Паринов Александр Викторович: другие произведения.

31. De. Wenn dir etwas scheint, bekreuzige dich!

Журнал "Самиздат": [Регистрация] [Найти] [Рейтинги] [Обсуждения] [Новинки] [Обзоры] [Помощь]
Peклaмa:
Конкурс фантастических романов "Утро. ХХII век"
Конкурсы романов на Author.Today

Летние конкурсы на ПродаМан
Открой свой Выход в нереальность
Peклaмa
 Ваша оценка:


31. Wenn dir etwas scheint, bekreuzige dich!

(Übersetzung aus dem Russischen. Die Ubersetzung ist nicht professionell!!!)

  
   Im Russischen wird häufig gesagt: "Wenn dir etwas scheint, bekreuzige dich!" Und in diesen Worten liegt eine Große Weisheit! Die aus geistiger Trägheit und Schläfrigkeit nicht bemerkt wird. Deshalb wird dieser Spruch hauptsächlich mit ironischem Unterton verwendet, während ihm in Wirklichkeit nichts Derartiges innewohnt! Denn er ist der Beste und Größte Rat an den Geist des Menschen, was er zu tun hat, wenn er vom rechten Weg abgekommen ist! Und zwar genau das: Sich bekreuzigen - oder taufen lassen, denn das Wort hat im Russischen eine Doppelbedeutung!
   In der irdischen Bedeutung klingt das natürlich sinnlos; in der geistigen dagegen könnte es nicht klarer und natürlicher sein!
   Denn all das ist nur mit der falschen, das heißt unrichtigen Auslegung der Worte des Spruches selbst, mit ihrer Wendung ins Irdische verbunden! Denn der echte Sinn des Spruches ruft den Menschen auf, seinen Geist der Wahrheit zuzuwenden, wenn er auf einmal beginnt, seine Umwelt, das heißt die Schöpfung unrichtig wahrzunehmen, das heißt, wenn ihm etwas anfängt, zu scheinen! Denn das Wort "scheint" besagt ganz klar, dass der Mensch aufgehört hat, klar zu sehen, das heißt, er sieht nicht mehr, wie seine Umwelt und das, was darin geschieht, in Wirklichkeit ist! Und um die Wahrheit, das Echte wieder sehen zu können, das heißt, klar zu sehen, muss der Mensch bekreuzigen, er muss sich so lange bekreuzigen, bis sein Geist wieder völlig sehend wird, das heißt klar wird, sich wandelt! Das ist das Einzige, was ihm helfen kann! Sich nicht nur einmal bekreuzigen, sondern ständig, immer - das heißt, sich selbst einmal und immer wieder mit der Wahrheit durchleuchten, denn das Kreuz ist die Wahrheit in Ihrer Lebendigen Sichtbaren Form!
   Sich zu bekreuzigen bedeutet, sich mit der Wahrheit zu durchleuchten, die das Kreuz ist! Und nicht Verneigungen und Kreuzzeichen abzuleisten! Bekreuzige dich fortwährend! Das heißt, lebe fortwährend in der Wahrheit! Und nicht hin und wieder! Und gerade in der Selbstdurchleuchtung mit der Wahrheit liegt das Unterpfand, dass dir nichts scheint, denn die Wahrheit hat dir alles im echten Licht gezeigt! Sie hat dich durchleuchtet! Das heißt, dich mit Ihrem Licht durchdrungen, die Dunkelheit aus dir vertrieben, die deinen Blick vernebelt hat! Sie hat dich innerlich heller gemacht! Dir alles gezeigt, wie es in Wirklichkeit ist! Und nicht, wie es dir scheint! Die Wahrheit ist! Bei Ihr gibt es keine Zweideutigkeiten! Sie erleuchtet alles eindeutig und klar! Nur Sie ist das Unterpfand eines klaren geistigen Blicks! Nichts anderes! Wer die Wahrheit nicht besitzt, der kann nicht klar sehen! Nur die Wahrheit schenkt einen klaren, ungetrübten Blick! Nur Sie kann Illusionen und Trugbilder ausschließen! In Ihrem Licht kann es keine "Erscheinungen" geben, weil sie alles erleuchtet! Eben deshalb soll man sich, wenn einem etwas scheint (das heißt, dass man es unrichtig wahrnimmt), bekreuzigen, das heißt, man soll sich mit der Wahrheit durchleuchten! Mit der Wahrheit, die von Oben kommt! --
   In der Ausgabe der Gralsbotschaft "Im Lichte der Wahrheit" von 1931 hat Gott zum letzten Mal der gesamten Menschheit die Ewige WAHRHEIT gegeben, mit der der Mensch sich selbst durchleuchten kann, wenn er nur will!
   Der Mensch wird nicht automatisch durchleuchtet, nur weil die Wahrheit Selbst vorhanden ist! Nein! Alles hängt nur vom Menschen selbst ab! Denn er selbst allein muss sich mit Hilfe der Wahrheit durchleuchten! Nur er selbst ist es, der Sie in sich aufnehmen kann, wenn er sich mit Ihr durchleuchten möchte, das heißt, er muss sich bekreuzigen, damit ihm nie wieder etwas "scheint"! Denn wenn einem etwas "scheint", dann bedeutet das, dass man "in der Illusion" lebt, das heißt, ein eingebildetes Leben führt und demzufolge für das echte Leben, das heißt für die Wahrheit tot ist! Und das heißt, dass man geistig tot ist, denn wessen Geist lebendig ist, der führt ein Leben in der Wahrheit! --
   "Solange der Blitz nicht einschlägt, bekreuzigt man sich nicht!" - Diese russische Redensart ist ein weiterer Beweis, dass der Mensch verlernt hat, die Wahrheit zu lieben! Er kann mit Ihr nichts anfangen! Denn er beginnt erst dann, an Sie zu denken, das heißt sich zu bekreuzigen, wenn der Blitz einschlägt, das heißt, wenn ihn irgendein Schicksalsschlag ereilt, der ihn dazu zwingt, seinen Blick der Wahrheit zuzuwenden, die ihn bis dahin überhaupt nicht oder nur sehr wenig interessiert hat! So sehr ist alles abgestorben! Es ist entsetzlich, dass dem Menschen die Wahrheit gleichgültig ist! Dass er mit ihr nichts anfangen kann, wenn bei ihm "alles in Ordnung" ist! Solange der Blitz bei ihm nicht eingeschlagen hat! Das einzige Mittel, das den Geist des Menschen manchmal aus seinem Tiefschlaf erwecken kann! Das ist traurig! Denn all das zeugt vom heutigen, ungeheuer bedauernswerten geistigen Niedergang der Menschen, da ihnen die Wahrheit gleichgültig ist, da sie keine Sehnsucht nach Ihr haben! Da sie nicht mit ganzem Herzen, mit aller Kraft zu Ihr streben! Weil das, was Sie erkennen müsste, von Ihr entflammt und belebt werden müsste - der Geist des Menschen - träge geworden, verkümmert, eingeschlafen oder gar abgestorben ist!
   Deshalb: Wenn euer Geist noch nicht für immer eingeschlafen ist - bekreuzigt euch ohne Unterlass! Gott gab uns die Wahrheit Selbst dafür! Die Wahrheit kann uns alles geben! Doch das, was du ihr entnehmen kannst, hängt davon ab, was und wie viel du zu empfangen in der Lage bist! Deiner geistigen Reife entsprechend! Die Wahrheit erleuchtet alles! Doch all das, dass Sie dich bereits jetzt erleuchtet, kannst du nur sehen, wenn dein Geist sich der Wahrheit auch hierin öffnet! --
   Alles, was im Blick eines Menschen der Wahrheit entspricht, bedeutet, dass er es tatsächlich "sieht", alles andere gehört zu der Kategorie "es scheint"! Und solange es in seinem Leben Dinge gibt, die ihm "scheinen", muss er sich unablässig bekreuzigen! Denn das ist der beste Rat und die einzige Rettung vor dem geistigen Tod!
   Und daraus lässt sich auch ersehen, warum es heißt, dass nur, wer getauft wurde, gerettet werden und ins Königreich Gottes eingehen kann! Und was es tatsächlich heißt, sich zu bekreuzigen und Getauft zu sein! --

* * *

4. März 2012

Alexander Parinow

  
   *) Abdruschin "Im Lichte der Wahrheit" Gralsbotschaft, 1931. Web: http://www.de.abdrushin.name

0x01 graphic

  

 Ваша оценка:

Популярное на LitNet.com О.Дремлющий "Тектум. Дебют Легенды"(ЛитРПГ) В.Соколов "Мажор 2: Обезбашенный спецназ "(Боевик) Э.Мун "Ведьма. Взрослые игры"(Любовное фэнтези) Д.Куликов "Пчелиный Рой. Уплаченный долг"(Постапокалипсис) М.Зайцева "Трое"(Постапокалипсис) Н.Александр "Контакт"(Научная фантастика) А.Ригерман "Когда звезды коснутся Земли"(Научная фантастика) А.Респов "Небытие Бессмертные"(Боевая фантастика) В.Старский ""Темный Мир" Трансформация 2"(Боевая фантастика) Ю.Резник "Семь"(Антиутопия)
Связаться с программистом сайта.

Новые книги авторов СИ, вышедшие из печати:
Д.Иванов "Волею богов" С.Бакшеев "В живых не оставлять" В.Алферов "Мгла над миром" В.Неклюдов "Спираль Фибоначчи.Вектор силы"

Как попасть в этoт список
Сайт - "Художники" .. || .. Доска об'явлений "Книги"