing an allen im Auge, die durch das helle Licht der modischen Mini-Lampen beleuchtet wurden. Hier waren: eine Tiara aus Bernstein, ein Kopfband mit Blättern aus Smaragden, ein paar große Anhänger aus Bernstein mit minimalen Verarbeitung von Natursteinen, zwei Reifen an den Händen mit kleinen Perlen von Perlen, auf einem Zweig hing eine Halskette.
   Unter der Koralle standen kleine Figuren. In der Schatulle aus Strohhalmen liegen Ohrringe und Ringe. Agnessa sah einen kleinen Raum mit einem bescheidenen Interieur und dachte, dass jemand, der zu Ihnen kam, nicht in den Sinn kommen würde, dass Ihre persönliche Diamant-Stiftung in einem offenen Regal befindet. Sie glaubte den Safes nicht, aber heilig glaubte, dass das offensichtliche unglaublich ist.
   Ja, Agnessa ist eine Frau von seltsamen Jahren, Sie arbeitet immer noch so viel wie möglich. Das Leben ist schön, aber immer mehr bekommen Ihre negativen Seiten. In der Jugend können Sie sich verlieben und Liebe alle finanziellen und moralischen und ethischen Normen abdecken. Und in Ihrem Alter ist die Liebe ohne Geld nicht zu bekommen, und Sie brauchen keine Liebe nach biologischen Normen. Deshalb verengt Sie Ihre Bedürfnisse in allem und an Erster Stelle setzt elementares überleben in der Umgebung, wo sich befindet.
   Es gibt einen schönen Rat für Kindererziehung:
   - Ständig bewegen auf den Schultern der Kinder Probleme, die Sie in der Lage sind, sich zu lösen.
   Damit ist es notwendig, den Tag zu beginnen, statt Showdowns: wer und wem und was versprochen hat. Die Bedürfnisse der Kinder wachsen in der Progression, die in der Lage ist, enge Menschen zu unterstützen. Seine Möglichkeiten werden im Laufe der Jahre reduziert, reduziert und Natürliche Gesundheit, es muss ständig künstlich aufrechterhalten werden. Sie können sich über das freuen, was es ist, aber in einen Unterdrückten Zustand zu fallen - ein unerlaubter Luxus. Daher kommt der Schluss: lösen Sie die Kinder Ihre Angelegenheiten selbst, zumal Sie für Sie nicht problematisch sind, auf Ihre Lösung verbrachte Sie viele Nervenenden und Geld, das Ihr das ganze bewusste Leben der relativen zuneigung erlebte.
  Agnessa schaffte es, sich zu verlieben und eine Weile geliebt zu werden. Aber die Gesundheit von solcher Liebe ist wie ein Schneeball im Frühling verschwunden. Baba Schnee kann nicht lange Schneewittchen sein, es ist zu teuer, wenn Anfragen nicht mit altersbedingten änderungen übereinstimmen. Alles ist gut in einem Maß an Anstand, dessen Konzept durch den Grad der Liebe bestimmt wird. Während du liebst-dieses Konzept ruht sich aus, wenn die Liebe vergeht, kannst du anfangen zu denken, dass es unanständig ist, einen jüngeren Mann zu lieben. Jetzt liebte Sie die Samen.
   Einst bei der ersten Begegnung mit einjährigen Ehemann in einem erfolgreichen paar sah Agnessa Ihr Schlafzimmer: es waren zwei Betten, die parallel zueinander stehen, aber mit einem anständigen Abstand zwischen den Betten. Es gab eine Zeit, als Sie und Ihr Mann auf einer aufgeklappten Couch aus dem Möbel-Headset geschlafen haben. Riesige Stühle dienten Ihnen zum Fernsehen oder für Ihre Süchte.
   Agnessa konnte auf dem Stuhl Nähen, stricken, Lesen. Apollo konnte sich mit dem schreiben von Programmen oder seinen männlichen Handwerken beschäftigen. Er konnte zu Hause Löten oder arbeiten. Die Bedingung ist eins: es sollte den kreativen Raum nicht stören. Sie schliefen regelmäßig zusammen mit dem nutzen für sich selbst, aber im Laufe der Jahre war die Leidenschaft erschöpft, die Liebe verging. Deshalb sind Sie in einem Raum auf zwei liegen gegangen. In der Nähe, aber nicht zusammen.
  
   Silberne regenfäden, stachelige Girlanden, glänzende Bälle auf den grünen Zweigen des spielzeugbaumes haben fast keine Aufmerksamkeit erregt. Die Neujahrs-Kreation Stand auf einem bläulichen Kunststoff-Nachttisch, in dem die neujahrssindeln mit Süßigkeiten Lagen. Über dem Weihnachtsbaum in einem halben Meter des Wachstums hing eine Girlande, die aus fünf Drähten mit bunten Glühbirnen rollte. Von der ganzen Vielfalt blieben nur farblose Glühbirnen, der Rest ruhte sich. Der Luxus des neujahrsabends blieb unanständig auf dem Kindertisch, neben ihm Stand ein Kinderstuhl.
   Auf dem Tisch Stand eine Flasche Champagner und ein Getränk für Kinder. Der festliche Tisch hatte vier Gläser, vier Teller. Hering unter dem Pelzmantel, auf einem langen Teller gestapelt, Stand neben dem Stuhl. Das neue Jahr näherte sich. Nach der Unterhaltung auf der Straße mit den Bengalen Lichtern sind die Bewohner des Raumes zurückgekehrt, der für das treffen des Neuen Jahres vorbereitet ist. Was Sie laufen-es ist nicht bekannt, aber ein Finger an der Gastgeberin des Raumes wurde verbrannt. Sie nahm einen Schaum und schüttelte Sie reichlich auf Ihren Finger, dann goss Sie in die Gläser, an denen ein Getränk, an dem Champagner.
   Vier Kristallgläser trafen sich in einem einzigen Klingeln über dem Kindertisch und kippten jeden in den Mund Ihres Besitzers. Dies ist der offizielle Teil des Treffens des unvergesslichen Jahres hinter sich gelassen. Hering unter dem Pelzmantel kam am wenigsten zu Champagne, und es wurde bald durch Kuchenstücke ersetzt. Die farblosen Glühbirnen der Girlande über dem Schuhkarton, in dem die Stücke von sechzig Scheiben ohne Verpackung mit Kinderfilmen und spielen angebracht wurden, blitzen sorglos. Die Bewohner des Raumes legten sich an Ihren Plätzen in der Hoffnung, den Neujahrs-Luxus auf dem Plasma-Bildschirm zu sehen.
   Ich saß nicht auf agnesse. Sie saß nervös auf Ihrer Couch und beobachtete die Uhr, die noch zwanzig Minuten dauern sollte, und dann konnte Sie die Familie mit einem traditionellen treffen des Neuen Jahres verlassen. Sie näherte sich dem Spiegel, besprühte Ihre Haare mit Lack, brachte Ihren Anteil an Gerüchen und verließ das Haus, um das Bankett unter Freunden fortzusetzen.
   Eine erstaunliche Sache, aber von Jahr zu Jahr alle neujahrsübertragungen in allen Programmen sahen kaum nach einer Dosis Champagner. Ich musste einschlafen. Dann aufwachen und ein paar zahlen von neujahrsauftritten sehen. Agnessa Schloss die Tür, nahm die schmutzigen Teller und ging zu seinem Zimmer. Sie hat den Fernseher eingeschaltet, aber nach zwei Liedern schlief Sie ein.
   Sie litt an Ihrer eigenen Dummheit auf der Dating-Seite. Sie hing darauf und schwebte bald im Aufzug für eine Stunde, nachdem Sie den Wohnort angegeben hatte. Der Aufzug war stickig, die Tasten nicht gedrückt. Der diensthabende versprach dem Aufzug, der Eingänge durchquert hat und ausgegeben hat, die Einwohner von Häusern aufgehängt haben. Sie versuchte hocken und dazu zählen auf eigenen Füßen, aber unten Luft wurde weniger. Sie Stand auf, lehnte sich über die Wand und wandte sich von der geschlossenen Aufzugstür ab. Manchmal näherte Sie sich der Tür und versuchte, Luft durch die Lauge zwischen den Türen einzuatmen, aber Sie war so klein, dass die Luft nicht eingeatmet wurde.
   Im Traum träumte agnesse den Aufzug der neuen Generation ohne Türen. Die Mine im Aufzug hatte ein paar Schienen in der Höhe der Mine, auf Ihnen rutschte der Spielplatz. Und alle! Alle Technik. Einfach bis zur Schande und zuverlässig. Wenn der Spielplatz des Aufzugs, wo er festhält, so bleibt die Luft und die Kommunikation mit denen, die die Treppe hinuntergehen. Kurz gesagt, der Aufzug sollte einfach und zuverlässig sein! Als der Lifter die Tür im Aufzug öffnete und Lamm nach Belieben freigab, rief er unwissentlich aus:
   - Sie sehen gut aus für einen Mann, der eine Stunde im Aufzug saß.
   Agnessa wusste nicht, dass nicht jeder den Sitz im Aufzug ertragen würde. In diesem Jahr in Ihrem Eingang starben mehrere Menschen, die nicht ertragen Störungen in der Arbeit des Aufzugs. Herz. Es ist nicht so beängstigend, in einem geschlossenen Aufzug zu sein, wie schlecht ohne Luft.
   Und wer hat gesagt, dass fünfstöckige Häuser schlecht sind? Es gab keinen Aufzug in Ihnen und es war gut, aber die Bewohner wussten es nicht, da Sie keine Zeit im Aufzug hatten. Sie ging zu Fuß durch die Stufen. Im Fernsehen zeigte ein neues Hochhaus mit einer Höhe von anderthalb mal über dem Fernsehturm. Ja, Sie erkannte Shah, der einen Wolkenkratzer baute. Wie ein Mann aufgewachsen ist! Und Sie zeigt ständig Armut.
   Ja, Sie könnte den königlichen Tisch abdecken und in einem Haus ohne Aufzug Leben, aber das Gefühl der Selbsterhaltung macht Sie vorsichtiger. Und warum? Weil Sie mit Angst geboren wurde. Sie ging auf den verbrannten Finger und schaute auf die Ausstellung von Smaragden auf der Koralle.
   Der weiße korallenstrauch wurde mit Schmuck verziert. Unermessliche Schätze hing an allen im Auge, die durch das helle Licht der modischen Mini-Lampen beleuchtet wurden. Hier waren: eine Tiara aus Bernstein, ein Kopfband mit Blättern aus Smaragden, ein paar große Anhänger aus Bernstein mit minimalen Verarbeitung von Natursteinen, zwei Reifen an den Händen mit kleinen Perlen von Perlen, auf einem Zweig hing eine Halskette.
   Unter der Koralle standen kleine Figuren. In der Schatulle aus Strohhalmen liegen Ohrringe und Ringe. Agnessa sah einen kleinen Raum mit einem bescheidenen Interieur und dachte, dass jemand, der zu Ihnen kam, nicht in den Sinn kommen würde, dass Ihre persönliche Diamant-Stiftung in einem offenen Regal befindet. Sie glaubte den Safes nicht, aber heilig glaubte, dass das offensichtliche unglaublich ist.
   Ja, Agnessa ist eine Frau von seltsamen Jahren, Sie arbeitet immer noch so viel wie möglich. Das Leben ist schön, aber immer mehr bekommen Ihre negativen Seiten. In der Jugend können Sie sich verlieben und Liebe alle finanziellen und moralischen und ethischen Normen abdecken. Und in Ihrem Alter ist die Liebe ohne Geld nicht zu bekommen, und Sie brauchen keine Liebe nach biologischen Normen. Deshalb verengt Sie Ihre Bedürfnisse in allem und an Erster Stelle setzt elementares überleben in der Umgebung, wo sich befindet.
   Es gibt einen schönen Rat für Kindererziehung:
   - Ständig bewegen auf den Schultern der Kinder Probleme, die Sie in der Lage sind, sich zu lösen.
   Damit ist es notwendig, den Tag zu beginnen, statt Showdowns: wer und wem und was versprochen hat. Die Bedürfnisse der Kinder wachsen in der Progression, die in der Lage ist, enge Menschen zu unterstützen. Seine Möglichkeiten werden im Laufe der Jahre reduziert, reduziert und Natürliche Gesundheit, es muss ständig künstlich aufrechterhalten werden. Sie können sich über das freuen, was es ist, aber in einen Unterdrückten Zustand zu fallen - ein unerlaubter Luxus. Daher kommt der Schluss: lösen Sie die Kinder Ihre Angelegenheiten selbst, zumal Sie für Sie nicht problematisch sind, auf Ihre Lösung verbrachte Sie viele Nervenenden und Geld, das Ihr das ganze bewusste Leben der relativen zuneigung erlebte.
   Agnessa schaffte es, sich zu verlieben und eine Weile geliebt zu werden. Aber die Gesundheit von solcher Liebe ist wie ein Schneeball im Frühling verschwunden. Baba Schnee kann nicht lange Schneewittchen sein, es ist zu teuer, wenn Anfragen nicht mit altersbedingten änderungen übereinstimmen. Alles ist gut in einem Maß an Anstand, dessen Konzept durch den Grad der Liebe bestimmt wird. Während du liebst-dieses Konzept ruht sich aus, wenn die Liebe vergeht, kannst du anfangen zu denken, dass es unanständig ist, einen jüngeren Mann zu lieben. Jetzt liebte Sie die Samen.
   Einst bei der ersten Begegnung mit einjährigen Ehemann in einem erfolgreichen paar sah Agnessa Ihr Schlafzimmer: es waren zwei Betten, die parallel zueinander stehen, aber mit einem anständigen Abstand zwischen den Betten. Es gab eine Zeit, als Sie und Ihr Mann auf einer aufgeklappten Couch aus dem Möbel-Headset geschlafen haben. Riesige Stühle dienten Ihnen zum Fernsehen oder für Ihre Süchte.
   Agnessa konnte auf dem Stuhl Nähen, stricken, Lesen. Apollo konnte sich mit dem schreiben von Programmen oder seinen männlichen Handwerken beschäftigen. Er konnte zu Hause Löten oder arbeiten. Die Bedingung ist eins: es sollte den kreativen Raum nicht stören. Sie schliefen regelmäßig zusammen mit dem nutzen für sich selbst, aber im Laufe der Jahre war die Leidenschaft erschöpft, die Liebe verging. Deshalb sind Sie in einem Raum auf zwei liegen gegangen. In der Nähe, aber nicht zusammen.
  
   Gedanken laut. Alle Häuser und Menschen Altern. Aber in Hochhäusern werden die Menschen schneller Altern. Weswegen? Je höher das Haus, desto weniger Menschen können auf der Straße gesehen werden, Sie sitzen auf den Häusern, so dass der Aufzug wieder nicht stören.
   Gesicherte Menschen aus Ihren Hochhäusern gehen ständig in die Villen, um näher an der Erde zu sein. Reiche Menschen Leben in Herrenhäusern in kleinen Etagen. Und in fünfstöckigen Gebäuden können Sie zu Hause Leben und einfach nach draußen gehen, zum Platz. Kein Aufzug!
   Was das Altern betrifft, sind es fünfstöckige Gebäude aus den 60er Jahren, die von den enden der Häuser notwendig sind und man kann die Isolierung machen, mit dem richtigen Respekt für die Häuser stehen Sie noch, und die Menschen Leben unter menschlichen Bedingungen. Die Erneuerung ist keine Wiederbelebung von fünfstöckigen Gebäuden, sondern Ihre totale Zerstörung.
   In Bezug auf neunstöckige Häuser der 70er Jahre sind Gebäude nur gute Häuser, gutmütig. Sie haben einen Aufzug, aber Sie können Treppen hinuntergehen, Sie sind in der Nähe. Diese Häuser sind dicht besiedelt.
   Die nächste massenreihe sind 17-stöckige Türme, Sie beginnen, vor 9-stöckigen Häusern gründlich zu reparieren. Was in Ihnen schlecht ist: auf den Etagen der Käfig Ihrer 4-x Aufzüge, die Treppe ist weit Weg von den Bewohnern, es wird von den Bewohnern bis zum 5.Stock benutzt, dann wird es nicht verwendet, die Leute in diesen Häusern sind weniger als vorgeschrieben.
   Es ist wahrscheinlich, dass die reichen Menschen in den Türmen verschrieben werden, und Leben in Herrenhäusern. Die Allgemeine Schlussfolgerung: je höher das Haus, desto mehr leere Wohnungen und Plätze in der Tat.
  Agnessa hat sich das Telefon genommen, als Sie das Telefon im Büro angerufen hat. Sie rief die Sängerin des berühmten pop-Duos auf Fjodor ' s Empfehlung an, Sie musste zwei Anhänger aus Diamanten für den Clip machen. Zwei wunderschöne Blondinen verdienen gut, aber der Clip für Sie ist wie eine riesige Werbung, und ohne Glanz kann man niemanden in den Schatten stellen. Agnesse die Bestellung gefiel doppelt: sowohl die Bestellung als auch der Clip-Sie bot dem Sänger an, mit dem Clip-Skript zu helfen. Die Sängerin hat sich darauf verlassen.
   Bald erschien Sie im Büro zusammen mit Ihrem bühnenpartner. Agnessa sagte den Damen, in welche Summen für Sie eine Bestellung für zwei Anhänger und ein Szenario. Diejenigen dachten, dass die Beträge noch größer sein würden, und stimmte zu - Sie wussten von Mastitis Autor von Werbeclips, agnesse.
   Für Agnessa öffnete eine solche Bestellung neue Räume für Ihre Aktivität, Sie Tat alles, um zwei Damen in einem Diamant-Anhänger-Clip zu haben und sexy zu sein, und zeigte Ihre stimmliche Gabe. Das Duo Damen nach dem Clip in allen Städten des Landes traf wilde Applaus.
   Zu agnesse wurden Sänger mit doppelservice-Bestellungen gezogen.
   Es ist eine Sache-einen Clip zu nehmen, eine andere Sache - um ihn zum richtigen Zeitpunkt in der Luft zu finden, in diesem Apollo hatte seine Fähigkeiten und verbindungen, die durch Geld an der richtigen Stelle unterstützt werden. Der Chef arbeitete gut, und Fjodor begann in die Bereiche seiner ehemaligen fernsehtätigkeit einzudringen. Das Leben drehte sich mit einer doppelten Kraft.
   Eines Tages wurde agness gebeten, einen Clip zu machen, in dem Sie, Fedor und Sänger, und, wenn möglich, mit exotischen Dekorationen. Agnessa schlug vor, schwarze Perlen zu finden und im Clip die Geschichte seiner Entdeckung auf einer Unberührten Insel mit dem Rücken des sturmjägers zu spielen.
   Der Clip übertraf alle Erwartungen. Die Leute fing an, den Sturm anzurufen, den Fjodor darstellte. Seine Popularität ist universell geworden. Seine dreißig tiefen im Rücken wurden allen bekannt, und zusammen mit Ihnen begannen alle zu erkennen und Lamm, und Sie funkelten Diamanten, oder nebelte die Augen der schwarzen Perlen.
   Die trügerischen Strahlen von März wurden von Drifts gepumpt, wodurch eine durchbrochene Dekoration von schneewellen in der übergangszeit von Winter zu Frühling geschaffen wurde, was das hellste städtische Zeichen des Frühlings ist. Junge Mädchen glitzerten mit Goldenen und roten Haaren. Blondinen kamen etwas aus der Mode, helle Farben besiegten.
   Die Maschinen haben neue Farbtöne erworben, die sich von einer einfachen dunklen Farbe unterscheiden, Sie waren alle in Ihrer Konfiguration leicht ähnlich oder versuchten, wie die besten Proben der Welt zu sein. Das Land, an seiner äußeren Grenze wie ein Stiefel, erlebte die allmähliche Pflege des Kopfes der Kirche, neue Kandidaten für einen einzigartigen Beitrag drangen in Fernsehbildschirme ein
  
  
  Kapitel 18
   Agnessa erinnerte sich an Ihren langjährigen Fan von langjähriger Exposition. In einer schwierigen Zeit für Sie führte er einen einfachen lebensstil, lebte eine in einer ein-Zimmer-Wohnung. Sie hat ihn einmal angerufen.
   Fjodor antwortete:
   - Agnessa, ich komme heute zu spät, komm zu mir.
   Agnessa ging sehr ernst auf ein Datum, legte sich in ein Bad mit einer großen Masse von Schaum, gewaschen mit einem neuen Gel zu einer glänzenden Reinheit, Föhn Haare, machte eine Frisur, sorgfältig gemalt Gesicht, wie die Indianer vor dem Kampf, lackiert Nägel, legte neue Dinge unter Berücksichtigung des Geschmacks von Fedor. Sie kaufte im laden seinen Lieblingswein und Produkte für einen Snack,und fuhr.
   Fahren Sie mit dem Bus fünfzehn Minuten zu einem Freund. Interessanterweise ist das Möbelgeschäft auch an dieser Haltestelle, es ist übrigens. Passt Agnessa zu Fedoras Haus auf einem schmalen Pfad, der in Schneewehe vertrieben wird, schaut
   an den Fenstern, und Sie sind dunkel. Fjodor ist nicht zu Hause. Sie Stand an einem Ort, ertränkte sich und beschloss, die Tür noch anzurufen.
   Drückt auf den Knopf, und durch eine Reihe von Türen und Klingeln ist nicht zu hören. Es lohnt sich, niemand öffnet sich. Ich ging zum abendlichen Frost und ging zur Haltestelle. Nach hundert Metern traf Fjodor, er ging zu Ihr zu einem treffen. Sie drehte sich um und ging mit ihm.
   Der Mann kam von der Arbeit. Die Lamm Stand auf dem Herd und begann in einer fremden Küche zu Kochen. Fjodor Trank, aß, Sprach und wkonez ermüdete Agnessa. Die Zeit später geht Sie um 22 Uhr ins Bett, und die Zeit ist zwei Nächte, und der Mann kommt nicht einmal vom Tisch. Langeweile angegriffen schrecklich, Wünsche in Ihr eingeschlafen, war bereit, nach Hause zu gehen, aber die Zeit später.
   Agnessa sagte Fjodor, er würde schlafen gehen. Er nickte und Sie ging in den Raum, und bis zu dieser Zeit waren Sie alle in der Küche, schön, aber die Küche. Zu Hause kocht Sie in der Küche und streichelt Ihre Wäsche, und manchmal isst Sie, und oft legt Sie die Teller auf das Tablett und isst im Zimmer, auf dem Stuhl am Fernseher...
   Sie ging in ein kühles, großes Zimmer, es gab zwei Schlafplätze. Nachdem ich die oberen Dinge entfernt hatte, ging ich unter eine Coole Decke und zog sich aus,schlief ein. Ich wachte in zwei Stunden auf, Fjodor saß immer noch in der Küche. Ich ging wieder ins Bett. Sie Stand morgens sechs Stunden auf und zog sich an und ging.
   Das nächste mal waren Sie zusammen. Eine wunderschöne Flasche mit einem ausgezeichneten weintraube hat seine männliche würde nicht auf die gewünschte Höhe gebracht. Fjodor begann Wodka zu trinken, er Trank noch Wein, aber er änderte ihn, und die Liebe änderte ihn, es war nicht, es war eine Massage. Agnessa massierte seinen riesigen Rücken, dann Stand Sie auf und ging. Er war leer, wie eine Trinkflasche Wein, es erschien Alkohol der männlichen Impotenz.
   Das nächste treffen war fast Abschied. Am Tisch saß ein Mann fünf. Fedor saß neben einer anderen Frau und Trank keinen Wein, der nebenan Stand. Er hat Wodka mit einer neuen Frau getrunken. Sie haben Alkohol-Küsse am Tisch getrunken. Agnessa ist eingefroren, hungrig nach Untreue, die vor Ihren Augen passiert ist, in Ihr ist ein Gefühl für ihn gestorben.
   Ein paar Jahre lang schaute Sie auf die Schaufenster mit weintraube, noch geistig nach einem herrlichen Wein für die Liebe gesucht, aber schon klar bewusst, dass Sie ein wunderbares Getränk für Sie niemanden kaufen.
   Agnessa schaute auf die Uhr, Sie zeigten, dass es bis Mitternacht noch eine halbe Stunde gibt. Apollo hat in den Beinen geschlafen, Sie haben in letzter Zeit geschlafen, das Bett war riesig. Die Frau sah einen Mann an: wachte ich nicht auf? Er hat geschlafen. Das Leben dauerte. Grim aus dem Gesicht von agness vom Abend nicht gewaschen, alles auf dem Gesicht war normal, Sie trug sich ruhig, nahm die Tasche und Schloss vorsichtig die Tür hinter sich.
   Apollo öffnete seine Augen im Dunkeln, er hörte Geräusche in der Tür, aber alles ging schnell, und er schlief ein, ohne in Richtung Agnes zu schauen, er sah überhaupt wenig zu.
   Auf der Straße ging das Nachtleben unter den Laternen, die bei kleinen handelspavillons Leuchten. Im Pavillon kaufte Agnessa eine Flasche guten Wein, nahm einen Kuchen, Fleisch in einer Vakuumverpackung und ging zur Bushaltestelle. Auf Ihr Glück kam der Bus ziemlich schnell, es fuhr junge Jungs und ein paar Mädchen verwendet Aussehen. Sie setzte sich auf einen kalten Sitz und schaute auf die Nachtstadt vor dem Fenster.
   Apollo agnessu wartete nicht auf einen halt, obwohl er versprach zu treffen, er war zu spät für ein date nach einem Auszug aus dem Krankenhaus. Sie wartete von ihm nicht pünktlich und ging langsam auf dem Weg zu seinem Haus.
   Zu dieser Zeit wachte Apollo gründlich auf, drehte sich um und sah, dass die Frau in den Beinen nicht herum lag, Stand auf, ging durch die Wohnung. Agnes war nicht zu Hause. Er schaute in den Schrank: es gab keine Pelzmäntel, es gab keine Tasche. Schaute in das Fenster: das Auto Stand an Ort und Stelle.
   Apollo zog sich an und fuhr in Richtung Apollons Haus. Er kam zu seinem Haus, schaute nach oben: in der Küche brannte das Licht, die Vorhänge wurden zur Seite verschoben.
   Apollo Agnessa traf in seiner Wohnung, er ging noch nicht aus, Sie zu treffen, Sie lag in der Küche. Er rauchte und öffnete den oberlichtfensterflügel. Die Kälte brach eine frische Luftwelle ein, und die Vorhänge zerrissen er selten.
   Agnessa näherte sich dem Fenster, warf den Vorhang, und Sie war wie durchbohrt jemandes Blick. Aber Apollo öffnete das Fenster wieder. Agnessa setzte sich an den Küchentisch, so dass Sie aus dem Fenster des Hauses gegenüber nicht sichtbar war.
   Der geworfene Apollo blickte zurück und ging entschlossen ins Haus gegenüber, stieg auf den Boden oben, vom Eingang sah die Wohnung von Apollo: die beleuchtete Küche war wie auf der Handfläche zu sehen. Das Essen auf dem Herd war Weg. Agnessa Stand von Ihrem Platz, ohne auf das Fenster zu achten, begann das Abendessen zu Kochen. Die Küche schien ungenutzt sauber, aber auf dem Boden Stand eine Box mit leeren Flaschen, so dass es viel getrunken, aber wenig gekocht.
   Apollo rauchte am Tisch. Lamm vor seinen Augen ging in der Küche und kochte einen braten aus Fleisch unter den Kommentaren eines Mannes. Er beschloss, Essen auf den Tisch zu geben und nahm eine Dose Sprot, während er öffnete, ein großer Tropfen öl auf den neuen Denim-Rock von Agnes traf. Fleck gehüllt in seiner lächeln. Wein füllte sich staubige Gläser.
   An der Haustür klingelte. Agnessa hat angerufen. Apollo hat sich nicht bewegt. Der Anruf wurde von Tollwut überwältigt, aber die Tür hielt den Ansturm. In drei Minuten ist alles vorbei.
   Nach Hause kam Agnessa früh am morgen zurück. Apollo hat geschlafen.
   Der nächste Tag war eine Fortsetzung dieser Geschichte.
   Die Dicke Girlande schwankte vom wind, Sie hing über dem Eingang zur Bar Des x-Clubs. Das Publikum kam nicht ohne Geld hierher. Die Leute paarten und gingen eins nach dem anderen unter der Girlande. An der Rezeption saßen schicke Bar Agnessa und Apollo, Sie schleppten langsam durch einen großen Strohhalm Cocktails.
   Plötzlich ging ein großer Herr in die Girlande und begann sich langsam zu setzen, auf seiner Stirn gab es einen kleinen Tropfen Blut.
   Der Barkeeper klickte automatisch auf die Tasten 02 auf dem Telefon. Der Wachmann, ein kleiner Mann, beugte sich über einen Mann: der Puls war schwächer und schwächer.
   - Ein Krankenwagen! Er lebt noch! - der Wächter hat geschrien.
   Der Barkeeper hat bereits mechanisch einen Krankenwagen auf 03 verursacht. Das gewählte Publikum des Klubs kannte den gefallenen Herrn.
   "Fjodor stirbt", hörte ein flüstern.
   Detective Musin ist da. Der Krankenwagen ist ziemlich schnell angekommen. Die Leute im X-Club dachten, Sie hätten eine Waffe mit einem Schalldämpfer geschossen. Der erste-Hilfe-Arzt mit überraschung fand auf der Stirn unter einem Tropfen Blut einen kleinen Punkt-eine solche Wunde passiert, wenn Sie Blut für eine Analyse aus dem Finger nehmen.
   - Alle bleiben auf dem Platz! - Musin hat geschrien.
  Alle standen wie gelähmt. Fedora wusste und hatte Angst, es war ein großer, großer schöner Mann, in den Frauen sich bei einem seiner Erscheinungen verliebten. Er hatte immer Glück, oder so schien es von der Seite, und hier lag er an der Schwelle der Bar ausgebreitet. Und es scheint, dass sein Puls verschwunden ist, als er nach einem arztrekord beurteilte.
   Aus dem fuhrenden Auto sprang die feminine, schlanke Schönheit und hielt vor dem Eingang in die Bar.
   - Oh! - alles, was Sie gesagt hat, hat Ihren Mund mit der Hand gedrückt, um nicht zu Schreien.
   Fedora hat auf einer Bahre gelegt und hat schnell in ein wiederbelebungsauto gebracht, das gerade auf einem Anruf vom Krankenwagen angekommen ist. Die ärzte hofften, ihn wiederzubeleben.
   Musin war verwirrt: auf dem sterbenden Mann gab es nur einen Stich von Nadeln auf der Stirn. Der Barkeeper sagte, er habe nicht gesehen, dass jemand aus der Bar eine Nadel in Fjodor geworfen hat.
   Und zu dieser Zeit ging die Schönheit in die Bar, Sie war in den schönsten Stiefeln mit hohen Absätzen, in Ihnen war Sie fast mit Fjodor groß. Die Frau gleicht mit einer Girlande und genau wie er begann sich an der Schwelle der Bar zu setzen. Musin Eilte zu einer Frau, aber es war spät. Sie ist sofort hungrig. Auf Ihrer Stirn ist ein Tropfen Blut vergangen. Wieder einen Krankenwagen. Das Publikum schaute auf das, was passiert.
   Die angekommene BRIGADE von ärzten hat sich zu einer Frau mit Bahre hingezogen. Der hohe Sanitäter fiel langsam neben Ihr. Der Sanitäter lag mit einem Tropfen Blut auf der Stirn.
   Musin erfaßte sich und schrie wieder:
   - Alle stehen! - und fing an, langsam an den Ort des Fallens von Leuten zu kommen. Er hob seinen Kopf auf, über ihm schaukelte die helle silvestergirlande. - Bringen Sie zum Auto von opfern, - Musin hat erzählt und hat begonnen, auf Girlande aufmerksam zu schauen. Sie schaukelte, als Sie lebte, als Sie in die Bar ging. "Wie kann ich Sie entfernen?"- dachte er und fragte:
   - Wer hing eine Girlande über dem Eingang zur Bar?
   - An uns immer eine Woche vor dem Neuen Jahr an diesem Platz hängt Girlande, Tag heute und aufgehängt, - der Barkeeper hat geantwortet.
   - Und wer hing? - ich fragte Musin.
   - Der Administrator fragt, es ist seine Abteilung.
   Musin befragte den Administrator Des x-Clubs. Der Administrator sagte, dass die Girlande brachte die Versorgung und sagte, dass Sie vorsichtig an den enden hängen sollte, um Sie versehentlich nicht zu berühren, und dann wird Sie sich bewegen und wird nicht die richtige Schönheit über den Eingang Zum x-Club sein. Wie für die Länge der Girlande, es sonst und es wäre unmöglich, aufgehängt werden, über dem Eingang gibt es zwei stellen, an denen immer die Schwänze der Weihnachtsgirlande befestigt sind. Sie wussten wahrscheinlich, dass die Girlande gegen wen gehängt wurde, nur diejenigen, die Sie für den X-Club vorbereitet hatten.
   Musin bat den Administrator, eine Liste von Mitgliedern Des x-Clubs und der Mitarbeiter vorzubereiten, gegen jeden, um Wachstum zu schreiben, wenn er größer als 185 Zentimeter ist. Der angekommene kriminalist hat mit Respekt auf Garland geschaut: es musste auf die Prüfung gebracht werden. Wie kann man Sie in die Hand nehmen? Vorsichtig Pinzetten entfernt Girlande(Sie war mit gewöhnlichem Klebeband geklebt) und legte auf dem Tablett, das Forensiker Barkeeper vorgeschlagen.
   Das Ereignis, das im Elite-Club stattfand, könnte die Seiten des Magazins schmücken, und der Titel des Artikels "Weihnachtsgirlande" für das Neue Jahr hatte die Preise nicht. Musin führte seine Untersuchung. Die Ankunft seiner Partner Zoe Im x-Club fiel mit dem Aussehen des Lieferers zusammen, der eine Girlande kaufte. Der Spender sah die Girlande, die auf dem Tablett lag, und sagte überrascht:
   - Ich habe Sie nicht gekauft!
   - Ist das eine andere Girlande? - fragte Musin.
   - Ja, sehr ähnlich. Aber diese Girlande ist länger, meine hing an der Wand, wir schmücken diese Wand immer, und die Girlande nicht über dem Eingang hängen.
   - Wollen Sie sagen, dass die Girlande ersetzt wurde? - Zoe ist ins Gespräch gekommen.
   "Ja, ich bin sicher", antwortete der Spediteur.
   - Fotografieren Sie, bis Sie weggenommen haben, - hat der kriminelle erzählt, der bereit war, vom Tatort zu gehen.
   Die Girlande auf dem Tablett hat auf der Untersuchung Glück gehabt. Jeder, der in Einem x-Club war, nahm auf und ließ die Stadt bitten, nicht zu verlassen, da der Vorfall ernst und drei Menschen bereits beim Tod sind. Experten untersuchten die Girlande sorgfältig: eine teure und modische Girlande von negativen Emotionen hat nicht verursacht. Wie und wo haben die tödlichen Nadeln darin verborgen? Die üppige Girlande wurde so angepasst, als ob Sie aus tausenden von Nadeln Bestand.
  
   Wenn es viele tödliche Nadeln in der Girlande gibt, warum wird nur ein Stich angewendet? Warum nicht alle auf einmal? Technisch eine vollkommene Waffe des Todes. Aus dem Labor wurde berichtet, dass ein Tropfen Blut ein starkes Gift gefunden hat. Das Gegenmittel für dieses Gift war praktisch abwesend. Es kam eine unbedeutende Menge an Gift in das Blut, aber das war genug für den Tod des Menschen.
   Dieser Arsen wird in der Technologie verwendet, um dünne Filme zu erhalten, und erst nach zehn bis fünfzehn Jahren beginnen sich die mit ihm arbeitenden Technologen in der Phase zu manifestieren, aber er wird auf den altersbedingten Marasmus zurückgeführt. Und hier wurde ein neues, starkes Gift verwendet. Es gab eine Zeit, als die Leute die Pfeile benutzten, die durch Gift vergiftet wurden, und hier die Nadeln in der Girlande. In der Girlande fanden noch ein paar Nadeln, sehr Dünn und scharf, Sie wurden entlang der Länge der Girlande durch eine anständige Lücke angeordnet, ähnlich wie die Größe des menschlichen Gesichts.
   Fehlt nur noch der Hersteller Serien-Girlanden. Die Garland-Fabrik kann gefunden werden, aber hier arbeitete ein tödlicher Spezialist. Finden würde! Wie viele Girlanden hat er vermasselt? Musin entschied, dass Garland aufgehängt und ersetzt derjenige, der gut kannte die Mitglieder Des x-Club und vertraut mit den Traditionen der Einrichtung. Drei Menschen wurden getötet, es ist bekannt geworden, dass die Opfer nicht gerettet haben.
   Fedor und die Dame waren die interessantesten Mitglieder Des x-Clubs, der Rest war unter dem Wachstum und nicht so Reich wie Sie. Eine Woche vor diesen Ereignissen machten Barkeeper und Fedor zu, obwohl der Barkeeper nicht das Recht hatte, mit den Kunden zu streiten. Fedor-ein Cooler Mann, kam in den X-Club zu entspannen, und hier drehte sich seine lokale Liebe-eine schöne Frau. Hier war sein Arsch.
   Über diesen Weg erfuhr der Business-Vater der Schönheit und rief einen Barkeeper zu seinem Gespräch. Der Vater der Schönheit war die unausgesprochene macht der Stadt, sein Credo-alle in den igelhandschuhen zu halten, besonders diejenigen, deren Zustand von ihm hing. Barman erhielt Anweisungen und Girlande mit tödlichen Nadeln. Garland hat sich aufgehängt, als niemand in der Nähe war. Der Barkeeper war so eingeschüchtert, dass er Anrufe täte, die ihm Schaden könnten. Es fühlte sich Musin: Barkeeper war in Angelegenheiten beschäftigt, er war nicht eigen, und intervenierte in Gesprächen, als er im Dienst schweigen musste.
   Mousin und Zoe setzten sich neben den Arkin-Ehepartnern an der Theke, nickten Sie mit Ihren Köpfen und baten um leichte Getränke. Sie Sprachen miteinander, aber Ihre Ohren fangen die Worte und Stimmungen der Menschen, die kamen und gingen aus der Einrichtung. Musin kannte die Merkmale der unausgesprochenen macht in der Stadt.
   Die Ernennung Des x-Klubs zur Diskussion war nicht, hier sind gekommen, um Emotionen und Geld zu werfen. Musin und Zoe haben bereits die Geschichte von Fjodor und Dame gehört, aber Sie wussten nicht, dass der unausgesprochene Besitzer Des x-Clubs der Vater der Dame war.
   Eine außergewöhnliche und nervöse Barkeeper-Person handelte auf Zoe.
   - Warum wird der Barkeeper nicht verhaftet? - Sie fragte Musin.
   - Akkumulieren Daten gegen ihn, - er hat geantwortet, - oder wollen den Kunden des Verbrechens berechnen. Es ist klar, dass der Barkeeper die Girlande überwiegen könnte, aber jemand hat es ihm gegeben. Ich bin nicht überrascht, dass das Verbrechen ungelöst bleibt, eine zu raffinierte mordmethode.
   Der kriminalist auf dem Handy hat Ergebnisse der Untersuchung Musin berichtet.
   "Gift, Nadeln, Girlande," wiederholte Musin nachdenklich die Worte des kriminellen Zoe.
   - Die Zusammensetzung der Waffe des Todes berechnet, und die Motive welche? - Sie fragte.
   "Liebe und Polyeder um Sie herum", antwortete er. - Wir müssen nach den Facetten des Polyeder suchen, und Sie sind normalerweise eins mit dem anderen verbunden. Jetzt ist es an der Zeit, den X-Club schnell zu verlassen!
   Mousin und Zoe verließen das Geld an der Rezeption, nickten den Barkeeper, agnesse, Apollo, nahm die Kleidung in der Garderobe und ging zum Auto.
   - Wie schön ist der X-Club! Erst jetzt habe ich verstanden, - hat Agnessa ausatmen, - wo man alle Freuden der Unterhaltung an einem Ort finden kann! Hier ist Symbiose Freude! Und früher war es das Café Fjodor, und ich dekorierte diese Wände mit Weihnachtskugeln. Apollo, du hast gesehen, der Club hat separate Ruheräume und Restaurant-Ecken, Billardzimmer, und nur ein Pool mit Sauna, und ein Roulette - Raum-und das alles in einem kompakten Gebäude in ein paar Etagen! Ich habe die Liste der Dienstleistungen gesehen, ich habe alles nicht aufgelistet. Das Finish ist fantastisch, alles ist in diesem Gebäude, und nichts überflüssiges ist zu sehen. Die Garderobe geht nicht in die Augen, es ist mit einer Wand bedeckt, wie ein Bildschirm. Die Bar ist sichtbar, aber es ist nicht peinlich, es ist nicht die Hauptbar, sondern am Eingang zum abziehen der Augen. Alles andere kann gefunden werden, wenn Sie sagen, wohin Sie gehen, mit einem Wort, X-Club - es ist ein Labor von Dienstleistungen!
   - Ja, Agnessa, du bist fast in das Wesen der Einrichtung eingedrungen. Dieser Club ist ein solides Rätsel der Dienste, aber die Preise sind himmlisch! Es gibt eine Striptease-Szene, aber du wirst nichts von der Straße finden!
   - Und das Gebäude! Ist es alt oder alt gebaut?
   - Das Gebäude ist unbezahlbar, hier gab es ein Gebäude, das auf die zentrale Straße und draußen geht, alles wird unter der Antike ausgeführt, aber von neuen Materialien, das Gebäude selbst wird innerhalb des Hofes vergrößert, - Apollo hat geantwortet.
   Agnessa und Apollo sind nach Hause gegangen, nur Sie haben sich auf die nachtliebe gelangweilt.
   Musin brachte Zoe und blieb allein im Auto, und wieder sprang der Gedanke: "ich Lebe wieder! Es ist klar, dass der Schutz des Klubs nicht nur der Wächter am Eingang, sondern ein kriminelles Netz mit einer großen Spinne ist. Und etwas, das Sie nicht mögen, war Fjodor. Schönheit und Sanitäter-Opfer des Ereignisses, obwohl eine Frau auch ein ungeplantes Opfer sein könnte. Die Fäden führen zur Spinne. Interessant, und gibt es in der Stadt noch ähnliche Institutionen oder einfacher?"- so dachte Musin, vorbei an der Bar "X", plötzlich er gestoppt das Auto.
   Über dem Eingang der Bar" X " hing eine Harmlose Girlande. Es gab niemanden in der Nähe, es gab einen freien Tag hier. Mousin kam aus dem Auto, untersuchte die Girlanden: Sie waren ein paar, Sie hing vertikal, verschiedene Abschnitte. Der kleine glänzende Schnee setzte sich auf Sie. "Nicht alle Girlanden in der Stadt zu zerreißen", dachte Musin. Sein Blick hat den Mann, der sich ihm näherte, weggenommen.
  - Mann, gib mir ein Viertel! Es ist mir kalt, und wenn du hier bist, dann bist du Reich", sagte der Mann und wich maschinell eine Girlande zu.
   - Oh! - der Mann schrie und fiel auf den frischen Schnee.
   Musin war fast nicht überrascht, dass der Obdachlose hungrig war. Girlande nicht abgerissen und ruhig weiter wackeln. Detective Dosierung, er hatte nicht den Wunsch, hier alle Dienste zu rufen, er dachte nur: "konnte sich nicht Schaden, den Besitzer der Einrichtungen "X"! Wer hat diese Girlanden aufgehängt?"Es wurde kalt und böse. Der Obdachlose ist nicht zurück und ein Viertel. Musin setzte sich ins Auto und fuhr nach Hause, treffen mit Dienstleistungen zu ihm heute nicht in Kraft. Ich muss darüber nachdenken...
   Wir müssen die Girlanden entfernen! Aber wie viele hängen Sie in der Stadt? Er wurde von einem Zustand der Betäubung angegriffen. Er wachte auf, das Auto Stand am Straßenrand. Er nahm das Handy und rief Zoe an, dann begann Sie zu erklären, wo sonst Girlanden sah, dass Sie Informationen an die Miliz, aber nicht nur an 02, und in der Abteilung übergab... und hier hat er verstanden, dass es nur wenige Leute, besonders der lokalen Abteilung der Miliz interessant ist.
   - Okay, ich rufe dich an. Ich habe nur ein Nickerchen gemacht und das Auto hat aufgehört. Alles aufgewacht. Gute Nacht!
   Musin rief den Barkeeper Des x-Clubs an und sagte:
   - Barkeeper, tut mir Leid. Ich weiß, dass du da bist. Weißt du, ich bin durch die Stadt Gefahren und sah den Namen Bar "H." du weißt nicht, wer der barmeister ist?
   - Musin,was ist passiert? Warum rufst du an?
   - Ich sah die Garland-Schnitte über dem Eingang, und unter Ihnen liegt der Obdachlose.
   - Geben Sie die Straße an, die Tatsache, dass der Eigentümer fünf Einrichtungen hat, im Namen von jedem gibt es einen Buchstaben "X".
   - Musin, ich verstehe, du wirst wissen, wer es braucht, und ich bin ins Bett gegangen...
   Musin rief die Sekretärin des Eigentümers an und gab Informationen. Der Besitzer, er ist eine Spinne des Sicherheitsnetzes, dachte darüber nach, dass er jemand beschlossen hat, wieder zu spielen. Er wusste von einer Reihe von Girlanden, die in die Stadt gebracht wurden, eine nahm er, um Fjodor für die Tatsache zu befestigen, dass er enthüllt wurde, aber mehr Girlanden erlaubte er nicht zu hängen. Wer hat ihn reingelegt? Die Leute werden aufhören, in X-Clubs zu gehen,und Sie bringen gutes Einkommen.
   Der Besitzer hat zwei Vertrauenswürdige Wächter gerufen. Ich habe gebeten, um die Einrichtungen zu gehen und alle Girlanden zu sammeln, im Gegenzug die üblichen aufzuhängen, genau wie diejenigen, die jetzt hängen. Er warnte vor der Gefahr und Vorsicht bei der Handhabung von Girlanden. In einer Stunde gab es Jungs, Sie brachten einen Plastikbehälter mit Girlanden in das Büro.
   - Gut gemacht, Jungs, frei!
   Der Gastgeber rief die Bar an und sagte dem Barkeeper:
   - Danke für die info! Schließen Sie den Club! Morgen wirst du allen sagen, dass die Beerdigung der drei Toten auf Kosten der Einrichtung, du sagst, dass wir von Konkurrenten ersetzt wurden.
   Dann rief der Besitzer Musin an:
   - Musin, wir haben Probleme, komm jetzt zu mir.
   Der Eigentümer hat sich dafür entschieden, unter einem gut informierten gesetzestreuen Mann zu mähen.
   Musin ist in zehn Minuten angekommen, hat sich mit dem Inhalt des Behälters vertraut gemacht.
   "Jetzt kann man auch schlafen", sagte er dem Meister. - Alles andere morgen, Buck.
   Agnessa und Apollo haben seit langem nach der Geschichte mit einer Weihnachtsgirlande geschlafen und über Ihr Leben gesprochen. Agnesse träumte von einem Kaleidoskop aus seinen eigenen Hobbys, das kein Ende und Rand hatte.
  
   Was auch immer es war,und das Leben ging durch seine Reihe und bereitete ständig neue überraschungen, so dass agnesse wollte die grundlegenden Ergebnisse seines Lebens, um einen Plan für seine weitere Arbeit zu entwickeln. Sie wusste genau, was Sie hatte:
   - Es gibt einen Mann und eine Tochter.
   Apollo lebte allein, er kaufte ein-Zimmer-Wohnung, führte eine ausreichende einsame Lebensweise, und das Leben seiner Frau nicht eingreifen. Bald kam er. Sie schaute auf Ihren Ehemann und zog sich nach der Massage nicht unter die Decke.
   - Agnessa, bist du gesund? Ich bin ohne dich gelangweilt!!!
   - Und wir haben keinen Spaß ohne dich.
   - Darf ich zu Ihnen zurückkehren?
   "Papa, komm zurück, Mama vermisst dich ohne dich", bemerkte die Tochter.
   - Ich bin schon da.
   - Ach, Apollo! Alles ist gut, und du bist zu Hause.
   - Dank. Weißt du, ich dachte, die Erdenergie von Diamanten...
   - Wovon redest du? Ich habe dich vermisst.
   Er näherte sich Ihr, setzte sich auf eine alte und Lieblings-Plaid, küsste Ihr Haar, stürzt sich in einen vertrauten Schmerzen Geruch.
   - Und du bist immer noch derselbe, der bis ins kleinste Detail bekannt ist.
   Apollo hat agness bekommen, dass Sie wenig erfreut hat. Ja, bei dieser Situation wollte Sie nicht lächeln. Er ging vor Ihr entlang der Beute von Diamanten auf seltsame Weise, und Sie wollte so viel über ihn gewinnen! Da ist es! Da ist es! Apollo lag immer mehr und Fett. Sie selbst ist umso mehr beschäftigt mit Ihren Angelegenheiten. Ein Skript schreiben? Bereits uninteressant. Sie sah aus dem Fenster: der erste Schnee ging, schaute in den Spiegel und wandte sich ab. Agnessa nahm Ihre Waffe und schoss in den Spiegel, in Ihr Bild drin. Der Spiegel flog in Stücke.
   In den Raum steckte den Kopf von Apollo:
   - Agnessa, warum schießst du?
   - Langweilig.
   - Verstanden! Aber dich aufzuheitern, nichts!
   - Mama, und ich bin bei deinem Vater? - ich fragte meine Tochter.
   "Ja," antwortete die Mutter, indem Sie mit den Fingern mit langen Nägeln auf Acryl oder Gel auf die Tastatur klopfte. Auf den Nägeln glänzten Diamanten, die mit Strasssteinen oder Chips gemacht wurden.
   - Ich dachte früher, dass es notwendig ist, in achtzehn Jahren des Kindes zu gebären, und jetzt denke ich, dass es zuerst notwendig ist, sich im Leben zu vereinbaren, und um fünfundzwanzig Jahre zu gebären.
   Agness hat die Antwort seiner Tochter inszeniert.
   - Das habe ich auch gesagt, und ich habe dich in fünfundzwanzig Jahren gebar. Tochter, du erinnerst dich nur daran, dass es sehr schwierig ist, eine schöne Frau zu sein, aber es ist noch schwieriger, hässlich zu sein, und ich habe Angst, wenn du leicht gekleidet gehst: Männer können nicht provoziert werden.
   - Was können Sie provozieren?
   Agnessa schrieb zu dieser Zeit und erinnerte sich an Ihre Entsetzen nicht an die Worte, die Sie selbst auf Ihre Frage beantwortete.
   Apollo erinnerte sich an etwas nach Jahren.
   - Agnessa, es gibt eine Idee! Erinnerst du dich, ich habe in einer diamantwerkstatt gearbeitet? Ich weiß, wo meine Diamanten einen Brillantschliff stapelten. Er ist kürzlich gestorben. Ich habe seine Frau angerufen. Und ich erinnerte mich an seine Diamanten,aber ich sagte es Ihr nicht. Sie weiß nichts über Sie. Agnessa, ich kann allein fahren, aber es ist besser, wenn wir beide gehen.
   - Wir gehen zusammen, - wie das echo Agnessa zurückgezogen hat, vom Sofa aufstehend und in den Gewirr des alten karoens rollend. Dann steckte Sie es in das Paket und legte das Paket auf die Freisetzung.
   - Agnessa, wir müssen heute gehen, wir müssen uns beeilen! Bist du bereit, ein Auto zu fahren?
   - Fahren wir mit dem Auto?
   - Ja, so wird es ruhiger sein: ohne Tickets, ohne Hotels.
   - Das scheint was ernstes. Es ist schade, dass das neue Plaid nicht trocken ist, mit sich selbst nehmen würde.
   - Agnessa sammle Sachen, wir gehen.
   Boris saß zu Hause und hörte ein Gespräch von agnessas Wohnung. Er liebte Sie mit Ihrer diamantfirma, und hier ist diese Nachricht! Nicht umsonst hat er zu seiner Zeit einen Käfer in Ihrem Haus installiert.
   Er fing sofort an, sich auf die Reise zu sammeln. Ich rief die Firma an, wo ich gearbeitet habe, nahm das Auto, die Waffe, die Begleitpapiere. Im Gegenzug musste er Diamanten oder Rechnungen mitbringen. Boris beschloss, das diamantenpaar natürlich mit dem Auto zu verfolgen.
   Das Auto ist aus der Stadt auf der Suche nach dem Schatz eines unbekannten diamantenransporters abgereist.
   Apollo erzählte seiner Frau:
   - Feige war ein Dieb: nahm Diamanten aus der Fabrik, aber verkaufte Sie nicht, Angst, dass es auf dem Verkauf erwischt wird. So lebte das Leben in Angst und Armut. Als er diese allgegenwärtige Angst fühlte, erzählte er mir von seinem Lager als Freund am nächsten Arbeitsplatz. Ich schwor ihm, dass der Diamant-Versteck nicht berührt wird, während er lebt. Über seine Umzüge hat er mir erzählt.
  
   Apollo Petrowitsch spürte sofort die überwachung und sagte über diese Agnese Iwanowna.
   "Das hätte ich erwarten sollen", antwortete Sie. - Ich würde noch wissen, wer am Steuer sitzt, und das Auto ist mir nicht bekannt.
   - Agnessa, halt das Auto an und überspringe es.
   Das erste Auto flog wirklich vorbei. Die zweite senkte die Geschwindigkeit. Agnessa Iwanowna lernte das Profil von Boris.
   - Apollo, Boris kommt nach uns.
   - Es gibt keine Ruhe für mich von deinen Fans! Was hast du Boris angezündet?
   - Du weißt, ich bin der erste, den ich nicht kenne.
   - Ich verstehe, du hast Gene. Sieh mal, Boris hat aufgehört, du bist verloren.
   In der Tat Stand das Auto an der Seite.
   - Agnessa, ich habe dich nicht genommen. Schau: von hinten steht uns auch Musin! Was zu tun ist, weiß ich nicht! Schatz wird nicht lange warten.
   - Es ist nicht meine Schuld! Ich habe Ihnen nichts gesagt.
   - Sie Folgen dir, das ist es! Ich bin wegen Ihnen von dir und zu einer separaten Wohnung gegangen, dort ist ruhiger, und mit dir ist es eine Jagd.
   Plötzlich flog das Dritte Auto mit großer Geschwindigkeit an Apollo und agnessas Wagen vorbei und stoppte. Detective Musin ist aus dem Auto.
   - Agnessa Iwanowna, was sind die Schicksale? Wo halten Sie den Weg? - er fragte.
   - Musin, ich Ruhe mich in das Sanatorium, und ich bin umgeben, als würde ich Diamanten tragen.
   - Agnessa, dein Sanatorium unter der Decke, und jetzt hast du so eine Begleitung, dass du offensichtlich einen Diamant-Spaß gefunden hast! - Musin rief.
   "Apollo, Sie werden mich nicht verlassen", sagte Sie Ihrem Mann müde.
   - Agnessa, Sieh mal, du hast drei Begleitwagen! Wo gehst du hin? Gespalten, erzähl, wohin der Weg hältst, bat aufgegangene Boris.
  - Apollo, es tut mir Leid, aber es ist besser, Ihnen zu sagen, wohin wir gehen. Es ist schlecht, dass hinter Boris der milizenschwanz schnell wächst, - hat Agnessa erzählt.
   "Ja, besonders Musin, er ist immer in unserem Fairway", antwortete Boris. - Er war ein Urgroßvater. Agnessa, du hast Nägel! Warum hast du Diamanten? Selbst in den diamantnägeln gehen Sie, für das ansehen würde das Geld nehmen.
   - Es gibt nichts, um einen Mann zu nehmen, nehmen wir die Nägel mit Strasssteinen! - fröhlich antwortete Agnessa und fügte hinzu: - wir gehen auf der Suche nach einem verlassenen Schatz! Kommen Sie!
   Apollo Petrovich hat sich geschlagen, aber hat still gehalten.
   Musin Sprach:
   - Hallo zusammen! Agnessa, du hast göttliche Nägel! Ich hätte solche Krallen!
   - Musin, wie hast du uns berechnet?
   - Agnessa, ich sage dir nicht mein kleines Geheimnis.
   "Es geht um dich", sagte Sie und schwang mit den Imperativ schönen Fingern.
   Männer haben sich durch Autos getrennt.
  
  
  Kapitel 19
  Agnessa fuhr zuerst. Alle anderen Autos sind hinter Ihr her. Der frühlingshimmel umhüllte den Horizont. Sie sah in der Ferne, stoppte das Auto, öffnete die Tür und ging in die Sonne. Die Strahlen der Sonne berührten Ihre langen Stiefel, kurze Hosen. Sie lächelte an die Sonne.
   Stirnrunzeln Gesicht, drehte es scharf in Richtung sitzen in Apollo Auto:
   - Apollo, komm zu mir.
   - Hast du dich Gedanken gemacht?
   - Schnell raus!
   "Ich gehe", sagte Apollo Petrovich faul und ging zu Agnessa Iwanowna.
   - Wo sind die Diamanten, du hast es mir nicht gesagt! Und wenn wir den Zug der begleitenden Autos vergeblich mitnehmen? Sprich, bis Sie alle herkommen! Ich muss die Informationen verstehen und mich auf die Suche einstellen, - sagte agness Iwanowna dramatisch.
   - Diamanten sind in der Wohnung des unbekannten graners, wo genau - ich weiß es nicht. Er sagte mir, dass die Diamanten in seiner Wohnung sind, also musste ich dir sagen, sonst hätte ich Sie gefunden.
   - Schon etwas. Die Reparatur war in der Wohnung?
   - Die Witwe sagte, Sie würde nach meinem Besuch reparieren.
   - Wer wird im Haus sein?
   - Sie.
   - Die Frau muss für ein paar Stunden aus der Wohnung. Ihre Vibes müssen sich zerstreuen, damit ich nicht gestört werde.
   - Ich werde die Witwe auf den Friedhof bringen und am Grab Ihres Mannes stehen.
   - Noch nicht. Alle Menschen, die uns begleiten, müssen auf der Straße bleiben. Ich nehme Musin mit.
   - Ich Stimme zu, und ich bin ruhiger, wenn du ein zuverlässiger Mann bist.
   Boris und Musin kamen zu Ihnen.
   - Agnessa, siehst du, wo wir Weg sind? - Boris fragte.
   - Nein, ich entwickle eine Suchstrategie. Siehst du den Ausgang vom Eingang. Apollo wird die Herrin auf ein Grab zu Ihrem Mann bringen. Musin kommt mit.
   - Ich habe nichts dagegen", antwortete Boris und winkte seinen Leuten die Hand, damit Sie nicht aus den Autos herauskommen.
   Alle sind nach Orten.
   Die Armut der Wohnung mit Diamanten war deprimierend: das alte, rissige Linoleum, die plafons auf den lustern sind mit einem Klebeband geklebt, unter dem Sofa liegen Steine anstelle von gebrochenen Beinen. Unter dem Schreibtisch standen Stapel von Büchern, neben den gebrochenen Beinen. Von den Sesseln auf den Boden wurden die rutschen des alten Schaumstoffs gegossen. Es scheint, dass jemand auf Tischen und Sofas kletterte.
   Agnessa schaute genau auf den Kronleuchter, in Ihr wurden die Patronen auf der Seite gedreht, was zu denken war.
   - Musin, du kletterst in die Wohnung. Nimm den Stuhl, wirf die Beine. Schau mal, "Sie war still, und dann fügte Sie hinzu:" Nein, warte."
   Agnessa ging Weg von der Kronleuchter und sah Sie genau an:
   - Wir müssen nicht in den decken suchen, hier schon gesucht. Der Besitzer hat in der Vergangenheit in der Diamantfabrik gearbeitet. Hier haben viele Male Diamanten gesucht, aber Sie liegen an Ort und Stelle. Es gibt das Gefühl, dass Diamanten in diesem möbelschrott sind.
   Musin sah agness Iwanowna an und schweigte.
   - Musin, bring den Tisch, obwohl er kaputt ist. Mit einem Wort, nehmen Sie den Kronleuchter von der Decke.
   - Ich werde tun-, sagte Musin und fing an, ein sockel aus gebrochenen Möbeln zu bauen, da die decken in diesem alten Haus ziemlich hoch waren.
   Agnessa Iwanowna ging durch die Wohnung und kehrte dann in den Raum zurück, wo Musin den Kronleuchter von der Decke entfernt hatte. Der Kronleuchter fiel an vielen stellen auf das Sofa.
   - Agnessa, in einem Kronleuchter ein Stück Plastilin. Aber nicht in den Deckenleuchten mit Lampen, sondern an der Stelle, die an der Decke befestigt ist.
   - Vorsicht, es gibt Diamanten.
   - Machst du Witze?
   - Ich werde mich selbst sehen", sagte Agnessa und schaute in die Schüssel, durch die die Drähte und die Suspension für die Decke gingen. Der Kronleuchter hatte eine anständige umgekehrte Schüssel, die voll mit Plastilin bedeckt war.
   - Musin, nimm das ganze Plastilin, berühre nicht mit deinen Händen, nimm einen Löffel, ein Messer, sei vorsichtig.
   Agnessa Iwanowna nahm ein Stück Plastilin, reinigte den ersten Diamanten, und er funkelte fröhlich in den Strahlen der untergehenden Sonne.
   "Schön", atmete Musin aus.
   Boris und Fjodor lief in den Raum. Zwei Blasen starrten auf Musina.
   "Boris, die Operation nicht zu brechen, würde besser im Auto sitzen", sagte Agnessa Iwanowna.
   - Ich will alles abholen, und hier wird es überhaupt nicht ausreichen, - und Boris hat Ihr mit der Pistole gedroht.
   "Musin, geh Weg von den Diamanten, lass Sie wegnehmen", rief Agnessa.
   Nach dem Boris-Team gingen die Musin-Leute in gefleckte Kleidung in den Raum.
   "Boris, gib den Leuten Diamanten," Sprach Musin, und seine Leute haben bereits seine Hände an die Menschen verdreht.
   - Musin, du bleibst! Warum gibst du mir nicht Leben?! - schrie aus Verzweiflung Boris.
   "Boris, würde zu Hause sitzen", sagte agness Iwanowna.
   - Du hast Sie mitgebracht?
   - Sie saßen auf deinem Schwanz, und du hast nicht bemerkt, dass du mir alles gefolgt bist. Ich sah Sie beim atmen.
   "Äh," streckte Boris aus, " okay, wir werden freigelassen, ich habe einen guten Anwalt. Wir hatten nichts in der Hand, außer Pistolen. Wir haben die Erlaubnis, Waffen zu tragen, wir sind eine Sicherheitsfirma.
   - Agnessa Iwanowna, wenn du alles gesehen und gewusst hast, warum du dann Gefahren bist? - Musin fragte.
   - Musin, ich habe ein Gespür für Diamanten! Ich Liebe es, Sie zu suchen, und ich konnte mich nicht so glücklich machen.
   - Das stimmt. Deine fünfundzwanzig Prozent vom Schatz.
   "Ich bin genug", antwortete agness Iwanowna.
   Agnessa Iwanowna ging auf die Straße. Zu dieser Zeit kam das Auto von Apollo Petrovich, von Ihr kam die Gastgeberin der Wohnung, sah Sie auf das Lamm und fragte ängstlich:
   - Hast du Diamanten gefunden? Wo sind Sie?
   - In Ihrer Wohnung.
   - Sind die Leute da? Das ist herrlich, endlich können Sie reparieren!
   Agnessa Iwanowna sah eine Frau in einem schwarzen Taschentuch, mit einem Taschentuch in den Augen und setzte sich in Apollo ' s Auto. Das Auto fuhr sofort.
   "Agnessa, das sind nicht alle Diamanten", sagte Apollo Petrovich leise. - Ich wusste, dass die überwachung möglich war, und jetzt werde ich dich zu einem Versteck bringen.
   - Verwegen. Weit Weg? Wir fahren nach dem Hotel!
   - Nein, wir fahren jetzt! Du wirst Diamanten finden, und wir werden sofort nach Hause gehen.
   "Vesy", sagte Agnessa müde und beugte sich über die Schulter Ihres Mannes.
   Apollo ist zum Tor des stadtstadions angekommen und hat aufgehört. Agnes schlief. Das Tor des Stadions wurde geschlossen.
   - Agnessa, wach auf, schau dich um, irgendwo muss es ein Versteck geben.
   Sie schaute auf die Metallstangen des stadionzauns:
   - Oh, das Stadion! Laufen wir?
   - Nein, ändern Sie Ihren Liebhaber mit Ihrem Mann.
   - Es ist besser, die Koordinaten der Suche nach Plastilin zu klären. Habe ich dich richtig verstanden?
   "Ja", sagte Apollo Petrowitsch und seufzte tief.
   - Klar, jemand hat Diamanten weggenommen, das Tor des Stadions wurde geschlossen, und die Jagd hat dringend gezwungen, funkelnde plastilinschätze an einem sicheren Ort zu verstecken. Ich weiß wo.!!
   - So schnell? Ich habe so oft versucht, das Versteck einer Wirbelsäule zu finden, die weit Weg von hier gepflanzt ist.
   - Kann ich nicht verstehen, was Männer in der Suche tun, wenn Sie nichts finden können?! Kannst du es selbst nehmen, wenn ich nicht gehe?
   - Zeig mir deine Hand.
   Die Diamant-Dame hob Ihren Zeigefinger mit einem ungewöhnlich schönen Nagel und zeigte an der Tür in der Säule.
   "Es gibt Spannung", widersprach Apollo Petrowitsch den Finger.
  - Nehmen Sie die Gummimatte aus der Maschine, Gummihandschuhe, passatizhi mit isolierten Griffen und liefern Plastilin mit holzschaufel für die Pfanne, - und Agnessa reichte Ihrem Mann alle Gegenstände.
   - Hast du Sie im Voraus vorbereitet?
   - In einem Handschuhfach.
   Dunkelte. Es gab keine Menschen in der Nähe. Apollo Petrowitsch ging an den Pfosten, öffnete die Tür in den Pfosten, stieß die Hand in den Handschuh in die Nische und flog von der Säule. Aus der Nische sprang die gekräuselte Katze. Agnessa Iwanowna lachte. Er hat noch einmal seine Hand durchgesickert, einen Haufen in der Dunkelheit geschnappt, geschnappt und geschrien.
   - Agnessa, in der Katze hat jemand geschlossen.
   - Suchst.
   Apollo fing an, nach oben zu suchen und fand ein Stück Plastilin. Er setzte sich schnell ins Auto und Riss von der Stelle. Im Auto hat er Plastilin agnesse eingereicht. Sie schüttelte ihn und fand eine, aber anständige Größe Diamant, wahr, er war kleiner als Walnuss.
   - Wunder, wie ein Diamant gut ist! Wie war es?
   - Es wurde nicht gebracht, es wurde zu einer Anlage gezogen.
   - Das ist der Haken!!! "Lamm rief aus, beugte sich über den Kopf zum Diamanten und rettete sein Leben. Über Ihrem Ohr wurde eine Kugel erleuchtet.
   Agnessa Iwanowna drehte Ihren Kopf: musins Auto fuhr in der Nähe.
   - Apollo, dein Freund schießt auf mich!
   - Er ist nicht mein Freund!
   - Halt! - Musin rief.
   - Was machst du auf mich? - er rief Apollo.
   - Ein Freund gefunden! Ich habe versucht, Sie aufzuhalten. Diamant gefunden, Spenden Sie an einen Freund. Ich habe dich an der Säule gesehen.
   - Agnessa, gib ihm einen Diamanten, der neben ihm noch steckt.
   - Es hat nicht geschafft, es habe ich geschossen, - Zoya hat erzählt, im Fenster erschienen.
   "Ich würde sitzen, eine dumme Frau, mit Ihrem dul", fuhr der Geheimagent Musin Fort.
   Apollo gab Ihnen einen Diamanten in Knetmasse und gewann scharf Geschwindigkeit.
   - Apollo, warum beeilen Sie sich? - lachend, fragte Agnessa. - Gehen wir mit leeren Händen nach Hause?
   - Warum ist das mit leeren Händen? Was, mehr in dieser Diamantstadt und nichts zu nehmen? Sie können die Diamant-Verarbeitungsanlage selbst nehmen.
   - Perfekt! Wir fahren zum Werk! Zeig mir dieses Diamant-Monster.
   Wunderbare Wände umgeben die pflanze, eingewickelt mit Stacheldraht Clubs.
   Abend werden. Die pflanze hat geschlafen. Wachen donnerte.
   - Hat Agnessa die Fabrik angeschaut? Jetzt gehen wir nach Hause.
   - Nein, wir müssen etwas finden, das in der schwarzen Plastilin funkelt!
   - Wo? - fragte Apollo traurig.
   "In der Klette", sagte Agnessa und stoppte das Auto und Riss die Hand Ihres Mannes, der auf dem lenkrad lag.
   Neben dem Auto Stand ein Klempner. Agnessa durch das Fenster nahm ein paar schwarze Kugeln von der Klette.
   - Geh nach Hause! Alles! - Sie hat geschrien und Diamanten von Plastilin befreit.
  
   Agnessa liebte es nicht, auf dem Kompass zu navigieren, und es ist, als ob Sie in einem Spott eingeladen wurden, an orientierungswettbewerben teilzunehmen, und noch auf Skiern! Im Bereich der Skipisten sichtbar-unsichtbar. Die Strecke war in der Nähe des Dorfes. Die Wälder gingen nahtlos in die Felder und Hügel. Raum für Skifahrer! Im März ist so besonders die Schönheit endlos. Der Schnee glänzt, schimmert. Der Himmel ist riesig.
   Skifahren auf einem schneebedeckten Wald zu gehen ist ein Vergnügen. Aber das Wahrzeichen zu halten und herauszufinden, von welcher Seite an Bäumen Moos wächst, ist nicht auf seinem Teil. Agnessa konnte sich leicht im Wald verirren. Sie konnte sich die Sehenswürdigkeiten auf dem Ski merken, aber Sie konnte das Wahrzeichen auf der Karte nicht setzen. Sie hat etwas gehemmt. Sie spürte, dass Sie aufgrund Ihrer Unfähigkeit Wettkämpfe verloren hatte.
   Herr Fall hat Ihr geholfen.
   Auf dem Ski ging der gewöhnlichste Kessel auf alten Skiern mit erbärmlichen Stöcken in den Händen. Es war ein geschnürtes Kostüm in grün. Die Kappe der unbestimmten Farbe Schloss die Stirn. Nichts schönes im gegenskifahrer war. Und er ging schlecht. Und schaute auf dem hintergrund von professionellen Skifahrern, die wie immer auf der neuesten Skimode gekleidet waren.
   Agnesse Skifahrer mochte es nicht. Sie hielt an und sah verwirrt auf dem Kompass, auf dem Tablet mit einer Karte. Mann auf Ski gestoppt. Er schaute auf das Mehl eines charmanten Skifahrers. Seine Augen wurden sofort schlau. Seine Finger ohne grobe Fäustlinge waren außergewöhnlich schön. Der fremde war ein großer Kenner des Geländes. Er legte den richtigen Punkt auf der Karte und Hand zeigte, wo der nächste Wahrzeichen auf dem Gelände. Skifahrer sagte eine seltsame phrase:
   - Das Mädchen, Sie hielt an einem historischen Ort: hier im Jahr 1812 ging der Wagen, und im Jahr 1941 fuhr der Panzer auf dem Eis...
   "Tut mir Leid, aber ich bin an Ski-orientierungswettbewerben beteiligt", sagte Agnessa. - Danke für den Punkt auf der Karte!
   Zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle war diese Person. Sie nahm den zweiten Platz. Nicht ganz Sie, sondern Ihr Team. Nach dem treffen auf einem Ski in Erinnerung an Agnes gab es manchmal ein Bild eines Mannes auf Skiern, der sich cool im Raum orientierte. Seine Hände wurden ohne Handschuhe verfolgt. Widersprüchliche Gefühle verursacht in der Dusche einen seltsamen Skifahrer.
   In der Stadtzeitung erschien ein Porträt von Lamm mit gefleckten Wimpern, in einer Kappe, die mit Schnee bedeckt ist, vor dem hintergrund von schneebedeckten Bäumen. Zu den Lippen trug Sie einen Zweig der Eberesche. Das Foto war sehr erfreut. Sie erinnerte sich wieder an den Skifahrer in einem grünen Anzug, der Ihr einen Zweig mit gefrorenen Beeren der Eberesche streckte. Wie er schnell aus der Sinus-Kamera genommen und fotografiert Sie! Das war das erste treffen von Apollo und Agnes...
   Der Nebel glättete die schwarzen Umrisse der abgetrennten Bäume und einen netten Hang unter den ästen der Eberesche, die mit roten Bündel von Beeren ohne Anzeichen von gefallenem laub verziert waren. Es ist in gelbe Birkenblätter eingedrungen-die hartnäckigsten Verzierungen im Herbst. Tröpfchen des Nebels umhüllten seltene gelbe Ahornblätter, die dort verbleiben, wo der wind nicht weht.
   Sie haben angerufen. Agnessa schaute in das Auge und sah die Augen eines Mannes in einem schwarzen Hemd, Sie wurde gruselig, aber Sie öffnete die Tür. Apollo Stand vor Ihr.
   - Apollo, bist du?! Du hast mich erschreckt!
   - Agnessa! Du hast mich nicht erkannt! - von der Schwelle Sprach Apollo schnell und laut. - Ich bin ein normaler Typ.
   - Du hast Recht und ich habe das hier vermasselt!
   - Also, die Frau, die in diesem Wald getötet wurde...
   "Ich glaube nicht, dass Sie getötet wurde", flüsterte Agnessa.
   - So wurde Sie nicht getötet, das denken alle, dass Sie getötet wurde.
   - Danke, Apollo, sonst ist es beängstigend, in den Wald zu gehen. Wir machen einen Spaziergang durch den Wald. Du hast keine Angst. Lass mich dir das Lesen, was ich heute geschrieben habe!
   - Hör auf mit mir zu reden. Ich bin ein Mann! Dann gehe ich mit dir durch den Wald spazieren.
   Nach einer halben Stunde gingen Sie in die Natur. Der Wald duftete nach dem Regen. Apollo und Agnessa gingen auf einer asphaltierten Straße. Es gab keine Menschen im Wald. Leise. Von den Bäumen Tropfen Tropfen nach dem Regen. Und plötzlich sah Sie einen weiblichen Kopf mit langen Haaren! Der Kopf Stand aus dem Boden. Agnessa setzte sich vor Angst neben Apollo.
   "Apollo, das ist der Kopf," murmelte das Lamm und zeigte mit der Hand in Richtung des Kopfes.
   "Dir wird überall der Kopf greuelt," löste er sich aus, aber er hat unwissentlich gescheut.
   Sie kamen näher und sahen den Kopf der schaufensterpuppe aus dem Boden.
   - Agnessa, wenn der Kopf nicht Weg ist, dann werden Sie denken-Sie wissen, was Sie denken werden. Jemand muss wirklich, dass die Menschen in den Wald nicht gehen.
   - Und wenn die Drähte im Kopf sind? Apollo, ich lasse dich diese Puppe nicht herausziehen! Anrufen! rief Agnes.
   - Wem? Verstehst du überhaupt, was das bedeutet? Und wenn es nur ein Kopf von der Puppe ohne Kabel ist, rufen wir hier einen Zug an? Ja, wir für einen falschen Anruf auf dem Kopf werden nicht streicheln.
   - Was soll ich tun? - fragte Agnessa.
   - Du Tschernyschewski "Was tun?"! Ich wüsste, dass ich Vorbeigehen würde.
   - Stehen wir hier?
   "Nein, gehen wir zurück", antwortete Apollo und ging zehn Schritte vor den Fersen.
   Der Wald schüttelte regentropfen aus und schweigte. Der Mann rief diejenigen an, die wussten, was mit dem Mannequin zu tun war. Er antwortete, dass er das richtige getan hatte, den Wald verließ und über den Kopf berichtete. Agnessa ging auf den Balkon und sah, dass drei Menschen mit einem Schäferhund in Richtung des Waldes gingen. Sie sind bald wieder da. Der Hund trug den Kopf der schaufensterpuppe am Hals. Agnessa seufzte ruhig. Er sah Sie an und lächelte.
   Unter den Bäumen und dem Sumpf war ein kleiner See, von ihm bis zum Haus der Agnes zu Fuß Minuten zwanzig-dreißig. Der See ist so gelegen, dass es keine Zufahrtsstraßen für den Transport gibt. Daher ist es in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben. Nähern Sie sich dem Ufer des Sees kann man durch die Stämme, die durch den Sumpf gelegt sind.
   Agnessa hat gehört, dass man einen Panzer in der Mitte des draufgängers-Sees gesehen hat. Und Sie schien die ganze Zeit, dass der Tank fiel nicht nur auf den Boden des Sees, und unter ihm ist ein Wagen 1812 Jahr.
   Sie können den Tank nicht herausziehen, weil es keinen festen Boden gibt. Der Boden des Sees ist viskos. Agness konnte seine Richtigkeit nicht beweisen. Sie schwebte nicht selbst in diesem See, Sie liebte Sie nur. Natürlich kann der Tank mit einem leistungsstarken Hubschrauber herausgezogen werden. Aber Sinn?
   Agnessa am See war schon immer im Frühsommer. Aber im Kopf ist der Gedanke, dass es im Wagen unter dem Tank eine Brust von beeindruckender Größe gibt, die diamantimpulse liefert. Aber das ist nicht alles.
   In der Brust liegt ein sehr teures Objekt, ein Artefakt seiner Zeit. Dieser Gegenstand befindet sich im Globus. Wenn das Artefakt im Globus liegt, kann man davon ausgehen, dass es rund ist! Diese Gedanken von agnesse sind müde, und Sie beschloss, Sie aufzuschreiben.
  Was war im neunzehnten Jahrhundert wertvoll? Und zum Wahrsager muss man nicht gehen! Im Globus liegt ein riesiger Diamant, nur riesig! Er ist in einem ei versteckt! In einem großen Osterei! Wie Sie es nicht sofort erraten hat! Ich hätte es schon lange aufgezeichnet, hätte es schneller gemacht.
   Also, dieser Diamant liegt fast in der Nähe, und nach Norden ist es nicht notwendig, ihn zu fahren. Es ist schwer zu bekommen. Es ist möglich, den Tank unter dem Vorwand des Museumsausstellung zu bekommen. Aber wer wird aus dem viskosen Boden des Sees den alten Wagen mit der Brust ziehen? Sie können ein untergraben unter dem Tank machen, und was ist, wenn es tiefer ist, dann in den Schlamm stecken?
   Agnessa hat Apollons Arbeit gerufen. Er kam auf einem Motorrad, wie immer schockiert sein Aussehen. Er war so unberechenbar und schön, dass es keine Worte gab, um seinen männlichen Charme zu beschreiben! Er lächelte-Sie schmilzte, gut, dass alle Gedanken aufgezeichnet, und dann würde alles von seinem lächeln vergessen. Nah am Ellenbogen, nah am Diamant. Einfacher in der Erde Diamant zu sehen, als auf dem Boden des Sees.
   - Apollo, und ich weiß, wo der walnussgroße Diamant liegt!
   - Wer bezweifelt das? - erfreut hat die Frage auf die Frage von Apollo geantwortet.
   - Der Diamant ist hinter unserem Wald! Apollo, erinnerst du dich an die Probleme mit der Durchgängigkeit des Waldes, die ich vor den Fenstern habe? Ich hatte manchmal das Gefühl, dass jemand den Wald nicht passieren lässt. Tatsache ist, dass hinter dem Wald ein Sumpf liegt, in dessen Mitte der See leuchtet, und am Boden des Sees liegt ein walnussgroßer Diamant!
   - Selbst erdacht oder wer veranlasst?
   - Ich denke schon lange darüber nach. Eines Tages wurde mir ein Film gezeigt, und der Film ist seltsam. Es gab Leute und Gegenstände, aber nichts wiederholte sich zweimal. Unter den Gegenständen waren Diamanten, Eier, Kutschen, Panzer. Ich habe das alles zusammengestellt.
   - Clever, Agnessa! Alles funktioniert, alles läuft. Aber wie bekomme ich einen Diamanten? Verstehst du, dass das unmöglich ist? Obwohl alle Zweifel-Dummheit. Wenn du weißt, wo und wo er ist, dann geht es dir nicht um den Rest. Wir werden helfen.
   - Diamant-Nuss ist ein kleiner Meteorit von unberührter Herkunft! Es liefert seltsame Signale, die nach Jahrhunderten gefangen werden.
   - Dann ist Diamant Walnuss kein Artefakt, weil es nicht von den Händen des Menschen gemacht wird!
   - Aber er ist ein Artefakt außerirdischer Herkunft!
   - Agnessa, es ist nutzlos, mit dir zu streiten! Du bist intuitiv in Verbindung mit einer überirdischen Zivilisation!
   - Verstanden? Wenn es sich um einen einfachen Diamanten handelt, wenn auch um einen sehr großen, dann würden diese ganz andere Leute tun.
   - Warum hat das alles erzählt?
   - Wieso? Ich musste die Richtigkeit meiner Schlussfolgerungen überprüfen.
   Agnessa lächelte, Sie wollte wirklich mit Apollo auf dem Motorrad zum Sumpf fahren, wo die Impulse der diamantnuss stärker gefühlt wurden. Apollo hat einen leistungsfähigen Hubschrauber mit einem Magneten an den Aufstieg des Tanks angeschlossen. Der Magnet zog den Tank aus dem See, und es wurde am Ufer des Sees, neben der Straße, für den Ferntransport zur Restaurierung gesenkt.
   Der Wagen im See wurde aus dem Weltraum entfernt. Sie war wirklich unter dem Tank. Das Metall im Wagen war so wenig, dass es nicht auf den Magneten reagiert. Der Hubschrauber flog und warf das Netz unter den Wagen, damit es nicht in der Luft zerbröckelt. Der Wagen wurde neben dem Panzer gesenkt, von dem aus der ganzen Seite der Schlamm gesenkt wurde.
   Apollo öffnete die Brust, in der der Globus lag! Im Globus lag ein großes Osterei. Er drehte das ei in seinen Händen, es zerfiel in zwei Hälften, aus ihm fiel ein diamantei, das so groß wie eine Walnuss war und in die Hände von Agnes fiel.
  
   Aber das wahre Märchen wartete auf agness. Sie beschloss, Ihre Mutter im Krankenhaus zu besuchen. Valentina savelevna hat sich von der unerwarteten Aufmerksamkeit der eigenen Tochter agnessas berührt. Sie erinnerte sich an eine Ferne Stadt, ein kleines Haus, große Kissen auf dem Bett seines Vaters savelia, seine zweite Frau Tante Marinka. Sie erzählte Ihrer Tochter, dass Ihre Mutter Aurora Apollonovna immer gern in den Marmorpalast in der Hauptstadt der weißen Nächte ging. Sie und Sie fuhren dorthin und sagte immer, dass Sie selbst in diesem Palast geboren wurde.
   Aber kleine Valentina alle Geschichten der Mutter wahrgenommen als eine schöne Geschichte.
   Agnessa hielt seine Mutter und nahm die Luft:
   - Mom, wie hieß deine Mutter?
   - So sage ich dir, dass meine Mutter Aurora Paulowna oder Aurora Apollonovna hieß, Sie änderte den Vatersnamen.
   - Hat Sie den Namen nicht geändert? Hat Sie dir nichts gesagt?
   - Sie hat nicht gesagt, mein Vater saveli hat gesagt, er hat Sie-Aurora genannt.
   - Mom, erinnerst du dich, was dein Vater noch gesagt hat, mein Großvater?!
   - Agnessa, was bist du so aufgeregt? Du hast mich nie für einen Mann gehalten, und jetzt folgst du?! War es überhitzt, was?
   Agnessa gießt kaltes Wasser in ein Glas und, wie ein Hund mit aufgeblähten Nasenlöchern, in das Gesicht seiner eigenen Mutter getaucht.
   - OK, meine Tochter, was soll ich sagen? Mein Vater sagte, dass meine Mutter eine Prinzessin Aurora vor der Hinrichtung entkam, oder Sie nannte sich selbst als große fürstliche Anastasia...
   - Nun, Mama! Was hast du gesagt?
   - Hör zu, Agnessa, und wenn ich sage, dass meine Mutter die Tochter des letzten Königs ist, wo verstecken Sie mich? Oder muss ich in deinem Haus auf dem Sumpf Leben?
   - Mama! Herrgott! Ich bin die Enkelin des Königs?!
   - Oh, Sie hat es geschafft! - die Mutter sagte und fiel auf die Seite.
   Agnessa sah seine Mutter in alle Augen und schweigte. Sie dachte Verträumt, dass Ihre Großmutter Aurora selbst ist, das heißt, die große Fürstin Anastasia!
   - Mom, was ist Los mit dir?
   Mutter öffnete die Augen:
   - Ich habe dir gerade gesagt, dass mein Leben jetzt unnötig ist.
   - Das ist Blödsinn! Mama, hat Prinzessin Aurora Diamanten im Marmorpalast gesucht?
   - Das weißt du! Ja, Sie sind zwei Stiefel paar! Meine Mutter hat mir alles über Diamanten gesagt, und du bist alles in Ihr!
   - Hast du Aurora Diamanten im Palast gefunden? Wenn Sie schon vor der Revolution im Palast lebte und die jüngste der Schwestern war, dann konnte die Geliebte Ihres Vaters wissen, was andere Schwestern nicht wussten?
   - Tochter, wach auf! Wirst du nach den Hallen des Marmorpalastes suchen? Jeder kennt ihn.
   - Mom, kannst du dir die Hallen zeigen, in die deine Großmutter Aurora dich geführt hat?
   - Ich bin schon lange nicht da. Ich schwelge.
   - Nehmen wir den Stuhl auf den Rädern.
   - Geh nicht! Ich sage es nur, dass ich alle Geschichten meiner Mutter für Märchen hielt.
   - Mom, sprich!!!
   - Du machst Witze! Ich will schlafen.
   - Du schläfst! Du schaffst es!
   - Agnessa, meine Mutter sagte mir, dass mein Vater einen persönlichen Safe mit persönlichen Geschenken hatte. Im Safe lag die Diamanten, die dem König außerhalb der offiziellen Techniken geschenkt wurden.
   - Das ist großartig! Alles in mir! - rief Lamm, durch die Augen, die zahlreiche fröhliche Strahlen ausstrahlen.
   - Tatsache ist, dass sich der Palast von einem Kessel angesammelt hat. Die Luft lief durch die Rohre und heizte den gesamten Marmorpalast. Von den ruhen des Königs war ein geheimer Ausgang in die unterirdische Kommunikation. Der König selbst ging nicht dorthin, für ihn ging sein Adjutant. Aurora suchte diesen Ausweg, konnte ihn aber nicht finden. Restaurierungsarbeiten haben die Hallen des Palastes etwas verändert.
   - Mama, im Palast wird alles wirklich von Leuten überprüft, aber du hast zumindest angedeutet, wo Oma gesucht hat. Und dann, warum hieß Sie Aurora? Es gab keine solchen Namen in der königlichen Familie. Ich hörte ein Lied von der königlichen Familie, in Ihr alle Namen aufgeführt. Es gibt auch eine touristische Route auf den Spuren der Zarenfamilie. Alles ist abgefangen. Ich habe alle Fotos überprüft. Alle Mädchen-Prinzessin anmutig und angenehm. Ja, wie soll ich mich nach einer solchen Nachricht Verhalten?
   - Agnessa, verstehst du, wo du hingehen willst?! Die Prinzessinnen sind alle in den Symbolen dargestellt, Sie verehren Menschen. Vergißt. Ich habe mich mein ganzes Leben nicht erinnert. Dann haben wir nicht das Recht, die wahren Namen zu nennen, aber wir können indirekt das Interesse an der Erinnerung an den königlichen Nachnamen verlängern.
   - In Zeitungen schreiben Sie, dass Diamanten der königlichen Familie in Form von Pralinen in das Seerecht geschickt werden. Anscheinend sind alle Juwelen gefunden. Es gibt nichts mehr zu suchen. Ich war Im Seeland, aber vor den Familienjuwelen wurde ich nicht zugelassen.
   - Machst du Witze? Sag noch, dass die Perlen und Diamanten verkauft wurden, und das Geld gab der Zeitung, die die schokoladenente erfunden hat! - meine Mutter war empört. - Ich erzähle dir eine Geschichte von zwei Ringen!
  
  
  Kapitel 20
   Zu dem König kamen zwei Fürsten mit der bitte, Ihren Streit zu argumentieren. Sie hatten Ringe mit Diamanten an den Fingern. Ein Ring wurde gelb hervorgehoben, der zweite glänzte mit transparenten Strahlen. Die Damen argumentierten, dessen Ring teurer ist. Äußerlich waren die Diamanten ähnlich, aber eine Prinzessin hatte einen Ring in einer Goldenen Felge, und die zweite in Platin.
   Der König schaute auf die netten Stripperinnen, nahm Ihre Finger mit Diamant-Finger in die Hand und sagte:
   - Meine Damen, ich bin kein Juwelier, aber der farbige Farbton des Diamanten senkt seine Kosten, bedeutet, dass es teurer ist als der in Platin.
   "Eure Majestät", beleidigte eine Fürstin für Ihren Ring, " wir kauften die gleichen Diamanten,Sie haben den gleichen Schnitt!
   - Fürstinnen, wenn die Diamanten gleich sind, dann das Metall, in dem Sie sich befinden - anders, von diesem Tag an empfehle ich, Diamanten für die Dekoration zu verwenden Platin!
  Und Platin ging in Mode unter den Menschen, die dem König nahe waren.
   Der König hatte von der Berührung der Jungen Damen einen vitalen Ton, er hatte Spaß von seiner weisen Mission des Richters, und neun Monate später hatten Sie und die Königin eine Tochter, eine entzückende Aurora, geboren. Es stellte sich heraus, dass zu dem Zeitpunkt, als die große Prinzessin Aurora 16 Jahre alt wurde, die macht im Land ersetzt wurde, wo einst der Weise König regierte. Vor dem Machtwechsel bestellte der König sieben Medaillons für seine Familie.
   Medaillons wurden aus Silber hergestellt, um bei Bedarf Wasser zu desinfizieren. Innerhalb der Medaillons befand sich ein Porträt eines der Mitglieder der königlichen Familie, die mit einem Diamanten der speziellen Verarbeitung vergrößert wurde.
   Nach einer Weile wurde die ganze Familie des Königs an die Küste des Großen Flusses geschickt. Sie wurden in einem zweistöckigen Haus unter dem Schutz der Menschen, die die Sprache eines anderen sprechen, niedergelassen. Die große Prinzessin Aurora erinnerte sich seit Ihrer Geburt an die Geschichte der beiden Fürsten und Ihren Streit, Sie trug immer einen Platinring mit einem Diamanten und versteckte ihn geschickt in jedem Kleid.
   Prinzessin Aurora vermutete das Schicksal seiner Familie. Sie studierte alle Räume, in denen Sie sich im Raum bewegen durfte, bald wurden Sie so in Bewegung beschränkt, dass es nirgendwo zu gehen gab.
   Das Essen für die königliche Familie wurde aus der nächsten Stadt gebracht, mehr wie ein einfaches Dorf. Ein Mädchen aus dem Dorf war so wie Aurora, dass die Prinzessin, die das Mädchen durch das Fenster beobachtete, beschloss, Ihr Schicksal zu ändern.
   Aurora hing auf den Hals des Mädchens Nasty Ihr Medaillon. Dann ging Sie zu der Wache, nahm Ihren Ring und sagte:
   - Herr Officer, hier ist der Ring des riesigen Preises. Ich habe eine bitte: tausche mich für dieses Mädchen aus, Sie trägt uns Essen aus dem Dorf. An Ihrem Hals hängt mein Medaillon, äußerlich ist es mir ein bisschen ähnlich.
   - Ändern Sie die Kleidung, nur schnell, - sagte der tapfere Offizier, der den Preis von Diamanten und Platin versiert, seine wahre Herkunft von der neuen macht zu verstecken.
   Die Mädchen änderten sich in einem Augenblick, und alles Stand an seinem Platz.
   Am nächsten Tag wurde die Familie des Königs erschossen. Das Geheimnis wurde von der letzten Referenz der königlichen Familie umhüllt, aber in jedem Geheimnis kann man wie in einem dichten Nebel eintreten und die Wahrheit entdecken.
   Aurora, als das Mädchen Nasty spielte, kam in das Dorf. Die Dorfbewohner beschlossen, dass das Mädchen nicht von der überlebenden erschossen Familie des Königs, aber Sie trug Ihnen Nahrung. Aurora blieb eine lebende der königlichen Familie. Im Dorf lebten sehr taktische Menschen, Sie kletterten nicht in ein anderes Leben. Die Prinzessin sah kleine, geschwärzte Holzhäuser von Zeit zu Zeit. Seltene Gemüsegärten wurden durch dünne Zweige eingezäunt, die miteinander verflochten sind. Der Hochsommer in den Kupfernen Bergen war manchmal warm.
   Das Mädchen blieb allein, ohne Trauzeugin und volle Vormundschaft. Aus dem Dorf ging Sie auf dem Weg in den Wald, wo Sie unter den Bäumen verschwunden war. Die Dorfbewohner haben Sie gesucht und vergessen, die Ereignisse waren so, dass Sie selbst am Leben sein würden. Aurora beschloss, von einem schrecklichen Ort zu entkommen, wo er leise über die Hinrichtung der Familie des Königs Sprach. Sie ging auf dem Weg weiter in den Wald und sah auf Ihr Glück das Winterhaus des Jägers. In der Hütte auf dem Regal lag Streichhölzer, Salz, ein wenig Crunches in einem Leinenbeutel.
   Aurora schlief auf einem Holzladen ein und bedeckte mit einer Decke aus siebten Flecken, die durch den Rauch des Feuers verschwunden waren. Am morgen wollte Sie das Haus verlassen, konnte aber nicht verstehen, wohin Sie gehen und warum. Ein altes Dach über dem Kopf ist besser als nichts. Tagsüber ging Sie um das Haus herum und ging immer weiter von ihm Weg. Aurora hat Beeren gegessen, hat Wasser getrunken, hat Kekse gegraben. Und was als Nächstes zu tun ist, wusste Sie nicht.
   Erklangen Männerstimmen. Das Mädchen versteckte sich unter dem laden, von oben warf Sie eine Steppdecke.
   Zwei Jungs gingen in die Hütte.
   - Fjodor, ich habe es satt, deine Nastya wie eine Nadel in einem Heuhaufen zu suchen. Baba sagte, dass Sie von einem zweistöckigen Haus zurückkehrte, wo das Essen trug - - sagte ein Mann.
   - Die Frauen sagen, du hörst Ihnen zu. Nein, Nasty! Nein, und diejenigen, denen Sie das Essen trug! Alle getötet. Ich hörte, dass Sie das Letzte mal seltsam war, als Sie Sie sahen, und ging in den Wald, auf diese Weise. Die Hochzeit, die wir mit Ihr für den Herbst skizziert haben, wollte zu Ihr swatov senden, und es ist nirgendwo, - Fedor hat geantwortet.
   Unter dem laden schluchzte Prinzessin Aurora. Die Männer sprangen aus dem laden. Einer von Ihnen hob den Rand der Steppdecke.
   "Nun, Steig hoch, das Mädchen, ich sehe, die Zopf-die Axt, - Fedor hat erzählt.
   Aurora kriecht unter dem laden.
   - Fjodor, Sieh mal, Sie ist wie Nastya! rief der zweite junge.
   - Saveli, Sie sieht aus wie Nastya.
   - Wessen? - ich fragte saveli.
   "Ich nenne mich, Waise ich", antwortete Sie und schluchzte, Prinzessin Aurora und schaute auf die Jungs.
   Die Männer waren junge Jungs in Stiefeln und kosovorotki.
   - Savelius, schau, Sie trägt Nasty, aber Sie ist nicht meine Nasty.
   - Fyodor, du hast Sie einfach vergessen, Sie ist aufgewachsen, während wir in Lehrkräften gearbeitet haben.
   "Herr Fjodor, Sie haben mich vergessen - Ich bin euer Nastja", stellte sich Prinzessin Aurora vor.
   "Fjodor, wenn du deine nastyu nicht anerkennst, werde ich Sie bei dir nehmen", sagte saveli.
   "Nastya Sprach nicht mit mir-, bemerkte Fjodor und betrachtete Aurora - Kleidung sorgfältig," Nasty-Kleidung darauf, aber Sie ist nicht Nastya.
   "Ich bin Nastya, meine Kleidung für mich", antwortete die Prinzessin sicher. - Du hast mich vergessen, dafür werde ich dich bestrafen, dass ich dich nicht heiraten werde.
   "Nastya, wir fahren mit dir in die Stadt", schlug savelij die Prinzessin vor.
   - OK, Saveli! Ich Stimme zu, mit dir zu gehen, ich habe eine Bedingung: ich gehe nicht zurück ins Dorf.
   - Das ist kein Dorf, sondern eine Stadt.
   - Für mich ist das Dorf. Finden Sie die Stadt Real, in der Menschen viele und Häuser Stein.
   Nastya, ich habe etwas Geld, aber Sie sind zu Hause. Du wartest auf mich am Rande, ich nehme das Geld und stute mit dem Wagen.
   - Lass es so sein. Und du, Fyodor, steh auf unsere Abreise.
   - Wo ist Nastya? - ich habe Fjodor aus mir herausgedrückt und bin auf dem laden gesessen.
   - Ich bin dein Nastya!
   - Nein, du bist nicht Sie, du hast die Haut sanfter.
   - Fjodor, ich habe mit Milch gewaschen, ich habe auf dich gewartet.
   - Wenn nur Milch! Du bist sehr schön, du hast einen Pony, und mein Nasty hat alle Haare glatt, nicht gekühlt.
   - Saveli, Fjodor wird mich erkennen! Aber ich gehe mit dir, und er denkt, dass ich zu gut für ihn bin!
   "Gehen Sie ins Dorf, bald wird es dunkel werden", beeilte savelij Sie.
   Junge Leute gingen zum Dorf-Stadt. Aurora wusste nicht, wo die Nastya lebte, mit der Sie Ihre Kleidung änderte. Die Jungs haben Sie selbst zu Hause gebracht. Sie winkte Ihre Hand und ging in die Scheune. Sie kam nicht ins Haus. In der Scheune lag der Haufen frischer Heu. Sie legte sich auf ihn und schlief ein.
   Am morgen kam savelij für Aurora. Sie gingen in die Hauptstadt der Kupferberge.
   "Savelius, du nennst mich einen anderen Namen", fragte Aurora.
   - Was für Witze? Wer bist du wirklich?
   - Großfürstin Aurora!
   - Wer bist du eigentlich?
   - Ich Bin Nastya.
   - Machst du Witze?
   - Aurora Apollonovna.
   - Und ich bin saveli, aber warum bist du in Nasty fyodors Kleidung?
   - Sie und ich haben die Kleidung geändert, Sie hat den Offizier geheiratet und ist abgereist.
   - Sieht aus wie die Wahrheit. Fjodor wird sich um Ihren Verrat kümmern.
   - Saveli, finde mir einen Welpen, ich Liebe Hunde.
   - Ich werde es finden, aber wir müssen das Zimmer erst abziehen. Wir werden in der Wohnung Leben.
   - Die Wohnung ist was?
   - Ein Zimmer in einem fremden Haus.
   - Lass es so sein.
  
   Am Rande der Stadt Aurora und saveli haben ein Zimmer in einem kleinen zweistöckigen Haus vermietet. Der erste Stock des Hauses war Stein und der zweite Holz. Innerhalb des Hofes wanderten Hühner und ein Hahn. Auf dem Bett lag drei Kissen Pyramide. Die Unterdecke hervorstehende Untersicht war mit einem Haken verbunden. Dielen knarrten Schritte von Савелия.
   Aurora setzte sich auf den Hocker am Tisch und schaute in das Fenster, indem er die kleinen weißen Vorhänge über das Seil zog. Die Kanten der Vorhänge wurden mit weißen Fäden umrandet. Aus den Augen des Mädchens flog zwei Tränen, Sie sah Sie mit schönen Fingern.
   - Nastya-Aurora, Weine nicht, ich kaufe dir einen Kalach, wenn du weinst, kaufe ich dir einen Pfoten.
   - Nenn mich Aurora.
   "Wie Sie sagen-, sagte saveli. - Aurora, was können Sie tun?
   - Ich kenne Französisch, ich kann Musik.
   - Können Sie Kindern Musik beibringen?
   - Auf dem Klavier kann ich spielen.
   - Wir finden Euch einen Schüler, und ich werde in der Werkstatt arbeiten, um die Uhr zu reparieren.
   - Saveli, Sind Sie ein Uhrmacher?
   - Wir haben mit Fjodor bei dem Uhrmacher studiert, so hat Nastya aus der Spezies verloren.
   In den Raum ging die Herrin des Hauses, eine saubere, hübsche Frau.
   - Wie geht ' s? Wann haben Sie eine Hochzeit?
   - Danke, okay. Und mit der Hochzeit und wissen nicht, wie zu sein. Die Kirchen sind nicht in Ehren der neuen macht. Aurora möchte einen Schüler finden, um mit ihm Musik zu üben", antwortete saveli.
   - Ich werde Euch einen Schüler finden, und das Geld sei nett vorwärts, die Zeiten sind jetzt unruhig.
   Savelius hat die Herrin bezahlt, und Sie ist aus dem Zimmer gegangen.
   Das Haus Stand neben den großen Straßen der Stadt, die seltenen Geräusche der Schüsse wurden manchmal zu Ihren Ohren gestoßen. Die Herrin fand den Schüler. Aurora lehrte das Mädchen Marinka, ein Instrument in Ihrem Haus zu spielen,Ihr Klavier hatte keine Prinzessin.
  Der geborene Takt und das Gefühl der Maßnahme hielten Aurora in schwierigen Zeiten des Lebens. Sie war in der Lage, von den Gefahren wegzugehen, als wäre Sie von allen lebenden Angriffen fasziniert.
   Savelius brachte eine Zeitung nach Hause, in der es eine Notiz über die Erschießung der königlichen Familie gab. Er brachte die Zeitung, um Aurora zu beweisen, dass Sie nicht die große fürstliche Aurora sein kann, da Sie mit Ihrer Familie erschossen wurde.
   Die Zeitung in seiner uhrwerkstatt verließ einen der Kunden. Aurora drückte Ihre Lippen und sagte nichts, während Sie eine Notiz über die Erschießung der königlichen Familie Las.
   "Saveli, danke für die Zeitung", seufzte Sie. -Sie sind irgendwo in der Nähe getötet...
   - Was ist Los mit dir? Aurora, du hast kein Gesicht!
   - Ich bin hier und Sie...
   - Wer sind Sie?
   - Tut mir Leid, ich habe Schwierigkeiten, solche Artikel in den Zeitungen zu Lesen. Warum bist du nicht in der Armee? - wechselte Sie das Thema.
   - Ich renne von der bitte auf dem väterlichen Pferd dann in den Wald, dann in die Stadt. Und jetzt bin ich der Uhrmacher, ich Sitze in der Weste und in der Mütze. Die Leute denken, ich bin ein Alter Mann.
   - Du bist kein Offizier.
   - Und nicht einmal ein Soldat.
   Sie sind still. Aurora legte sich auf den Bauch auf das Bett, die Hände über den Kopf. Saveli setzte sich nebenan:
   - Du bist so schön! Du bist die Prinzessin!
   Sie drehte sich zu savelia Gesicht:
   - Weißt du alles über mich?
   - Nicht alles, aber ich Schätze es. Du hast nicht unser Wort. Du sagst komisch, hier sagen die Leute das nicht.
   - Gibst du mir die rote macht?
   - Nein, ich Liebe dich. Wir heiraten.
   - Wir müssen Weg von diesen Orten.
   - Ich bin nicht weiter gereist, ich kenne keine anderen Länder.
   - Saveli, lass uns gehen! Sofort!
   - Nein, lass uns nicht gehen. Mein Vater hat das Pferd genommen. Wir haben große Kosten, wir würden hier bleiben.
   - Ich nehme noch einen Schüler.
   - Schüler nehmen.
   Völlig unerwartet starb die Herrin des Hauses, Sie hatte keine verwandten. Sawelij Sie beerdigt wurde der Gastgeber zu Hause. Aurora hat sein eigenes Zimmer. Irgendwie in der Reparatur savelia hat goldene Stunden übergeben, aber Ihr Eigentümer wurde bald getötet. So wurde savelius unbemerkt reicher und kaufte bei der ersten Gelegenheit Aurora Royal von Ihrer Mutter als erste Schülerin Marinka. Der Vater des Mädchens starb in einer Schießerei.
   Alles zu eins. Das Leben in der Stadt hat sich etabliert. Das Leben von Aurora und savelia hat sich verbessert. Sie haben geheiratet. Aurora hat neue Dokumente im Namen von Aurora Apollonovna. Knall Sie nachwachsen und nie wieder geschnitten.
   Aus dem Untergrund durch die Schlitze im Boden begannen die Sprossen der vergessenen Kartoffeln zu Keimen. Savelius öffnete den Untergrund und sah das Dickicht der weißen Triebe von Kartoffeln. Sie wussten nicht einmal von Kartoffeln im Untergrund. Aurora kletterte zusammen mit savelius in den Untergrund und half, ihn vor dem Dickicht der Wurzelgemüse zu reinigen.
   In der Ecke des Untergrunds Stand eine alte Truhe. Der Mann hat die Burg mit einer Axt von ihm abgeschossen. In der Brust lag die alten Pelzmäntel, die mit einer Schicht aus Mahagoni bedeckt waren. Aurora und savelius waren zum ersten mal auf Ruhm und lachten beide, und so lustig und ansteckend, dass Sie unwissentlich von Herzen und mit großem Wunsch umarmten.
   Sie waren gut zu zweit in diesem Untergrund! Sie gingen nach oben, das Bett schlenderte unter Ihren Körpern mit einem sanften Stöhnen von Metallhaken, die unter die Perina Metallfedern gezogen wurden.
   Savelia als guter Arbeiter und ungefährer Familienvater hat vorgeschlagen, in die Partei von Bolschewiki einzugehen. Er riet Aurora, und er Verbot alle politischen Aktivitäten. Saweli und nicht beanstandet. Sie warteten auf das Baby. Das Mädchen wurde Valentina genannt...
   Der erste Schüler von Aurora-Marinka-wuchs auf und half, sich um das Baby zu kümmern. Aurora gab für Ihre Hilfe Musikunterricht.
   Der fröhliche Marinka hat mit saveli gewonnen, und er hat Ihr die Uhr gegeben. Aurora bemerkte Ihre Beziehung, die immer wärmer und unverschämter wurde. Zum ersten mal seit Jahren des verborgenen Lebens wollte Sie nach Belieben. Akut erschien der Wunsch, in die Hauptstadt der weißen Nächte zurückzukehren.
   Aurora wusste, dass Sie wieder vor dem Schicksal entkommen musste. Saveli war bei der Arbeit. Marinka ging mit Valentina. Aurora entschied, dass Sie noch einmal in die Brust schauen sollten. Sie nahm eine Kerze und ging nach unten, die Nase Verband mit einem Handtuch, um nicht vom Tabak zu niesen. In der Truhe unter den Pelzmänteln lag Papier und eine kleine Schatulle aus dunklem Holz.
   In der Box lag ein Goldener Ring mit einem Diamanten und eine Notiz: "ich Bin die Prinzessin (fio Durchgestrichen). Eines Tages sagte mir der König, dass dieser Diamant wegen des gelben Goldes Billig ist. Mein Mann wurde nach Sibirien geschickt. Ich war in dieser Stadt, in den Kupfergebieten. Ich habe nichts, nur diesen Ring vom alten säkularen Leben. Mein Mann ist tot." Aurora nahm einen Ring und eine Notiz, alles andere kam zurück. Sie sammelte einen kleinen Koffer, wartete auf die Rückkehr von Marinka mit Valentina, küsste die Tochter und sagte:
   - Marinka, setz dich mit dem Mädchen, bis savelius passt. Essen in der Küche, ich habe heute eine Lektion, ich habe einen neuen Anzug für die Leistung des Schülers vorbereitet.
   Marinka nickte seinen Kopf als Zeichen der Zustimmung und mit innerer Freude, dass Aurora nicht zu Hause sein wird, wenn savelius kommt.
   Aurora ging zum Bahnhof. Sie nahm Tickets zur Hauptstadt der weißen Nächte. In einer großen Stadt kam Sie schnell in den menschlichen Strudel. Die Leute fuhren zum Stadion, um Fußball zu sehen. Neben Ihr saß ein Mann in der Straßenbahn, plötzlich sogar für sich selbst sagte er Aurora:
   - Ich bin der fußballrichter des heutigen fußballmastes, Pfannkuchen. Bitte kommen Sie mit mir zum Fußball. Das Spiel verspricht interessant zu sein!
   - Gehen wir zum Fußball. Mein name ist Aurora!
   - Wunderbar. Also fahren wir?
   - Aber ich fahre mit dem Koffer. Ich kam heute aus Sibirien.
   - Ich nehme den Koffer mit, dann kommen wir zu mir! Meine Eltern haben das Haus für den Sommer gefilmt.
   In der Straßenbahn hörte man Französisch sprechen. Aurora reagierte maschinell auf Französisch.
   - Aurora, kennen Sie Französisch? Unsere Fußballmannschaft braucht einen Dolmetscher. Könnten Sie bei uns die Sommersaison arbeiten?
   - mit Vergnügen.
   Und Sie lächelten einander.
   In der Wohnung des Fußball-Richters Aurora fühlte sich einfach gut. Sie war bereit zu singen und sich zu drehen. Sie hatte das Gefühl, dass Sie endlich von einer langen Reise nach Hause kam.
   Pfannkuchen, ein Mann von dreißig Jahren, mit Freude beobachtete Aurora. Eine junge Frau, die er definitiv mochte! Plötzlich wurde Sie Stirnrunzeln, und hinter dem Fenster ging der Sommerregen.
   - Aurora, was ist Los?
   - Es regnet.
   - Wirklich?
   "Traurig ist geworden", antwortete Aurora und dachte, dass Pfannkuchen Ihre Dokumente sehen sollten, und Sie wird Sie dann verlieren, um eine Erklärung über den Verlust von Dokumenten zu schreiben.
   - Ich dachte, ich hätte meine Dokumente verloren.
   - Du musst nichts verlieren. Kommen Sie, Aurora, ins Kino! Auf dem Bildschirm Filmkomödie!
   Sie saßen und gingen ins Kino, wo Sie die ersten soundfilme zeigten. Im Kino hatte Aurora den Gedanken, dass Sie einen fußballrichter heiraten muss, und den Pass verlieren und einen neuen Pass ohne Stempel über die Ehe und das Kind bekommen muss. Sie hat es getan. Pfannkuchen heiratete Aurora. Und Sie hat neue Dokumente bekommen. Aurora seufzte ruhig. Ihr gewissen war nicht beunruhigend, Sie trennte Sie von Ihrem Gehirn.
   Der Traum der Prinzessin war der Marmorpalast, Sie strebte nach ihm und hatte Angst, die Vergangenheit zu treffen. Wer könnte Sie dort finden? Sie ist aufgewachsen, hat sich geändert. Das Land hat sich geändert. Aurora überredete den neuen Ehemann, zum Palast für eine Exkursion zu gehen. Er stimmte als wahrer Bürger seiner Stadt zu, große Sehenswürdigkeiten zu zeigen.
   Vertraute Treppen. Vertraute Straßen. Aber etwas drückt auf Aurora Schultern und vor allem auf die Brust. Sie wurde härter und nicht leichter von der Begegnung mit der Vergangenheit. Prinzessin Aurora setzte sich auf eine Marmorbank und bat Sie, Sie für eine Weile allein zu lassen.
   Neben dem Stuhl saß der Hausmeister der Hallen. Eine ältere, aber attraktive Frau am Finger hat einen Ring geblasen. Aurora schaute genau auf den Ring der Frau und nahm einen anderen Diamantring aus der Innentasche. Ihr Ring ist verblasst. Der Glanz des Ringes hat die Aufmerksamkeit des Wächters angezogen.
   Der Wächter brach alle aus:
   - Frau, Woher haben Sie diesen Ring?
   - Woher kommt dieser Ring? - die Frage wurde von Prinzessin Aurora beantwortet.
   - Ich habe meinen Ring. Sein König sah und lobte für einen guten Stein.
   - Sie haben einen schönen Diamanten in Platin! - Aurora rief aus.
   - Du bist mein Gott, die erste Frau, die den Wert erkannt hat! Und ich sage allen, dass es ein Glas in Silber ist, und ich glaube und wird von mir nicht weggenommen. Und doch, meine Dame, Sie haben den Ring meiner Freundin in Der Hand, wir werden nicht sagen, wie Ihr name war.
   - Sie haben Recht, ich habe diesen Ring in Sibirien gefunden.
   - Oh mein Gott! In Sibirien selbst! Herrin der Ringe lebt?
   - Sie ist vor drei Jahren gestorben. Ich nahm Ihr Zimmer ab, und nach Ihrem Tod fand ich diesen Ring und eine Notiz in der Truhe", zeigte Aurora dem Wächter ein altes Stück Papier.
   - Du bist mein Gott! Das ist Ihre Handschrift! Meine Geliebte Freundin! - eine ältere Frau rief aus und nahm eine Träne aus der Ecke des Auges mit einem Taschentuch.
   - Sie haben mir das Leben gerettet! Danke! "Sie fiel plötzlich Aurora aus und Biss die Zunge, merkte, dass Sie nicht sagen konnte, dass Sie eine Prinzessin war und dass Sie von der Berührung der beiden Fürstin zur Hand Ihres Vaters des Königs geboren wurde. Er sagte Ihr noch einmal, dass Sie vor Ihrer Flucht gerettet wurde, und dass Sie einen solchen Ring vor der Erschießung rettete...
  - Wie, Baby, habe ich Ihnen das Leben gerettet?
   - Das habe ich gesagt.
   Aurora kam nach Hause und gab Ihrem Mann zu, dass er eine schreckliche Dummheit machte, indem er seine Tochter Valentina in Sibirien verließ. Pfannkuchen sagte einfach:
   - Bring deine Tochter mit!
   Das Telegramm erhielt savelius von Aurora:"gib mir deine Tochter." Er hat nicht geschworen, und hat scharf verstanden, dass seine Frau-der Mann nicht einfach ist, und hat das Telegramm gesandt:"Komm". Aurora nahm Ihre Tochter, Valentina Savelevna, zu sich. Der Fußballspieler befreundet sich mit dem Mädchen, bedauerte, dass Sie kein junge ist und Fußball nicht spielen kann.
   Zu einem bestimmten Zeitpunkt kam zu agness der Gedanke, dass es echte Diamanten im Marmorpalast der nördlichen Hauptstadt gibt, die darauf warten. Agnessa sammelte einen Koffer und fuhr in die Hauptstadt der weißen Nächte und dachte, dass es ein Geliebter Mann war, der nicht weniger als Diamanten hatte.
   In einem kurzen Zug in der Nähe von Agnessa war Apollo. Er war so gut, dass es nicht besser war. Was noch? Er war Ihr Ehemann und fuhr mit Ihr als nicht-triviale Wache. Sie haben das Zimmer im Hotel entfernt.
   "Apollo, ich muss den Palast untersuchen-, sagte Lamm friedlich.
   - Das muss ich. Worum geht es? - er sagte Apollo und bestellte Essen auf dem Zimmer.
   - Apollo, du wirst ruinieren! - agness hat es nicht ertragen.
   - Ich habe Geld für dich. ISS, Ruhe! Ich werde es tun.
   - Apollo, zieh bequeme Schuhe an, wir müssen viel laufen. Und ohne Schwielen.
   - Ernsthaft vorbereiten. Was wäre das?
   - Frag nicht. Geh neben mir. Ich muss es sagen.
   - Du bist immer glücklich zu lernen! - der Spaß rief Apollo und nahm unter dem Visier der sommermütze.
   - Nimm noch eine Tasche auf dem Schulterriemen, lege Sandwiches, Wasserflaschen hinein.
   - Wohin gehen wir? Der Marmorpalast. Und als ob wir in den Wald gehen", war Apollo überrascht.
   - Es gibt lange Straßen.
   - Ausfuehre. Kann ich ein Taxi rufen?
   - Vielleicht, aber du hättest das Auto selbst fahren sollen.
   - Ich habe kein Auto hier. Wir könnten mit dem Auto kommen, also hast du mit dem Zug hierher gebracht.
   - Mieten Sie ein Auto für eine Woche.
   - Ich habe noch nie ein Auto gemietet. Okay, gib mir das Geld, ich werde das Auto finden.
  
  
  Kapitel 21
   In der Nähe des Zimmers ließ sich ein bestimmter Herr Fjodor. Sein Team befindet sich in den benachbarten Zimmern auf dieser Etage. Agness wurde in den Schraubstock der Beobachtungen genommen, aber Sie näherten sich Ihr nicht. Die diamantdame wurde wie Kartoffeln auf allen Seiten umhüllt.
   Die Agnessa hat die Schwelle des Marmorpalastes überschritten und unwissentlich angerufen:
   - Was für ein großer Palast!
   - Alle haben einen Palast, nicht nur du! - Apollo, unzufrieden mit der Tatsache, dass die Tasche an seiner Schulter hängt.
   Komisch gingen Sie durch den Palast. Apollo untersuchte Gemälde, Statuen, kurz gesagt, Antiquitäten. Agnessa sah die Bilder hinter den Statuen.
   Apollo konnte nicht widerstehen und fragte:
   - Agnessa, wo willst du hin?
   - Auf der Ausstellung.
   - Vielmehr für die Ausstellung. Es ist wahrnehmbar, wo du hinschaust. Uns folgt ein Rinnsal des Volkes und schaut zu, wo du hinschaust.
   - Bemerkt überwachung? Zeig! Was ist mit Mr. Fjodor?
   - Woher weißt du diese wichtige Autorität? Okay, setz dich scharf auf die nächste Bank und drehe deinen Kopf zurück.
   Agnessa setzte sich, drehte den Kopf und schaute direkt in die Augen von Fjodor! Fjodor kam zu agness:
   - Hallo, Agnessa!
   - Hallo, Fjodor.
   - Kennen wir uns?! - affektiert überrascht Apollon.
   - Und ich Frage mich, warum das wäre? - agness hat es einfach gesagt. - Was brauche ich von mir?
   - Sie sind eine berühmte Diamant-Dame in der Welt, und der Igel ist klar, dass Sie ohne Diamanten von der Stelle nicht bewegen, und wenn Sie in einem Marmorpalast sind, dann ist der Diamant-Glanz in der Nähe!
   - Fjodor, hier glänzt alles: Parkett, Spiegel und Vergoldung!
   - Du bist kein Vogel zum Zwitschern! Wo liegen Diamanten im Palast? Deine Mutter ist kürzlich gestorben, und Sie hat wahrscheinlich auf dem Sterbebett über Diamanten gesprochen, wenn du nach Ihrer Beerdigung hierher geflogen bist!
   - Fast Recht. Soll ich das sagen? Es gibt viele Leute um dich herum, als wärst du auf einer Tour.
   - Ich werde nicht töten.
   - Ich weiß es nicht!
   - Agnessa, was sagst du, hast du nicht verstanden, wer ich bin?
   "Agnessa, Sag es besser", Sprach Apollo. Er wollte die Tasche öffnen, um die Wasserflasche zu ziehen, aber zwei Männer hatten einen strengen look neben ihm.
   - Soll ich die ganze Halle Schreien oder eins sagen? - fragte Agnessa Fjodor.
   "Alle sind aus dem Saal gegangen-, sagte Fjodor und winkte mit der Hand.
   Alles kam heraus, sogar Wächter, Sie wurden unbemerkt mit Gesprächen gebracht.
   "Ich höre," Sprach Fjodor durch die Zähne.
   - Mama sagte, dass der Versteck des Königs mit informellen Gaben neben seiner Ruhe war. Zum Versteck führte ein geheimer Zug.
   - Offensichtlich. Aber du suchst nicht dort. Die Ruhe des Königs war nicht hier, aber ich weiß, wo Sie waren. Ich zeige Ihnen, wo die Könige geschlafen haben. Geh und lächle.
  
   Agnessa und Fjodor sind aus der Halle gegangen. Hinter Ihnen fließt ein Rinnsal von Menschen. Ein Teil des Palastes war für die Besucher geschlossen, so dass Sie nicht in die richtige Halle kamen.
   Sie hielten an geschlossenen Türen. Hinter diesen Türen irgendwo im Versteck warteten Sie auf die königlichen Diamanten, und vielleicht warteten Sie nicht: die Türen wurden zu den Versteck der Vergangenheit geschlossen.
   Zu Ihnen kam das Mädchen und fragte:
   - Sie sind Fjodor und Agnessa? Ist hier ein neuer Film?
   Agnessa und Fjodor sahen sich genau an: das Mädchen hatte Recht, Sie waren wie berühmte Schauspieler, aber im Leben war der Regisseur Agnessa, nicht Fjodor, obwohl alles vertauscht werden konnte.
   "Ja, hier ist die Dreharbeiten eines neuen Films mit dem arbeitsnamen "Diamanten des Königs", antwortete Agnessa. - Gehen Sie durch, stören Sie nicht den kreativen Prozess.
   Die neugierigen sind von Ihnen weggegangen.
   - Agnessa, du hattest keine Kerben auf der Suche nach Diamanten. - Fjodor rief aus.
   - Es ist wahrscheinlich, dass es so ist, aber ich arbeite alleine oder zusammen, wenn ich nach Diamanten Suche.
   - Ich schicke alle, ich bleibe allein bei dir! - Fjodor rief in der Falle aus.
   - Fjodor, du hast mir gesagt, wo du suchen sollst! Als Nächstes werde ich ohne dich suchen!
   - Du wirst finden und entkommen!
   - Danke für die Idee. Ich und Apollo gehen zusammen. Und Sie stehen und warten auf die Straße am Eingang oder Ausgang des Marmorpalastes.
   Fjodor ging zum Ausgang. Seine Männer folgten ihm.
   Agnessa und Apollo waren allein.
   - Apollo, ich fühle Diamanten! Kommst du mit?
   - Ich Gehe, Agnessa!
   - Übrigens, du bist wie ein Schauspieler! Aber wir gehen nicht heute, heute sind wir noch in der Nähe. Morgen beginnen wir mit der Suche.
   - Das Auto wartet auf uns.
   Am nächsten Tag trug Agnessa Jeans, einen dunklen Pullover, Haare in den Pferdeschwanz gebunden. Apollo erschien vor Ihr in Jeans und einem braunen T-SHIRT. Die Art von Menschen aus der Menge hat Sie ziemlich gut gemacht.
   Sie setzten sich ins Auto und fuhren in den Marmorpalast. Die Warteschlange der Besucher wurde auf der anderen Seite umgangen.
   Agnessa, ein wenig durch die Gänge Wandern, brachte Apollo zu einer Tür, die in den Palast ging. Sie ging so, als hätte Sie einen Faden von einem Gewirr gehalten, der auf einen großen Diamanten gewickelt war. Apollo hatte kaum Zeit, für Agnessa zu gehen. Sie gingen an den Rohren vorbei, die in die Unendlichkeit von Zeit und Raum gingen. Agnes stoppte abrupt. Apollo stieß auf Sie.
   Sie drehte sich zu seinem Gesicht:
   - Kommen Sie, Apollo! Wir müssen hier suchen!
   - Hier sind die Rohre, die Wände. Wo zu suchen?
   - Wir stehen neben dem Büro des Königs, er ist hinter der Mauer. Siehst du eine Nische? Ich werde Sie nicht erreichen. Steig ein und klopfe an die Wand, der Klang der leere sollte deine Antwort sein.
   Apollo zog sich hoch, kletterte auf die Rohre, trat in die Nische, klopfte. Als Antwort hörte der Klang der Metall leere.
   - Ich habe Recht, da muss ich suchen! - Lamm rief aus.
   Zu dieser Zeit hörte ich eine Stampfe einer ganzen Herde von Bisons. Wegen der Wendung schien Fedor und seine Leute.
   - Agnessa,wir sind hier. - Fjodor rief aus.
   - Wer hätte das gedacht? erwiderte Agnes.
   - Apollo, geh aus der Nische, da werden meine Leute aufsteigen! - Fjodor hat geschrien.
  Apollo ging runter. Zu seinem Platz standen die Leute von der Mannschaft von Fedor.
   - Sind wir frei? - fragte Agnessa Fjodor.
   "Wie man sagt, wir haben noch nichts gefunden", antwortete Fjodor und rief: "Truhen, öffne!
   Truhen nahm ein großes Klappmesser, Schnitt die äußere Hülle aus Farbe, Gips und Kalk. Regnete Müll. Er klopfte auf die Metalltür, hob eine Schicht Kalk und Gips. Ich öffnete den Blick auf die Metalltür. Sie wurde geschlossen. Noch ein paar Drehungen mit einem Verschluss-und die Tür öffnete sich. Im Safe war zwei Kammern und zwei Türen.
   Fyodor beobachtete die Arbeit seines Mannes:
   - Truhe, junge! Peitsche öffnen.
   Truhen, die ganze weiße von Kalk, sprang von der Nische auf die Röhre, dann auf den Boden. Er begann zu niesen und schüttelte den weißen Staub der Zeiten. Fedor Hauptschlüssel öffnete ein Schloss. Im Tresor lag gelbes Papier. Er öffnete das zweite Schloss. Das Licht brach aus. Diamanten funkelten mit allen Farben des Regenbogens.
   - Fjodor, bist du froh? Und wir sind gegangen-, sagte Agnessa.
   - Hast du uns aufgeben wollen? Oh, geh! Wir bringen dir die Diamanten zur Verarbeitung! "Herr Fjodor sagte mit dem Schicksal Fabelhaft zufrieden.
   Agnessa und Apollo gingen in die andere Richtung.
   - Hey, wohin gehen Sie?! - Fjodor schrie, aber winkte auf Ihnen. Vor Glück verlor er seine Orientierung im Raum und fiel-oder er half zu fallen.
   Unter den Leuten hat Fedor den Kampf ausgebrochen. Sie kämpften mit einem Smoothie, indem Sie sich gegenseitig über die Rohre schlagen. Die Menschen wurden weiß aus altem Kalk und rot aus dem Blut. Auf der Oberseite der Wand waren mit Farbe bedeckt, aber unter der Farbe verbarg sich der Staub der Zeiten und der Glanz der Jahrhunderte. Im Kampf besiegten drei: Fjodor, Brust und Peitsche.
   Sechs Menschen blieben in verschiedenen Posen unter den Rohren und Kalk liegen. Fjodor nahm Diamanten aus dem zweiten Safe. Einer war ein Karat von fünfzig, die restlichen Karat von zehn bis zwanzig. Der große Diamant nahm Fjodor, der Rest teilte zwischen der Brust und Peitsche.
   Trinity ging so, was kam. Detective Musin, seine Partnerin Zoe und zwei Wachen kamen zu Ihnen.
   - Was für Leute! - Musin rief und Schloss Fjodor die Straße.
   - Hat Agnessa verkauft? - Fjodor fragte.
   - Nein, Agnessa weiß nichts über uns. Wir haben Sie gesucht und Sie gefunden. Fjodor, was hast du Angst? Hast du Sie nicht getötet?
   - Sie lebt, aber Sie ist Weg.
   - Sie müssen sich umschauen! - Musin hat geschrien. - Hände hoch und zur Wand!
   Fjodor und seine beiden Kollegen in der Gruppe eilten in verschiedene Richtungen zu laufen. Die Wachen liefen hinter der Brust und Peitsche. Musin lief hinter Fedor. In der Schießerei für Diamanten verwundeten die Wache und Fjodor. Fjodor packte Musin mit Hilfe von Zoe. Sie half ihm im richtigen Moment im Kampf gegen Fjodor. Der Schutz des Palastes wartete auf die Gäste am Ausgang.
   Der Direktor des Marmorpalastes war schrecklich überrascht von den gefundenen schätzen, von denen er nicht wusste. Aber andere Bereiche der macht wurden interveniert, und die Diamanten gingen in die Diamantenfonds des Landes.
  
   Agnessa und Apollo sind auf die Straße gegangen. Sie, verlassen den Marmorpalast, setzten sich ins Auto und, ohne ins Hotel hinter den Dingen zu kommen, fuhren in die unbekannte Richtung. Agnessa fuhr und seufzte.
   - Warum seufzt du, Agnessa? - er fragte Apollo.
   - Solche Diamanten-und ich bin nicht in die Hände gekommen! Ich sah nur Ihren Glanz, und das war ' S.
   - Werden wir nicht bestraft?
   - Wofür? Wir fahren jetzt von der Autobahn ab und fahren von der großen Autobahn ab, und nach einem Tag kehren wir zum Hotel zurück.
   - Ist Fjodor schuldig? Er hat Sie verletzt?
   - Die Wunden waren flach, Sie starb an einem Herzinfarkt nach der Beichte über Ihre Vergangenheit. Sie erzählte mir von sich selbst unter der Wirkung von wundschmerzen. Fjodor freigesprochen, er kam ungeschoren davon. Er ist unsichtbar.
   Agnessa ist in den Abriss gegangen. Sie selbst setzte sich hinter das Steuer des Autos und führte Sie mit anständiger Geschwindigkeit Weg von der Hauptstraße. Apollo war überrascht, Agnessa zu beobachten, er wusste so viel über Sie, und zur gleichen Zeit wusste er Sie nicht so verzweifelt.
   Und doch gab es eine Anziehung von Gefühlen zwischen Agnessa und Apollo. Sie beschlossen, zusammen auf eine Geschäftsreise zu gehen. Sie war nicht überrascht, einen kleinen Blick auf Ihren Mitreisenden zu werfen. Ihr Mann war außergewöhnlich schön. Es stimmt, die Popularität von Apollo war auf null, es gab eine Zeit, als er bekannt war, aber jetzt hat er alles vergessen.
   Sie hatten keine Angst, einen dünnen Faden der Anziehung zu erschrecken. Das Hotel in der kleinen Stadt nahm Sie in Ihre Räume. Agnessa hat zwei Zimmer eingerichtet, aber beide gingen in Ihr Zimmer. Apollo setzte sich in einen kleinen steifen Stuhl und fragte:
   - Agnessa, warum gibt es so viele Magische Geschichten um dich herum? Bist du eine Diamant-Dame oder eine Fürstin?
   - Das Schicksal ist so, aber du kannst Sie nicht Graben. Die meisten Angst vor allem, was mit mir passiert.
   - Was machen wir in diesem Hotel?
   - Ruhe, Kraft zu gewinnen, dann zurück in die Stadt.
   Agnessa schlief ein, als Sie das Kissen berührte. Sie ist so müde von Erfahrungen! Und hier, abseits des turbulenten Lebens, beruhigt Sie sich.
   Apollo ging aus dem Zimmer und Schloss es auf einem Klick Schloss. Im Hotel gab es ein kleines Buffet. Der Mann schaute auf die Zähler, die die Sehnsucht auf den Magen Aufhängen.
   Das Mädchen des Verkäufers lächelte freundlich zu ihm. Apollo kaufte etwas, das nie unter anderen Umständen gekauft hätte, dann nahm er Tee in Beuteln, Kaffee in Beuteln und ging ins Zimmer. Ich nahm einen Wasserkocher, der im Spiegel-Buffet Stand, zwei Tassen, Untertassen. Er braute Tee und Kaffee, legte das Essen, aß, aber zu seinem Zimmer ging nicht und schlief auf der Couch.
   Agnessa wachte auf, schaute auf das Essen, saß, bemerkte Apollo und taub. Sie schien, als ob Ihr Geliebter Mann vor Ihr lag! Sie setzte sich neben ihm und verbrachte Ihre Hand über den Kopf.
   Sie Riss Ihre Hand scharf von Ihrem eigenen Mann ab und ging in die Wanne. Anstelle des Bades gab es eine stehende Dusche. Sie wurde gewaschen und erinnerte sich daran, dass Sie keine saubere Kleidung hatte.
   Agnessa wickelte sich in das Handtuch des Hotels und ging in den Raum. Sie lag auf dem Bett und schlief ein. Apollo hat geschlafen. Er öffnete seine Augen, und in der Nähe, fast in der Nähe, schlief auf dem Bett eine schöne Frau. Feuchtes Haar mit gewellten, nicht gekämmten Strähnen umrahmte ein intelligentes, angenehmes Gesicht. Sie trug ein Handtuch.
   Das Handtuch selbst öffnete sich, die Haut mit einer leichten Bräune entblößte sich. Apollo zog unwissentlich das Handtuch zu riechen und berührte die Haut der Frau. Sie umarmte ihn durch den Schlaf, ohne seine Augen zu öffnen. Er ließ sich von schläfrigen Umarmungen und ging zu seinem Zimmer, es gab seine Handtücher.
   Apollo ging in die Dusche, Stand unter kühlen Jets, entdeckte Seife, gewaschen, dann gewaschen Seife. Ein Handtuch wischte sich ab,das zweite Handtuch riecht und nahm die Schlüssel, tauchte in das Zimmer zu Agnese.
   Das Hotel ist klein, die Zimmer sind ein wenig, die Besucher waren fast nicht. Apollo hatte Mut und legte sich neben Agnessa. Sie umarmte seinen sauberen Körper im Halbmond, die Hand kletterte langsam unter das Handtuch.
   Von einem angenehmen istom hat er alles gezogen und prinik zu einer einheimischen Frau. Sie lächelte, grinste, ließ sich das Handtuch fallen und alles lief zu streicheln. Liebkosungen haben sich nicht warten lassen. Er spürte die Zärtlichkeit der Frau, die neben ihm lag. Sie änderte langsam die pose und berührte Sie mit so vielen Zellen Ihrer Haut. Agnessa setzte sich in seine pose ein, Sie wiederholte seine Kurven des Körpers und fütterte sich mit Leidenschaft für einen Mann.
   Sie vergaßen alles auf der Welt, langsame Bewegungen, wie ein langsamer Tanz der Liebe, wurden durch scharfe Bewegungen ersetzt, aber Sie wurden bald glatt und süß. Die Handtücher rutschten auf den Boden. Das Einzelbett im Hotel hat sich beschwert. Sie haben aufgehört, sich zu bewegen und einander zu genießen. Hinter dem Fenster kam das Auto.
   Sie zogen und setzten sich. Agnesse war beängstigend. Sie wachte schließlich von einem Liebes vergessen auf und zog sich schnell an. Sie packte eine diamantpistole in die Hand, aber dann warf Sie wieder in Ihre Handtasche. Apollo Kleidung war in seinem Zimmer. Agnessa ging nach seiner Kleidung. Unten hörte ein Trampolin. Agnessa nahm die verstreuten Kleider und kehrte in das Zimmer zurück. Apollo saß in einem Handtuch auf einem Stuhl. Er zog schnell Jeans, ein T-SHIRT.
   - Apollo, wir müssen gehen.
   - Ich verstehe.
   Sie gingen raus, setzten sich ins Auto. Ein Rad erwies sich als abgesenkt. Apollo hat die Räder gewechselt. Agnessa kaufte die Ausrüstung.
   Erst jetzt hat Sie verstanden, dass Sie nicht weiß, wo und warum es notwendig ist, zu gehen! Sie verlor die Verbindung mit der Außenwelt, verließ die Hektik und Verfolgungsjagd. Er ersetzte Apollo das Rad, setzte sich hinter dem lenkrad. Agnessa setzte sich auf den Rücksitz und dachte, Sie fand jemanden, nach dem Sie suchte. Nur ein Mann für Sie könnte ein Freund sein-ein Feind...
   Die Liebe dauerte auch zu Hause. Eheliche Schulden wurden fortgesetzt. Seine Frau zu schützen, ging Apollo seine Hände waschen, und alles und gewaschen. Der Mann kam zu seiner Frau-und ging unbescheiden zu Ihr in geschlossenen Räumen und begann mit einer Massage von Orten, die nur dem Mann zur Verfügung stehen. Sie drehte sich aus dem Wunsch, Ihr Mann trainierte und brachte Sie virtuos zur Erschöpfung. Mein Mann Geld für die Massage nicht bezahlen, für die Massage nimmt er alles, was Ihr Mann in den Staat gesetzt. Der wind der Liebe in das Fenster flog.
  
   2005-2018
   Natalya VLADIMIROVNA PATRATSKAYA
 Ваша оценка:

Популярное на LitNet.com В.Старский ""Темный Мир" Трансформация 2"(Боевая фантастика) А.Кочеровский "Утопия 808"(Научная фантастика) М.Атаманов "Искажающие реальность"(Боевая фантастика) Д.Куликов "Пчелиный Рой. Вторая партия"(Постапокалипсис) К.Фрес "В следующей жизни, когда я стану кошкой..."(Научная фантастика) Д.Гримм "З.О.О.П.А.Р.К. Книга 2. Джульетта"(Антиутопия) А.Гришин "Вторая дорога. Путь офицера."(Боевое фэнтези) М.Топоров "Однажды в Вавилоне"(Киберпанк) Л.Джейн "Чертоги разума. Книга 1. Изгнанник "(Антиутопия) Г.Нипос "Надежда"(Антиутопия)
Хиты на ProdaMan.ru Ночь Излома. Ируна БеликИзбранница Золотого Дракона (дилогия). Снежная МаринаТитул не помеха. Сезон 2. Возвращение домой. Olie-Песнь Кобальта. Маргарита ДюжеваВ дни Бородина. Александр Михайловский��Дочь темного мага-3. Ведомая тьмой��. Анетта ПолитоваЧудовище Карнохельма. Суржевская Марина \ Эфф ИрКнига 2. Берегитесь, адептка Тайлэ! Темная КатеринаСердце морского короля (Страж-3). Арнаутова ДанаНедостойная. Анна Шнайдер
Связаться с программистом сайта.

Новые книги авторов СИ, вышедшие из печати:
С.Лыжина "Драконий пир" И.Котова "Королевская кровь.Расколотый мир" В.Неклюдов "Спираль Фибоначчи.Пилигримы спирали" В.Красников "Скиф" Н.Шумак, Т.Чернецкая "Шоколадное настроение"

Как попасть в этoт список
Сайт - "Художники" .. || .. Доска об'явлений "Книги"